Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: A7/A7R - What is in your camera bag?

  1. #1
    Kennt sich aus Avatar von ABIS
    Registriert seit
    15.10.2012
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    92
    Bilder
    39
    Danke abgeben
    131
    Erhielt 124 Danke für 32 Beiträge

    Standard A7/A7R - What is in your camera bag?

    Hallo zusammen,was soll dieser Thread? Ich bin einfach neugierig, was euch bewogen hat, die A7(R/...) zu kaufen und was Ihr so in Euren Kamerataschen an Glas mit dieser Kamera herumtragt.Wie in einem anderen Thread ja schon ausführlich besprochen wird, ist der Sony-eigene Linsenpark für die A7(R,S,etc)-Linie ja eher begrenzt.Ich habe mich für die A7R entschieden, obschon ich das Problem bereits von der NEX-5N kannte und weil ich diese Kamera wie auch die NEX bewusst für die Nutzung mit manuellen Objektiven einsetzen wollte.Das "Digital-Zeitalter" startete bei mir mit einer Nikon D200 und einem anwachsenden Linsenpark von lichtstarken Sigma-Objektiven. Die Bildqualität war für mich damals super, aber ich hab das Zeug nie mitgeschleppt, weil zu schwer. Dadurch frustriert habe ich die ganze Ausrüstung verkauft. Über diverse Umwege (Leica X1, Lumix LX-3, Nex-5N) bin ich dann jetzt bei der A7R gelandet. Mein Ziel war es also kurzgefasstmit möglichst leichtem Gepäck bei möglichst guter Bildqualität zu reisen.Im Laufe der Zeit haben sich bei mir so einige Linsen eingefunden und ich möchte hier einen kleinen Ausflug durch unsere Kamerataschen beginnen. Zu diesem Zweck möchte ich mal einige meiner "90%-Setups" vorstellen. "90%-Setup" meint dabei, dass ich damit bis zu 90 % meiner Fotografie üblicherweise abdecken kann. Mein kleinstes und kompaktestes "High End"-Setup ist das folgende:
    Summicron-M 35mm 2.0
    Summicron-M 50mm 2.0
    Tele-Elmarit 90mm 2.8

    Andreas Bischof - Fine Art Photography-5.jpg

    Das Setup ist noch einigermaßen jackentaschen-tauglich. Manchmal lasse ich das 50er auch noch zuhause. Für z.B. Urlaubsreisen stocke ich dann auf:
    Summicron-M 35mm 1:2.0
    Summicron-M 50mm 1:2.0
    Tele-Elmarit 90mm 1:2.8
    +
    Elmar-M 135mm 1:4.0
    Elmarit-R 24mm 1:2.8

    Andreas Bischof - Fine Art Photography-4-2.jpg

    Ich habe in einem andern Thread schon mal über die Korrekturmöglichkeiten für RF-Objektive unter 35mm (Am Beispiel Heliar 15mm) berichtet, bin für mich aber zu dem Schluss gekommen, trotz Einbußen im Brennweitenbereich die beiden Voigtländer (15mm und 21mm)aus der Tasche zu nehmen und das klotzige 24er Leitz-R einzupacken. Zum einen ist es lichtstärker, zum Anderen ist es frei von Colorshift-Problemen.Am oberen Ende setze ich auf das kompakt gebaute 135er welches m. E, eine super Bildqualität liefert. Manko: Die Kompaktheit kostet eine Blendestufe im Vergleich zu einem 135er R-Objektiv. Brauche ich mehr Brennweite, was sehr selten der Fall ist, so habe ich noch ein Elmar-R 180mm 1:4.0 (Kompakte Variante - Länge ähnlich dem 135er, Durchmesser vergleichbar dem 24er) und ein Elmarit-R 180mm 1:2.8 (Ein echter Klotz) zzgl. eines 2x Telekonverters als Option zur Verfügung. Ein vergleichbar kompaktes und leichtes Setup lässt sich mit alten Olympus-Objektiven erreichen:
    Olympus OM Auto-W Zuiko 24mm 1:2.8
    Olympus OM G.Zuiko 50mm 1:1.4
    Olympus OM Auto Zuiko 85mm 1:2.0

    Andreas Bischof - Fine Art Photography-2-2.jpg

    Alles echte Leichtgewichte und recht erschwinglich. Weiterer Vorteil: Kürzere Naheinstellghrenzen, als bei RF-Objektiven. Eine gute Option für Reisen in "unsicheren Gegenden", finde ich.Zum Vergleich nochmal das Ganze in "Contax" - Ein Setup, das ich gerne für Portraits mitnehme (mit Ausnahme des 28ers):
    CZ T* Distagon 28mm 1:2.8
    CZ T* Planar 50mm 1:1.4
    CZ T* Planar 85mm 1:1.4
    CZ T* Sonnar 135mm 1:2.8

    Andreas Bischof - Fine Art Photography-3-2.jpg

    Ein schönes Setup an sich, jedoch bezahlt man die relativ gute Lichtstärke (Speziell bei dem 85er) mit dem Gewicht. Kompakt nenne ich das nicht mehr…Mein Leica-R-Setup ist vergleichbar bzgl. Größe und Gewicht.

    Wie sieht es denn in Euren Taschen aus?

    Beste Grüße

    Andreas

  2. 6 Benutzer sagen "Danke", ABIS :


  3. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von spirolino
    Registriert seit
    13.12.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    1.002
    Bilder
    55
    Danke abgeben
    1.626
    Erhielt 2.767 Danke für 495 Beiträge

    Standard

    Hallo Andreas,
    was rein kommt stelle ich je nach Tagesinteressen neu zusammen. Ich mische Bajonetts der Adapter wegen nur selten.
    Von daher sind meist alle Objektive aus dem Contax System.

    Zuletzt hatte ich in den Urlaub ein halbwegs leichte Kombination mit weitem Brennweitenspektrum (13-200mm inkl. Makro)
    zusammengestellt, bestehend aus:

    - Sony SEL1018 (4/10-18mm, davon an KB: 13-16mm nutzbar)
    - Yashica ML 3.5/21mm
    - Zeiss T* Distagon 2.8/35
    - Yashica ML 2.8/55 Macro
    - Yashica ML 4/200
    - iShoot Hochformatwinkel, Nodalpunktschiene, Nivellierkopf und Drehteller, Carbon-Reisestativ.

    Hat sich gut bewährt. Nicht ganz so angetan war ich vom 4/200.
    Das nächste mal vielleicht ein anderes Tele und statt dem 2.8/55 ein Sonnar 2.8/85 und für
    Makro den Tokina 2x Makro Focusing Tele Converter und evt. auch 2x TK (Zeiss T* Mutar I).

    Heute habe ich für einen Freund die Party-Aufnahmen gemacht:
    - Sony SEL2870 (3.5-5.6/28-70mm) für eine arrangierte Aufnahmeserie "jeder Gast mit Gastgeber"
    - Zeiss T* Planar 1.4/50 und
    - Zeiss T* Planar 1.4/85
    für Available Light-Aufnahmen später.
    Vermisst habe ich für den Zweck ein lichtsärkeres AF-Objektiv (SEL55F18Z, 1.8/55 - besitze ich bisher nicht)

    Morgen möchte ich Panoramen im Schlosspark und dazu nach Gelegenheit ein paar Tieraufnahmen
    machen und packe:
    - Sony SEL1018
    - Zeiss T* Distagon 2.8/28
    - Zeiss T* Planar 2.8/35
    - Zeiss T* Planar 1.7/50
    - Zeiss T* Sonnar 2.8/180
    - 2x TK Zeiss T* Mutar II
    - Sunwayfoto Hochformatwinkel, Nodalschiene, Nivellierkopf, Drehteller, hohes Tripod
    - Einbeinstativ.

    Es gibt noch einige weitere Optionen. So beispielsweise das Tokina 2.5/90 Makro oder ein paar manuelle Zooms, die ich an der A7
    noch gar nicht im Einsatz hatte.

    Bin bei den manuellen Objektiven auf Y/C ziemlcih fixiert. Damit hatte ich auch zu Analogzeiten schon fotografiert und wie du weißt
    dieses Jahr Lücken im Bestand geschlossen. In den nächsten Jahren werde ich ohne Eile sicher das ein oder ander native E-Mount Objektiv
    dazu kaufen.

    Was mir aufgefallen ist: Du hast auf allen Objektiven wie zu Analogzeiten Filter?

    lg Roland

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", spirolino :


  5. #3
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    12.912
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.936
    Erhielt 3.161 Danke für 1.431 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ABIS Beitrag anzeigen
    ...Zu diesem Zweck möchte ich mal einige meiner "90%-Setups" vorstellen. ...
    Hi, Andreas.
    Ich habe zwar keine A7(R), aber deine Sets würden mir auch sehr gefallen. Tolle Objektive, die du da in deiner Sammlung hast!

    (Ein sehr guter Freund von mir fotografiert mit einer A7R und sein Set besteht aus einem Canon FD 2.8/24, den AF-Objektiven Zeiss 2.8/35 und 1.8/55 sowie seit neuestem dem Zeiss FE 4/24-70. "Altglas" also nur dort, wo es von Sony nichts gibt.)
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  6. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


  7. #4
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.089
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.125
    Erhielt 8.633 Danke für 3.069 Beiträge

    Standard

    Je nach Aufgabenstellung:

    Samyang 1.4/85mm, Canon FD 1.4/24mm L Aspherical, Canon FD (EF) 1,2/55mm Aspherical, Leica Elmarit 2.8/180mm kommen mit, wenn ich ungefähre Brennweitenverdopplung und Lichtstärke brauche.

    lichtstark-slr.jpg

    Brauche ich noch mehr Lichtstärke und will besonderes Bokeh erreichen beim Spielen mit Licht...

    Meopta Meostigmat 1/50mm, Meopta Meostigmat 1/70mm, Meopta 1.3/35mm, Meopta Meostigmat 1.4/70mm

    hochlichtstarke-Spiellinsen.jpg

    Will ich nur mit einem lichtstarken Zoom - Objektiv losziehen... wähle ich hieraus

    Angenieux 2.6/28-70mm, Angenieux/Leica 2.8/45-90mm oder Angenieux 2.5/35-70mm

    lichtstark-und-zoom-manuell.jpg

    Geht es um das besondere Portrait, wird sich zumeist "stilvoll" das im Koffer wiederfinden...

    Meyer Görlitz Primoplan 1.9/75mm, Carl Zeiss Sonnar 2/85mm f. Contax RF, Carl Zeiss Jena Biotar 1.5/75mm

    lichtstarkes-Alu.jpg

    Geht es um einfache Bedienung der Blende von extrem gutem Glas, Lichtstärke im unteren Brennweitenberich, Zoom und AF, so helfe ich mir damit am Commlite EF Adapter...

    Voigtländer Ultron 2/40mm f.Canon, Canon EF 2.8/20-35mm L, Canon 4/70-200mm, Canon EF 1.4/50mm oder hier gezeigt, Canon EF 1.8/50mm

    lichtstarke-EF-Objektive.jpg

    Soll es klein und kompakt in der Hosentasche mitgenommen werden auf dem Spaziergang oder kleinen Ausflug, so kommt meistens das hier mit... wegen der Kompaktheit.. und Lichtstärke..

    Rodenstock 4/80mm, Componon 4/28mm, Voigtländer Super Wide Heliar 4.5/15mm, Canon RF 1.7/40mm oder Canon SH 1.7/30mm, Schneider Kreuznach Xenar 3.8/75mm... und viele andere mehr (Leica Focotar 2.8/40mm, APO Rodagon 2.8/50mm etc. )

    lichtstark_klein.jpg

    Soll es innerhalb eines Vergütungsschemas bleiben, gelegentlich noch diese Kombination...

    Leica R Makro Elmarit 2.8/60mm, Leica Summilux 1.4/50mm, Leica Elmarit 2.8/28mm, Leica Elmarit 2.8/180mm

    lichtstark-leica.jpg

    Die Zusammenstellungen variieren immer leicht, mal mehr in Richtung Makro, mal mehr in Richtung Portrait mit mehr oder weniger Lichtstärke-Erfordernis, mal junge Haut, wo dann die knackscharfen Objektive dazu kommen, mal ältere Haut, wo dann zusätzlich noch ein Rodenstock Imagon 120mm samt Siebblenden dabei ist, mal kommt das Samyang 1.4/85mm ebenfalls im Portraitkoffer mit...

    Bei den größeren SLR Objektiven ist aber eher die 5D MKII im Einsatz...

    LG
    Henry
    Geändert von hinnerker (01.09.2014 um 06:39 Uhr)
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  8. 5 Benutzer sagen "Danke", hinnerker :


  9. #5
    Kennt sich aus Avatar von ABIS
    Registriert seit
    15.10.2012
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    92
    Bilder
    39
    Danke abgeben
    131
    Erhielt 124 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen.


    Ich sehe schon, das ist ein spannender Ausflug.


    @spirolino: Deine Vorliebe für C/Y-Linsen kenne ich ja. Spannend finde ich auch die Nutzung des SEL1018. Ich nehme an, Du nutzt es im Vollformat-Modus, also ohne Umschaltung auf den APS-C-Modus? Wie sehen da die Ränder aus?


    @LucisPictor: Eine gut nachvollziehbare Lösung. Mir wäre das obere Ende mit 70mm etwas zu dünn. Aber das hängt ja immer von den persönlichen Präferenzen ab.


    @Henry: Wow. Mit ausgefallenen Zusammenstellungen hab ich gerechnet, aber das bringt mich stellenweise doch ziemlich ins träumen und staunen. Auf die Die mit den Meopta wäre ich nie gekommen. Wie adaptiert man die? Und die Angenieuxs sind ein Traum (und auf meinem Wunschzettel ganz weit oben). Das 60er Elmarit-R setze ich im Makrobereich auch gerne ein. Dann lasse ich aber meistens mein 50er Summicron-R zuhause.


    Viele Grüße
    Andreas

  10. #6
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    12.912
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.936
    Erhielt 3.161 Danke für 1.431 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ABIS Beitrag anzeigen
    Auf die Die mit den Meopta wäre ich nie gekommen. Wie adaptiert man die?
    Im DCC findet man sowas:

    http://www.digicamclub.de/showthread...ghlight=Meopta

    http://www.digicamclub.de/showthread...ghlight=Meopta

    etc.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  11. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


  12. #7
    Kennt sich aus Avatar von ABIS
    Registriert seit
    15.10.2012
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    92
    Bilder
    39
    Danke abgeben
    131
    Erhielt 124 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    @ LucisPictor: Schon klar. Wer lesen kann ist klar im Vorteil….
    Ich wäre nie auf die Idee gekommen so eine Adaption zu versuchen….

    Kleiner Nachtrag noch :


    Meine lichtstärkste Variante wäre:


    28mm 1:2.0 Zuiko MC Olympus OM-System
    35mm 1:1.4 Voigtlaender Nokton Classic SC M-Mount
    55mm 1:1.2 G. Zuiko Auto-S Olympus OM-System
    85mm 1:1.4 Carl Zeiss Planar T* MM C/Y
    135mm 1:2.8 Carl Zeiss Sonnar T* C/Y
    180mm 1:2.8 Leitz Wetzlar Elmarit-R


    (diesmal ohne Bild)

    VG
    Andreas

  13. Folgender Benutzer sagt "Danke", ABIS :


  14. #8
    Spitzenkommentierer Avatar von spirolino
    Registriert seit
    13.12.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    1.002
    Bilder
    55
    Danke abgeben
    1.626
    Erhielt 2.767 Danke für 495 Beiträge

    Standard Sony SEL1018 an der A7R und an der A7

    Zitat Zitat von ABIS Beitrag anzeigen
    @spirolino: Deine Vorliebe für C/Y-Linsen kenne ich ja. Spannend finde ich auch die Nutzung des SEL1018. Ich nehme an, Du nutzt es im Vollformat-Modus, also ohne Umschaltung auf den APS-C-Modus? Wie sehen da die Ränder aus?
    Andreas
    Brian Smith, ein Berufsfotograf aus USA schreibt immer wieder gute Beiträge zu A7/R/S. Bevor ich mich nun selbst aufmache, Bilder über den gesamten Brennweitenbereich
    zu schießen hier seine aussagekräftige Zusammenstellung zur Sony 7R, die Kamera mit der Du ja fotografierst:
    Meine eigene Ergänzung Sony SEL1018 an der Sony A7:
    • eignet sich voll für den Einsatz an NEX (APS-C) Kameras und an der A7 im Crop Modus
    • kann den KB-Sensor der A7 im Brennweitenbereich 13-16mm voll ausleuchten
    • die Gegenlichtblende ist entsprechend seiner ursprünglichen Bestimmung auf APS-C begrenzt und muss bei Verwendung an der A7 im KB-Modus durch eine weitere ersetzt werden.

    Bsp. Abschattung:

    • Ohne Gegenlichtblende ist es ohne Abschattungen an der A7 im KB-Modus verwendbar und ich verwende es an der A7 ausschließlich im KB-Modus.
    • Bei KB zeigt sich zwischen 13 und 16mm in den Aufnahmen ein gewisser Randschärfeabfall. Daher verwende ich es wie UWW sonst auch fast immer abgeblendet.
    • Mitunter tritt an den Rändern ein ganz klein wenig Colour Shift auf, der falls mal erforderlich ist, einfach zu korrigieren ist (Relevante shifts evt. an der A7R)
    • Es lässt sich auch gut bei extremen 10mm einsetzen, dann muss beschnitten werden.
    • Hier ein paar Bildergebnisse dazu (2 Bilder: 10mm beschnitten, danach 2 Panoramen @13mm mit unbeschnittem Ausgangsmaterial):




    Das SEL108 werde ich an einer künftigen 50+ MPixel-Kamera, die ich mir von Sony wünsche, möglicherweise im APS-C Modus einsetzen.
    Bei der A7 ergeben sich dabei nur 10MPix Auflösung. Das ist mir im UWW-Bereich für die Perspektivkorrektur zu wenig.

    Zur den verwendeten Brennweiten auf den KB-Bildbeispielen: ob nun 10mm in der BEA randbeschnitten oder 13mm KB-formatfüllend - am Ende ist in etwa gleich viel Motiv auf den Einzelbildern.

    Wie auch für andere UWW(-Zooms) nicht ungewöhnlich gibt es bei dem SEL1018 meines Erachtens eine in Vergleichsbildern sichtbare Serienstreuung. Ich bin mit meinem Exemplar
    sehr zufrieden. Der Stabi funktioniert sehr gut und lässt freihand schon ziemlich lange Belichtungszeiten zu. Es wiegt für ein UWW-Zoom kaum noch zu unterbietende 230g
    und ist für etwa 650 Euro sein Geld gut wert.

    Hier wird es mit Leica M-Mount Objektiven an der A7R verglichen (runter zu update 2 scollen):
    http://3d-kraft.com/index.php?option...enses&Itemid=2

    Es scheint so zu sein, dass auch einige M-Mounts UWW mit mehr telezentrischem Design sehr gut an die A7R passen. Als UWW "Top Performer" darunter wird das
    Leica Tri-Elmar hervorgehoben. Wenn ich mir die Bilder und Ausschnittsvergrößerungen ansehe, nehmen sich die beiden nicht viel.
    Wer das Tri-Elmar hat, könnte damit auch an der A7R glücklich werden. Anderen wäre eher das viel günstigere SEL1018 zu empfehlen und vor allem noch
    das native Zeiss FE zur Phtotokina abzuwarten.

    Von den KB-Altgläsern möchte ich das nicht ganz so weitwinkliche Yashica ML 3.5/21mm und das 15er Fischeye aus dem Contax-System hervorheben
    (heute 300 bzw. 500 Euro etwa).

    Dass es nur wenige wirklich gute Ultra-Weitwinkel unter den Altgläsern gibt, liegt auch daran, dass sie ohne die Möglichkeiten der digitalen Perspektivkorrektur analog nur eingeschränkt
    einsetzen konnte. Entsprechend wenige Kunden dafür gab und die Hersteller vergleichsweise wenig Aufwand rein gesteckt hatten. Andere öfter gelobte haben Olympus und Zeiss gebaut.
    Die wirklich guten sind heute ziemlich teuer und es ist meist besser, sich gleich nach Neuware umzuschauen oder adaptieren, was man an Neuzeitlichem hat.

    Schönen Sonntag
    ro
    Geändert von spirolino (31.08.2014 um 20:24 Uhr)

  15. Folgender Benutzer sagt "Danke", spirolino :


  16. #9
    Spitzenkommentierer Avatar von Tedat
    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.323
    Danke abgeben
    1.468
    Erhielt 2.242 Danke für 677 Beiträge

    Standard

    So richtig feste Sets als solches benutze ich eigentlich kaum, große Ausnahme ist die Konzertfotografie wo ich eigentlich immer wieder die gleichen Verdächtigen dabei habe:

    Distagon 1.4/35
    Planar 1.4/85
    Planar 2/135

    ..ansonsten wird eher wild gemixt, ein paar Präferenzen gibt aber doch.


    Wenn ich wenig wechseln und dennoch nen großen Brennweitenbereich abdecken will:

    Vario-Sonnar 3.4/35-70
    Vario-Sonnar 4.5-5.6/100-300


    Spaßlinsen mit Bokeh im Vordergrund:

    Helios 44
    Meopta Meostigmat 1.4/70
    Schneider Xenon 1.9/50
    Schneider Curtagon 4/28
    Schneider Arton
    Minolta F2.8 [T4.5] 135mm STF


    bei hauptsächlich Landschaft:

    Helios 44 oder Ricoh Rikenon 1.4/55 (für dramatische Wolkeneffekte)
    Distagon 2/28 "Hollywood"
    Distagon 4/18
    Tokina ATX 2.8/35-70


    für SW Portraits:

    Jupiter 3
    Jupiter 9
    Konica Hexanon 1.2/57


    für "normale" Portraits:

    Minolta AF 1.4/85 G
    Minolta AF 2/100
    Contax Planar 1.4/85
    Meopta Meostigmat 1.4/70
    Minolta F2.8 [T4.5] 135mm STF


    Makro:

    Tokina AT-X 2.5/90 (Bokina)
    S-Planar 2.8/60


    Streetfotografie:

    Contax Tessar 2.8/45
    Zeiss HFT Planar 1.4/50 (vorallem bei Lowlight)
    Konica UC Hexanon 1.8/28
    Konica UC Hexanon 2.8/15 (Fisheye)


    AF zusammen mit dem Sony LAE-A4:

    Sony Zeiss Vario-Sonnar 2.8/16-35
    Sony Zeiss Vario-Sonnar 2.8/24-70
    Minolta AF 4-4.5/28-135
    Minolta AF 1.4/35 G
    Minolta AF 1.4/85 G
    Minolta AF 2/100
    Minolta AF 2.8/200 HS APO G



    Wobei ich meist 3 und maximal 5 Objektive dabei hab.

  17. 2 Benutzer sagen "Danke", Tedat :


  18. #10
    Fleissiger Poster Avatar von sarasate
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    155
    Danke abgeben
    264
    Erhielt 577 Danke für 116 Beiträge

    Standard

    für die A7r bis jetzt ausschließlich Leica R Objektive.
    15/3.5 Super-Elmar (Zeiss Gläser)
    16/2.8 Elmarit-R fisheye
    24/2.8 Elmarit-R
    28/2.8 Elmarit-R
    35/2 Summicron-R
    50/1.4 Summilux-R
    50/2 Summicron-R
    60/2.8 Macro-Elmarit-R
    90/2 Summicron-R
    90/2.8 Elmarit-R
    100/4 Macro-Elmar-R
    100/2.8 Apo-Macro Elmarit
    135/2.8 Elmarit-R
    180/4 Elmar
    80-200/4 Vario-Elmar
    35-70/4 Vario-Elmar
    ich würde gerne Bilder hochladen, aber das geht für Frischlinge nicht!

  19. 2 Benutzer sagen "Danke", sarasate :


Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •