Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 35mm-Vergleich: Canon nFD 35mm f2.8 vs. Yashica ML 35mm f2.8

  1. #1
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    112
    Danke abgeben
    201
    Erhielt 200 Danke für 59 Beiträge

    Standard 35mm-Vergleich: Canon nFD 35mm f2.8 vs. Yashica ML 35mm f2.8

    Letzten Sommer traten zwei 35 mm Objektive bei mir gegeneinander an. Mal wieder nur ein Quick-and-dirty-Test, um grundsätzlich die Leistung der Objektive beurteilen zu können.

    Es wird also keine Bokeh-Vergleiche, Gegenlichtests und ähnliches geben.


    Zum einen das Canon nFD 35mm f2.8. Seriennummer 17xxxx, laut Nummer am Bajonett 1983 gebaut.

    Zum anderen das Yashica ML 35mm f2.8. Seriennummer beginnend mit A131xxxx. Ungekerbte hintere Linsenfassung, grünliche Beschichtung. Dürfte die neue Variante mit 6/5 sein.

    Damit also auch nach 1982 gebaut: https://www.digicamclub.de/showthrea...l=1#post164799


    35er waren wohl nicht so häufig damals, jedenfalls kamen nur diese 2 als Beifang zu mir.

    Da ich jeweils nur ein Exemplar hatte, kann bei den folgenden Ergebnissen also Serienstreuung mit reinspielen.


    Alle Fotos entstanden an der Sony A7 II auf Stativ, IBIS aus, mit Selbstauslöser mit 2 sec Vorlauf. Scharfstellung erfolgte zu Beginn bei Offenblende mit Lupe im Zentrum. Es wurde dann ausgehend von offener Blende bis Blende 11 jeweils ein Bild gemacht. RAW-Entwicklung mit Standardeinstellungen von Lightroom 6, keine weitere Bearbeitung der Ergebnisse.

    Aus diesen Bildern habe ich dann Center, Midframe und Corner gecroppt, die schauen wir uns hier an, im 100 % Pixelpeepmodus.


    Wir starten mit dem Zentrum.

    Von links nach rechts: Canon nFD 35mm f2.8, Yashica ML 35mm f2.8


    Offenblende 2.8

    Name:  28-C-Y.jpg
Hits: 289
Größe:  285,8 KB

    Die Schärfeebene ist die Hauswand, der Schirm steht etwa 4 Meter davor. Yashica hat wenig Kontrast, wenig Schärfe, überstrahlt deutlich. Canon ist schon offenblendig mit Einschränkungen recht brauchbar.

    Es fällt auf, dass das Yashica einen minimal weiteren Bildwinkel als das Canon hat.


    Blende 4

    Name:  40-C-Y.jpg
Hits: 282
Größe:  279,8 KB

    Beide werden deutlich besser und sind in der Leistung jetzt nahezu identisch. Canon gefällt mir einen Tick besser.


    Blende 5.6

    Name:  56-C-Y.jpg
Hits: 285
Größe:  288,4 KB

    Nochmals eine Verbesserung in Schärfe und Kontrast, beim Yashica deutlicher. Das Yashica gefällt mir jetzt in Farbe und Kontrast besser.


    Blende 8

    Name:  80-C-Y.jpg
Hits: 286
Größe:  284,2 KB

    Interessanterweise dunkelt bei beiden jetzt das Bild ein wenig ab. Keine Ahnung, woran das liegt. Kontrast nimmt bei beiden zu, Schärfe legt beim Canon noch zu, beim Yashica auch noch ein wenig. Canon ist weiter schärfer.


    Blende 11

    Name:  110-C-Y.jpg
Hits: 282
Größe:  268,8 KB

    Bei Blende 11 dann deutliche Diffraktion bei beiden.


    Im Zentrum ist offenblendig das Canon vorne. Danach ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Canon führt in Schärfe, dagegen gefallen mir Farbe und Kontrast ab Blende 5.6 beim Yashica besser.

    Im nächsten Posting schauen wir uns den Midframe an.

  2. 6 Benutzer sagen "Danke", pixx :


  3. #2
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    112
    Danke abgeben
    201
    Erhielt 200 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Weiter geht es mit dem Midframe.

    Von links nach rechts: Canon nFD 35mm f2.8, Yashica ML 35mm f2.8


    Offenblende 2.8

    Name:  28-C-Y.jpg
Hits: 244
Größe:  216,2 KB

    Canon ist leicht besser. Bitte mal auf das Grünzeug ganz rechts achten. Das liegt um einiges hinter der Schärfeebene, ist beim Yashica aber ziemlich scharf.


    Blende 4

    Name:  40-C-Y.jpg
Hits: 244
Größe:  223,1 KB

    Canon wird leicht besser. Beim Yashica sind die Blätter im Hintergrund schon richtig scharf. Dürfte sich hier um Field Curvature handeln.


    Blende 5.6

    Name:  56-C-Y.jpg
Hits: 238
Größe:  238,2 KB

    Beide werden deutlich besser. Canon liegt vorne.


    Blende 8

    Name:  80-C-Y.jpg
Hits: 248
Größe:  242,9 KB

    Noch mal besser. Beim Canon wird jetzt das Blattwerk im Hintergrund scharf. Yashica und Canon jetzt in Schärfe etwa gleichauf.


    Blende 11

    Name:  110-C-Y.jpg
Hits: 244
Größe:  238,7 KB

    Leichte Verschlechterung durch Diffraktion.


    Im Midframe ist das Yashica im Blick auf die Schärfeebene eine Enttäuschung, das Canon liegt hier vorne, ist aber auch kein Hit. Beim Yashica liegt die Schärfeebene deutlich weiter hinten, beim Canon scheint es etwas weniger ausgeprägt ähnlich zu sein.

    Im letzten Posting geht es dann um die extremen Ecken.

  4. 4 Benutzer sagen "Danke", pixx :


  5. #3
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    112
    Danke abgeben
    201
    Erhielt 200 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Zum Schluss noch ein Blick auf die extremen Ecken.

    Von links nach rechts: Canon nFD 35mm f2.8, Yashica ML 35mm f2.8


    Offenblende 2.8

    Name:  28-C-Y.jpg
Hits: 223
Größe:  281,9 KB

    Die Schärfe muss im oberen Bereich des Grünzeugs liegen, bei der Ecke oben rechts.

    Die Hausfassade und der First liegen einige Meter dahinter. Auch hier zeigt sich bei beiden Field Curvature, beim Yashica ausgeprägter. Bei beiden ist Vignettierung zu erkennen. Yashica insgesamt in Offenblende jetzt besser.


    Blende 4

    Name:  40-C-Y.jpg
Hits: 223
Größe:  278,9 KB

    Vignettierung nimmt etwas ab. Kontrast bei beiden nimmt zu. Yashica macht noch immer den besseren Eindruck.


    Blende 5.6

    Name:  56-C-Y.jpg
Hits: 224
Größe:  289,9 KB

    Vignettierung kein Thema mehr. Extreme Verbesserung beim Canon im Bereich der eigentlichen Schärfeebene (oberer Bereich des Grünzeugs).


    Blende 8

    Name:  80-C-Y.jpg
Hits: 222
Größe:  289,7 KB

    Canon legt nochmal deutlich zu und zieht in punkto Schärfe am Yashica vorbei. Kontrast und Farbe sind beim Yashica aber besser.


    Blende 11

    Name:  110-C-Y.jpg
Hits: 225
Größe:  289,9 KB

    Extreme Ecken werden noch einen Tick besser, der Rest leidet schon an Diffraktion.



    Meine Meinung: Bei Farbigkeit und Kontrast liegt das Yashica oft vorne, in der Schärfe oft gleichauf, in den Ecken sogar besser, offenblendig hat es Schwächen.

    Ziemlich schwach scheint das Yashica im wichtigen Midframe-Bereich, den ich grundsätzlich höher werte als die extreme Ecke.

    Allerdings ist die Schärfe auch dort vorhanden, nur eben hinter der Schärfeebene.

    Im realen Leben – wenn man keine Hauswände fotografiert – wird man also schärfemässig mit beiden Objektiven glücklich werden. Und da hat das Yashica dann durch etwas bessere Kontraste und realistischere Farben die Nase vorn.

    Aber auch das Canon ist absolut brauchbar und dann im Vorteil, wenn man gern offenblendig fotografiert, um Unschärfe im Hintergrund zu haben. Denn offenblendig ist das Yashica im Zentrum und im Midframe nicht sehr überzeugend.

    Systematische Bokeh-Tests habe ich nicht gemacht, fand beide recht angenehm. Leider Fünfecke beim abgeblendeten Canon, was manchmal störend auffallen kann, andere mögen es. Das Yashica ML ist da mit 6 Blendenlamellen etwas gefälliger. Aber beide sind sicher keine Bokeh-Wunder.
    Geändert von pixx (02.03.2019 um 08:45 Uhr)

  6. 8 Benutzer sagen "Danke", pixx :


  7. #4
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    428
    Danke abgeben
    848
    Erhielt 1.194 Danke für 263 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von pixx Beitrag anzeigen

    Interessanterweise dunkelt bei beiden jetzt das Bild ein wenig ab. Keine Ahnung, woran das liegt.
    Schöner Kurztest, vielen Dank.

    Ich besitze selbst das nFD 35 mm f/2,8 und bin sehr zufrieden mit der Abbildungsqualität, auch wenn das Objektiv ein bisschen stark tonnenförmig verzeichnet.

    Übrigens ist die von Dir oben angesprochene "Unterbelichtung" sehr einfach zu erklären : durch die Vignettierung bei den grösseren Blenden tendiert die Kamera bei Automatik zu reichlicher belichteten Bildern...


    LG

    Volker

  8. 3 Benutzer sagen "Danke", Alsatien :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •