Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Irix 150/2,8 Macro

  1. #1
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    665
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    1.124
    Erhielt 1.698 Danke für 402 Beiträge

    Standard Irix 150/2,8 Macro

    Nach längerer Zeit habe ich endlich mal wieder ein Objektiv neu gekauft, das Irix 150/2,8 Macro.

    Name:  DSG_7459.jpg
Hits: 151
Größe:  194,6 KB


    Gebaut wird das Objektiv in Korea. Hersteller ist die TH Swiss AG. Ob außer der Postanschrift noch irgendetwas anderes aus der Schweiz kommt, weiß ich nicht. Man sollte nicht den Service eines schon lange bestehenden europäischen Herstellers erwarten. Die Bauqualität ist aber einwandfrei.

    Vorgestellt wurde das Objektiv 2018, seit Dezember 2018 ist es wohl auch erhältlich. Lange am Markt ist das Objektiv noch nicht.

    Technische Daten:
    150mm, f/2,8 bis f/32
    Elf abgerundete Blendenlamellen
    Naheinstellgrenze 34,5cm ab Sensor, 17,5cm ab Vorderkante Filtergewinde, dort wird Maßstab 1:1 erreicht
    77mm Filter
    Gewicht: 840g nackt, Sonnenblende (Plastik) 60g, Stativfuß (abnehmbar, Metall) 100g
    87mm Durchmesser, 128mm Länge
    12 Linsen in 9 Gruppen
    Kleinste Blende f/32, bei Nikon kein Blendenring, mechanischer Blendenhebel, Exif-Daten vorhanden, angezeigt wird aber auch bei Nikon die nominelle, nicht die effektive Blende
    Anschlüsse für Nikon, Pentax und Canon

    Was mir gefällt:
    - Sehr scharf bei jeder Entfernung (auch Unendlich), Offenblende ohne Abstriche nutzbar, abgeblendet nimmt die Schärfe noch zu
    - Sehr gleichmäßige Schärfe bis in die Ecken
    - Hervorragendes Bokeh, bei allen Blenden und Entfernungen, vor und hinter dem Motiv
    - Wenig Fokus Breathing, dafür zwangsläufig etwas Brennweitenverkürzung im Nahbereich
    - Länge ändert sich beim Fokussieren nicht
    - Keine Verzeichnung bei normalen Entfernungen
    - (fast) keine chromatischen Aberrationen
    - Insgesamt gut verarbeitet mit viel Metall
    - Gut abgedichtet (bisher von mir nicht getestet)
    - Drehrichtung des Fokusringes bei Nikon-Anschluss in Nikon-Richtung, bei Canon und Canon-Richtung

    Neutral:
    ° Gewicht und Baugröße: Nicht gerade klein und leicht, aber das muss man bei einem Makro mit der Brennweite und Lichtstärke wohl hinnehmen. Das Sigma 150/2,8 macro (welches allerdings AF und Stabi hat) ist größer und schwerer.

    Was mir weniger gefällt
    - Die Sonnenblende ist etwas billig und klemmt auch mal
    - Der Fokusring dreht etwas trocken, nicht so satt wie bei manchen alten Objektiven. Dies ist möglicherweise dem Ring zum Feststellen des Fokusringes geschuldet. In der Praxis stört das aber nicht.
    - Im Gegenlicht kann der Kontrast nachlassen.
    - Beim Maßstab 1:1 gibt es eine deutliche kissenförmige Verzeichnung (fällt auf, wenn man Dias abfotografiert).

    Das Objektiv ist eine ganz interessante Konstruktion. Beim Fokussieren verschieben sich weder die vorderste noch die hinterste Linse. Beide sitzen fest im Gehäuse. Dadurch lässt sich das Objektiv gut abdichten, und es wird keine Luft in das Objektiv gepumpt.

    Der entscheidende Grund, warum ich genau dieses Objektiv genommen habe und kein anderes, ist das tolle Bokeh. Ich hatte mir gerade bei Flickr sehr viele Bilder angeschaut, und beim Bokeh können mMn. nur wenige andere Makro-Objektive mithalten, Zeiss 100/2, Bokina, Voigtländer 125 Apo Lanthar, aber das war es fast schon. Das 150er von Sigma gefiel mir da nicht. (Außerdem wollte ich ein etwas längeres Makro.)

    Hervorheben möchte ich noch, dass das Objektiv nur wenig Focus Breathing hat. Der gewählte Ausschnitt bleibt beim Fokussieren weitgehend gleich. Das kenne ich auch anders, vom Sigma 50/2,8 macro zum Beispiel. Da wählt man den Bildausschnitt, fokussiert, wobei der Bildausschnitt deutlich eingeeng wird, dann muss man deswegen zurück, fokussiert erneut, und der Bildausschnitt ist zu groß usw.. Das ist mir im Makrobereich einige Male unangenehm aufgefallen. Beim Irix gibt es das Problem nicht.


    Name:  DSG_7455.jpg
Hits: 143
Größe:  298,8 KB

    Mit Zubehör. Weiterhin war noch ein Objektivköcher und ein zweiter Rückdeckel dabei. Oben am Objektiv sieht man den Ring zum Feststellen des Fokus ("unlock").


    Name:  DSG_7461.jpg
Hits: 148
Größe:  187,5 KB

  2. 5 Benutzer sagen "Danke", Anthracite :


  3. #2
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    665
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    1.124
    Erhielt 1.698 Danke für 402 Beiträge

    Standard

    Erst mal ein paar Bilder zur optischen Leistung.


    1) Bild gesamt, Fernbereich, Offenblende 2,8 (künstlerisch nicht wertvoll, nein, wirklich nicht, aber ich habe sonst keine Bilder mit Offenblende, bei denen die Ecken im Fokus sind, so dass man die Leistung beurteilen kann).

    Name:  DSG_7439.jpg
Hits: 143
Größe:  240,0 KB


    2) 1:1-Ausschitt Zentrum

    Name:  DSG_7439-Zentrum2.jpg
Hits: 138
Größe:  290,5 KB


    3) 1:1-Ausschnitt äußerste Ecke (Pixelpeeper mögen beachten, dass die vorderen Zweige exakt im Fokus ist, der Baum in der Ecke bereits nicht mehr)

    Name:  DSG_7439-Ecke2.jpg
Hits: 141
Größe:  274,7 KB


    4) Nahbereich, Blende 2,8

    Name:  DSG_7516.jpg
Hits: 143
Größe:  212,4 KB


    5) 1:1-Aussschnitt, Blende 2,8, zum Rand hin

    Name:  DSG_7516_2_8.jpg
Hits: 145
Größe:  148,6 KB


    6) Nahbereich, Blende 5,0

    Name:  DSG_7511.jpg
Hits: 138
Größe:  259,9 KB


    7) 1:1Ausschnitt, Blende 5,0, Zentrum

    Name:  DSG_7511-Zentrum-5_0.jpg
Hits: 145
Größe:  129,8 KB

  4. 6 Benutzer sagen "Danke", Anthracite :


  5. #3
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    665
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    1.124
    Erhielt 1.698 Danke für 402 Beiträge

    Standard

    Jetzt einfach noch ein paar Bilder, ohne klinische Analyse


    Name:  DSG_7451.jpg
Hits: 146
Größe:  193,5 KB
    Landschaft, Blende 6,3


    Name:  DSG_7435.jpg
Hits: 140
Größe:  272,5 KB
    Auch Landschaft, aber etwas näher. Offenblende übrigens.


    Name:  DSG_7628.jpg
Hits: 140
Größe:  275,1 KB
    Porträtentfernung (die Figur ist lebensgroß), Offenblende


    Name:  DSG_7484.jpg
Hits: 140
Größe:  265,6 KB
    Kein Porträt, aber auch Porträtentfernung, Bl. 2,8


    Name:  DSG_7493.jpg
Hits: 140
Größe:  282,1 KB
    Offenblende, Wildkrokusse in unserem Garten; die haben so schön geblüht, und sonst ist noch nicht viel los


    Name:  DSG_7687.jpg
Hits: 139
Größe:  288,8 KB


    Name:  DSG_7675.jpg
Hits: 140
Größe:  275,2 KB


    Name:  DSG_7662.jpg
Hits: 139
Größe:  249,0 KB


    Name:  DSG_7658.jpg
Hits: 146
Größe:  215,7 KB

  6. 11 Benutzer sagen "Danke", Anthracite :


  7. #4
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    21.06.2015
    Ort
    Münster
    Beiträge
    893
    Bilder
    11
    Danke abgeben
    2.458
    Erhielt 4.544 Danke für 628 Beiträge

    Standard

    Danke für die Vorstellung. Um das Objektiv bin ich auch lange herum geschlichen und deine Vorstellung vermittelt wirklich einen gute Eindruck.
    VG Danyel

  8. #5
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    665
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    1.124
    Erhielt 1.698 Danke für 402 Beiträge

    Standard

    @Dbuergi:
    Bei der Suche nach Informationen zum Irix bin ich irgendwo über ein Kaufgesuch von dir gestolpert. Scheint nicht erfolgreich gewesen zu sein.

    -------

    Heute habe ich das Objektiv einmal an APS (Fuji X-T100) ausprobiert.
    Die optische Leistung ist für den 24MP-APS-Sensor gut genug. Trotzdem macht sich das Irix an APS nicht ganz so gut wie an Vollformat (wenngleich das keine großen Einschränkungen sind):
    - Die Kamera-Objektiv-Kombination ist nicht so gut ausgewogen (mit der kleinen Fuji; mit einer Nikon D7200 wäre das natürlich kein Problem)
    - Die Brennweite ist an APS schon reichlich lang.
    - Die Umsetzung des Fokusringes ist für Vollformat günstiger (lässt sich aber abschwächen, wenn man die Fokussierung mit dem dafür vorgesehenen Ring fester stellt).
    - Die gleichmäßige Leistung bis in die Vollformat-Ecken bringt an APS nichts.

    Ich werde das Objektiv vorwiegend an der VF-Nikon benutzen. Dafür hatte ich es auch gekauft.

    Hier noch ein paar Bilder von der Fuji X-T100 mit dem Irix. Nichts Weltbewegendes, aber mehr geben Wetter und Jahreszeit nicht her (ich hätte natürlich wieder die Krokusse in unserem Garten fotografieren können).

    Name:  XT0A1367.jpg
Hits: 86
Größe:  258,6 KB


    Name:  XT0A1380.jpg
Hits: 85
Größe:  263,0 KB


    Name:  XT0A1377.jpg
Hits: 84
Größe:  297,4 KB

  9. 4 Benutzer sagen "Danke", Anthracite :


  10. #6
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    21.06.2015
    Ort
    Münster
    Beiträge
    893
    Bilder
    11
    Danke abgeben
    2.458
    Erhielt 4.544 Danke für 628 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    @Dbuergi:
    Bei der Suche nach Informationen zum Irix bin ich irgendwo über ein Kaufgesuch von dir gestolpert. Scheint nicht erfolgreich gewesen zu sein.
    Dürfte im blauen Forum gewesen sein. Seitdem ich das Voigtländer Macro Lanthar habe, bin ich auch nicht weiter am suchen gewesen. Das Sigma 150mm Makro besitze ich auch und im letzten Jahr ist ein Großteil meiner Makrobilder damit entstanden.
    VG Danyel

  11. 2 Benutzer sagen "Danke", Dbuergi :


  12. #7
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    613
    Bilder
    33
    Danke abgeben
    762
    Erhielt 2.119 Danke für 432 Beiträge

    Standard

    auch von mir vielen Dank für die Vorstellung und für die vielen schönen und aufschlußreichen Fotos.

    Am meisten gefällt mir das Bokeh und die nuancierte Farbwiedergabe.

    Bokehtechnisch scheint es tatsächlich in der obersten Liga mitzuspielen. Aus meinem Makro-Fundus muß ich da schon
    das Leica APO Macro Elmarit 2,8/100, das Olympus OM Zuiko 2/90, oder das Vivitar 2,5/90 (Bokitar) bemühen um mich
    da auf Augenhöhe bewegen zu können.

    Was mir am Irix auch gefällt ist dessen Innenfokussierung, da können die vorgenannten Mitbewerber leider nicht mithalten.

    LG, Christian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •