Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Carl Zeiss Jena Vario-Prakticar 35-70mm f2.7-3.5

  1. #21
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    2.753
    Bilder
    31
    Danke abgeben
    16.498
    Erhielt 12.401 Danke für 2.209 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gladstone Beitrag anzeigen
    Hallo Niko,

    das CZJ 35-70 ist zuerst mal ein Stück Deutsch-Deutscher Geschichte. Und es beweist, dass aus dem Osten auch hervorragende
    Geräte kamen. Ich darf da nur an meinen Zeiss Jena AS 80/1200 Refraktor erinnern, der auch heute noch sehr gesucht ist und zu
    saftigen Preisen gehandelt wird.

    Die gebotene und von Dir überaus toll präsentierte optische Leistung überzeugt mich. Nicht dass ich jetzt unbedingt eines haben muß
    (speziell im Hinblick auf die geforderten Gebrauchtpreise), aber ich finde es ist ein vielseitig einsetzbares Immerdraufzoom.

    Interessant ist die hohe Lichtstärke bei 35mm und die dabei doch vorhandene gleichmässige Bildschärfe über das gesamte KB-Format.

    Interessant wäre ein direkter Vergleich mit dem (baugleichen??) Cosina, dem Angenieux 35-70 und dem Tokina 2,8/35-70. Ohne diese
    Kandidaten näher zu kennen, glaube ich nicht, dass sich das CZJ dahinter verstecken muß.

    Wie schaut es bei Dir mit dem CZJ aus? Stellst Du es in die Vitrine, oder führst Du es in Zukunft öfter mal Gassi?

    Ich selber würde es wohl schon das eine, oder andere mal an die Kamera schnallen und aktiv verwenden.


    LG, Christian
    Hallo Christian -
    zumindest mit dem auch von Volker angesprochenen baugleichen? Chinon werde ich es demnächst vergleichen können,
    ein solches ist auf dem Weg zu mir - die Neugierde ob sie wirklich identisch sind, war zu groß - und die Chinons sind ja wirklich bezahlbar.

    Ja, die Preise für die Vario-Prakticare sind halt wirklich absolute Sammlerpreise mittlerweile.
    Von der Leistung her muss es sich vor den anderen lichtstarken Zooms der Zeit aber nicht verstecken.
    Ich hatte ja letztens erst das Pentax 35-70mm f2.8-3.5 getestet, das ja sehr ähnliche Werte hat -
    die sind auf sehr vergleichbarem Niveau unterwegs. Jedoch gibt es das Pentax "wie Sand am Meer" und zu einem Drittel oder Viertel des Preises.

    Grundsätzlich kaufe ich Objektive, um sie auch zu benutzen, nicht nur für die Vitrine.
    Also wird auch das VP von Zeit zu Zeit die Sonne sehen.
    Geändert von Namenloser (27.01.2022 um 21:27 Uhr)
    Meine Homepage: https://www.nikolaus-burgard.de/
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III und ein paar Objektive...

  2. 2 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  3. #22
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    2.753
    Bilder
    31
    Danke abgeben
    16.498
    Erhielt 12.401 Danke für 2.209 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von joeweng Beitrag anzeigen
    ...eigentlich müßte man es gegen den West-Konkurrenten antreten lassen, also das Carl Zeiss Vario-Sonnar T* 3.4/35-70mm, auch wenn dieses etwas lichtschwächer ist.

    LG Jörn
    Hallo Jörn,
    das habe ich nicht und die verlangten Preise möchte ich nicht zahlen.
    Es hat halt nicht den Seltenheits-Faktor wie das VP.

    Unbestritten ist es zusammen mit dem Leica Vario Elmar 35-70mm f4 wohl das beste manuelle Zoom,
    das man bekommen kann.

    Ich glaube nicht, dass das VP von der optischen Leistung her mithalten kann. Dazu ist das West-Zeiss zu ausgeglichen gut in allen Bereichen.
    Meine Homepage: https://www.nikolaus-burgard.de/
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III und ein paar Objektive...

  4. 2 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  5. #23
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    2.753
    Bilder
    31
    Danke abgeben
    16.498
    Erhielt 12.401 Danke für 2.209 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von CanRoda Beitrag anzeigen
    Hallo Niko, Du hast da wieder eine bemerkenswerte Vorstellung abgegeben. Soweit man nicht auf die Suche des Farbfehlers im Bild zu sehr fixiert ist und man mit dem Brennweitenbereich 35 - 70 mm auskommen kann, ist das augenscheinlich schon ein sehr gutes Objektiv. Lichtstärke top und vergleichbar mit den heutigen modernen Zooms, welche ja auch selten über 2,8 rausgehen. Auch die Verzeichnung würde ich eher als gering bewerten. Was mir ebenfalls gut gefällt, es ist ein Drehzoom und die Entfernungseinstellung ist somit entkoppelt. Eine Geradeführung hat die Linse wohl nicht, aber nur wenige Zoom hatten dies in Zeiten vor der Innenfokusierung.

    Beste Grüße Ulrich
    Hallo Ulrich,
    vielen Dank.

    Die Farbfehler empfinde ich gar nicht als so dramatisch, außer in meinen provozierten "dunkler Vordergrund gegen weißer Himmel"- Bildern waren sie kaum zu bemerken.
    Und ich habe sie hier im Test nicht korrigiert, noch nichtmal die automatische Korrektur genutzt.

    Die Verzeichning im Weitwinkel muss man aber bei geraden Linien im Bild behandeln, sie ist sonst zu stark. Aber das geht ja problemlos.
    Und bei den geringen Werten von 7 oder 8 ist da auch kein sichtbarer Auflösungsverlust bemerkbar.

    Eine Geradeführung ist nicht verbaut.
    Meine Homepage: https://www.nikolaus-burgard.de/
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III und ein paar Objektive...

  6. Folgender Benutzer sagt "Danke", Namenloser :


  7. #24
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    1.181
    Danke abgeben
    195
    Erhielt 2.787 Danke für 762 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Namenloser Beitrag anzeigen
    zumindest mit dem auch von Volker angesprochenen baugleichen? Chinon werde ich es demnächst vergleichen können,
    ein solches ist auf dem Weg zu mir - die Neugierde ob sie wirklich identisch sind, war zu groß - und die Chinons sind ja wirklich bezahlbar.
    Das ist ein lobenswerter Ansatz aber ein gefährlicher auch. Der Reiz, innert gewisser Objektivklassen Vergleiche anzustellen ist hoch. Been there, done that. Also beim Kaufen-Teil.
    Aber wie ich via PM mit Christian übereingekommen bin: Egal was es antreibt, G.A.S. macht Spass.

  8. 2 Benutzer sagen "Danke", Bessamatic :


  9. #25
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    2.753
    Bilder
    31
    Danke abgeben
    16.498
    Erhielt 12.401 Danke für 2.209 Beiträge

    Standard

    Ja Georg,
    es ist wirklich gefährlich - aber Spaß machts trotzdem


    Hier findet ihr den Vergleich mit dem Chinon-"Schwestermodell":
    https://www.digicamclub.de/showthread.php?t=25755


    Und hier auf meiner Seite habe ich das Vario-Prakticar nun auch ausführlich vorgestellt:
    https://www.nikolaus-burgard.de/obje...70mm-f2-7-3-5/
    Meine Homepage: https://www.nikolaus-burgard.de/
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III und ein paar Objektive...

  10. 2 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •