Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mini-Tutorial: Monochromatischer Kontrast

  1. #1
    Hardcore-Poster Avatar von Mr.Blue
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    37
    Beiträge
    522
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Idee Mini-Tutorial: Monochromatischer Kontrast

    Hallo zusammen,

    anbei ein kleines Mini-Tutorial, wie man fix in Photoshop die Bildkontraste optimiert.
    Klar, es gibt mehrere Wege dies zu tun. Aber dieser ist sehr einfach und in 3 Klicks nach zu vollziehen.

    Also:

    1. Ausgangsbild



    Zu sehen ist, dass sowohl das Weiß nicht ganz strahlend ist und auch die Schwarztöne noch tiefer sein könnten.

    2. Ebenenmaske: Levels


    Man könnte jetzt per Hand regeln, was sicherlich nicht verkehrt ist aber es geht auch anders.
    Mit einem Klick auf Optionen gelangt man zum Untermenü:

    3. Monochromatischer Kontrast:


    Auswählen und mit OK bestätigen.

    Die Veränderung sieht man direkt im Histogram:

    4. Das "neue" Histogramm:



    Die Werte wurden gespreizt, so dass die tiefsten/hellsten Farbtöne an ihrem jeweiligen Rand befinden.
    Darüber hinaus wird alels dazwischen gleich gespreizt, was auch sämtlich Mitten optimal verteilt.

    5. Das Resultat:


    Nach nur 10 Sekunden sind die Kontraste schon mal verbessert.

    Alle weiteren Arbeitsschritte kann man wie gewohnt machen, da sich die Kontrasteinstellungen ja auf der Levels-Ebene befinden.

    Nichts Weltbewegendes aber einfach mal als Tipp, wenn ihr schnell die Kontraste verbessern wollt.

    (Die Auto-Kontrast-Funktion bringt meist unbefriedigende Ergebnisse je nach Motiv und Farb-/Helligkeitsverteilung). Das hier ist ein simpler und schneller Weg.

    Gruß,
    Dominik
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Cropping is for farmers!" - Marc Hauser

  2. #2
    Fleissiger Poster Avatar von optifun
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Estelí, Nicaragua
    Alter
    48
    Beiträge
    107
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Mini-Tutorial: Monochromatischer Kontrast

    Hola Dominik
    cool, guter Tipp, ausprobiert, passt!

    Für die Freunde deutscher Anwendungsprogramme:

    1. Ausgangsbild

    2. Ebene - Neue Einstellungsebene - Tonwertkorrektur

    3. Optionen - Schwarzweiss-Kontrast verbessern

    ok

  3. #3
    mirko
    Gast

    Standard AW: Mini-Tutorial: Monochromatischer Kontrast

    Danke für die Anleitung @dominik und optifun
    Sicherlich für den Einen oder Anderen sehr hilfreich. Und auch solche kleineren Tutorials werten den DCC auf. Also, wer auch noch so sinnvolle Tipps hat, immer her damit.


    PS: Der komische Hund ist aber immer noch sehr rosastichig, aber passend zu seinen Schuhen

  4. #4
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    12.889
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.907
    Erhielt 3.131 Danke für 1.418 Beiträge

    Standard AW: Mini-Tutorial: Monochromatischer Kontrast

    Und wenn man mit 16-Bit Dateien arbeitet, hat man nicht einmal Tonwertsprünge im Histogramm.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  5. #5
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    811
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Mini-Tutorial: Monochromatischer Kontrast

    16 Bit Dateien?Ich dachte RAW erzeugt nur 14 Bit in den Kameras.

    Gruß Jörg

  6. #6
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    12.889
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.907
    Erhielt 3.131 Danke für 1.418 Beiträge

    Standard AW: Mini-Tutorial: Monochromatischer Kontrast

    Sie lassen sich als RAW aber als 16-bittige in Photoshop öffnen...
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  7. #7
    Fleissiger Poster Avatar von NullAhnung
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    nahe Ostsee
    Beiträge
    176
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Mini-Tutorial: Monochromatischer Kontrast

    Ich bin für solche Tutorials immer sehr dankbar - besonders, wenn sie so gut nachvollziehbar sind. Ich träume jetzt von von einem zum Protokollpinsel ;-) - zwar schon ausprobiert, aber Frau ist ja sooo vergeßlich... .

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    2.264
    Bilder
    10
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 30 Danke für 22 Beiträge

    Standard AW: Mini-Tutorial: Monochromatischer Kontrast

    Aber Frau, das ist doch sooo einfach: Nur den Punkt angucken, den Du verändern willst. Dann mit Bild > Einstellungen oder Filter diese Stelle so zu verändern, wie Du es gern hättest, auch wenn das übrige Bild versaut ist! Im Protokollfeld eine Stufe zurück, aber im vorherigen Feld den Pinsel anwählen. Dann links den Protokollpinsel anwählen und damit losmalen!!!

Ähnliche Themen

  1. Objektiv Sigma Mini Wide 28/2,8 Makro MC PK
    Von Padiej im Forum Testberichte und Listen (Altglas)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 21:47
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 18:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •