Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Canon FD 1.8/50mm

  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    29.01.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.417
    Danke abgeben
    2.197
    Erhielt 2.021 Danke für 440 Beiträge

    Standard Canon FD 1.8/50mm

    Auf Flohmärkten komme ich schlecht an Festbrennweiten von Originalherstellen vorbei und wenn dann noch der Preis stimmt werde ich meistens schwach - so auch geschehen bei einem Canon 50mm 1.8. So bin unverhofft zu meinem ersten originalen Canon Objektiv gekommen. Es handelt sich um die erste Version des FD 50mm 1.8:

    Name:  DSC06292s.jpg
Hits: 3215
Größe:  68,3 KB Name:  DSC06293s.jpg
Hits: 3163
Größe:  73,5 KB

    Technische Daten:
    -- 6 Linsen in 4 Gruppen
    -- Blende 1.8 .. 16 in halben Stufen
    -- 6 Blendenlamellen
    -- 0,6m Nahgrenze
    -- 55mm Filtergewinde
    -- Gewicht 305 g
    -- Focusweg ca 180°
    -- Herstellungszeitraum 1971 - 1973

    Von der Haptik und Wertigkeit macht es eine sehr guten Eindruck: es ist relativ groß und schwer, aber selbst nach über 40 Jahren läuft die Entfernungseinstellung noch butterweich und die Blenden rasten sauber ein. Bei offener Blende hat es die typischen Eigenschaften der meisten damaligen "Kit-Objektive": der Kontrast ist noch gering und es gibt eine deutliche Vignettierung in den Ecken. Aber bereits auf f4 abgeblendet erhält man guten Kontrast und die Vignettierung ist vernachlässigbar.

    Alle folgenden Aufnahmen sind mit einer Sony A7 ohne Stativ gemacht und in Lightroom mit Standardeinstellungen exportiert worden. Bei Bedarf wurde lediglich ein manueller Weißabgleich vorgenommen.

    f1.8 - ISO 50 - 1/80
    Name:  DSC06226s.jpg
Hits: 3103
Größe:  185,0 KB

    f1.8 - ISO 100 - 1/320
    Name:  DSC06301s.jpg
Hits: 3101
Größe:  193,9 KB

    f1.8 - ISO 100 - 1/400
    Name:  DSC06314s.jpg
Hits: 3086
Größe:  287,0 KB

    f1.8 - ISO 800 - 1/60
    Name:  DSC06279s.jpg
Hits: 3061
Größe:  223,5 KB

    f1.8 - ISO 125 - 1/60
    Name:  DSC06322s.jpg
Hits: 3074
Größe:  277,8 KB

    10mm Zwischenring - f1.8 - ISO 125 - 1/60
    Name:  DSC06332s.jpg
Hits: 3081
Größe:  141,4 KB

    10mm Zwischenring - f4 - ISO 640 - 1/60
    Name:  DSC06334s.jpg
Hits: 3050
Größe:  165,4 KB

    Fazit:
    Die genannten Schwächen bei offener Blende sollte man nicht überbewerten. In der Praxis sind sie meistens nicht so relevant. Mir macht es einfach Spaß mit den Canon 50mm1.8 an der A7 zu fotografieren.

  2. 10 Benutzer sagen "Danke", ropmann :


  3. #2
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von Salzknipser
    Registriert seit
    08.03.2011
    Ort
    Schriesheim
    Alter
    50
    Beiträge
    418
    Danke abgeben
    850
    Erhielt 176 Danke für 61 Beiträge

    Standard

    Ein schönes Chrome Nose hast du da, das 1,8/50 ist mir bisher noch nicht in dieser Version über den Weg gelaufen!

    Viel Spass damit!
    LG

    Sven

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", Salzknipser :


  5. #3
    Administrator
    Registriert seit
    29.01.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.417
    Danke abgeben
    2.197
    Erhielt 2.021 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    Weiter geht's mit ein paar typischen Testaufnahmen

    f1.8 ISO 100
    Name:  DSC06212s_18.jpg
Hits: 3020
Größe:  306,5 KB

    f4 ISO 100
    Name:  DSC06211s_4.jpg
Hits: 3030
Größe:  308,8 KB

    100% Crop
    Name:  detail.jpg
Hits: 3020
Größe:  127,0 KB

    Auf auf größere Entfernung ein sehr ähnliches Bild, bei offener Blende noch sehr weich, abblenden auf f4 bringt eine deutliche Verbesserung.

    f1.8 ISO 100
    Name:  DSC06225s_18.jpg
Hits: 3028
Größe:  237,7 KB

    f4 ISO 100
    Name:  DSC06224s_4.jpg
Hits: 3011
Größe:  288,0 KB

    100% Crop
    Name:  details2.jpg
Hits: 3022
Größe:  109,8 KB

    Vignettierung
    Was man schon an der Maueraufnahme sehen kann, ist eine deutliche Vignettierung bei 1.8 vorhanden, bei Blende 4 nur noch ganz leicht. Ab 5.6 ist sie weg.

    f1.8
    Name:  DSC06213s_18.jpg
Hits: 3014
Größe:  39,7 KB

    f.4
    Name:  DSC06215s_4.jpg
Hits: 3023
Größe:  36,9 KB

    CAs

    Bei dem 100% Crop der Bäume sieht man nur sehr leicht CAs. Es kann aber auch Aufnahmesituationen geben, in denen sie stark ausgeprägt sind:

    f1.8
    Name:  DSC06232s.jpg
Hits: 3002
Größe:  156,1 KB

    100% Crop
    Name:  DSC06232-ext.jpg
Hits: 3008
Größe:  71,7 KB

  6. 7 Benutzer sagen "Danke", ropmann :


  7. #4
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    50
    Beiträge
    2.025
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    859
    Erhielt 6.507 Danke für 890 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ropmann Beitrag anzeigen
    Bei dem 100% Crop der Bäume sieht man nur sehr leicht CAs. Es kann aber auch Aufnahmesituationen geben, in denen sie stark ausgeprägt sind:
    Ich finde es hilfreich, die zwei grundsätzlich unterschiedlichen Arten von chromatischen Aberrationen (CAs) auseinander zu halten:

    Quer-CAs (Lateral-CAs) sind Farbsäume an Kontrasträndern in der Schärfeebene, die zum Rand hin immer ausgeprägter (breiter) werden. Sie haben üblicherweise zwei komplementäre Farben zur Bildmitte hin und von der Bildmitte abgewandt (häufig grün/magenta, manchmal auch blau/gelb). Diese Quer-CAs werden bei manchen Objektiven durch Abblenden sogar intensiver.

    Längs-CAs (Longitudinal-CAs, Lo-CAs) sind Farbsäume an Kontrasträndern, vor allem um Highlights herum, vor und hinter der Schärfeebene, die gleichmäßig über das ganze Bildfeld hinweg auftreten, meistens magenta im Vordergrund und grün im Hintergrund. Die Längs-CAs verschwinden in der Regel beim Abblenden.

    Außerdem gibt es noch die Farbsäume an extremen Kontrastkanten in der Schärfeebene durch Überstrahlen, meist blau oder purpur. Diese verschwinden ebenfalls beim Abblenden, werden meines Wissens aber normalerweise nicht zu den chromatischen Aberrationen gezählt (man korrigiere mich wenn es jemand besser weiß).

    Deine Bilder mit dem FD 1.8/50 entsprechen dem was ich auch vom FD 1.4/50 kenne: Die Quer-CAs (Lateral-CAs) sind eher schwach ausgeprägt, die Längs-CAs (Longitudinal-CAs, Lo-CAs) eher stark.

  8. 4 Benutzer sagen "Danke", Helge :


  9. #5
    DCC Admin Avatar von klein_Adlerauge
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.012
    Bilder
    26
    Danke abgeben
    1.639
    Erhielt 1.542 Danke für 405 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helge Beitrag anzeigen
    Ich finde es hilfreich, die zwei grundsätzlich unterschiedlichen Arten von chromatischen Aberrationen (CAs) auseinander zu halten:
    Richtig, denn: Farbquerfehler später in der EBV zu beseitigen ist "piece of cake", da der Algorithmus dazu einfach nur die einzelnen Farbkanäle unterschiedliche skalieren muss, bis es genau passt. Farblängsfehler hingegen sind deutlich schwieriger zu beseitigen. Da gibt´s keinen einfachen Algorithmus für. Bei Adobe hat man seit CameraRaw 7.1 einen passabeln Weg im Angebot, der aber immer noch einige Handarbeit erfordert.

    LG,
    Heino

  10. 3 Benutzer sagen "Danke", klein_Adlerauge :


  11. #6
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    881
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    253
    Erhielt 183 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Wie sind die Qualitätsunterschiede zum Canon FD 1.4/50mm bzw. zu den jeweiligen FDn-Varianten? Sind letztere besser, schlechter oder genauso gut?

    Was mir auffällt: Fünf Blendenlamellen beim 1.8, hingegen acht Blendenlamellen beim 1.4.

    Das 1.8-er bzw. das zugehörige FDn-Pendant ergibt an der Sony Alpha 7 eine schöne Kombination, die etwa 800 g wiegt

    LG
    Waveguide
    Geändert von Waveguide (04.08.2014 um 16:13 Uhr)

  12. #7
    Administrator
    Registriert seit
    29.01.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.417
    Danke abgeben
    2.197
    Erhielt 2.021 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    Zu dem Qualitätsunterschieden kann ich nichts sagen, da ich keines der anderen Canon 50mm kenne.

    Allerdings hat nur das letzte der FD 50mm 5 Blendenlamellen, die anderen - auch das hier vorgestellte - haben 6 Lamellen. Auch bzgl. des Gewichts gibt es zwischen der ersten und letzten Version deutliche Unterschiede: 305g vs. 200g

    Siehe auch http://www.canon.com/camera-museum/lens/fd/50-85.html

  13. Folgender Benutzer sagt "Danke", ropmann :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •