Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Rollei Rolleinar MC 35mm f2.8

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.162
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    8.007
    Erhielt 4.332 Danke für 823 Beiträge

    Standard Rollei Rolleinar MC 35mm f2.8

    Liebe Altglasfreunde,

    da meine Rollei - Linsensammlung so vor sich hin wächst ,
    musste auch mal ein 35mm sein.
    Zufällig hatte Dieter (Ulganapi) das

    Rollei Rolleinar MC 35mm f2.8

    übrig, so dass ich es von ihm erstehen konnte.

    Das Objektiv wurde wohl von Mamiya gebaut und gab es dementsprechend auch als Mamiya gelabelt sowie als Voigtländer (Color Skoparex AR 1:2.8 f35mm).

    Ein paar technische Daten:

    Blende: von f2.8 bis f16
    Naheinstellgrenze: 40cm
    Gewicht: 235g
    Optisches Design: 7 Linsen in 5 Gruppen

    Gebaut wurde das Objektiv von 1977 bis 1996.

    Bilder vom Objektiv werde ich euch noch nachreichen.
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  2. 2 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  3. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.162
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    8.007
    Erhielt 4.332 Danke für 823 Beiträge

    Standard

    Dies wird ein "Work in Progress"-Erfahrungsbericht -
    ich habe heute die ersten Bilder mit dem Objektiv gemacht und es wird mich die nächsten Tage begleiten,
    dann wird weiteres Bildmaterial folgen.

    Kamera war die Sony Alpha 7III, adaptiert habe ich auf dem Weg Rollei QBM-Eos Adapter, diesen dann auf einem EOS-Nex-Helicoid-Adapter.

    Heute war es richtig trübes, milchiges Winterwetter - alles grau in grau,
    deshalb mal ein paar unspektakuläre Bilder, die aber schon einschätzen lassen, wohin "die Reise" mit diesem Glas geht.

    #1 f2.8
    Name:  300kb_DSC08260.jpg
Hits: 181
Größe:  289,5 KB

    daraus der 100%-Crop
    Name:  Crop Turmuhr.jpg
Hits: 211
Größe:  219,0 KB

    ....das sieht für Offenblende schonmal gut aus...

    #2 f2.8 - der Unschärfeverlauf ist schön, auf die Distanz etwas Outlining
    Name:  300kb_DSC08258.jpg
Hits: 183
Größe:  290,2 KB

    #3 f2.8, Naheinstellgrenze durch Heliocid verkürzt
    Name:  300kb_DSC08261.jpg
Hits: 182
Größe:  259,9 KB

    auch hieraus der 100%-Crop:
    Name:  Crop Moos.jpg
Hits: 211
Größe:  194,3 KB

    ...auch das macht Lust auf mehr

    #4 f2.8, Fokus auf der Kugel
    Name:  300kb_DSC08263.jpg
Hits: 182
Größe:  289,9 KB

    #5 f2.8, Fokus auf der Kugel
    Name:  300kb_DSC08265.jpg
Hits: 180
Größe:  286,1 KB

    #6 f5.6, Fokus auf der Kirche im Hintergrund
    Name:  300kb_DSC08266.jpg
Hits: 181
Größe:  293,5 KB

    #6 f5.6, Fokus auf der Kirche
    Name:  300kb_DSC08268.jpg
Hits: 184
Größe:  292,4 KB

    #7 f2.8 - das Bokeh scheint nicht das Weichste zu sein, ist aber auch ein fieser Hintergrund - werde ich weiter beobachten
    Name:  300kb_DSC08269.jpg
Hits: 179
Größe:  276,1 KB

    100%-Crop daraus:
    Name:  Crop Beeren.jpg
Hits: 226
Größe:  174,5 KB

    Die Schärfe im Nahbereich ist toll!

    #8 f2.8 Fokus auf dem Kreuz im Hintergrund - Das Vordergrund-Bokeh gefällt mir!
    Name:  300kb_DSC08272.jpg
Hits: 180
Größe:  285,3 KB

    #9 f2.8 Fokus auf dem Kreuz - hier ist auch das Hintergrund-Bokeh schön und nicht nervös
    Name:  300kb_DSC08274.jpg
Hits: 177
Größe:  287,1 KB

    #10 f2.8
    Name:  300kb_DSC08259.jpg
Hits: 177
Größe:  286,5 KB

    #11 f8 Hier habe ich die stürzenden Linien bereits korrigiert und nach Schwarz-Weiss gewandelt.
    Name:  300kb_DSC08271.jpg
Hits: 175
Größe:  291,5 KB

    Soweit mal meine ersten Eindrücke, hier geht es höchstwahrscheinlich morgen weiter.
    Bisher gefällt mir das Objektiv sehr gut.
    Schärfe scheint zu passen, es verzeichnet bisher nicht augenscheinlich.
    Also kein Grund es nicht weiter auszutesten!
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm


  4. #3
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    614
    Bilder
    33
    Danke abgeben
    765
    Erhielt 2.120 Danke für 433 Beiträge

    Standard

    Hallo Nikolaus,

    danke für die Vorstellung. Ich finde Du "gräbst" immer so interessante Objektive aus, solche Vorstellungen
    sind somit genau das Richtige für mich...

    Hier ist übrigens ein Link zum optischen Aufbau. http://allphotolenses.com/lenses/ite...ml#prettyPhoto
    Hier wurde für ein 2,8/35mm ein recht hoher Aufwand getrieben.

    Ich bin mal gespannt auf die noch kommenden Fotos...

    LG, Christian

  5. #4
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    132
    Danke abgeben
    37
    Erhielt 136 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Tssssss, die Russen und das Uhrheber- äh Urheberrecht ...

    Name:  R2835MIS.JPG
Hits: 175
Größe:  74,8 KB

    Jedenfalls mußte das Mamiya-Zulieferteil hausintern mit dem Zeiss Distagon 2,8/35 konkurrieren. Das Rolleinar wurde von Mamiya in Japan gebaut. Wie es zu einer geringen Anzahl "Made in Singapore" kam, ist mir bislang unbekannt. Es gab nebenbeibemerkt auch das Rolleinar 1,4/55 "Made in Germany" und das Rolleinar 2,8/135 "Made in Singapore" als weitere Ausnahmen von der Regel, daß alle QBM-Rolleinare aus Japan kommen.


    PS: Das mit "die Russen" hängt gerade etwas in der Luft, es wurden ein paar Bilder gezeigt, u.a. das, das ich hier zeige, aber als Zitat eines russischen Forums (da hatte sich jemand an meinem Bild bedient, ist aber nicht schlimm, man erkennt ja am Hintergrund sofort die Quelle). Überhaupt dürfen meine Bilder ruhig zitiert werden. Ich finde es nur unangebracht, wenn jemand mein Foto meiner Kamera / meines Objektivs in seiner eBay-Auktion als Produktfoto zeigt (wie bereits geschehen).
    Geändert von Jan Böttcher (25.01.2020 um 11:33 Uhr)

  6. 2 Benutzer sagen "Danke", Jan Böttcher :


  7. #5
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.249
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.232
    Erhielt 8.996 Danke für 3.194 Beiträge

    Standard Thread sollte wieder lesbar sein

    Aufgrund eines "Einstellfehlers" unseres russischen Kollegen, der auf einige Bilddateien nach extern verlinkt hat, kam es zur Nichterreichbarkeit dieses Beitrags.
    Nachdem ich die beiden Postings mit den Verlinkungen entfernt habe, funktioniert es nun wieder.

    Der User wurde per PN über das Problem informiert und gebeten selbst zu löschen... da hier aber fast zeitgleich PNs von 3 Usern aufliegen, hab ich mich entschlossen, das doch selbst durchzuführen mit einer Option aus dem Admin - Kontrollzentrum.

    Sollte jetzt wieder alles funktionieren und der Thread erreichbar sein... nebenbei war dies das erste Mal, dass ein Thread aufgrund eines Einzelpostings nicht mehr erreichbar war.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKIII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7, NEX7, A7 II.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

  8. 4 Benutzer sagen "Danke", hinnerker :


  9. #6
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.162
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    8.007
    Erhielt 4.332 Danke für 823 Beiträge

    Standard

    Ich mache dann mal mit ein paar "Landschaftsbildern" von gestern mit dem Rolleinar 35mm weiter.
    Zum Glück war das Wetter etwas anders - zum Grau kam auch noch Nebel dazu
    Die Feldwege waren auch noch toll matschig dazu - dementsprechend meine Laune...
    Ich hatte euch aber ja weitere Beispielbilder versprochen, da habe ich es knallhart durchgezogen

    #12 Eine Blendenreihe im Nahbereich

    f2.8
    Name:  300kb_DSC08286.jpg
Hits: 96
Größe:  270,4 KB

    daraus der 100%-Crop:
    Name:  Crop Distel f2.8.jpg
Hits: 109
Größe:  211,6 KB


    f4
    Name:  300kb_DSC08290.jpg
Hits: 96
Größe:  291,6 KB

    f5.6
    Name:  300kb_DSC08288.jpg
Hits: 97
Größe:  260,8 KB

    f8
    Name:  300kb_DSC08289.jpg
Hits: 94
Größe:  266,1 KB


    #13 f2.8 Ein weiteres Bild bei per Helicoid erweiterter Nahgrenze - ich finde das Hintergrundverhalten schön
    Name:  300kb_DSC08283.jpg
Hits: 96
Größe:  284,1 KB

    #14 Bildpaar bei f2.8 und f5.6
    Name:  300kb_DSC08276.jpg
Hits: 95
Größe:  279,9 KB

    Name:  300kb_DSC08275.jpg
Hits: 96
Größe:  271,2 KB

    100%-Crops:

    f2.8
    Name:  Crop Klimarunde 2.8.jpg
Hits: 113
Größe:  109,6 KB

    f5.6
    Name:  Crop Klimarunde 5.6.jpg
Hits: 111
Größe:  133,6 KB

    Auch im Nahbereich wird die Schärfe durch Abblenden noch verbessert, wobei bereits f2.8 eine sehr gute Schärfe erreicht. Man sieht an den Schrifträndern kleine Farbfehler, die den Schärfeeindruck zusätzlich beeinträchtigen.

    #15 f5.6, Fokus auf weite Distanz. Das Vordergrundbokeh (Baum) finde ich nicht schlecht - vielleicht etwas zu "strukturiert"
    Name:  300kb_DSC08277.jpg
Hits: 95
Größe:  290,4 KB

    #16 f4? Ein typisches Landschafts-"Arrangement"
    Name:  300kb_DSC08278.jpg
Hits: 98
Größe:  294,7 KB

    #17 f4?, Fokus auf Bank - auch hier ist das Vordergrundverhalten in der Unschärfe gut zu sehen
    Name:  300kb_DSC08279.jpg
Hits: 96
Größe:  294,3 KB

    #18 f8, Fokus auf Baum
    Name:  300kb_DSC08282.jpg
Hits: 96
Größe:  291,2 KB

    #19 f2.8, Fokus auf den braunen Blättern des Busches rechts
    Name:  300kb_DSC08284.jpg
Hits: 96
Größe:  287,5 KB

    #20 f8 Windrad im Nebel
    Name:  300kb_DSC08292.jpg
Hits: 95
Größe:  293,6 KB

    #21 f8 "Baumskelette" im Winter
    Name:  300kb_DSC08293.jpg
Hits: 95
Größe:  292,7 KB

    #22 f8 Nahbereich abgeblendet - sehr scharf, trotzdem ruhiges Bokeh im Hintergrund
    Name:  300kb_DSC08295.jpg
Hits: 95
Größe:  294,4 KB

    100%-Crop
    Name:  Crop BAum.jpg
Hits: 112
Größe:  222,9 KB

    #23 f8, auch hier schönes Bokeh abgeblendet
    Name:  300kb_DSC08298.jpg
Hits: 97
Größe:  267,0 KB

    #24 f8 "In Reih und Glied"
    Name:  300kb_DSC08294.jpg
Hits: 97
Größe:  294,9 KB

    #25 f2.8
    Name:  300kb_DSC08281.jpg
Hits: 96
Größe:  292,1 KB

    100%-Crop:
    Name:  Crop Insektenhotel.jpg
Hits: 97
Größe:  256,0 KB

    Auch auf Ganzkörper-Distanz schöne Schärfe bei Offenblende

    #26 f2.8 - Es war noch ganz schön eisig gestern... - man sieht minimale lila CA#s an den Bruchkanten ausserhalb der Fokusebene
    Name:  300kb_DSC08300.jpg
Hits: 96
Größe:  283,2 KB

    100%-Crop
    Name:  Crop Eis.jpg
Hits: 114
Größe:  182,2 KB

    Hier sieht man die "gigantischen" Farbfehler - nicht dass es nachher heisst, ich hätte euch nicht gewarnt

    #27 f8 Ein typisches, auf unendlich fokussiertes Landschaftsbild im Nebel, auf 16:9 beschnitten (unten war auch nichts interresantes)
    Name:  300kb_DSC08299.jpg
Hits: 96
Größe:  271,5 KB

    Soweit mein zweiter Tag mit dem Objektiv - und der zugegebenermassen von mir ungeliebten Brennweite von 35mm als einzige Linse.
    Ich bin halt eher der 50er-Typ. Bei 35mm brauch ich einfach eine Ergänzung nach oben (85 oder 90mm), während ich mit 50mm alleine sehr gut zurecht komme.
    Das Objektiv hat sich sehr gut bewährt. Es ist sowohl im Nahbereich als auch auf mittlere Entfernungen sehr scharf ab Offenblende.
    Das Bokeh ist bei Offenblende ordentlich, abgeblendet im Nahbereich sehr schön.
    Die Vignettierung ist nicht sonderlich stark ausgeprägt, weder im Nahbereich noch auf weitere Entfernungen.
    Farbfehler sind bis jetzt unauffällig (Das Eisbild war bisher "Worst Case" - und die dortigen Fehler empfinde ich als minimal).

    Achtung - Spoiler!
    Ich hatte es heute zuhause mit auf meiner Testrunde (auch mit Schärfereihe usw.) - die Bilder zeige ich euch morgen,
    aber es lohnt sich, sich das anzusehen
    Geändert von Namenloser (25.01.2020 um 22:02 Uhr)
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  10. 6 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  11. #7
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.162
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    8.007
    Erhielt 4.332 Danke für 823 Beiträge

    Standard

    Wie versprochen geht es weiter mit Bildern von meiner "Testrunde".
    Ich fange mal mit den Farbfehlern an...

    #28 f2.8 Chromoberflächen: Nichts zu sehen von Farbkanten
    Name:  300kb_DSC08327.jpg
Hits: 73
Größe:  275,5 KB

    100%-Crop:
    Name:  crop CAs 1.jpg
Hits: 80
Größe:  193,6 KB

    #29 f2.8 Auch hier nichts von Farbehlern zu sehen, dafür wieder die echt tolle Schärfe im Nahbereich
    Name:  300kb_DSC08328.jpg
Hits: 71
Größe:  256,9 KB

    100%-Crop:
    Name:  crop CAs 2.jpg
Hits: 80
Größe:  179,6 KB

    #30 f2.8 Fokus auf der Turmuhr - Vignette ist hier zu bemerken
    Name:  300kb_DSC08309.jpg
Hits: 71
Größe:  282,8 KB

    100%-Crop der linken oberen Bildecke:
    Name:  crop Bildecke CAs 2.8.png
Hits: 74
Größe:  1,18 MB

    Hier kann man Blausäume sehen.

    #31 f8 Die Vignette ist fast komplett weg
    Name:  300kb_DSC08308.jpg
Hits: 70
Größe:  284,3 KB

    100%-Crop der linken oberen Bildecke:
    Name:  crop Bildecke CAs 8.png
Hits: 74
Größe:  1,08 MB

    Die Blausäume haben sich auch erledigt.

    #32 f5.6 Verzeichnung: Ganz leicht tonnenförmig, fast keine Korrektur nötig.
    Name:  300kb_DSC08329.jpg
Hits: 73
Größe:  290,9 KB

    #33 f5.6 Verzeichnung - hier habe ich die aufgrund der Perspektive stürzenden Linien korrigiert, die "Tonne" nicht. Mir fällt da nichts negatives auf.
    Name:  300kb_DSC08307.jpg
Hits: 73
Größe:  290,4 KB

    Fazit: Im Kapitel Farbfehler und Verzeichnung schlägt sich das Objektiv meiner Meinung nach sehr gut.
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  12. 4 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  13. #8
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.162
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    8.007
    Erhielt 4.332 Danke für 823 Beiträge

    Standard

    #34 + #35 f2.8 Ein Bildpaar vom gleichen Standpunkt zum Vergleich des Vorder- und Hintergrundbokehs.
    Im oberen Bild Fokus auf den Baum im Nahbereich, im unteren Bild auf dem Haus

    Name:  300kb_DSC08319.jpg
Hits: 73
Größe:  294,6 KB

    Name:  300kb_DSC08320.jpg
Hits: 71
Größe:  267,4 KB

    #36 + #37 f2.8 Noch ein Bildpaar, Fokus im oberen Bild auf der Säule, unten auf dem Zweig in der Bildmitte.

    Name:  300kb_DSC08312.jpg
Hits: 73
Größe:  294,0 KB

    Name:  300kb_DSC08313.jpg
Hits: 73
Größe:  283,5 KB

    #38 + #39 Nahbereich bei f2.8 und f11

    Name:  300kb_DSC08315.jpg
Hits: 72
Größe:  256,0 KB

    Name:  300kb_DSC08318.jpg
Hits: 72
Größe:  285,9 KB

    aus dem f2.8-Bild der 100%-Crop:
    Name:  Crop Blatt.jpg
Hits: 83
Größe:  189,6 KB

    #40-43: Bokehreihe - Fokus jeweils auf dem Pfosten mit den Verschraubungen

    f2.8
    Name:  300kb_DSC08333.jpg
Hits: 72
Größe:  286,1 KB

    f4
    Name:  300kb_DSC08334.jpg
Hits: 72
Größe:  280,8 KB

    f5.6
    Name:  300kb_DSC08335.jpg
Hits: 72
Größe:  274,3 KB

    f8
    Name:  300kb_DSC08336.jpg
Hits: 71
Größe:  292,2 KB

    Ich empfinde das Bokeh auf mittlere Entfernungen als schön, weniger nervös als z.B. bei meinem Olympus OM 35mm f2.8.

    Weitere Beispiele dafür:

    #44 f2.8
    Name:  300kb_DSC08331.jpg
Hits: 71
Größe:  293,4 KB

    #45 f2.8
    Name:  300kb_DSC08301.jpg
Hits: 71
Größe:  290,1 KB
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  14. 6 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  15. #9
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    896
    Danke abgeben
    1.135
    Erhielt 288 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Tolles Teil und toller Test!

    Hier gibt es gerade eines für 50.- - Kamera hängt auch noch dran:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...12057-245-4665
    http://berlin3k5.de
    https://digitalzelluloid.wordpress.com
    http://berlininfarbe.de

  16. #10
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    355
    Danke abgeben
    707
    Erhielt 1.029 Danke für 213 Beiträge

    Standard

    Sehr schöner Test und hervorragendes Objektiv. Mamiya hat ja damals auch wirklich tolle Optiken gebaut, persönlich habe ich die SX 50 mm f/1,8 und 135 mm f/2,8 - Objektive und als Neuzugang (nicht zuletzt motiviert von Deinem neulichen Test...) das Rolleinar-MC 85 mm f/2,8. Wenngleich sich letzteres im Moment noch ziemlich alleine fühlt, werde ich höchstwahrscheinlich meine 35 mm-Sparte nicht weiter ausbauen, denn ich habe und nutze schon das nFD 35 mm f/2,8, das Zuiko OM 35 mm f/2,8 MC und das MC Flektogon 35 mm f/2,4 neben dem Ultron 40 mm f/2 SL II und dem Samyang 35 mm f/1,4. Aber wenn ich mir die Resultate so anschaue, komme ich doch wieder ins Grübeln

    LG Volker

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •