Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Schneider Kreuznach SL Rollei Xenon 50mm f1.8 (an Sony A7M3)

  1. #11
    Moderator Avatar von RetinaReflex
    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    1.404
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    1.077
    Erhielt 1.155 Danke für 469 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hias Beitrag anzeigen

    Auffallend finde ich die Häufung von guten 1.8/50igern für das Rollei-QBM-System: Das 1.8/50mm HFT-Planar soll klasse sein (https://www.digicamclub.de/showthread.php?t=8740 ich habe es nicht), das Voigtländer Color Ultron 1.8/50mm ist klasse (das habe ich) und das hier vorgestellte Rollei Xenon wohl auch.
    Wobei Schneider Kreuznach hier ja ein "Fremdhersteller" war, aber warum sich Rollei mit dem HFT-Planar und dem Color Ultron intern selber Konkurrenz gemacht hat, verstehe wer will... Bei den anderen Brennweiten waren sie aber wohl nicht so exquisit aufgestellt, oder ?

    Gruß Matthias
    Das liegt daran, dass Rollei die Zeiss Ikon/Voigtländer Werke aufgekauft hat. Beides sind Doppel Gauss Konstruktionen. Soweit ich weiß basiert das Planar auf dem Ultron, da Zeiss zu dem Zeitpunkt noch kein 1.8/50mm im Program hatte.
    Später kam dann beim Planar die HFT Vergütung hinzu, die später von Zeiss als T* Vergütung geführt wurde (mehr Marketing als Veränderung). Bis zur späteren HFT Vergütung sind das Planar made by Rollei und das Voigtländer Ultron identisch gewesen.

    Das Objektiv wurde nur zu unterschiedlichen Zeiten unter unterschiedlichen Namen vermarktet.

  2. 7 Benutzer sagen "Danke", RetinaReflex :


  3. #12
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    428
    Danke abgeben
    853
    Erhielt 1.199 Danke für 263 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hias Beitrag anzeigen
    Hallo Nikolaus,

    vielen Dank für die Vorstellung. Du machst Dir immer so viel Mühe, so fließig und systematisch testet hier z.Z. sonst keiner . Und mit Deinen schönen Bildern lässt Du jedes Objektiv gut aussehen, wobei das wohl wirklich eine gute Optik ist.

    Auffallend finde ich die Häufung von guten 1.8/50igern für das Rollei-QBM-System: Das 1.8/50mm HFT-Planar soll klasse sein (https://www.digicamclub.de/showthread.php?t=8740 ich habe es nicht), das Voigtländer Color Ultron 1.8/50mm ist klasse (das habe ich) und das hier vorgestellte Rollei Xenon wohl auch.
    Wobei Schneider Kreuznach hier ja ein "Fremdhersteller" war, aber warum sich Rollei mit dem HFT-Planar und dem Color Ultron intern selber Konkurrenz gemacht hat, verstehe wer will... Bei den anderen Brennweiten waren sie aber wohl nicht so exquisit aufgestellt, oder ?

    Gruß Matthias
    Ja, dem Lob muss ich mich uneingeschränkt anschliessen - quelle energie ! Mit QBM-Anschluss habe ich zur Zeit nur das HFT-Planar und das Color-Ultron 50 mm f/1,8. Das sind beide ganz tolle Objektive, die übrigens das gleiche optische und mechanische Design teilen und deshalb auch, bis auf die Vergütung, identische Leistungen liefern. Mit seinen Metallringen ohne Gummiarmierung sieht mein Color-Ultron dem hier vorgestellten Xenon übrigens täuschend ähnlich. Übrigens gibt es auch ein Xenon 50 mm f/1,9, das hier besprochen wurde : https://www.digicamclub.de/showthread.php?t=20139. Weiss jemand, worin sich die beiden Objektive optisch unterscheiden ?

    LG Volker

  4. 3 Benutzer sagen "Danke", Alsatien :


  5. #13
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.277
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    8.479
    Erhielt 4.767 Danke für 916 Beiträge

    Standard

    Hallo Volker und alle anderen -
    Ich habe hier ja das Retina-Xenon 50mm f1.9 vorgestellt: https://www.digicamclub.de/showthrea...ighlight=Xenon
    Ich denke dass das hier gezeigte Objektiv eine direkte Weiterentwicklung ist. Trotzdem unterscheiden sich diese gewiss - allein schon bei der Vergütung.
    Ich werde es zum Quervergleich der QBM-50er hinzuziehen.
    Übrigens muss ich meinen letzten Beitrag verbessern: Ich habe das Color Ultron, nicht das Planar. Da diese aber baugleich sind, sollte das egal sein.
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  6. 3 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  7. #14
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    428
    Danke abgeben
    853
    Erhielt 1.199 Danke für 263 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Namenloser Beitrag anzeigen
    Hallo Volker und alle anderen -
    Ich habe hier ja das Retina-Xenon 50mm f1.9 vorgestellt: https://www.digicamclub.de/showthrea...ighlight=Xenon
    Ich denke dass das hier gezeigte Objektiv eine direkte Weiterentwicklung ist. Trotzdem unterscheiden sich diese gewiss - allein schon bei der Vergütung.
    Ich werde es zum Quervergleich der QBM-50er hinzuziehen.
    Übrigens muss ich meinen letzten Beitrag verbessern: Ich habe das Color Ultron, nicht das Planar. Da diese aber baugleich sind, sollte das egal sein.
    Den Link habe ich einfach übersehen, obwohl ich Deine Vorgestellung schon gelesen hatte- wahrscheinlich hat mich der DKL-Anschluss kirre gemacht...

    LG Volker

  8. #15
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    151
    Danke abgeben
    50
    Erhielt 158 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hias Beitrag anzeigen
    ...

    Auffallend finde ich die Häufung von guten 1.8/50igern für das Rollei-QBM-System: Das 1.8/50mm HFT-Planar soll klasse sein (https://www.digicamclub.de/showthread.php?t=8740 ich habe es nicht), das Voigtländer Color Ultron 1.8/50mm ist klasse (das habe ich) und das hier vorgestellte Rollei Xenon wohl auch.
    Wobei Schneider Kreuznach hier ja ein "Fremdhersteller" war, aber warum sich Rollei mit dem HFT-Planar und dem Color Ultron intern selber Konkurrenz gemacht hat, verstehe wer will... Bei den anderen Brennweiten waren sie aber wohl nicht so exquisit aufgestellt, oder ?

    Gruß Matthias
    Anfangs hat Rollei bei der SL 35 (und SL 350) auf die bewährten Zulieferer Zeiss und Schneider vertraut (die haben ja für die Zweiäugigen schon geliefert).

    Etwas später hat man sich dann Teile des Pleite gegangenen Voigtländer-Werks (und der Belegschaft) ans Bein gebunden. Aus falsch verstandener Menschlichkeit oder aus Mitleid hat man die Voigtländer Leute dann die Icarex / Zeiss Ikon SL 706 "weiterentwickeln" lassen (statt den ganzen Mist zu entsorgen und die Leute etwas Vernünftiges machen zu lassen).

    Es entstanden aus diesem Schleim die Voigtländer VSL 1 (zuerst mit M42, später mit QBM) und die VSL 2 (mit den Parallelmodellen SL 35 M und ME). (Die VSL 3E / SL 35 E waren "Eigenentwicklungen" mit neunen aber nicht direk ererbten Macken)

    Mit dem Sprung nach Singapur entwickelte man auch die Fähigkeit, Objektive (spez. Zeiss Rechnungen) in Lizenz zu bauen. Bald darauf kamen von Mamiya gerechnete und gefertigte Objektive ("Rolleinar" bzw. Nutzung der alten Voigtländer-Namen) aus Japan als Alternative zu den "teuren" Zeiss Objektiven dazu.

    Für die Kundschaft (bei der der Name Voigtländer noch einen guten Klang hatte!) baute man dann parallel die beiden Serien Rollei (moderner / im Military-Look, Pyramidengummi an den Kameras, mehr schwarz) und Voigtländer (konventionell gestylt, Kunstleder an den Kameras, mehr Chromringe an den Objektiven).

    Ob man damit trot der Kosten für unterschiedliche Außenteile unterm Strich mehr erlöst hat, als wenn man nur die eine Serie angeboten hätte, weiß ich nicht.

    Darüber, wie "exquisit" man aufgestellt war, ließe sich trefflich streiten. Im Vergleich zum Yashica ("Contax") System fehlten ein paar Schmuckstücke (1,2/85, 1,2/55, 2/135, 2/200, ...) aber die Mamiya-Objektive waren "nicht schlecht". Das 2,8/85 ist heute noch "beliebt", das 2,8/135 stand dem Sonnar 2,8/135 nur wenig nach und war eher besser als der Wettbewerb), andere boten wohl "zu ihrer Zeit angemessene Leistung zu angemessenem Preis".

    Bei späten Zooms (z.B. beim 50-250) hat man sich dann etwas vom Kundengeschmack treiben lassen (lieber tollen Zoombereich als tolle Abbildungsleistung).

  9. 4 Benutzer sagen "Danke", Jan Böttcher :


  10. #16
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.277
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    8.479
    Erhielt 4.767 Danke für 916 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für die weiteren Rollei-Infos, Jan!

    Ich habe das SK Rollei Xenon auch beim Sonntagsspaziergang für "Wald und Wiese" genutzt.
    Auch da hat es mir großen Spaß bereitet:

    #45 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 034.jpg
Hits: 108
Größe:  271,6 KB

    #46 f4 oder f5.6
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 035.jpg
Hits: 104
Größe:  279,5 KB

    #47 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 031.jpg
Hits: 104
Größe:  279,1 KB

    #48 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 029.jpg
Hits: 108
Größe:  284,2 KB

    #49 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 032.jpg
Hits: 103
Größe:  287,6 KB

    #50 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 036.jpg
Hits: 105
Größe:  288,1 KB

    #51 f8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 037.jpg
Hits: 103
Größe:  290,5 KB

    #52 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 044.jpg
Hits: 109
Größe:  285,3 KB

    #53 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 038.jpg
Hits: 103
Größe:  281,0 KB

    #54 f2.8 oder f4
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 040.jpg
Hits: 105
Größe:  287,5 KB

    #55 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 045.jpg
Hits: 105
Größe:  286,0 KB

    #56 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 052.jpg
Hits: 114
Größe:  221,2 KB

    #57 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 055.jpg
Hits: 105
Größe:  290,3 KB

    #58 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 057.jpg
Hits: 104
Größe:  289,2 KB

    #59 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 058.jpg
Hits: 103
Größe:  288,1 KB

    #60 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 059.jpg
Hits: 103
Größe:  286,3 KB

    #61 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 061.jpg
Hits: 105
Größe:  288,5 KB

    #62 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 056.jpg
Hits: 104
Größe:  277,4 KB

    #63 f1.8
    Name:  300kb_SK Rollei Xenon 50mm f1.8 + Telemegor 180 050.jpg
Hits: 106
Größe:  287,2 KB

    Auch hier bewährt es sich sehr gut.
    Die Vignette bei Offenblende ist auf weitere Entfernungen deutlicher als im Nahbereich.
    Aber ich mag das - lenkt den Blick mehr ins Zentrum (....aus der beliebten Serie "Wie rede ich mir Bildfehler schön...." )
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  11. 5 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  12. #17
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    07.01.2014
    Ort
    Volgograd / RF
    Beiträge
    104
    Danke abgeben
    174
    Erhielt 173 Danke für 63 Beiträge

    Standard 1.8/50mm Ifbagon

    Lens Ifbagon 1.8/50mm ( lens made in Singapore)





    Rollei Ifbaflex M102 TM M42 screw 1.8/50mm Ifbagon
    Es wird angenommen, dass 2000 Stück für den französischen Markt hergestellt wurden.

  13. 3 Benutzer sagen "Danke", dgsjsj :


  14. #18
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    151
    Danke abgeben
    50
    Erhielt 158 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RetinaReflex Beitrag anzeigen
    Das liegt daran, dass Rollei die Zeiss Ikon/Voigtländer Werke aufgekauft hat. Beides sind Doppel Gauss Konstruktionen. Soweit ich weiß basiert das Planar auf dem Ultron, da Zeiss zu dem Zeitpunkt noch kein 1.8/50mm im Program hatte.
    Später kam dann beim Planar die HFT Vergütung hinzu, die später von Zeiss als T* Vergütung geführt wurde (mehr Marketing als Veränderung). Bis zur späteren HFT Vergütung sind das Planar made by Rollei und das Voigtländer Ultron identisch gewesen.

    Das Objektiv wurde nur zu unterschiedlichen Zeiten unter unterschiedlichen Namen vermarktet.
    Das hat der Taunusreiter so verbreitet, nachdem er mit dem Hr. Tronnier junior gesprochen hat. Das Objektiv mag "gedankliche Wurzeln" beim alten "Ultron" 1,8/50 mit konkaver Frontlinse haben (oder gar dem alten 2/50 "Ultron" für Vitessa etc.), aber die Ähnlichkeiten muß mit erst noch jemand zeigen.

    Das Objektiv erblickte im Rollei-Universum anno 1971 das Licht der Welt als ZEISS Planar 1,8/50 zur Rolleiflex SL 35. Erst Jahre danach (a.d. 1976 mit M42, a.d. 1977 mit QBM) wurde es auch als "Ultron" bezeichnet in den Verkehr gebracht.

    Dieses Planar hartnäckig als "Ultron" zu betrachten grenzt an alternative Fakten (das geht gegen den Taunusreiter, der das Gerücht in die Welt gesetzt hat).

  15. Folgender Benutzer sagt "Danke", Jan Böttcher :


  16. #19
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    151
    Danke abgeben
    50
    Erhielt 158 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von dgsjsj Beitrag anzeigen
    Lens Ifbagon 1.8/50mm ( lens made in Singapore)
    ...

    Rollei Ifbaflex M102 TM M42 screw 1.8/50mm Ifbagon
    Es wird angenommen, dass 2000 Stück für den französischen Markt hergestellt wurden.
    Zu den Stückzahlen kann ich nichts sagen, aber der Unterschied zum Color-Ultron mit M42 liegt beim Teil "Vorschraubring" mit der Nummer 43103.00.0, das hat beim Ifbagon Variante "03" und beim Ultron Variante "08".

  17. #20
    Moderator Avatar von RetinaReflex
    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    1.404
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    1.077
    Erhielt 1.155 Danke für 469 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jan Böttcher Beitrag anzeigen
    Das hat der Taunusreiter so verbreitet, nachdem er mit dem Hr. Tronnier junior gesprochen hat. Das Objektiv mag "gedankliche Wurzeln" beim alten "Ultron" 1,8/50 mit konkaver Frontlinse haben (oder gar dem alten 2/50 "Ultron" für Vitessa etc.), aber die Ähnlichkeiten muß mit erst noch jemand zeigen.

    Das Objektiv erblickte im Rollei-Universum anno 1971 das Licht der Welt als ZEISS Planar 1,8/50 zur Rolleiflex SL 35. Erst Jahre danach (a.d. 1976 mit M42, a.d. 1977 mit QBM) wurde es auch als "Ultron" bezeichnet in den Verkehr gebracht.

    Dieses Planar hartnäckig als "Ultron" zu betrachten grenzt an alternative Fakten (das geht gegen den Taunusreiter, der das Gerücht in die Welt gesetzt hat).
    Ich habe leider nie parallel beide gehabt. Dieses „Gerücht“ ist aber weit verbreitet, auch hier im DCC in entsprechenden Threads habe ich festgestellt.


    Ich fand sie aber schon sehr ähnlich.

    Momentan habe nur ich ein Planar Made by Rollei 1.8/50mm M42. Sollte ich mal ein Ultron wieder in die Finger bekommen oder wenn mit einer seins zur Verfügung stellt, würde ich der Sache mal auf den Grund gehen und einen Vergleichstest hier einstellen.


    LG
    Nils

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •