Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Meopta Openar 1,8/20mm

  1. #1
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    17.02.2010
    Ort
    Niederwürschnitz
    Beiträge
    833
    Bilder
    7
    Danke abgeben
    3.177
    Erhielt 664 Danke für 231 Beiträge

    Standard Meopta Openar 1,8/20mm

    Das Meopta 2,8/80mm hat Helge HIERund das Meopta Openar1.8/40mm hat Tungee HIER am MFT-System und Jock-l HIER an Nikon 1 vorgestellt. Um das dritte Openar des czechischen Herstellers Meopta mit der kleinsten Brennweite geht es jetzt hier: das Meopta Openar 1.8/20mm. Nachdem Tungee geschrieben hat, daß dieses Objektiv an MFT vignettiert habe ich es an der Samsung NX mini (Crop 3) ausprobiert, wo es nicht vignettiert. Die Samsung nehme ich lieber als die Nikon 1 S1, da sie ein höheres Auflösungsvermögen hat, die auch von neueren Nikon 1 Varianten bis jetzt nicht übertroffen wird. Den Adapter habe ich vor 3 Jahren über die Bucht aus den USA von ramir73 erhalten. Ich habe ihn in sehr netter Erinnerung behlaten, da er mir als ich bei einigen Objektiven mit dem D-mount-Adapter kein Unendlich erreichte einen etwas dünneren Adapter kostenlos herstellte. Ob er noch welche für Samsung NX mini herstellt müßte man ggf. erfragen.

    Name:  P1060715.jpg
Hits: 510
Größe:  221,1 KB


    Name:  P1060716.jpg
Hits: 483
Größe:  239,6 KB

    Name:  P1060718.jpg
Hits: 482
Größe:  106,4 KB

    Die technischen Daten:



    Hersteller: Meopta Tschechien
    Objektivname: Meopta Openar 20mm f1.8
    Produktionsjahr: keine Angaben, aber da Sie an der Meopta Admira 16A1 electric benutzt wurde und diese zwischen 1963 und 1968 produziert wurde, kann man daraus schließen, das auch die Objektive in dieser Zeit gebaut wurden
    Anschluß: M25 (C-Mount )
    Blende: f1.8- f16 (rastend, nicht schließend)
    Blendenform: 5 Lamellen
    Filtergewinde: 38 mm
    Naheinstellbereich: ab 50cm
    Baulänge: 49 mm
    Gewicht: 122,89g
    Linsentyp: k.A.


    Nachdem ich im inzwischen geschlossenen Hobbaphotoforum zu anderen Meopta Objektiven folgende Angaben gefunden habe:


    „Meopta Meopar: Dynar - 5 Linsen
    Meopta Belar and Anaret: Tessar - 4 Linsen
    Meopta Meogon: Plasmat - 6 Linsen
    Meopta Correctar: Heliar - 5 Linsen“

    und bei flickr einen kurzen Bericht über die Demontage eines Openars folgendes las:
    „I disassembled the lens about 80% of the way, removing the entire lens group from the helical coil and removing the rear element to access the rear surface of the len atop the iris (middle lenticular). I was hoping the dust resided on the rear surface of that middle len, but it seems the dust is in fact between the front and middle lenticulars.
    It seems the lens group housing between the front and middle lenticulars is held together by a pressed aluminum collar. I was hoping to find another grub screw or two, but no. I would need to bend the collar open slightly to separate the first and middle lenticulars, but I decided not to proceed because I don't have the right tool and I wouldn't want to damage anything.“


    vermute ich, daß daß die Openare 5 Linsen in 3 Gruppen haben, vermutlich Sonnar-Typ-ähnlich. Meine Englischkenntnisse sind aber schon sehr verblaßt.


    Eine Sonnenblende braucht man bei diesem Objektiv nicht, da sich die Frontlinse tief zurückliegend im Objektivtubus befindet.

    Blende 1,8 sehr unscharf, kann aber auch daran liegen, daß mein Adapter gerade eben nicht Unendlich erreicht.

    Name:  SAM_0422.jpg
Hits: 465
Größe:  219,6 KB

    Blende 5,6 der Kontrast steigt und die Farben werden intensiver

    Name:  SAM_0423.jpg
Hits: 469
Größe:  273,2 KB

    Blende 1,8, das Bokeh finde ich ziemlich unruhig

    Name:  SAM_0416.jpg
Hits: 463
Größe:  70,6 KB

    Blende 5,6 - eine Nahaufnahme mit Zwischenring einer frühen Form des heutigen Geldes

    Name:  SAM_0409.JPG
Hits: 470
Größe:  146,3 KB







    --- Fortsetzung folgt --- - ich hoffe, daß ich das zeitlich schaffe ....
    Geändert von gewa13 (04.08.2017 um 16:21 Uhr)
    LG aus Sachsen Gerhard

  2. 7 Benutzer sagen "Danke", gewa13 :


  3. #2
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    17.02.2010
    Ort
    Niederwürschnitz
    Beiträge
    833
    Bilder
    7
    Danke abgeben
    3.177
    Erhielt 664 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    ... hier ein paar weitere Bilder

    mit Zwischenring Blende 5,6 .... schönes Bokeh

    Name:  SAM_0444.jpg
Hits: 441
Größe:  50,4 KB

    mit Wind ..... deshalb unscharf

    Name:  SAM_0438 2.jpg
Hits: 437
Größe:  97,0 KB

    ohne Zwischenring Offenbarende .... es rubbelt ...

    Name:  SAM_0454.jpg
Hits: 445
Größe:  90,5 KB

    wenn ich das letzte Bild betrachte: vielleicht ist es doch nur ein Dreilinser?
    LG aus Sachsen Gerhard

  4. 8 Benutzer sagen "Danke", gewa13 :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •