Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Kowa SER Objektive

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    68
    Beiträge
    2.769
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    8.882
    Erhielt 14.393 Danke für 2.352 Beiträge

    Standard Kowa SER Objektive

    Seit langer Zeit schon beschäftige ich mich damit aus Zentralverschluß-Kameras von Mitte der 60er Jahre deren Objektive auszubauen und für digitale Zwecke zu nutzen,
    weil ich meine, daß die Abbildungseigenschaften dieser Linsen wesentlich „analoger“(für das menschliche Auge gefälliger, weniger analytisch, farblich harmonischer...)
    sind als in der heutigen Zeit.

    Von Kowa gab es etliche Spiegelreflex-Kameras mit Zentralverschluß bis Anfang der 70er Jahre wie z.B. Kowa E, Kowa SE, Kowa SET, Kowa SETR etc.

    Nun also eine Kowa SER, wobei das R im Namen darauf hindeutet, daß das Objektiv gewechselt werden kann.

    Eckdaten:
    Kamera Kowa SER
    Baujahr 1965-70
    Objektiv Kowa-Bajonett: Kowa 1:2,0|50mm
    Verschluss Seikosha-Zentralverschluss SLV 1 sec. - 1|500 sec., B, Selbstauslöser
    Filmformat Kleinbild 135 24x36mm
    Hersteller Kowa Optical Company Ltd., Japan
    Sucher: Pentaprismensucher Schnittbildentfernungsmesser mit Fresnell-Linse, Blendenanzeige und Belichtungsmessernadelanzeige zum Nachführen
    Hilfsverschluss im Gehäuse, CDS Zelle am Prismengehäuse
    Schwere, rein mechanisch funktionierende Kamera mit absolut wahrnehmbaren Auslösegeräusch, die Batterie wird nur für den Belichtungsmesser gebraucht.

    so sieht meine Ausrüstung aus:

    Name:  K800__7050277_dig.JPG
Hits: 1021
Größe:  94,4 KB

    Was mich natürlich vor allem interessiert sind die Wechselobjektive: 1:2,8/35mm, 1:3,5/100mm, 1:2/50, 1:1,9/50,1:4,0/135mm, 1:4,0/200mm (laut Internet sind es generell 6_linser)

    Damit ich die Objektive an der Sony A7 bzw der Sony alpha 6000 oder auch an mft nutzen kann habe ich mir einen Adapter gebaut, indem ich den kompletten Bajonett-Teil (einschließlich Blendensteuerung) aus einer defekten Kamera ausgebaut habe und hinten mit dem kleinsten M42-Zwischenring verklebt habe. Schraubt man dieses Teil nun mit einem 1,5mm Abstandsring
    in einen Kurzhelicoid (12-17mm), dann kommt man knapp über unendlich hinaus, aber hat dann zwei Möglichkeiten scharfzustellen, es geht also noch näher als
    z.B. die 70cm beim 2/50 Normalobjektiv.

    nun ein paar Fotos mit dem 1:2/50, die anderen Objektive werde ich nach und nach hier vorstellen.
    (alle Fotos mit Blende 2 bzw. 2,8 und der Sony alpha 6000)

    Name:  K1024_DSC01696A.JPG
Hits: 963
Größe:  141,3 KB

    Name:  K1024_DSC01766A.JPG
Hits: 962
Größe:  133,9 KB

    Name:  K1024_DSC01700A.JPG
Hits: 955
Größe:  184,5 KB

    Name:  K1024_DSC01737A.JPG
Hits: 946
Größe:  115,2 KB

    Name:  K1024_DSC01742A.JPG
Hits: 967
Größe:  118,4 KB

    Name:  K1024_DSC01759A.JPG
Hits: 977
Größe:  160,1 KB

    Name:  K1024_DSC01762A.JPG
Hits: 981
Größe:  175,8 KB

    und in dem unteren Teil der Fahrradklingel sieht man mich....

    VG Dieter
    Fotografiere meistens digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955
    falls doch analog, dann Kleinbild mit Minolta AF, Mittelformat mit Bronica 6x7 und 4,5x6


  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    2.864
    Bilder
    31
    Danke abgeben
    17.305
    Erhielt 13.223 Danke für 2.314 Beiträge

    Standard

    Sehr schön !
    Das scheint sich zu lohnen!
    Wäre schön, mehr von diesem System zu sehen
    Meine Homepage: https://www.nikolaus-burgard.de/
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7III / 7RIII und ein paar Objektive...

  3. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von GoldMark
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.774
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    7.314
    Erhielt 6.883 Danke für 2.391 Beiträge

    Standard

    Dieter, kannst Du den Adapter hier zeigen? Würde mich interessieren.
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  4. #4
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    68
    Beiträge
    2.769
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    8.882
    Erhielt 14.393 Danke für 2.352 Beiträge

    Standard

    Klar, zuerst ich habe zum Basteln nichts anderes als Feinmechaniker-Schraubenzieher, Feilen und einen Dremel.

    so sieht das ganze Teil mit dem 2/50 und gebastelter Sonnenblende aus
    Name:  K1024__7060280_dig.JPG
Hits: 961
Größe:  84,9 KB

    Adapter Sony Nex mit Helicoid 12-17 M42 / Distanzring 2mm mit kleinstem M42 Zwischenring angeklebt an Bajonett-Block mit Blendensteuerung (Zeiteneinstellring ohne Funktion)
    Name:  K1024__7060281_dig.JPG
Hits: 937
Größe:  83,1 KB

    Name:  K1024__7060283_dig.JPG
Hits: 950
Größe:  74,5 KB

    Bei der Blendensteuerung sollte man vorsichtig sein und nichts daran ändern, ist tricky aufgebaut.

    VG Dieter
    Fotografiere meistens digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955
    falls doch analog, dann Kleinbild mit Minolta AF, Mittelformat mit Bronica 6x7 und 4,5x6


  5. #5
    Spitzenkommentierer Avatar von GoldMark
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.774
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    7.314
    Erhielt 6.883 Danke für 2.391 Beiträge

    Standard

    Hallo Dieter

    eine saubere Lösung!

    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  6. #6
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    2.864
    Bilder
    31
    Danke abgeben
    17.305
    Erhielt 13.223 Danke für 2.314 Beiträge

    Standard

    Mein zweites "Corona-Projekt" ist (fast) abgeschlossen -
    heute hatte ich das Kowa SetR 50mm f1.9 zum ersten Mal an der Kamera .

    Ich habe bei Ebay eine defekte SetR mit dem 50mm f1.9 gekauft - da lief nichts mehr dran.
    Ich habe dann die Belederung neben dem Objektiv entfernt - es kommen 4 Schrauben zum Vorschein, die man lösen muss.
    Anschließend kann man das Objektiv samt Blendensteuerung auf einer Platte vom Gehäuse hebeln (Ist oben unterhalb des Prismas nochmal verklemmt).
    Am entfernten Teil kann man dann die Blendensteuerung von der Rückplatte abmachen.

    Diesen Teil habe ich direkt mit 2-Komponentenkleber auf den M42 (12-17mm)-Helicoid aufgeklebt.
    Zwischen den Helicoid und den dann kameraseitigen dünnen M42-Nex Adapter habe ich noch 2 Einlegeplatten zwischengelegt und dann erst zusammengeschraubt.
    So komme ich etwas über unendlich und bis ca. 30-35cm ans Objekt ran mit der Kombination der Fokussierungen. Eine tolle Sache!

    Weswegen oben "fast abgeschlossen" steht: Meine Blende ist noch ziemlich verölt. Habe schon von hinten ausgiebig mit Feuerzeugbenzin und Q-Tips "gewischt",
    komme aber von vorne noch nicht ran um wirklich gründlich zu "entölen" - Da muss ich noch nach dem Zugangsweg schauen.
    Momentan bewegt sich die Blende, aber zäh.

    Bilder vom Objektiv und der Adaption:

    "Organspender" und Objektiv:

    Name:  300kb_A6501333.jpg
Hits: 673
Größe:  290,9 KB

    Name:  300kb_A6501336.jpg
Hits: 663
Größe:  273,5 KB

    ...und das fertige Ergebnis:

    Name:  300kb_A6501337.jpg
Hits: 644
Größe:  267,6 KB

    Name:  300kb_A6501340.jpg
Hits: 673
Größe:  292,6 KB

    Name:  300kb_A6501339.jpg
Hits: 660
Größe:  284,6 KB

    Name:  300kb_A6501341.jpg
Hits: 670
Größe:  288,4 KB

    Objektiv inkl. Blendensteuerung mit Adapter:

    Name:  300kb_A6501346.jpg
Hits: 644
Größe:  275,9 KB

    Name:  300kb_A6501347.jpg
Hits: 657
Größe:  265,8 KB

    Hier die Blendensteuerung mit Adapter und daneben das Objektiv:

    Name:  300kb_A6501348.jpg
Hits: 665
Größe:  261,2 KB

    Name:  300kb_A6501351.jpg
Hits: 654
Größe:  285,0 KB

    Name:  300kb_A6501350.jpg
Hits: 639
Größe:  262,8 KB

    Hier nur die Blendensteuerung mit Adaption:
    Name:  300kb_A6501352.jpg
Hits: 651
Größe:  285,7 KB

    Von links nach rechts die "Bauteile": Blendensteuerung aus der Kamera, der M42-Kurzhelicoid, das silberne sind die "Distanzscheibchen", dann der M42-Nex-Adapter.
    Wo die Blendensteuerung auf den Helicoid aufgeklebt ist, bleiben kleine Löcher. Diese habe ich mit DC-Fix zweimal umklebt um keinen Lichteinfall zu riskieren.
    Meine Homepage: https://www.nikolaus-burgard.de/
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7III / 7RIII und ein paar Objektive...

  7. 9 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  8. #7
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    2.864
    Bilder
    31
    Danke abgeben
    17.305
    Erhielt 13.223 Danke für 2.314 Beiträge

    Standard

    Und hier die ersten Ergebnisse von einer kurzen Runde durch den Ort - alles bei Offenblende f1.9.

    #1
    Name:  300kb_DSC09877.jpg
Hits: 623
Größe:  285,0 KB

    #2
    Name:  300kb_DSC09880.jpg
Hits: 629
Größe:  270,6 KB

    #3 + #4: Bokehverlauf bei unterschiedlich weiter Fokussierung
    Name:  300kb_DSC09884.jpg
Hits: 620
Größe:  262,2 KB

    Name:  300kb_DSC09885.jpg
Hits: 634
Größe:  277,2 KB

    #5 Bokehverlauf
    Name:  300kb_DSC09881.jpg
Hits: 622
Größe:  289,2 KB

    #6: Auch auf weite Distanz gar nicht schlecht!
    Name:  300kb_DSC09883.jpg
Hits: 650
Größe:  277,5 KB

    #7 Etwas gecroppt
    Name:  300kb_DSC09893.jpg
Hits: 609
Größe:  271,6 KB

    #8
    Name:  300kb_DSC09902.jpg
Hits: 612
Größe:  258,0 KB

    Also, eine Bokehmaschine ist es schon mal - und ausreichend scharf ist es bei Offenblende auch,
    also bisher "Daumen hoch"

    Da kommt die nächsten Tage mit Sicherheit noch mehr
    Meine Homepage: https://www.nikolaus-burgard.de/
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7III / 7RIII und ein paar Objektive...

  9. 10 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  10. #8
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.538
    Danke abgeben
    11.699
    Erhielt 10.650 Danke für 2.532 Beiträge

    Standard

    Sieht doch super aus, sowohl an der Kamera wie auch bei den Ergebnissen...

    LG Claas

  11. 3 Benutzer sagen "Danke", eos :


  12. #9
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    51
    Beiträge
    13.430
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.614
    Erhielt 4.312 Danke für 1.807 Beiträge

    Standard

    Sehr speziell. Sehr spannend!
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  13. 2 Benutzer sagen "Danke", LucisPictor :


  14. #10
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    973
    Danke abgeben
    2.327
    Erhielt 3.450 Danke für 726 Beiträge

    Standard

    Tolles Projekt und die Ergebnisse sehen schon mal sehr gut aus.

    Seit zehn Jahren steht bei mir schon eine defekte Kowa Set R2 im Regal, bei der, wie bei solchen Kameras so üblich, der Zentralverschluss den Geist aufgegeben hat. Ich werde mal versuchen, Dein Experiment nachzuvollziehen. An der Set R2 ist ein geringfügig lichtstärkeres Kowa-R 1 : 1.8 /50 dran, aber sonst sieht die Kamera nur wenig anders aus.


    LG Volker

  15. Folgender Benutzer sagt "Danke", Alsatien :


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •