Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Erfahrung mit hochwertigen Fototaschen? (Oberwerth, Compagnon und co)

  1. #11
    Spitzenkommentierer Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    1.249
    Bilder
    37
    Danke abgeben
    2.006
    Erhielt 2.633 Danke für 682 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von aibf Beitrag anzeigen
    Das Thema war ja hochwertige Fototasche... und das ist die genannte.
    Beruflich hieß damals "Berufsfotograf"... die Tasche hat noch nie einen Laptop gesehen... dafür gibt es eine andere richtige NB-Lösung.
    Ähh, auf dem Produktbild von ama… ist aber doch ganz deutlich ein Notebook zu sehen!?

    Ich finde es auch nicht verkehrt, wenn nicht gleich von außen deutlich ist, was man da rumträgt.
    Gut scheint mir bei diesem Modell, daß man offenbar die Kamera mit Objektiv senkrecht da "reinstellen" kann und sie so optimal griffbereit ist.
    Gx

    Jubi

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", Jubi :


  3. #12
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.265
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.254
    Erhielt 9.037 Danke für 3.209 Beiträge

    Standard

    In einer Fototasche ein Laptop mitzuführen, ist doch kein Widerspruch.

    Was machen denn Reporter, die z.B. bei Pressekonferenzen vorweg Fotos machen nach Ende der Fotografie-Session schon ihre Artikel schreiben, die dann in die Redaktionen gesendet werden?

    Das eine schließt das Andere doch nicht aus. Ich selbst hab ein Hardcase, in dem ich Kamera, 3 Objektive und das Laptop transportieren kann, falls es mal notwendig ist.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKIII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7, NEX7, A7 II.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


  5. #13
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    192
    Danke abgeben
    82
    Erhielt 196 Danke für 104 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von aibf Beitrag anzeigen
    Das Thema war ja hochwertige Fototasche... und das ist die genannte.
    Beruflich hieß damals "Berufsfotograf"... die Tasche hat noch nie einen Laptop gesehen... dafür gibt es eine andere richtige NB-Lösung.
    Ich will in keinster Weise deine Wahl Deiner Fototasche (oder die Zusammenstellung des Inhalts) kritisieren, das wäre vermessen.
    (don't judge a man until you've walked two moons in his moccasins)

    Wohl aber möchte ich die Wahl des Produktnamens "Urban Disguise" durch den Vertreiber kritisch hinterfragen ;-) Echte disguise wäre evtl. eine Aldi-Tüte oder soetwas in der Richtung.

  6. Folgender Benutzer sagt "Danke", Jan Böttcher :


  7. #14
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    11.09.2019
    Beiträge
    5
    Danke abgeben
    14
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Gude,

    bin nach, ich gebe zu, sehr langer Bedenkzeit (gab Ende des Jahres einen Todesfall im engeren Umkreis, deshalb hatte ich den Kopf erstmal woanders)
    vor ein paar Wochen endlich zu einem Ergebnis gekommen.
    Vor allem der Taschenfreak Blog hat mir sehr geholfen
    Hab mir von meiner Frau zum Geburtstag Anfang Februar den Q bag von Oberwerth schenken lassen
    https://www.oberwerth.com/de/shop/ka...eica-q2-tasche
    Bin bis jetzt echt zufrieden. Wir werden sehen, wie sich die Tasche in Zukunft bewährt.

    An euch vielen Dank für die nützlichen Hinweise und Anregungen, auch wen ich mich eher zurückgehalten habe.
    Hat mir auf jeden Fall sehr in meiner Entscheidungsfindung geholfen.
    Liebe Grüße!

  8. #15
    Spitzenkommentierer Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    1.249
    Bilder
    37
    Danke abgeben
    2.006
    Erhielt 2.633 Danke für 682 Beiträge

    Standard

    Hi,
    gut für Dich, das die Wahl auch gefällt!
    Ich finde den Öffnungsmechanismus gut - endlich mal mitgedacht, daß da keine Strippen an der Klappe rumbummeln, wenn sie geöffnet ist!

    Gx

    Jubi

  9. Folgender Benutzer sagt "Danke", Jubi :


  10. #16
    Hardcore-Poster Avatar von aibf
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ort
    Mittlerer Neckar Raum
    Alter
    71
    Beiträge
    576
    Danke abgeben
    354
    Erhielt 623 Danke für 222 Beiträge

    Standard

    Ich hoffe doch, dass man Anfang Juni 2020 wieder Flugreisen antreten kann (es wurde schon letztes Jahr eine Reise gebucht) und suchte nach einem Fotorucksack, der als Handgepäck im Flugzeug dienen könnte.
    Größere Fotorucksäcke habe ich einige ... für Reisen mit PKW und Outdoor.

    Für Flugreisen ist mir dieser Fotorucksack aufgefallen:

    Rollei Fotoliner Fotorucksack M

    Technische Daten
    Material 1680D Polyester (außen) / 210D Polyester (innen)
    Innenmaß 27 x 15 x 42 cm
    Außenmaß 32 x 25 x 48 cm
    Gewicht 1,4 kg
    Lieferumfang Rucksack, Regenschutz
    Geändert von aibf (24.03.2020 um 20:33 Uhr)
    VG Ekkehard


  11. Folgender Benutzer sagt "Danke", aibf :


  12. #17
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    21.08.2012
    Beiträge
    534
    Danke abgeben
    1.139
    Erhielt 477 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob das etwas für Dich ist, da Du ja schreibst größere Rucksäcke bereits zu haben. Wenn es aber um "Handgepäck" geht, könnte es ja trotzdem bedeuten das Du den möglichen Platz maximieren willst.
    Ich bin jetzt mehrfach (ganz sicher über 20 Flüge) mit meinem 50 L f-stop Tilopa gereist, jeweils immer als Handgepäck. Der Rucksack (bzw. die meisten f-stop Rucksäcke) ist ziemlich flexibel, durch die verschieden großen Einsätze, d.h. man ist nicht auf Fotoequipment beschränkt. Generell finde ich die f-stop Rucksäcke, speziell die Mountain-Serie, ziemlich gut, auch weil sie nicht zwingend "Teure Kamera" schreien. Es gibt natürlich auch noch kleinere und ultraleichte Rucksäcke in der Mountain-Serie.
    EIn Punkt noch: Wie Du sicher weißt ist die Definition von Handgepäck allerdings von Airline zu Airline unterschiedlich. Ich bin mit dem vollen Rucksack (sicher mind. 12 kg), teilweise mit dem Stativ an der Seite, schon mehrfach mit Lufthansa, BA, Norwegian und einigen amerikanischen Fluglinien geflogen, ohne ein Problem. Mit den Billigfluglinien jedoch ist das sicher eine Geschichte. Bei Ryanair würde ich es gar nicht erst versuchen.

  13. Folgender Benutzer sagt "Danke", Miles Teg :


  14. #18
    Hardcore-Poster Avatar von aibf
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ort
    Mittlerer Neckar Raum
    Alter
    71
    Beiträge
    576
    Danke abgeben
    354
    Erhielt 623 Danke für 222 Beiträge

    Standard

    Danke Miles Teg,
    Der genannte f-stop Tilopa wäre mir dafür zu groß und mit ca. 250 EUR auch zu teuer
    Maße: Höhe: 59,7cm / Breite: 35,6cm / Tiefe: 30,5cm. Das Gewicht im Leerzustand beträgt 1,9kg.

    Der von mir genannte Rollei käme gerade auf 60 EUR...

    Die Lufthansa hat für Handgepäck aktuell diese Vorgaben:
    1 Handgepäckstück bis zu 8 kg in Economy und Premium Klassen
    Maße für Handgepäck: max. 55 x 40 x 23 cm
    VG Ekkehard


  15. #19
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    21.08.2012
    Beiträge
    534
    Danke abgeben
    1.139
    Erhielt 477 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Ja, preislich sind die Rucksäcke eher im oberen Bereich angesiedelt. :-D Ich denke aber das dies auf alle hochwertigen Rucksäcke oder Taschen zutrifft.
    Was die Maße angeht: Wie geschrieben, ich bin sicher über 20 mal mit vollem Rucksack geflogen (ICU L voll mit 2 Kameras und ca 4-5 Objektive, plus jede Menge anderer Kram) und bin nie nach dem Gewicht oder der Größe gefragt worden.
    Aber ich verstehe wenn man das nicht riskieren und vor allem die Preise nicht bezahlen will. ;-)

  16. #20
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    13.143
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.238
    Erhielt 3.475 Danke für 1.570 Beiträge

    Standard

    Ja, das ist (leider) so. Wenn wir über wirklich hochwertige Taschen reden, reden wir auch über recht hohe Preise.

    Ich habe im Laufe der Jahre (meist über einen guten Freund, der mir zu sehr günstigen Angeboten verholfen hat) einige solcher hochwertigen Taschen zusammen gesammelt.
    Zwei von Dothebag (sehr gut, überaus schön aber nicht immer wirklich praktisch), drei von Kalahari/Kata (wobei die schon nicht mehr in der Top-Klasse spielen), eine kleine Compagnon (Klasse!) und drei Billinghams (die sind absolute Spitze und meine Lieblingstaschen). Die größeren davon (außer den Kata-Taschen) hätten ich normalerweise nicht für unter 250€ pro Tasche bekommen, meist mehr. Manchmal lohnt es sich, die Augen aufzuhalten und sich auch dort auf dem Gebrauchtmarkt umzusehen.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •