Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Tokina RMC 80-200 vorne öffnen. wie geht das?

  1. #1
    Kennt sich aus Avatar von Blende13
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    74
    Danke abgeben
    22
    Erhielt 67 Danke für 18 Beiträge

    Standard Tokina RMC 80-200 vorne öffnen. wie geht das?

    Ich möchte bei einem Tokina RMC Zoom 80-200 mm die Frontlinse entfernen um sie zu reinigen.
    Leider rührt sich nach abschrauben des Ringes nichts. die Frontlinse sitzt immer noch fest. Meine Versuche sie mit einem Kunststoffspatel loszuhebeln oder mit einem kräftigen Saugnapf herauszubekommen schlugen fehl.
    Drei seitliche aussen sichtbare Schrauben hab ich gelöst, ohne dass sich irgendetwas tat.
    Löcher oder Schlitze um die Frontlinse herum zum Ansetzen eines Objektivwerkzeugs sind nicht vorhanden.

    Kennt jemand den Trick, die Linse herauszubekommen?

    Name:  Tokina 80-200_00.jpg
Hits: 263
Größe:  136,7 KB

    Name:  Tokina 80-200_1.jpg
Hits: 249
Größe:  109,0 KB

    Name:  Tokina 80-200_2.jpg
Hits: 261
Größe:  90,3 KB

    Name:  Tokina 80-200_3.jpg
Hits: 246
Größe:  78,7 KB

  2. #2
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.270
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.257
    Erhielt 9.052 Danke für 3.213 Beiträge

    Standard

    Mal aus 5cm hochkant mit der Frontlinse nach unten auf den Tisch fallen lassen... Handtuch drunter!
    Zusätzlich mit leichten Schlägen von hinten am Bajonett die Frontlinse austreiben.

    Oft sind diese Linsen so stramm gefasst, dass zur nächsten Linse dahinter eine Vakuumsäule entsteht, wo dann die Frontlinse quasi erst "Luft ziehen" muss, bevor sie sich bewegt.

    Würde ich mal probieren und gucken, ob sich die Linse vorwärts bewegt. Das kann man ja gut am Filtergewinde sehen, ob sich da kleine Unterschiede ergeben.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKIII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7, NEX7, A7 II.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

  3. #3
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    832
    Bilder
    44
    Danke abgeben
    1.564
    Erhielt 3.068 Danke für 621 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich würde es mit einem Saugnapf versuchen. Ich habe mich in einer ähnlichen Problematik
    mit dem Saugnapf der an einer der Zahnputzsanduhren meiner Kinder angebracht ist, bedient
    und siehe da, die störrische Linse ist rausgegangen.

    LG Christian

  4. #4
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.270
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.257
    Erhielt 9.052 Danke für 3.213 Beiträge

    Standard

    Zudem die 3 Madenschrauben ganz rausdrehen und nicht nur anlösen. Man weiß nämlich nicht, wie lang die Dinger sind und ob die eventuell in einer Vertiefung der Metallfassung so tief sitzen, dass die Fassung immer noch sperrt, solange sie drin sitzen.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKIII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7, NEX7, A7 II.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

  5. #5
    Kennt sich aus Avatar von Blende13
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    74
    Danke abgeben
    22
    Erhielt 67 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Mal aus 5cm hochkant mit der Frontlinse nach unten auf den Tisch fallen lassen... Handtuch drunter!
    Zusätzlich mit leichten Schlägen von hinten am Bajonett die Frontlinse austreiben. ...

    LG
    Henry
    Ja, das hab ich auch schon erfolglos versucht.
    Bei diesem Objektiv und auch schon mal bei einem anderen.
    Hier beim Tokina tat sich nichts.

    Beim anderen sprang die Linse raus und das Objektiv dann auf deren Kante. Peng-splitter! Der ca. 5 x 5 mm grosse Abplatzer ist nach dem wieder montieren fast nicht zu sehen.
    Das schöne HANIMEX 80-200........

    Ich probiere gerne was neues gerade bei solchen Marken aus, wenn ich mir nicht sicher bin, was ich da mache...

    Und den Saugnapf habe ich auch schon erfolglos probiert.
    Sowohl in zarter Version mit einem Kontaktlinsensaugheber, als auch in 4cm Brutal-Kraft-Sauger-Variante.

    Vielleicht mal Isopropyl oder Feuerzeugbenzin auf den Rand der Linse, um damit eventuelle Haftung anzulösen?

    LG Blende13

  6. #6
    Kennt sich aus Avatar von Blende13
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    74
    Danke abgeben
    22
    Erhielt 67 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Zudem die 3 Madenschrauben ganz rausdrehen und nicht nur anlösen. Man weiß nämlich nicht, wie lang die Dinger sind und ob die eventuell in einer Vertiefung der Metallfassung so tief sitzen, dass die Fassung immer noch sperrt, solange sie drin sitzen.

    LG
    Henry
    Die hatte ich ganz raus. Sie waren ca 1 mm lang. Zwischen dem Teil, in den sie eingeschraubt waren und der eigentlichen Fassung der Frontlinse ist noch ein umlaufender freier Luftraum von 1 bis 2 mm Breite. Die Schraiben ragten da gar nicht hinein.

  7. #7
    Spitzenkommentierer Avatar von GoldMark
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.749
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    7.041
    Erhielt 6.726 Danke für 2.369 Beiträge

    Standard

    Ich bekomme den Verdacht nicht los, dass die Linse durch den schwarzen Ring fixiert wird. Würde mit einem Gummipropf versuchen mal die Linse mit dem Ring vorsichtig raus zu drehen.
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", GoldMark :


  9. #8
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.270
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.257
    Erhielt 9.052 Danke für 3.213 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von GoldMark Beitrag anzeigen
    Ich bekomme den Verdacht nicht los, dass die Linse durch den schwarzen Ring fixiert wird. Würde mit einem Gummipropf versuchen mal die Linse mit dem Ring vorsichtig raus zu drehen.
    Gute Idee,

    denn das Filtergewinde ist so tief geschnitten, dass dies durchaus angehen könnte, dass es gleichzeitig auch als Verschraubung für die Frontlinsenfassung dient und überdies die 3 Madenschrauben die eingeschraubte Fassung (so es denn eine ist) am korrekten bzw. besten Ort bei der Justierung des U-Punktes dienen könnte.

    Wäre aber in der Tat eine sehr seltene Lösung... so was hab ich bisher noch nicht gesehen. Aber das tief geschnittene Gewinde legt diesen Gedanken in der Tat recht nah.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKIII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7, NEX7, A7 II.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

  10. #9
    Spitzenkommentierer Avatar von GoldMark
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.749
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    7.041
    Erhielt 6.726 Danke für 2.369 Beiträge

    Standard

    Da der Ring ein wenig über die Linse schaut (so 1-2mm und ein kleiner Spalt zwischen Ring und Innengewinde ist, könnte man mit einer ganz feinen Flachzange versuchen den Ring zu greifen und gegen den Uhrzeigersinn zu drehen. Dazu würde ich mal die Madenschrauben ganz rausdrehen, damit diese auf jeden Fall nichts blockieren.

    Zuvor würde ich, wenn die Madenschrauben entfernt sind, einmal versuchen ob man den Außenzylinder nicht vom Objektiv lösen kann. Ansonsten wäre ich nun mit meinem Latein am Ende.

    Könntest Du vielleicht auch noch ein größeres Bild von dem Spalt zwischen Linse und Außenzylinder machen?
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  11. #10
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    16.06.2014
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    676
    Danke abgeben
    1.342
    Erhielt 3.381 Danke für 454 Beiträge

    Standard

    Ich meine mich zu erinnern, dass das Objektiv Schrauben unter dem geriffeltem Gummi hat. Wenn man die löst kann man den ganzen Tubus abschrauben und kommt von innen an die Linsen.
    Gruß
    Rolf
    ____________
    www.altglas-container.de flickr

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •