Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Schacht S-Travelon-A 1.8/50 (Edixa) M42/1

  1. #1
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.307
    Danke abgeben
    1.045
    Erhielt 2.108 Danke für 964 Beiträge

    Standard Schacht S-Travelon-A 1.8/50 (Edixa) M42/1

    Das Schacht Travelon ist als Planar Doppel-Gauss mit sechs Linsen in vier Gruppen konstruiert, die gesamte Mechanik (M-A-Umschalter, Schärfetiefeanzeige) ist wertig und "unsparsam" aufgebaut, das Objektiv ist schwer und macht den Anspruch deutlich, Oberklasse sein zu wollen. Leider kollidiert die Rückkonstruktion mit dem Spiegel der EOS 5D.





    Die optische Leistung ist m.E. gut, die Farben kommen kräftig, die Schärfe, der Kontrast, alles passt. Bei Offenblende zeigt sich ein weiches Bokeh mit leichtem "Swirl"-Effekt.



    Aber leider, leider hat das Schacht Travelon viel Konkurrenz: Zeiss, Leica, Schneider, Jena, Meyer, Pentax, Olympus ... ich habe das Travelon inzwischen schon wieder verkauft, es sticht aus der Menge der guten Standard-Objektive nicht hervor, sondern reiht sich ein in die Gruppe der guten Mittelklasse (Pancolar, Zuiko), wobei auf Grund einer gewissen Seltenheit ein Sammlerbonus zu Buche schlägt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken        
    Geändert von RetinaReflex (28.01.2020 um 16:57 Uhr)

  2. 5 Benutzer sagen "Danke", praktinafan :


  3. #2
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    53
    Beiträge
    7.831
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    836
    Erhielt 1.360 Danke für 573 Beiträge

    Standard AW: Schacht S-Travelon-A 1.8/50 (Edixa) M42/1

    Es sieht toll aus! Auch die Leistung ist passabel.
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  4. #3
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    53
    Beiträge
    13.335
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.614
    Erhielt 4.354 Danke für 1.818 Beiträge

    Standard AW: Schacht S-Travelon-A 1.8/50 (Edixa) M42/1

    So eine Sammlung aus Schacht- und aus Steinheil-Linsen würde mir sehr gefallen.
    Das hätte schon was: es sind tolle Linsen und nur der "Kenner" weiß, welche kleinen Juwelen man da hat.
    Geändert von LucisPictor (12.04.2010 um 16:40 Uhr)
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  5. #4
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.307
    Danke abgeben
    1.045
    Erhielt 2.108 Danke für 964 Beiträge

    Standard AW: Schacht S-Travelon-A 1.8/50 (Edixa) M42/1

    Noch zwei Bilder vom Glas
    Name:  Travelon_01..jpg
Hits: 3130
Größe:  38,8 KBName:  Travelon_02..jpg
Hits: 3153
Größe:  45,9 KB

  6. Folgender Benutzer sagt "Danke", praktinafan :


  7. #5
    optikus64
    Gast

    Standard

    Hallo,

    habe den Thread gerade entdeckt - die Seitenansicht zeigt als Gimmik das "Magische Schärfentiefe-Auge", und den seltsamer Weise in vielen Konstruktionen zu findenden sehr langen Fassungsaufbau der Hinterlinsengruppe. Reicht leider auch bei meiner 1 Ds nicht am Spiegel vorbei :(

    Jörg

  8. #6
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    383
    Danke abgeben
    240
    Erhielt 653 Danke für 190 Beiträge

    Standard

    Ich hole diesen Uralt-Topic mal wieder aus der Versenkung, da ich gerade dabei bin so ein nettes Stück zu restaurieren.
    Mich erreichte es schon vor einigen Monaten in einem sehr eingestaubten und "stillgelegten" Zustand mit fester Blende aber sehr gut erhaltenem Gesamtzustand.
    Sowohl von Seiten der Linsen als auch dem Gehäuse.
    Nun endlich hatte ich mal etwas Zeit mich dem Objektiv zu widmen.

    Aber im Zuge der Restauration war ich wirklich erstmal baff!
    Was bitte hat denn die Ingenieure damals nur geritten ein Objektiv so dermaßen mit mechanischen Finessen vollzupumpen?
    Etwas in der Art habe ich bisher noch nicht gesehen. Weder von Steinheil, noch von Leica M/R ,noch von Zeiss oder Mamiya.
    Mag sein, das dieses Objektiv sich optisch nie behaupten konnte, für mich stellt es aber von nun an den König der Feinmechanik dar:
    - eine sehr komplizierte Mechanik schiebt zwei Decksteifen in die Blendenskala um die Schärfentiefe anzuzeigen
    - die Blende wird über einen schweren kugelgelagerten Metallring ballangciert
    - die Mechanik der Automatikblende ist mit Hebelchen und Federn nur so zugestopft als wenn es keinen Morgen gebe

    Alter Schwede..
    Hatte man damals die Befürchtung, andere Unternehmen würden das Objektiv kopieren und wollte es so, so komplex wie nur möglich gestalten?
    Ich werde Morgen mal ein paar Bilder des Inneren machen und hier drunter stellen.

  9. 7 Benutzer sagen "Danke", Bastl :


  10. #7
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    383
    Danke abgeben
    240
    Erhielt 653 Danke für 190 Beiträge

    Standard

    hier nun die versprochenen Bilder:
    Name:  pmphzvt4.jpg
Hits: 2633
Größe:  93,8 KB
    Name:  vz39f784.jpg
Hits: 2668
Größe:  63,4 KB
    Name:  cwl2smtn.jpg
Hits: 2664
Größe:  90,4 KB

    Die Menanik der Blentautomatik:
    Name:  sakkljgl.jpg
Hits: 2585
Größe:  76,1 KB
    Name:  uswn8hhg.jpg
Hits: 2565
Größe:  107,4 KB
    Name:  nmrgxdon.jpg
Hits: 2640
Größe:  77,4 KB
    Name:  vtxw3kjb.jpg
Hits: 2569
Größe:  71,5 KB

    der kugelgelagerte Blendlamellen-Arritierring:
    Name:  ckd6nkkv.jpg
Hits: 2564
Größe:  169,2 KB
    Name:  q24e9err.jpg
Hits: 2506
Größe:  76,3 KB

    Die Mechanik des Schärfentiefe-Fensters:
    Name:  6nrpk9lk.jpg
Hits: 2529
Größe:  85,8 KB
    Name:  clczbp7i.jpg
Hits: 2519
Größe:  75,8 KB

    Und zum Schluss, der A/M Schieber:

    Name:  z5r7vo7q.jpg
Hits: 2620
Größe:  90,2 KB
    Name:  3fon42p5.jpg
Hits: 2510
Größe:  83,6 KB

    Das ist schon ganz großes Kino.


  11. #8
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.307
    Danke abgeben
    1.045
    Erhielt 2.108 Danke für 964 Beiträge

    Standard

    Eine wahrlich herausragende Konstruktion, jenseits aller Betriebswirtschaft, herrlich ruinös

    Vielen Dank für’s Zeigen!!

    Gut Licht!
    Willi

  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", praktinafan :


  13. #9
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.543
    Danke abgeben
    11.864
    Erhielt 10.703 Danke für 2.541 Beiträge

    Standard Respekt!

    ... das Auseinander zu bekommen, aber vor allem wieder zusammen

    LG Claas

  14. 2 Benutzer sagen "Danke", eos :


  15. #10
    Spitzenkommentierer Avatar von Tedat
    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.309
    Danke abgeben
    1.468
    Erhielt 2.288 Danke für 683 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von praktinafan Beitrag anzeigen
    Die optische Leistung ist m.E. gut, die Farben kommen kräftig, die Schärfe, der Kontrast, alles passt.
    Ich bin ehrlich gesagt ziemlich verwundert wie gut sich das Travelon sogar bei Offenblende schlägt.. hätte ich nicht annähernd erwartet. Eine für mich sehr positive Überraschung!






    Gruß
    Jan


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. A. Schacht Ulm Tele-Travelon 1:4/200 R
    Von StGermain im Forum Testberichte und Listen (Altglas)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.04.2023, 15:07
  2. A. Schacht, Ulm: Tele Travelon 4,0/200 R - Eine kleine Vorstellung
    Von optikus64 im Forum "Café Manuell" - Hier wird geplaudert..
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 07:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •