Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 60 von 60

Thema: Canon 5Ds / 5Dsr

  1. #51
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.630
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.495
    Erhielt 6.604 Danke für 2.294 Beiträge

    Standard

    Hallo Heino,

    Gratulation zu dieser Super-Kamera. Mein Neid ist Dir sicher
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", GoldMark :


  3. #52
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.778
    Bilder
    66
    Danke abgeben
    4.807
    Erhielt 5.877 Danke für 1.636 Beiträge

    Standard

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Canon-Boliden!!!
    Ich bin schon sehr gespannt wie Dein Eindruck von der Kamera nach einer Kennenlernphase ist,
    grade weil Du Dich für die R Variante entschieden hast. Das wäre auch meine Wahl gewesen.
    Halte uns bitte auf dem Laufenden.

    Viele positiv beneidende Grüße,

    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", EdwinDrix :


  5. #53
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    115
    Danke abgeben
    76
    Erhielt 36 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Mich beeindruckt vor allem die Aufnahme mit dem Eichelhäher. Er wirkt, wie wenn er extra für dich Modell gesessen hätte. Tolle Kamera! Wünsche dir viel Freude damit. Und uns hier viele sehenswerte Fotos.

  6. Folgender Benutzer sagt "Danke", XR-X :


  7. #54
    DCC Admin Avatar von klein_Adlerauge
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    980
    Bilder
    26
    Danke abgeben
    1.562
    Erhielt 1.521 Danke für 389 Beiträge

    Standard

    Ein Thema, welches mich in den letzten Tagen umtrieb, ist die Frage nach den High-ISO Fähigkeiten der 5Dsr. 50 Megapixel und der adressierte Einsatzbereich im Studio lassen erst einmal nichts Gutes erahnen. Das bestätigte sich zunächst auch subjektiv in meinem "Workflow". Um die Qualität einer Aufnahme zu beurteilen, findet unter anderem auch eine kurze Betrachtung des 100% Crops statt. Hier zeigte sich die 5Dsr bis ISO 400 etwa gleichauf mit meiner "alten" 5DMkII. Bei ISO 800 hingegen sah man schon Unterschiede. Während die 5DMkII sich noch sehr gutmütig verhält, beginnt bei der 5Dsr ein feines, helles Rauschen Einzug zu halten. Erinnert mich ein wenig an die erste 7D, wenn auch nicht so ausgeprägt. In den höheren ISO-Stufen wird dies aber nur wenig intensiver, während die 5DMkII mehr und mehr ein massives Farbrauschen entwickelt.

    Die Kameras haben also eine unterschiedliche Charakteristik, mit höheren ISO-Werten umzugehen. Auf den ersten Blick scheint die wesentlich neuere 5Dsr gar nicht oder nur wenig besser als die alte 5DMkII dazustehen. Aber halt, ich habe bisher nur die 100% Crops verglichen. Also 50MP gegen 21MP. Wie sieht es denn bei gleicher Auflösung aus? Wenn also beide Kameras 21MP abliefern sollen?
    Dazu habe ich eine Testreihe mit beiden Kameras aufgenommen. Hier das Testbild: Eine kleine, unangemeldete Olympus-Versammlung…

    Set-Olympus.jpg


    Scharfgestellt wurde auf die Beschriftung des Fokusrings des 2.0/35mm, bzw. auf den Schriftzug "Zuiko" in der anderen Serie. Beide Kameras wurden vom Stativ mit Spiegelvorauslösung und Fernsteuerung ausgelöst. Die Lichtverhältnisse waren gleichbleibend. Als Aufnahmeobjektiv diente das bewährte Tamron SP 2.8/90mm Makro mit EF-Anschluss und elektronischer Springblende. Diese war konstant bei F/8.0. Die Einstellung für das erste Bild war ISO 3200, 1/4s, dann ISO 6400, 1/8s, dann ISO 12800, 1/15s für beide Kameras gleich. Fokussiert wurde mit LiveView und maximaler Vergrößerung.

    Für die erste Serie wurden die Bilder beider Kameras als RAWs in maximaler Auflösung aufgenommen und über Canon Digital Photo Professional 4 ohne weitere Bearbeitung in 16bit TIFF konvertiert. Über Photoshop wurden die TIFs dann in jpg konvertiert. Um auf die gleiche Auflösung zu kommen, wurden die TIFs der 5Dsr von 8688x5792 auf 5616x3744 bikubisch neutral heruntergerechnet, was der Auflösung der 5DMkII entspricht. Eine sonstige Bearbeitung fand nicht statt, auch kein Entrauschen. Daraus sind hier 100% Crops gegenübergestellt:

    5DII-5Dsr-ISO3200-a.jpg
    5DII-5Dsr-ISO6400-a.jpg
    5DII-5Dsr-ISO12800-a.jpg

    Die Ergebnisse fand ich relativ "erschütternd". Erst dachte ich, ich habe den Fokus der 5DMkII vermasselt. Nach weiteren Aufnahmen und dem Nebeneinanderlegen einer Reihe von jeweils neu fokussierten Crops stand (leider) fest: Der Fokus sitzt. Das ist die Endschärfe der 5DMkII. Warum es nicht schärfer wird, ist vermutlich dem AntiAlias-Filter des Sensors geschuldet. Beeindruckend scharf und detailliert hingegen die heruntergerechneten Bilder der 5Dsr. Auch sie kämpft mit dem Rauschen, welches aber zu keinem Zeitpunkt so störend wirkt wie das Farbrauschen der 5DMkII.


    In einer anderen Testreihe habe ich noch etwas weiter heruntergerechnet. Diesmal waren beide Kameras dran und wurden aus den maximalen RAWs ohne weitere Bearbeitung bikubisch neutral auf 4320x2880 heruntergerechnet, das sind etwa 12,4 Megapixel. Hier die Ergebnisse als 100% Ausschnitte gegenübergestellt:

    5DII-5Dsr-ISO3200.jpg
    5DII-5Dsr-ISO6400.jpg
    5DII-5Dsr-ISO12800.jpg

    Wie die meisten Kameras bietet auch die 5Dsr nicht nur ihre Maximalauflösung, sondern auch geringere Auflösungen zur Speicherung an. Neben 28MP ist 12,4 als S-RAW oder S1 (usw.) als jpg verfügbar. Mich interessiert dabei die Praxis. Wie gut ist das S1 ooc-jpg der Kamera gegenüber einem "entwickelten" Bild aus einem maximalen RAW mit Entrauschung in Lightroom (5) und bikubischer Verkleinerung in PS. Hier das Ergebnis (nur ISO 12800):

    Vergleich-LR-ooc.jpg

    Ich bin abermals überrascht. Das ooc-jpg hält sich wacker gegen die LR-Variante. Zugegebenermaßen hat Lightroom das einsetzende Farbrauschen besser entfernt und erhält "einen Hauch" mehr Details. Aber das ooc-jpg (im Bildstil "Standard") ist absolut praxistauglich.

    Fazit: An der 5DMkII war eigentlich bei ISO 3200 Schluss. Darüber fing es an, weh zu tun. Bei gleicher Auflösung kann ich an der 5Dsr aber mindestens ISO 6400 noch sehr gut benutzen, und auch ISO 12800 liefert noch brauchbares ab. Ein bisschen Schade ist, dass an der 5Dsr bei ISO 12800 schon das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Auch ISO 25600 hätte vermutlich noch Sinn ergeben. Zumindest mehr, als der "H2" Modus der 5DMkII. Warum es nicht implementiert wurde – anzunehmen ist Produktpolitik. Denn da kommt zur Photokina bestimmt etwas aus dem Hause Canon, was dort anknüpfen soll.

    LG,
    Heino
    Geändert von klein_Adlerauge (10.03.2016 um 15:24 Uhr)


  8. 11 Benutzer sagen "Danke", klein_Adlerauge :


  9. #55
    Spitzenkommentierer Avatar von joeweng
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    Molfsee bei Kiel
    Beiträge
    1.449
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    4.748
    Erhielt 4.383 Danke für 870 Beiträge

    Standard

    Sehr schöne Info für die Praxis - vielen Dank!
    LG Jörn
    Digital und Analog unterwegs...

  10. Folgender Benutzer sagt "Danke", joeweng :


  11. #56
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.778
    Bilder
    66
    Danke abgeben
    4.807
    Erhielt 5.877 Danke für 1.636 Beiträge

    Standard

    Vielen lieben Dank für den Test, Heino.
    Das Ergebnis hätte ich niemals erwartet.



    Mist, ich brauche eine 5DsR!!!

    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", EdwinDrix :


  13. #57
    DCC Admin Avatar von klein_Adlerauge
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    980
    Bilder
    26
    Danke abgeben
    1.562
    Erhielt 1.521 Danke für 389 Beiträge

    Standard Wechsel der Mattscheibe an der Canon EOS 5Dsr

    Nachdem ich nun eine Zeit mit der Standardmattscheibe der 5Dsr gearbeitet habe, musste ich einsehen, dass diese nicht wirklich für Altglas tauglich ist. Während manuelle Objektive mit „springender Schärfe“, wie das Olympus OM Zuiko Macro 2.0/50mm noch gut nutzbar sind, ist das Fokussieren durch den optischen Sucher mit dem Groh der mir zur Verfügung stehenden Altgläser doch eher mühsam und mit viel Ausschuss verbunden.

    An meiner "alten" Canon EOS 5D Mk II hatte ich gute Erfahrungen mit dem Wechsel der Standardmattscheibe auf die Mattscheibe "Eg-S". Die Mattscheibe wird von Canon über den Fotohandel für ca. 50 Euro angeboten und kann dank der beiliegenden Werkzeuge und Anleitung vom Benutzer selbst gewechselt werden. Da die Eg-S stärker mattiert ist als die Standardmattscheibe, sind der Schärfepunkt und die Tiefenschärfe besser zu sehen. Ein Nachteil ist das etwas dunklere Sucherbild, was aber dank des großen und (für eine neuere Kamera) hellen Suchers kein Problem darstellt.

    Für die 5Dsr und auch für die 5D Mk III schon bietet Canon keine Wechselmattscheiben mehr an. "Mattscheibe: Feststehend" heißt es lapidar in den technischen Daten. Eine Aussage, welche mich als langjährigen Nutzer und Freund der 5D-Serie, aber auch Liebhaber des manuellen Fokussierens schon bei Erscheinen der 5DMkIII aufgeregt und zu einem kritischen Brief an die Produktabteilung verleitet hat. Schließlich hat Canon sogar im aktuellen Objektivprogramm manuelle Linsen.

    Berichten im Netz zufolge kann zumindest bei der 5D Mk III die Mattscheibe dennoch gewechselt werden. Eine Sichtprüfung des Spiegelgehäuses zeigt bei der 5Dsr die gleiche Mimik, so dass Hoffnung bestand. Ein Test zeigte, dass zum Ausbau lediglich eine mit zwei Schrauben fixierte Abdeckung gelöst werden muss. Die Mattscheibe wird dann durch einen Haltebügel fixiert, welcher einfach ausgehangen werden kann. Die Form hat sich im Vergleich zur 5D Mk II verändert; deren Mattscheiben lassen sich nicht in die 5Dsr einsetzen und auch vermutlich nicht so einfach umarbeiten, da Haltepins fehlen.

    Auf der Suche nach einem Anbieter bin ich bei Focusingscreen fündig geworden, einem Anbieter aus Taiwan. Dieser hat seit kurzem auch eine Mattscheibe für die 5Ds(r) im Angebot. Inklusive Versand stehen gut 100 Euro zu buche. Hinzu kommt die Einfuhrumsatzsteuer. Nach gut 14 Tagen war das Paket da, die Abwicklung war insgesamt problemlos.

    Das Set erinnert an die Mattscheibensets von Canon, jedoch sind auch "Gummifinger" und eine Pinzette noch beigelegt, sowie eine Aufbewahrungshülle für die alte Mattscheibe. Mattscheiben sind sehr empfindlich gegen verkratzen und Hautfett. Also nicht mit den bloßen Fingern berühren… Das Haltewerkzeug ist ganz nützlich und wenn es richtig an dem Pin sitzt, kann eigentlich nicht viel passieren. Ggf. mit einem Blasebalg dafür sorgen, dass kein Staub hinter die Mattscheibe kommt und der Einbau "sauber" ist.

    Set.jpg

    Scheibe.jpg

    Der Einbau ist in 5 Minuten passiert und eigentlich unspektakulär. Kupferfarbene Einstellshims habe ich an der 5Dsr nicht gefunden, so dass ich nur die Scheiben getauscht habe. Einige Testaufnahmen, mal mit Live-View, mal durch den Sucher fokussiert brachten gleiche Ergebnisse, so dass ich von einer korrekten Lage der Scheibe ausgehe. Kleiner Tipp: Nach dem Tausch der Scheiben muss einmal ausgelöst werden, damit der Spiegel wieder in die exakte Position kommt. Sonst sieht es ziemlich unscharf aus, im Sucher…

    Vorher (markiert sind die zu lösenden Schrauben des Abdeckbleches)
    Vorher.jpg

    Abdeckblech abgeschraubt, Blick auf den Haltebügel (hier leicht nach unten drücken zum Aushängen)
    alte Scheibe - haltebuegel.jpg

    Verriegelung gelöst
    geöffnet.jpg

    Tausch der Scheiben mit dem Haltewerkzeug
    einsetzen.jpg

    Neue Scheibe eingesetzt und verriegelt
    eingesetzt und verriegelt.jpg

    Abdeckung wieder montiert - fertig.
    abdeckung montiert.jpg

    Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Jetzt kann ich mit der 5Dsr über den optischen Sucher so fokussieren, wie ich es von der auf Eg-S umgebauten 5D Mk II kenne.
    Eine Menüeinstellung für eine andere Mattscheibe wie bei der 5D Mk II sucht man an der 5Dsr allerdings vergebens. Ob sich dadurch Anpassungen bei der Belichtungsautomatik ergeben, muss sich noch zeigen. Erste Probeaufnahmen waren diesbezüglich unauffällig.

    LG,
    Heino
    Geändert von klein_Adlerauge (31.03.2016 um 20:36 Uhr)


  14. 6 Benutzer sagen "Danke", klein_Adlerauge :


  15. #58
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.778
    Bilder
    66
    Danke abgeben
    4.807
    Erhielt 5.877 Danke für 1.636 Beiträge

    Standard

    Eigentlich bekloppt von Canon.
    1. können sie daran verdienen und 2. wäre es ja nur logisch
    da es, wie von Dir auch schon angesprochen, viele neue manuelle Gläser für EF gibt.

    Warum handeln Konzerne manchmal so unüberlegt???


    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  16. #59
    Spitzenkommentierer Avatar von classicglasfan
    Registriert seit
    24.11.2014
    Ort
    Graz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.119
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    3.400
    Erhielt 4.933 Danke für 1.116 Beiträge

    Standard

    Ich kann mir gut vorstellen, dass entsprechende Entscheidungsträger selber nicht mit einer Spiegelreflexkamera manuell fotografieren oder von irgendwelchen Marktforschungsstudien oder Statistiken ausgehen, die nicht wirklich praxisnah sind und so eine alternative Mattscheibe als Ladenhüter abtun.
    Gruß, André


  17. #60
    Spitzenkommentierer Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.002
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    208
    Erhielt 590 Danke für 332 Beiträge

    Standard

    Ich glaube, die wissen schon sehr gut, was sie tun. Wahrscheinlich waren die bisherigen Mattscheiben Ladenhüter und wurden deshalb aus dem Programm genommen. Ihr müsst immer bedenken, dass das Bild, das in Foren, und insbesondere im DCC, gezeichnet wird, nicht das Bild ist, was Canon von der Welt sieht.

  18. Folgender Benutzer sagt "Danke", ralf3 :


Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •