Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Sigma 50mm f2.8 Macro AF (vor EX/ EX DG)

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.421
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    9.220
    Erhielt 5.391 Danke für 1.042 Beiträge

    Standard Sigma 50mm f2.8 Macro AF (vor EX/ EX DG)

    Liebe Freunde des gepflegten Youngtimer-Glases,

    heute möchte ich euch das Sigma 50mm f2.8 AF Macro

    vorstellen.

    Es handelt sich um die erste Autofokus-Version dieses Objektives, also deutlich vor der EX bzw noch später der EX DG- Version.

    Ein kompaktes Makro mit guter Lichtstärke und ohne zusätzliche Adapter 1:1 fähig, hier in der Fassung für Canon EF.

    Technische Daten:

    Brennweite: 50mm
    Blende: von f2.8 bis f22, 6 Blendenlamellen
    Nahdistanz: 19cm
    Makrofähigkeit: 1:1
    Filterdurchmesser: 52mm

    Es hat außen die berühmt-berüchtigte "Zen"-Beschichtung,
    bei meinem Exemplar ist sie schon ganz leicht klebrig, Staub usw. haften gerne daran -
    aber die Finger kleben nicht. Insofern alles im Rahmen, gut nutzbar.

    Ein paar Bilder des Objektivs:

    300kb_A6501331.jpg

    300kb_A6501321.jpg

    300kb_A6501323.jpg

    300kb_A6501326.jpg

    300kb_A6501324.jpg

    300kb_A6501330.jpg


    So sieht es bei maximalem Auszug, also 1:1-Maßstab, aus:

    300kb_A6501328.jpg

    300kb_A6501329.jpg


    Und so sieht es per Sigma MC-11-Adapter an die Sony Alpha 7III adaptiert aus:

    300kb_A6501317.jpg

    300kb_A6501318.jpg

    300kb_A6501319.jpg

    300kb_A6501320.jpg


    Direkt ein paar Worte zum Autofokus in dieser Kombination:
    Bis ca. 70 cm Nähe zum Objekt funktioniert der Autofokus im AF-C-Modus sehr gut.
    Der Autofokus-Bereich reicht über das komplette Bild und ist sehr zuverlässig, was die Schärfe angeht - fast immer Treffer, wenig Ausschuss.
    Auch moderat schnell bewegte Objekte wie z.B. meine Tochter, die mit dem Fahrrad auf mich zufährt, werden gut getrackt. Aus einer Serie von 10 Bildern z.B. sind 5 knackscharf, 2 noch OK-scharf und 3 Bilder Ausschuss. Dies ist eine ordentliche Leistung für eine Adapterlösung.

    Näher als diese ca. 70cm stellt der Autofokus seinen Betrieb ein. Das Objektiv fokussiert einfach nicht näher. Auch kein pumpen oder so, einfach keine Bewegung mehr.
    Aber bei Makro ist eh manueller Fokus angesagt, also für mich keine (oder nur eine kleine) Einschränkung.
    Leider ist der Fokusring wie bei allen Autofokus-Objektiven sehr kurz übersetzt, was das manuelle Fokussieren nicht gerade erleichtert.
    Trotzdem ging es mir bisher gut von der Hand.
    Geändert von Namenloser (28.03.2020 um 12:34 Uhr)
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  2. 6 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  3. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.421
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    9.220
    Erhielt 5.391 Danke für 1.042 Beiträge

    Standard

    Alle Bilder sind in LR mit meinem Standard-Preset entwickelt (Lichter runter, Tiefen und weiß hoch, Schärfe auf 60).

    Starten möchte ich die Vorstellung mit Bildern aus dem Bereich,
    für den das Objektiv konstruiert wurde -
    also der Nahbereich.

    #1 f2.8 Moos
    300kb_DSC09613.jpg

    100%-Crop:
    Crop Moos.jpg


    #2 f2.8
    300kb_DSC09671.jpg

    100%-Crop:
    Crop Stengel weisse Blüte.jpg


    #3 f2.8
    300kb_DSC09666.jpg

    100%-Crop:
    Crop Blume Stengel.jpg


    #4 f2.8
    300kb_DSC09608.jpg

    100%-Crop:
    Crop Massageball.jpg


    #5 f2.8
    300kb_DSC09604.jpg


    #6 f2.8
    300kb_DSC09603.jpg


    #7 f2.8
    300kb_DSC09600.jpg


    #8 f2.8 Voll in der Sonne - ein Bild, das ich sonst nicht machen würde - kein Problem für das Objektiv
    300kb_DSC09614.jpg

    100%-Crop:
    Crop Blüte Sonne.jpg


    #9 f2.8
    300kb_DSC09611.jpg

    100%-Crop:
    Crop Fussball.jpg


    Dies waren neben Bildern von meiner spielenden und kletternden Tochter die ersten Fotos mit diesem Objektiv im Garten -
    als ich diese gesichtet hatte, war ich wirklich baff - solch eine Schärfe bei Offenblende und dabei ein so schönes, weiches Bokeh bei gleichzeitig richtig kanckigen Kontrasten hatte ich einfach nicht erwartet. Schließlich ist das Objektiv über 30 Jahre alt - und ob es im optischen System überhaupt Änderungen zum noch älteren MF-Bruder des Objektives gibt, kann ich noch nicht einmal sagen.

    Es kamen dann zum Glück die Katzen der Großfamilie zu uns, so hatte ich aussagekräftige Portrait-Objekte!

    #10 f2.8 Zuerst "der Chef"
    300kb_DSC09660.jpg

    100%-Crop:
    Crop Chef 1.jpg


    #11 f2.8 aus Querformat-Bild gecroppt
    300kb_DSC09662.jpg

    100%-Crop:
    Crop Chef 2.jpg


    #12 f2.8
    300kb_DSC09663.jpg

    100%-Crop:
    Crop Chef 3.jpg


    #13 f2.8 Und dann "die Kleine" - ein paar Monate jung
    300kb_DSC09734.jpg

    100%-Crop:
    Crop Kleine.jpg


    #14 f2.8 Hochformatausschnitt aus Querformat-Bild
    300kb_DSC09733.jpg

    100%-Crop
    Crop Kleine 2.jpg


    #15 f2.8 Auf der Lauer
    300kb_DSC09717.jpg

    #16 f2.8
    300kb_DSC09724.jpg

    #17 f2.8 "in Action"
    300kb_DSC09706.jpg

    #18 f2.8 "Du siehst mich nicht"
    300kb_DSC09683.jpg

    #19 f2.8 "Ich hab mich versteckt" - Leider nicht 100%-scharf (Da es manuell war, kann das Objektiv gar nichts dafür )
    300kb_DSC09703.jpg


    Für diese Art Bilder ist das Objektiv einfach klasse - irre scharf, sehr schönes, weiches Bokeh, guter Autofokus -
    was will man mehr?

    -Wird fortgesetzt-
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  4. 9 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  5. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    66
    Beiträge
    1.929
    Bilder
    37
    Danke abgeben
    5.882
    Erhielt 8.557 Danke für 1.583 Beiträge

    Standard

    Zur AF-Funktionalität wollte ich anmerken, für diese Kombi mag es gelten, daß es ab 70cm nicht mehr automatisch scharfstellt, ich besitze dieses Objektiv und den Vorgänger für Sony A bzw. Minolta AF, mit meiner
    SLT A99 oder der SLT A65 gibt es solche Probleme nicht, funktioniert bis 19cm Mindestabstand einwandfrei.
    Fotografiere nur noch digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955

  6. Folgender Benutzer sagt "Danke", ulganapi :


  7. #4
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.421
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    9.220
    Erhielt 5.391 Danke für 1.042 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ulganapi Beitrag anzeigen
    Zur AF-Funktionalität wollte ich anmerken, für diese Kombi mag es gelten, daß es ab 70cm nicht mehr automatisch scharfstellt, ich besitze dieses Objektiv und den Vorgänger für Sony A bzw. Minolta AF, mit meiner
    SLT A99 oder der SLT A65 gibt es solche Probleme nicht, funktioniert bis 19cm Mindestabstand einwandfrei.
    Das kann ich bestätigen - an der EOS 6D funktioniert der Autofokus auch bis zur Naheinstellgrenze von 19cm einwandfrei -
    nur gibt es halt den berühmten Error 01 beim Abblenden,
    man kann es an den digitalen EOS nur mit Offenblende benutzen.
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  8. #5
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    472
    Danke abgeben
    964
    Erhielt 1.300 Danke für 298 Beiträge

    Standard

    Tolle Resultate ! Ich habe die MF-Version dieses Objektivs im zerlegten Zustand und der Zusammenbau ist bislang aufgrund des "Floating-Elements" gescheitert. Von Deinem tollen Beitrag animiert, werde ich mir das Objektiv dieser Tage wieder vornehmen, vielleicht gelingt es mir ja dieses Mal, das 50 mm f/2,8 Macro wiederzubeleben.

    LG Volker

  9. Folgender Benutzer sagt "Danke", Alsatien :


  10. #6
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    723
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    1.248
    Erhielt 1.856 Danke für 437 Beiträge

    Standard

    Ist das Objektiv eigentlich optisch identisch zur späteren EX und DG-Variante? Wenn ja, könnte man die Versionen auch hier einordnen.
    Ich habe das Objektiv als DG. Ich ordne es aber eher als Fehlkauf ein.

  11. #7
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.421
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    9.220
    Erhielt 5.391 Danke für 1.042 Beiträge

    Standard

    Das EX DG hat laut Beschreibungen im Netz zwar auch 10 Linsen in 9 Gruppen,
    aber mit asphärischen Elementen und ED-Glas, die das hier gezeigte noch nicht hat.
    Ausserdem hat es 7 statt 6 Blendenlamellen.
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  12. #8
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.421
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    9.220
    Erhielt 5.391 Danke für 1.042 Beiträge

    Standard

    In den Bliesauen habe ich das Sigma-Makro im "Allround-Einsatz" gehabt -
    also querbeet alles von "Makro" bis unendlich (alle bei Offenblende).

    #20
    300kb_DSC09740.jpg


    #21 Bei Offenblende auf weite Distanz deutliche Vignettierung
    300kb_DSC09745.jpg


    #22
    300kb_DSC09743.jpg


    #23
    300kb_DSC09748.jpg


    #24
    300kb_DSC09757.jpg

    100%-Crop:
    Crop grüne Blüte.jpg


    #25
    300kb_DSC09761.jpg


    #26
    300kb_DSC09759.jpg


    #27+#28 "Fokuspaar"
    300kb_DSC09762.jpg

    300kb_DSC09764.jpg


    #29
    300kb_DSC09766.jpg


    #30
    300kb_DSC09767.jpg


    #31
    300kb_DSC09765.jpg


    #32
    300kb_DSC09768.jpg


    #33
    300kb_DSC09775.jpg

    100%-Crop
    Crop Knospe.jpg


    #34 Bild zur Beurteilung der Schärfe auf unendlich:
    300kb_DSC09770.jpg

    100%-Crop aus der Mitte
    Crop unendlich Mitte.jpg

    100%-Crop vom rechten Bildrand:
    Crop unendlich Rand.jpg

    Auch auf unendlich macht das Objektiv einen guten Eindruck bei Offenblende mit relativ wenig Schärfeabfall zum Bildrand hin.
    Weitere Tests werden folgen, momentan habe ich noch ein Problem mit der Blendensteuerung.
    Beim Abblenden wird das Sucherbild zwar dunkler, sobald ich mit z.B. f8 auslöse, wird das Bild vollkommen überbelichtet -
    es wird also bei Offenblende aufgenommen. Das war mit allen bisherigen alten Sigma-Objektiven nicht so.
    Ich werde versuchen, hier einen Workaround zu finden.
    Das war mir bei den Gartenbildern noch nicht aufgefallen


    #35
    300kb_DSC09780.jpg


    #36
    300kb_DSC09781.jpg


    #37
    300kb_DSC09783.jpg

    100%-Crop:
    Crop Blütenstand.jpg

    Nur in dieser brutalen Gegenlichtsituation fielen mir die leichten Farbfehler überhaupt auf - dafür ist die Schärfe klasse!


    #38 Voll gegen die Sonne im nicht-Makrobereich
    300kb_DSC09802.jpg

    100%-Crop:
    Crop Gegenlicht 1.jpg

    Die Gegenlichtempfindlichkeit ist durchschnittlich, man sieht ganz leicht Farbsäume auf den überstrahlten Stellen - eigentlich kaum der Rede wert.


    #39 Voll gegen die Sonne im Nahbereich
    300kb_DSC09803.jpg

    100%-Crop:
    Crop Gegenlicht 2.jpg

    Auch hier ganz feine lila Spuren - sehr ordentlich!


    #40 Seitliches Streiflicht - etwas Kontrasteinbruch, sonst keine Probleme - relativ unempfindlich für Flares (die muss man provozieren).
    300kb_DSC09805.jpg


    #41 Nochmal mit seitlichem Streiflicht
    300kb_DSC09811.jpg


    #42 Auch bei nervösen Hintergründen ein schönes Bokeh
    300kb_DSC09819.jpg



    So, das waren mal meine ersten Bildeindrücke.
    Für eine abschließende Bewertung muss ich noch die Blende dazu bewegen, geschlossen zu bleiben
    Bisher hat mir das Objektiv viel Spaß gemacht.
    Man las ja Horrormeldungen über die Fokuslotterie an den DSLR - ich denke berechtigterweise - offensichtlich hatte Sigma die Autofokusprotokolle damals nicht im Griff.
    Heute mit den Spiegellosen ist das was anderes, hier passt es einfach. Der Autofokus hier ist genau und einigermaßen schnell,
    und im Nahbereich würde ich eh manuell fokussieren, was mit der Sucherlupe sehr gut funktioniert.
    Wenn der Fokus passt, ist das Objektiv sehr scharf schon bei Offenblende.
    Das Bokeh ist sehr schön weich, nicht überkorrigiert wie bei modernen Makros.
    Die Kontraste sind gut, die Vignettierung deutlich sichtbar bei Offenblende.
    Sowohl Flares als auch Farbfehler muss man provozieren.
    Der Kontrasteinbruch bei Gegenlicht ist im normalen, gut beherrschbaren Rahmen.
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  13. 5 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  14. #9
    Hardcore-Poster Avatar von aibf
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ort
    Mittlerer Neckar Raum
    Alter
    71
    Beiträge
    581
    Danke abgeben
    354
    Erhielt 628 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Interessant wäre ein Vergleich mit den Nachfolgemodellen EX oder den aktuellen EX DG.
    VG Ekkehard


  15. #10
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    13.145
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.242
    Erhielt 3.479 Danke für 1.572 Beiträge

    Standard

    Dieses Objektiv (zum Glück nicht klebrig) hatte mein Vater für seine Fuji-DSLRs in Nikon-Version, bevor er zu Pentax wechselte.
    Es war für mich immer mein "Lieblingsobjektiv" unter den seinen. Er hatte damals beim Wechsel all seine Nikon-Bajonett-Sachen verkauft.
    (Seine Pentax und eines seiner Objektive habe ich als Andenken an ihn behalten.)
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  16. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •