Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Lomography Art Petzval 1.9/80.5 Mark II Bokeh Control

  1. #11
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    13.233
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.351
    Erhielt 3.633 Danke für 1.625 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch schon überlegt, das Twist zu kaufen. Letztlich habe ich dann ebenfalls mich bei der Kickstarter-Aktion von Lomo beteiligt. Allerdings ist meines noch nicht geliefert, da ich die messingfarbene Version bestellt habe. Ich bin der Meinung, dass ein Petzval nach Messing aussehen muss. Das war auch der Grund, warum ich mich gegen das Twist entschieden habe, denn das sieht so gar nicht nach Petzval aus. Zugegeben, auch der neue Variante von Lomo fehlt die alte Fokussierschraube.
    Ich kann dich verstehen. Doch ich habe mich bewusst für das schwarze Modell entschieden. Das aus Messing sieht zwar toll aus, doch es ist mir einfach zu auffällig.
    Ist doch gut, dass es für zweierlei Geschmack etwas gibt.


    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    Die neuen Lomo-Petzvale ohne Bokeh-Kontrollring haben übrigens die Stärke 3 der Bokeh-Kontrollversion. Die starken Einstellungen sind mMn. auch für APS-Format gedacht, wo bei den geringeren Einstellungen der Swirl sonst abgeschnitten würde.
    OK. Stufe 3. Das ist dann "gemäßigt". Der Swirl ist dann harmonischer als Stufe 7 aber auch weniger deutlich als beim LensBaby Twist.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  2. #12
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    13.233
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.351
    Erhielt 3.633 Danke für 1.625 Beiträge

    Standard

    Ich bin eben von einem Kumpel gefragt worden, warum ich mir überhaupt das Petzval gekauft habe. Das ist wirklich eine gute Frage!
    Eigentlich mag ich ja sehr cremiges, butterweiches Bokeh am liebsten und ich habe doch schon ein LensBaby Twist. Also brauche ich doch dieses Petzval gar nicht.

    Habe ein wenig darüber nachgedacht:

    1. Ich habe sehr viele Objektive, die ich nicht "brauche". (Ihr kennt das.)
    2. Es ist eine Faszination für mich, mit etwas Außergewöhnlichem zu spielen, mit etwas Besonderem.
    3. Manchmal finde ich ein Swirly Bokeh eben doch toll. Auf jeden Fall besser als Seifenblasen. Soll heißen, wenn ein außergewöhnliches Bokeh, dann Katzenaugen und Swirls für mich.
    4. Das Twist ist richtig cool, aber irgendwo war da noch Platz im Wünschekoffer für ein Objektiv mit einer "echten" Petzval-Rechnung und einer solideren Verarbeitung.
    5. Ich mag das "Anachronistische" an diesem Objektiv, mit den Steckblende usw. Da hätte die Messing-Version echt noch besser gepasst. Doch die gibt es nicht als Bokeh-Control Version.
    6. Ich mag Lomography. Auch, wenn die echt tief in die Taschen der Kunden greifen, auch bei Filmen usw., finde ich es doch toll, was die so machen. Ich mag Underdogs. Deshalb ja auch LensBaby.
    7. Das Kickstarter-Angebot hat den Preis in angenehmere Sphären gebracht.
    8. Ich bin immer noch ein bisschen verrückt, was Objektive angeht.

    Werde ich das Petzval oft benutzen? Wahrscheinlich nicht so oft, wie es ich eigentlich benutzen sollte, doch ich werde es zu Portrait-Shootings definitiv dabei haben.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


  4. #13
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    758
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    1.373
    Erhielt 1.955 Danke für 462 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    4. Das Twist ist richtig cool, aber irgendwo war da noch Platz im Wünschekoffer für ein Objektiv mit einer "echten" Petzval-Rechnung und einer solideren Verarbeitung.
    Ist das Twist vom optischen Design her nicht auch ein echtes Petzval?

  5. #14
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.005
    Danke abgeben
    9.329
    Erhielt 8.882 Danke für 2.083 Beiträge

    Standard

    Ich bringe hier nochmal drei Beispiele mit dem Kipronar 1,4/70. Ich finde, eine gewisse Vergleichbarkeit ist möglich.
    Diese Variante ist, soweit ich weiß, von einem 16mm Filmprojektor, kein 35mm.

    Gruß Claas

    #1
    Name:  48307950316_bfdc5081b8_o.jpg
Hits: 131
Größe:  135,1 KB

    #2
    Name:  49913773427_2c233d2708_o.jpg
Hits: 130
Größe:  147,0 KB

    #3
    Name:  49939126753_a2007d6764_o.jpg
Hits: 130
Größe:  125,8 KB


  6. #15
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    13.233
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.351
    Erhielt 3.633 Danke für 1.625 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    Ist das Twist vom optischen Design her nicht auch ein echtes Petzval?
    Na ja, es hat vier Linsen in drei Gruppen, wie das ursprüngliche (und das Lomo) Petzval, doch ob es tatsächlich die gleiche Rechnung ist, kann ich nicht genau sagen.
    Bei LensBaby spricht man eher von "a functional work-alike to a Petzval lens". Lomography beruft sich direkt auf die Rechnung von Petzval.

    Was dem Twist auf jeden Fall fehlt, ist die äußere Ähnlichkeit zum Original.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  7. #16
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    13.233
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.351
    Erhielt 3.633 Danke für 1.625 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eos Beitrag anzeigen
    Ich bringe hier nochmal drei Beispiele mit dem Kipronar 1,4/70. Ich finde, eine gewisse Vergleichbarkeit ist möglich.
    Diese Variante ist, soweit ich weiß, von einem 16mm Filmprojektor, kein 35mm.

    Gruß Claas
    Der Effekt ist schon heftig. Mit scheint aber, dass die Schärfeleistung (mittig) nicht an die der "kommerziellen" Objektive heran kommt, was die universelle Verwendbarkeit ein wenig einschränkt.
    Wie auch immer, irgendwie wirkt das Kipronar wie ein Petzval².
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :

    eos

  9. #17
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.005
    Danke abgeben
    9.329
    Erhielt 8.882 Danke für 2.083 Beiträge

    Standard

    Die neuen Petzval Objektive sind natürlich technisch viel besser, das will ich nicht bestreiten. Sowohl vom Anwenden, als auch von der Vergütung. Das herunter skalierte Bild im Forum ist zum Schärfe Vergleich natürlich nicht optimal, hier nochmal der link zu Flickr zum Bild.

    https://flic.kr/p/2gANSB7

    Grüße Claas

  10. #18
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    758
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    1.373
    Erhielt 1.955 Danke für 462 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    Bei LensBaby spricht man eher von "a functional work-alike to a Petzval lens".
    Beim Twist steht "Creates a cool vintage look & feel with its classic 1840 Joseph Petzval design."

    Beim Burnside (welches konstruktiv kein Petzval ist mit den sechs Linsen, geht bei der Brennweite für Spiegelreflex auch nicht, da mit Petzval das Auflagemaß nicht eingehalten werden könnte) hingegen "Petzval style".

    Daher nehme ich schon an, dass das Twist eine Petzval-Kontruktion ist.

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    Was dem Twist auf jeden Fall fehlt, ist die äußere Ähnlichkeit zum Original.
    Zweifellos. Deswegen habe ich auch bei Lomo gekauft.
    Jetzt muss Lomo nur noch liefern.

  11. #19
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    51
    Beiträge
    2.139
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    950
    Erhielt 7.302 Danke für 978 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    Ich habe ja auch ein "echtes" Petzval, uralt und sehr umständlich zu benutzen. Und wie du richtig vermutest, ein Vergleich macht keinen Sinn.
    Es ist kaum möglich ein digitales Foto mit dem alten Petzval hinzubekommen, das wirklich scharf ist, zudem ist es sehr kontrastarm und überstrahlt mächtig.
    Der Swirl ist auf KB kaum sichtbar. Klar, das Teil war für Großformat gedacht.
    Ist zwar etwas off-topic, aber als Ergänzung hier mal ein Bild mit einem solchen "echten" alten Petzval-Objektiv an dem dazu passenden Bildformat. In der Tat würde man am KB-Sensor (ca. 1/25 der Fläche) nicht das geringste von der "Petzval-Charakteristik" sehen:

    Name:  petzval.jpg
Hits: 74
Größe:  171,6 KB

    Kamera: Mentor Panorama 13x18cm
    Objektiv: J. Cox, London, ca. 1870
    8 inch, f/3.3

  12. 10 Benutzer sagen "Danke", Helge :


  13. #20
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    13.233
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.351
    Erhielt 3.633 Danke für 1.625 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helge Beitrag anzeigen
    Ist zwar etwas off-topic, aber als Ergänzung hier mal ein Bild mit einem solchen "echten" alten Petzval-Objektiv an dem dazu passenden Bildformat. In der Tat würde man am KB-Sensor (ca. 1/25 der Fläche) nicht das geringste von der "Petzval-Charakteristik" sehen:

    ...
    Klasse, Helge! Vielen Dank für diesen authentischen Vergleich.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •