Seite 3 von 45 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 442

Thema: Sigma SD9 und verschiedene Objektive

  1. #21
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.692
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.757
    Erhielt 6.715 Danke für 2.340 Beiträge

    Standard

    Hallo Waldschrat,

    wenn ich in das Bild hineingezoomt habe, wurde es sofort Pixelig (viereckige Kästchen). Ich verwende das Display nur, um zu sehen ob ich einigermaßen richtig belichtet habe.

    Schaf stelle ich mit einem 2 fach Winkelsucher von Minolta (der passt wie angegossen).
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  2. #22
    Spitzenkommentierer Avatar von Waldschrat
    Registriert seit
    06.07.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    49
    Beiträge
    2.943
    Bilder
    42
    Danke abgeben
    10.691
    Erhielt 6.443 Danke für 1.697 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von GoldMark Beitrag anzeigen
    Hallo Waldschrat,

    wenn ich in das Bild hineingezoomt habe, wurde es sofort Pixelig (viereckige Kästchen). Ich verwende das Display nur, um zu sehen ob ich einigermaßen richtig belichtet habe.

    Schaf stelle ich mit einem 2 fach Winkelsucher von Minolta (der passt wie angegossen).

    Du musst die 3 oder 5 Sekunden WARTEN, bis der eingebaute Kleincomputer des Bildaufzeichnungsgerätes
    das Vorschaubild fertig kalkuliert hat. Bis dahin siehste sozusagen nur die Vorschau der Vorschau, und die ist sehr grobpixelig.

    Sigma fotografieren heißt: Meditation!
    Geändert von Waldschrat (08.09.2015 um 20:16 Uhr)

  3. #23
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.692
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.757
    Erhielt 6.715 Danke für 2.340 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Waldschrat Beitrag anzeigen
    Die Blende 5,6 war bei Altglas-Nutzung an der Kamera eingestellt?
    Wenn das gegeben ist: Der SD9-Beli misst nach meinen Erfahrungen sehr wiederholsicher und konsistent.
    Was Du dann noch lernen musst, ist die Korrekturkurve je nach Situation und Belichtungszeit.

    Bei Sonnenschein und sonstigen Motiven mit Kontrasten liegt die Belichtung bei einer Korrektur des Beli um +0,5EV meist korrekt.
    Kontrastarme, flächige Motive in weichem Licht (welche ich Dir bei des bescheidenen Dynamikumfanges der Kamera
    dringend empfehlen würde) werden bei einer Beli-Korrektur um +1,0EV bis evtl. manchmal +1,5EV voll durchbelichtet.
    Sobald die Belichtungszeiten in den unteren Sekundenbereich kommen, braucht es eine zusätzliche Korrektur in plus-Richtung,
    welche in +3,0EV oder sogar +4,0EV bei kontrastarmen Motiven und 15 Sekunden Belichtungszeit gipfelt.

    Dein bester Freund ist das sehr ordentliche Histogramm der SD9. Präzise Belichtung auf Histogramm-Rechtsanschlag
    der Tonwerte ist angesagt. Alle Bildteile unterhalb etwa Histogramm-Mitte sind schwer verrauscht. Genau genommen gibt es
    bei der SD9 keinen Zwischenraum zwischen voll durchbelichtet, und dem Einsetzen von Rauschen (bei ISO100, wohlgemerkt).
    Ich taste mich eigentlich immer über eine Belichtungsreihe in halben Stufen an den optimalen Punkt heran.
    Die Kamera kann 6 Bilder hintereinander in den Pufferspeicher schreiben. Das Speichern der 6 Bilder danach auf die
    Karte dauert zwar gefühlte 5 Minuten. Aber die Belichtungsreihe an sich ist schnell mal eben runtergeknipst. Und die
    Speicherzeit lässt sich sehr schön zur weiteren Beobachtung des Motives nutzen.


    Noch ein Tipp zur Einschätzung der Belichtung im Vorschaubild der Kamera:
    - Farben sind kräftig => dieser Bildteil ist unterbelichtet
    - Farben bleichen bereits aus, scheinbar schon überbelichtet => dieser Bildteil ist perfekt belichtet
    - vollständiger Farbverlust und Überbelichtungswarnung warnt: hoffnungslos und unrettbar überbelichtet

    Mit diesem Wissen kannste oft auf einen Blick die Belichtung des Bildes aus dem Vorschaubild einschätzen.
    Nochmal anders formuliert: Die Belichtung 1/2 Stufe über dem korrekt aussehenden Vorschaubild
    liefert oft die besten Daten zur Bildentwicklung!
    Hallo Waldschrat,

    da spricht der Praktiker. Das ist besser als jedes Handbuch! Vielen Dank
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", GoldMark :


  5. #24
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.692
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.757
    Erhielt 6.715 Danke für 2.340 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Waldschrat Beitrag anzeigen
    Du musst die 3 oder 5 Sekunden WARTEN, bis der eingebaute Kleincomputer des Bildaufzeichnungsgerätes
    das Vorschaubild fertig kalkuliert hat. Bis dahin siehste sozusagen nur die Vorschau der Vorschau, und die ist sehr grobpixelig.

    Sigma fotografieren heißt: Meditation!
    Ich war zu schnell oder war es doch die Ungeduld?
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  6. #25
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.692
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.757
    Erhielt 6.715 Danke für 2.340 Beiträge

    Standard

    Kamera: Sigma SD9
    Objektiv: Heidosmat 2,8/85 MC Projektionsobjektiv adaptiert mittels selbstausgedrucktem Adapter auf M42

    #1: Freistellung
    sd9 heidoIMG24106gimp.jpg

    #2: Auf den Wald dahinter fokusiert
    sd9 heidoIMG24109gimp.jpg

    #3: Scheune Sonne im Rücken
    sd9 heidoIMG24112gimp.jpg

    Sonne von vorne mag die SD9 gar nicht.
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  7. Folgender Benutzer sagt "Danke", GoldMark :


  8. #26
    Spitzenkommentierer Avatar von Waldschrat
    Registriert seit
    06.07.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    49
    Beiträge
    2.943
    Bilder
    42
    Danke abgeben
    10.691
    Erhielt 6.443 Danke für 1.697 Beiträge

    Standard

    Da haste schön die engen Grenzen des Dynamikbereiches dokumentiert!
    => Farb- und Zeichnungsverlust in den Lichtern, schwarze Löcher in den Schatten...
    *Das* ist die wesentliche Eigenschaft, welche die sinnvolle Motivauswahl determiniert, und nicht
    die fehlende Fähigkeit über ISO100. (Dafür gibt es Stative! )
    Und siehe da: Kontrast gesenkt (Sonne im Rücken), und schon entsteht ein m.E. ansehnliches Bild
    (wenn es denn scharf wäre, aber dafür kann die Kamera ja nun nüscht.)
    Geändert von Waldschrat (09.09.2015 um 14:33 Uhr)

  9. Folgender Benutzer sagt "Danke", Waldschrat :


  10. #27
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    13.021
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.868
    Erhielt 3.110 Danke für 1.406 Beiträge

    Standard

    Was tut ihr euch da nur an?
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  11. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


  12. #28
    Spitzenkommentierer Avatar von Waldschrat
    Registriert seit
    06.07.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    49
    Beiträge
    2.943
    Bilder
    42
    Danke abgeben
    10.691
    Erhielt 6.443 Danke für 1.697 Beiträge

    Standard

    Lieber Carsten!


    schöne Farben
    tolle Farben
    interessante Falschfarben
    schweinegeile Farben!
    unglaublich satte, und trotzdem fein nuancierte Farben
    absolut surreale Farben
    seltsam schräge Farben knapp nebe de Kapp...
    ungewöhnlich ausdifferenzierte Farben
    Charakter-Farben
    überraschende Farben
    atemberaubende Farben
    bedrückte Farben
    entrückte Farben
    geglückte Farben
    entzückte Farben
    verrückte Farben
    ...

    ...um mal ein paar Gute Gründe für eine Beschäftigung mit der SD9 zu nennen.
    Dazu kommt jetzt das retrospektive Erkunden eines 13 Jahre alten, einzigartig
    seltsamen Stückes Technikgeschichte, was ja nun für Manche auch einen Reiz hat.
    Niemand ist gezwungen, sich mit einer Sigma SD9 zu beschäftigen!
    Insgesamt sehr ähnliche Situation wie die Nutzung von Altglas, IMHO.

    Weitermachen, und viel Spaß dabei!
    der Waldschrat




    _

  13. 3 Benutzer sagen "Danke", Waldschrat :


  14. #29
    Spitzenkommentierer Avatar von Waldschrat
    Registriert seit
    06.07.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    49
    Beiträge
    2.943
    Bilder
    42
    Danke abgeben
    10.691
    Erhielt 6.443 Danke für 1.697 Beiträge

    Standard

    @Bernhard: Möchtest Du als Eröffner des Fadens DEINE Erkundungen der SD9 kundtun, teilen, und von uns begleitet wissen.
    Oder ist es für Dich auch okay oder sogar gewünschnt, wenn andere Leute ein paar Bilder zeigen?




    _

  15. Folgender Benutzer sagt "Danke", Waldschrat :


  16. #30
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.692
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.757
    Erhielt 6.715 Danke für 2.340 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    Was tut ihr euch da nur an?
    Tja, die einen Rauchen, die anderen ziehen sich die SD9 rein
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  17. Folgender Benutzer sagt "Danke", GoldMark :


Seite 3 von 45 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •