Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 119 von 119

Thema: Analoge Kleinbild-Spielereien

  1. #111
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    218
    Danke abgeben
    21
    Erhielt 510 Danke für 128 Beiträge

    Standard

    Das mit dem schwarzen Rand ist eigentlich eine feine Sache. Je nach Kamera ist ja 24x36 etwas anders und so kannst Du genau bestimmen, wo das Bild zu liegen kommt.

  2. #112
    Hardcore-Poster Avatar von Bergteufel
    Registriert seit
    15.04.2015
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    640
    Bilder
    74
    Danke abgeben
    2.094
    Erhielt 2.713 Danke für 440 Beiträge

    Standard Farbnegative "scannen"

    Es funktioniert! Farbnegative haben nach dem Entwickeln eine Orange Maske. Die bildet sich bei der Entwicklung. Beim abfotografieren ist es fast unmöglich diese Maske am Rechner zu entfernen. Also habe ich ein Leerfoto, meistens am Anfang oder Ende des Fims abfotografiert und am Rechner invertiert. Heraus kam natürlich ein Blau. Den entsprechenden Blaufilter habe ich bei den LEE-Farbfolien gefunden. Beide, also das Negativ und die Folie, habe ich übereinander auf die Leuchtplatte gelegt und abfotografiert. Der Rest am Rechner war Routine.
    Feuerwehr.jpg

  3. 5 Benutzer sagen "Danke", Bergteufel :


  4. #113
    Hardcore-Poster Avatar von gorvah
    Registriert seit
    24.11.2017
    Ort
    32469
    Beiträge
    552
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    1.438
    Erhielt 2.159 Danke für 368 Beiträge

    Standard Filterfolie blau

    Hallo,
    danke für deine Mühe ein Filter zu finden. Hab Mal bei Lee geschaut....Blau ist nicht gleich Blau. Welches Blau hast du benutzt?
    Oder macht es keinen grossen Unterschied?
    Gruss
    Gorvah

  5. #114
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    229
    Danke abgeben
    99
    Erhielt 221 Danke für 118 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gorvah Beitrag anzeigen
    Hallo,
    danke für deine Mühe ein Filter zu finden. Hab Mal bei Lee geschaut....Blau ist nicht gleich Blau. Welches Blau hast du benutzt?
    Oder macht es keinen grossen Unterschied?
    Gruss
    Gorvah
    Wenn man das so herum gerne machen möchte ... dann braucht man pro Film (bzw. Charge bzw. Entwicklung) einen neuen Filter.

    Vom Hörensagen her kann man auch den unbelichteten Film (Bildsteg/Rand) scannen, invertieren und darauf einen Weißabgleich fahren.

    Die orange Maskierung ist nebenbeibemerkt schon im Film ab Werk drin und entsteht nicht erst bei der Entwicklung (was man so im Internet lesen kann).

  6. #115
    Hardcore-Poster Avatar von Bergteufel
    Registriert seit
    15.04.2015
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    640
    Bilder
    74
    Danke abgeben
    2.094
    Erhielt 2.713 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    Moi zusammen,
    Für meinen ersten Versuch habe ich die Folie "Steel Blue" benutzt. Verglichen mit dem Blau nach dem Invertieren schien die Folie am besten zu passen. Möglich das man diesen Abgleich bei jedem Film machen muss. Die Mutter aller Vorteile dieser Methode ist, dass ich ein RAW- Negativ vorliege habe welches ich nach belieben im Konverter entwickeln kann. Somit ist ein weiterer Weißabgleich wohl kein Problem mehr. Vielleicht schaffe ich es in naher Zukunft auch Mittelformat-Farbnegative auf diesem Weg zu digitalisieren. Mann braucht dafür eigentlich nur eine dimmbare Leuchtplatte, ein Stativ, Wasserwage und natürlich eine Kamera nebst Makroobjektiv. Die Anschaffung eines Scanners ist mir einfach zu teuer und auch nicht nötig. Außerdem geht das mittlerweile recht fix. Also werde ich weiter rumprobieren bis die nächste Hürde überwunden ist.

    LG
    Dirk

  7. 2 Benutzer sagen "Danke", Bergteufel :


  8. #116
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    20.01.2019
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    16
    Danke abgeben
    321
    Erhielt 28 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Wenn man es genauer und individuell auf verschiedene Fabrikate bezogen machen wil (unterschiedliche Maskierung):
    einen unbenutzten Teil des entwickelten Films (orange) abfotografieren, invertieren und auf Folie ausdrucken. Diese als Filter benutzen.
    Mache ich aber schon lange nicht mehr.

    Software Vuescan kann auch Dateien scannen (es bedarf keines Scanners).
    Deshalb lade ich die normal abfotografierten Negative in Vuescan und führe Vorschau/Scannen durch (geht auch in einer Batch Routine):

    Einstellung (wobei man mit Schwarz/Weisspunkt etwas experimentieren kann)
    (ersetzt meinen Nikon Coolscan 5000 in jeder Hinsicht und ist viel schneller):


    Negative digitalisieren 2a.jpg
    Geändert von Belcantor (30.07.2020 um 14:35 Uhr)

  9. 5 Benutzer sagen "Danke", Belcantor :


  10. #117
    Hardcore-Poster Avatar von Bergteufel
    Registriert seit
    15.04.2015
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    640
    Bilder
    74
    Danke abgeben
    2.094
    Erhielt 2.713 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    Das klingt ja wirklich interessant! Probiere das am Wochenende mal aus. Hoffentlich funktioniert die App auch auf Mac.

  11. #118
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    20.01.2019
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    16
    Danke abgeben
    321
    Erhielt 28 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    tut sie - es gibt auch eine Mac Version - selbst für das heimtückische "Catalina" .
    Ich selbst nutze noch Win 7 Prof

  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", Belcantor :


  13. #119
    Spitzenkommentierer Avatar von jock-l
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.416
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.763
    Erhielt 3.471 Danke für 873 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Belcantor Beitrag anzeigen
    Software Vuescan kann auch Dateien scannen (es bedarf keines Scanners).
    Deshalb lade ich die normal abfotografierten Negative in Vuescan und führe Vorschau/Scannen durch (geht auch in einer Batch Routine)
    Danke Dir für den Hinweis- wenn mein alter Mac irgendwann nicht mehr will, kommt hochwahrscheinlich Linux auf dem Tisch, da wäre die Scannersoftware natürlich besser/ schneller als eine in einer Virtualisierung (VM) steckende PS-Geschichte ...
    Ungeduld ist keine Schwäche ...

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •