Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Canon nFD 1.2/85mm L

  1. #1
    Fleissiger Poster Avatar von Dan Noland
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Aachen
    Alter
    30
    Beiträge
    177
    Danke abgeben
    168
    Erhielt 425 Danke für 86 Beiträge

    Standard Canon nFD 1.2/85mm L

    Verwunderlich, dass das Objektiv hier noch nicht gelistet ist Gehört zu meinen Lieblingen. Eventuelle Verkippung bitte ich zu entschuldigen, da der Objektivtubus nicht 100% wackelfrei ist. Aber selbst wenn diese vorhanden wäre kann ich sagen, dass es sich um ein wirklich ausgezeichnetes Objektiv handelt, dass schon offen ordentliche Abbildungsleistung bietet.
    Bilder sind alle an einer NEX 5N (1.5 Crop) entstanden. RAW dann durch Aperture, nicht entrauscht aber Dynamik bearbeitet.

    Filtergröße: 72mm
    Gegenlichtblende: BT-72
    Länge x Max. Durchmesser: 71mm x 80.8mm
    Gewicht: 680g


    Bei 2.0
    Name:  DSC03103.jpg
Hits: 677
Größe:  244,6 KB

    Und der 100% Crop
    Name:  DSC03103 (1).jpg
Hits: 668
Größe:  288,7 KB

    Offen. Man sieht wie es nach hinten an dem Steg leicht ins grüne driftet und vorne eher lila ist. An harten Kontraskanten neigt das 85er auch zu CAs, aber eher moderat.
    Name:  DSC03107.jpg
Hits: 679
Größe:  139,8 KB

    Und der Crop.
    Name:  DSC03107 (1).jpg
Hits: 701
Größe:  207,1 KB

    Nachtaufnahmen sind nicht zwingend die Stärke des Objektives vor allem wegen des Crop Faktors der NEX, die Belichtungszeiten werden dadurch völlig inakzeptabel hoch. Hier war es wirklich duster also ich empfand es jedenfalls dunkler als auf dem Bild, Blende 1.2. Man sieht einen der Pferdefüße des Objektives, bzw wohl eher des Sensors. Purple Fringing kennt auch das 85er ganz gut, zumindest an meiner NEX.
    Name:  DSC02473.jpg
Hits: 681
Größe:  185,8 KB

    Der Crop.
    Name:  DSC02473 (1).jpg
Hits: 664
Größe:  300,7 KB

    Bei dieser Art Objektive, die sich ebenfalls hervorragend für Portraits eignet, kommts ja auch aufs Bokeh an. (offen)
    Name:  DSC02399.jpg
Hits: 685
Größe:  113,1 KB

    Ich denke das mundet, Crop.
    Name:  DSC02399 (1).jpg
Hits: 668
Größe:  151,0 KB

    Sollte noch eine Frage offen sein, raus damit
    Geändert von RetinaReflex (25.01.2020 um 13:33 Uhr)

  2. 4 Benutzer sagen "Danke", Dan Noland :


  3. #2
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    13.047
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.132
    Erhielt 3.329 Danke für 1.508 Beiträge

    Standard

    Danke für deine(n) Bericht(e).

    Zitat Zitat von Dan Noland Beitrag anzeigen
    Verwunderlich, dass das Objektiv hier noch nicht gelistet ist ...
    Das liegt daran, dass hier sich schon oft über Objektive ausgetauscht wurde, ohne dass es einen Bericht dazu gibt.
    Dann sind sie eben aber auch nicht "gelistet".
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  4. #3
    Fleissiger Poster Avatar von Dan Noland
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Aachen
    Alter
    30
    Beiträge
    177
    Danke abgeben
    168
    Erhielt 425 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Ich möchte hier noch nachlegen. Achtung Lensturbo! Das Objektiv performt recht gut am Turbo. Das Urteil darüber zu fällen überlasse ich jedem selbst

    F1.2 (Recht nah an der Naheinstellgrenze)
    Name:  DSC05089.jpg
Hits: 575
Größe:  65,9 KB
    100%
    Name:  DSC05089 (1).jpg
Hits: 583
Größe:  96,4 KB

    F8.0 (Recht nah an der Naheinstellgrenze + Canon Polfilter)
    Name:  DSC05284.jpg
Hits: 574
Größe:  148,8 KB
    100%
    Name:  DSC05284 (1).jpg
Hits: 588
Größe:  203,9 KB

    F4.0-F5.6
    Name:  DSC05288.jpg
Hits: 581
Größe:  99,7 KB
    100%
    Name:  DSC05288 (1).jpg
Hits: 580
Größe:  122,9 KB

    F2.8
    Name:  DSC05330.jpg
Hits: 570
Größe:  62,7 KB
    100%
    Name:  DSC05330 (1).jpg
Hits: 575
Größe:  167,7 KB
    Geändert von Dan Noland (22.08.2013 um 10:39 Uhr)

  5. 4 Benutzer sagen "Danke", Dan Noland :


  6. #4
    Moderator Avatar von RetinaReflex
    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    1.404
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    1.077
    Erhielt 1.155 Danke für 469 Beiträge

    Standard

    Ich möchte an der Stelle Bilder von diesem wunderbaren Objektiv selber ergänzen. Da die Bilder im Ausgangspost lediglich mit APS-C entstanden sind, möchte ich an der Stelle um die Vorstellung abzurunden, auch ein paar Bilder (alle offen bei 1,2) an Kleinbild (Sony A7) zeigen:

    Name:  IMG_3273.png
Hits: 178
Größe:  936,9 KB
    Das Objektiv selber.

    #1
    Name:  DSC02075.png
Hits: 180
Größe:  1,19 MB

    #2
    Name:  DSC02058.png
Hits: 181
Größe:  1,13 MB

    #3
    Name:  DSC02069.png
Hits: 180
Größe:  1,17 MB

    #4
    Name:  DSC02049.png
Hits: 179
Größe:  1,29 MB

    #5
    Name:  DSC02064.png
Hits: 185
Größe:  1,12 MB

    #6
    Name:  DSC02046.png
Hits: 181
Größe:  1,15 MB

    #7
    Name:  DSC02072.png
Hits: 180
Größe:  1,16 MB

    #8
    Name:  DSC02053.png
Hits: 184
Größe:  1,03 MB

    #9
    Name:  DSC02082.png
Hits: 181
Größe:  1,24 MB
    Auf Entfernung

    #10
    Name:  20200119-DSC02082.jpg
Hits: 176
Größe:  504,6 KB
    Crop aus #9


    Das Objektiv zaubert wunderschöne Bilder und ein wunderschönes Bokeh! Als typisches Porträtobjektiv offenbart es seine Schwächen jedoch bei Distanzbildern. Auch chromatische Aberration scheint ein Problem zu sein, wie man an den Oldtimern mit viel Metall erkennen kann.

  7. 9 Benutzer sagen "Danke", RetinaReflex :


  8. #5
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.493
    Danke abgeben
    7.951
    Erhielt 7.228 Danke für 1.692 Beiträge

    Standard

    Tolles Objektiv mit Charakter... Die Bilder zeigen das eindrucksvoll.

    Gut umgesetzt.

    Grüße Claas

  9. #6
    Moderator Avatar von RetinaReflex
    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    1.404
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    1.077
    Erhielt 1.155 Danke für 469 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eos Beitrag anzeigen
    Tolles Objektiv mit Charakter... Die Bilder zeigen das eindrucksvoll.

    Gut umgesetzt.

    Grüße Claas

    Stimmt! 1,2 auf 85mm sind schon lecker und zaubern tolle Bilder. Schön auch zu sehen im Unterschied zum Canon FD 2/35mm SSC (Bilder aus der selben Serie im NMZ Thread)


    Vielen Dank für die Blumen. Wenn ich ein Model habe, welches mit der Veröffentlichung von Bildern einverstanden ist, würde ich auch noch ein paar Bilder im Haupteinsatzgebiet nachreichen.


    LG
    Nils

  10. Folgender Benutzer sagt "Danke", RetinaReflex :

    eos

  11. #7
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    28.12.2018
    Ort
    Mittlerer Neckar Raum
    Beiträge
    316
    Danke abgeben
    2.473
    Erhielt 350 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Dank! für diese schöne und informelle Vorstellung.

  12. #8
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.260
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.248
    Erhielt 9.021 Danke für 3.203 Beiträge

    Standard

    Danke für die Kurzvorstellung.

    Ich hatte auch lange überlegt, ob ich mir so ein 1.2/85mm L zulegen sollte. Hab dann aber beschlossen, es bleiben zu lassen.

    Insbesondere stellte für mich der Grund der Ablehnung eine Rückmeldung eines Users dar, dem ich vor Jahren mal ein solches Objektiv von FD nach EF konvertierte.
    Dieser war an seiner Canon 5D MKII schwer begeistert von den Fähigkeiten und dem Bokeh des 1.2/85mm für seine vielen Portraits.

    Vor einigen Monaten aber meldete er sich nochmal bei mir um mir seinen "Frust" mitzuteilen, dass nach dem Umstieg von seiner Canon 5D MKII auf die Sony A7 XX (weiß nicht mehr, welches Modell er mir nannte), das Objektiv sich nun an dem neuen Sensor anders verhielt und wollte klären, ob das eventuell irgendwas am Objektiv sein könnte.

    Aus der Ferne konnte ich das natürlich nicht beantworten, gab ihm aber den Rat, sich irgendwo zunächst eine alte 5D MKII zu leihen (Mietservice z.B. oder aus dem Kollegenkreis) um herauszufinden, ob das nur ein subjektiver Eindruck durch die "neue Kamera" sei, oder ob es tatsächlich am Sensor liegen kann.

    Das ist nun etliche Monate her... und bei der Rückmeldung wurde ich schon ein wenig skeptisch, denn letztlich lief es darauf hinaus, dass das Objektiv sich an der Canon wieder wie gewohnt verhielt. Keine Ahnung, was da nicht "harmonierte" aber für mich Grund genug, die Finger von dem recht teuren Objektiv zu lassen.

    Das nur mal so am Rande... aber in jedem Fall viel Spaß mit der Neuerwerbung und einem richtig guten Objektiv, das ich durch diverse Umbauten für Canon auch kennen lernen durfte...

    Interessant wäre auch mal ein Vergleich mit dem Vorläufer aus der Breechlock Ära.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKIII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7, NEX7, A7 II.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

  13. 2 Benutzer sagen "Danke", hinnerker :


  14. #9
    Moderator Avatar von RetinaReflex
    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    1.404
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    1.077
    Erhielt 1.155 Danke für 469 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Danke für die Kurzvorstellung.

    Ich hatte auch lange überlegt, ob ich mir so ein 1.2/85mm L zulegen sollte. Hab dann aber beschlossen, es bleiben zu lassen.

    Insbesondere stellte für mich der Grund der Ablehnung eine Rückmeldung eines Users dar, dem ich vor Jahren mal ein solches Objektiv von FD nach EF konvertierte.
    Dieser war an seiner Canon 5D MKII schwer begeistert von den Fähigkeiten und dem Bokeh des 1.2/85mm für seine vielen Portraits.

    Vor einigen Monaten aber meldete er sich nochmal bei mir um mir seinen "Frust" mitzuteilen, dass nach dem Umstieg von seiner Canon 5D MKII auf die Sony A7 XX (weiß nicht mehr, welches Modell er mir nannte), das Objektiv sich nun an dem neuen Sensor anders verhielt und wollte klären, ob das eventuell irgendwas am Objektiv sein könnte.

    Aus der Ferne konnte ich das natürlich nicht beantworten, gab ihm aber den Rat, sich irgendwo zunächst eine alte 5D MKII zu leihen (Mietservice z.B. oder aus dem Kollegenkreis) um herauszufinden, ob das nur ein subjektiver Eindruck durch die "neue Kamera" sei, oder ob es tatsächlich am Sensor liegen kann.

    Das ist nun etliche Monate her... und bei der Rückmeldung wurde ich schon ein wenig skeptisch, denn letztlich lief es darauf hinaus, dass das Objektiv sich an der Canon wieder wie gewohnt verhielt. Keine Ahnung, was da nicht "harmonierte" aber für mich Grund genug, die Finger von dem recht teuren Objektiv zu lassen.

    Das nur mal so am Rande... aber in jedem Fall viel Spaß mit der Neuerwerbung und einem richtig guten Objektiv, das ich durch diverse Umbauten für Canon auch kennen lernen durfte...

    Interessant wäre auch mal ein Vergleich mit dem Vorläufer aus der Breechlock Ära.

    LG
    Henry

    Wenn es nur um die Charakteristik geht, könnte ich bei Interesse einen Vergleich am Sensor der Fuji X-E2s und der A7 (auf Crop Modus gestellen) machen. Fuji verbaut ja den X-Trans Sensor. CMOS sind sie aber beide. Die Canon 5d II aber ja auch. Deshalb wäre ich schon neugierig, ob sich ein Unterscheid ergibt. An der Canon 6d kann ich es mangelt Umbau oder Adapter(der ja ohnehin mit Glas wäre) nicht testen.



    Wenn jemand das FD 1.2/85mm SSC Asperical hier besitzt, könnten wir gerne einen Fernvergleich machen und ein paar Ähnliche Situationen ablichten. Das Alte FD soll durch mehr Blendenlamellen einen Vorzug in dem Bereich gegenüber dem nFD haben. Wäre spannend!


    LG
    Nils

  15. Folgender Benutzer sagt "Danke", RetinaReflex :


  16. #10
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.260
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.248
    Erhielt 9.021 Danke für 3.203 Beiträge

    Standard

    Ich wußte doch, dass ich "geschwätziges Kerlchen" irgendwo in den Tiefen des Forums einen kleinen Thread mit Bildern nach dem Umbau an der 5D MKII eingestellt hatte...,

    https://www.digicamclub.de/showthrea...l=1#post149178

    In dem Thread, dessen Bilder mit LiveView an der 5D MKII gemacht wurden, sind viele Vollauflösungen verlinkt... da bekommt man schon eine Vorstellung der immensen Qualität der Linse bei F1.2

    Insbesondere das Bild vom gegenüberliegenden Glockenturmgebäude, auf das wir aus unserer damaligen Wohnung stets blickten, ist im strahlenden Sonnenschein schon gut zu nennen für die immense Lichtstärke und auch die Randbereiche sahen gut aus für diese Linse.

    Da ich das Objektiv für jemanden umgebaut hatte, kann ich leider nicht mehr mit aktuellen Bildern dienen, aber vielleicht ja ein Anhaltspunkt für einen Vergleich...
    Dort sind auch die Linsenschemen vom FD und EF 1.2/85mm von Carsten seinerzeit mit gepostet worden

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKIII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7, NEX7, A7 II.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •