Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Meyer Görlitz Diaplan 1:3.5/100

  1. #1
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    05.02.2014
    Ort
    Pfaffenhofen
    Beiträge
    88
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    50
    Erhielt 97 Danke für 31 Beiträge

    Standard Meyer Görlitz Diaplan 1:3.5/100

    Der Projektor lief mir auf dem Flohmarkt über den Weg. Auch im Licht einer LED-Taschenlampe war das Objektiv erstaunlich klar und frei von Pilz.
    Der Objektiv-Halter schien für eine unkomplizierte Adaptation geeignet und 5 Euro eine überschaubare Investition.
    Name:  01-Dia-100-k.jpg
Hits: 903
Größe:  184,0 KB

    Nach Entfernen des Schraubrings purzeln die Einzelteile auch mit viel Vorsicht sehr leicht heraus. Vorder- und Hinterlinse haben den gleichen Durchmesser und sind (für mich) nicht unterscheidbar. Ob sie optisch identisch sind, weiß ich nicht.
    Die Montage erfolgt in der oben abgebildeten Reihenfolge. Die Mittelinse verschwindet mit dem dunkleren Teil im Distanzring. Der breite Teil des vorderen Ringes liegt auf ihr auf. Wenn alles richtig sitzt, fällt die Vorderlinse genau in ihren Platz und nach dem Verschrauben klappert nichts mehr.
    Name:  02-Dia-100-k.jpg
Hits: 895
Größe:  249,2 KB



    Vor dem Zusammenbau wurde ein Filteradapterring für eine Streulichtblende und den bisweilen nötigen ND-Filter aufgeklebt.
    Name:  03-Dia-100-k.jpg
Hits: 881
Größe:  248,1 KB

    Für eine Nikon-Adaption musste nichts gekürzt werden, der Anschlussring wurde mit Zweikomponenten-Kleber verklebt..
    Name:  04-Dia-100-k.jpg
Hits: 846
Größe:  193,3 KB

    Das Objektiv wurde mit 2 Lagen Isolierband umwickelt, die Aussparung für die Führungsschraube lässt sich mit einem scharfen Messer freischneiden. Eine Lage Teflondichtband macht es leichtgängiger. Der Schraubenschlitz wird dabei ausgespart, die Schraube im Objektiv-Halter erleichtert später das Fokussieren (ca. 70 cm bis oo). Verzicht man auf die Schraube, ist das Umwickeln einfacher und die Nahgrenze lässt sich auf rund 50 cm verringern.
    Name:  05-Dia-100-k.jpg
Hits: 854
Größe:  222,5 KB


    Alle folgenden Aufnahmen: Nikon D700, ooc-JPEG, Größe mit Lightroom forengerecht reduziert.
    Bleiben die Bilder unscharf, wurde die Mittellinse beim Einbau falsch rum eingesetzt.
    Name:  D100-02-Test-k.jpg
Hits: 846
Größe:  170,9 KB

    Name:  D100-08-Final-k.jpg
Hits: 831
Größe:  228,4 KB

    100 % Crop
    Name:  D100-08-Final-k-2.jpg
Hits: 851
Größe:  182,4 KB

    Name:  D100-11-Final-k.jpg
Hits: 832
Größe:  203,4 KB

    Name:  D100-15-Final-k.jpg
Hits: 825
Größe:  152,2 KB

    100 % Crop
    Name:  D100-15-Final-k-2.jpg
Hits: 830
Größe:  166,1 KB

    Was mich am letzten Bild wundert:
    In den Rändern der Hintergrundlichter gibt es kleine Macken.
    Bisher scheinen sie nur in der linken Bildhälfte aufzutauchen, für weitere Versuche fehlte bisher die Muße.
    Geändert von Sucher (16.02.2016 um 05:52 Uhr)

  2. 4 Benutzer sagen "Danke", Sucher :


  3. #2
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    12.885
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.905
    Erhielt 3.118 Danke für 1.415 Beiträge

    Standard

    Die Macke kann durch einen kleinen Stift in der Fassung kommen, der im Strahlengang sitzt.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  4. 2 Benutzer sagen "Danke", LucisPictor :


  5. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von Waldschrat
    Registriert seit
    06.07.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    49
    Beiträge
    2.943
    Bilder
    42
    Danke abgeben
    10.690
    Erhielt 6.341 Danke für 1.689 Beiträge

    Standard

    Das kann auch eine leicht beschädigte Linsenecke, ein Lufteinschluss im Glas, Staub oder sonstige Irregularitäten im Objektiv,
    besonders auf oder nahe der Rücklinse sein. Der in Artikelbeschreibungen oft zu lesende Satz: "Kratzer auf der Rücklinse /
    Staubeinschlüsse im Inneren / usw. usf. - welche sich aber nicht auf das Bild auswirken..."
    gilt nur für den Bereich der
    Schärfeebene. In den Streuscheibchen bei defokussiertem Objektiv zeigen sich selbst marginale Unperfektheiten
    der Optik, die beim normalen Hineinschauen mit bloßem Auge im Objektiv gar nicht zu sehen sein.

    Achso: Gratuliere zum preiswerten Fang und der gelungenen Adaption!

    Herzlicher Gruß vom Waldschrat!

  6. Folgender Benutzer sagt "Danke", Waldschrat :


  7. #4
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    05.02.2014
    Ort
    Pfaffenhofen
    Beiträge
    88
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    50
    Erhielt 97 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Danke für die Ideen!

    @Carsten:
    Die Schraube war es leider nicht ...

    @Waldschrat:
    Die Vorderlinse hat auf der Rückseite einen winzigen, bunt schimmernden Fleck, der sich auch mit Alkohol nicht entfernen/abwischen lässt.
    Er ist offensichtlich für die Macke in den Hintergrundlichtern verantwortlich. Seine Lage am Objektiv (auf 13 Uhr) korrespondiert mit dem Bildfehler.

    Name:  D100-16-Test-k.jpg
Hits: 805
Größe:  107,2 KB

    Name:  D100-17-Test-PS-K.JPG
Hits: 774
Größe:  60,7 KB


    Ob es ratsam ist, den Fleck mit einem Poliermittel zu entfernen, vermag ich nicht zu sagen ...
    Hat jemand Erfahrungen damit?
    Geändert von Sucher (07.01.2016 um 16:42 Uhr)

  8. 2 Benutzer sagen "Danke", Sucher :


  9. #5
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    29.03.2013
    Ort
    Bad Klosterlausnitz
    Alter
    68
    Beiträge
    806
    Bilder
    56
    Danke abgeben
    583
    Erhielt 1.965 Danke für 423 Beiträge

    Standard

    Kannst du den Fleck mit lauwarmen Wasser und Spülmittel entfernen?

    Gruß Jürgen

  10. #6
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    05.02.2014
    Ort
    Pfaffenhofen
    Beiträge
    88
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    50
    Erhielt 97 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Nein, bewirkt nichts. Selbst Spirtus zeigte keine Wirkung.

  11. #7
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    65
    Beiträge
    1.653
    Bilder
    34
    Danke abgeben
    5.075
    Erhielt 7.212 Danke für 1.344 Beiträge

    Standard

    das Diaplan 3,5/100 habe ich mir mit einem Filius-Projektor für erstaunlich wenig Geld (unter 10.- EUR mit Versand) gekauft.
    Bei der Anpassung an die Sony A7 bin ich einen anderen Weg gegangen:
    Ich habe das Objektiv mit Isolierband umwickelt, sozusagen aufgefüttert und dabei immer darauf geachtet, daß man
    es noch in einen M42 Zwischenring einschieben kann. Dann habe ich es zuletzt mit Veloursamtfolie umklebt und in den Ring so weit
    eingedreht bis ich den richtigen Abstand für unendlich zusammen mit dem M42 Helicoid erreicht hatte

    sieht so aus:

    Name:  K1024_PB220461_dig.JPG
Hits: 553
Größe:  65,1 KB

    ein Foto mit dem Diaplan

    Name:  K1024_DSC09335A_dig.JPG
Hits: 538
Größe:  42,2 KB

    VG

    Dieter
    Fotografiere nur noch digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955

  12. #8
    Hardcore-Poster Avatar von Gang
    Registriert seit
    05.07.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    66
    Beiträge
    659
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    1.045
    Erhielt 692 Danke für 256 Beiträge

    Standard

    Ja, ein alter Thread, aber Dieter's Diaplan 3.5/100 (siehe vorherigen Beitrag) kommt an meiner A7RII zu neuen Ehren. Ich habe mir deswegen extra einen M42-NEX Adapter mit Helicoid besorgt. Alle Linsen gereinigt hat es mich schon überrascht.

    Alle Bilder im M-Modus mit fester ISO erstellt, Nachbearbeitung mit IrfanView, Bei den Gegenlichtaufnahmen Reduktion auf Gama zwischen 0.8 - 0.5, keine Crops, Verkleinerung auf 900x600

    # 1

    Name:  Rick_Stone_Sony_03_519_05962_B.jpg
Hits: 59
Größe:  191,5 KB

    # 2

    Name:  Rick_Stone_Sony_03_519_05969.jpg
Hits: 58
Größe:  204,8 KB

    # 3

    Name:  Rick_Stone_Sony_03_519_05987_B.jpg
Hits: 59
Größe:  242,4 KB

    # 4

    Name:  Rick_Stone_Sony_03_519_05989.jpg
Hits: 58
Größe:  269,1 KB

    # 5

    Name:  Rick_Stone_Sony_03_519_05993_B.jpg
Hits: 59
Größe:  236,8 KB

    # 6

    Name:  Rick_Stone_Sony_03_518_05928.jpg
Hits: 55
Größe:  261,9 KB
    Geändert von Gang (21.09.2019 um 00:36 Uhr)

  13. 4 Benutzer sagen "Danke", Gang :


  14. #9
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.266
    Danke abgeben
    7.323
    Erhielt 6.596 Danke für 1.531 Beiträge

    Standard

    #3 verkörpert für mich das typische Bild damit....

    Grüße Claas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •