Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 84

Thema: Nikon 1 V1 und Altglas

  1. #11
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    95
    Danke abgeben
    20
    Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Da es hier so gut passt poste ich meinen Fund von heute. Hier hat einer das billige 50mm f/1.4 C-Mount-Objektiv, welches es für weniger als €30 auf Amazon gibt, auf einer V1 getestet. Das Review ist sehr interessant und die Bilder wirklich nicht schlecht.

  2. #12
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    12.995
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.058
    Erhielt 3.266 Danke für 1.478 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MCH Beitrag anzeigen
    Da es hier so gut passt poste ich meinen Fund von heute. Hier hat einer das billige 50mm f/1.4 C-Mount-Objektiv, welches es für weniger als €30 auf Amazon gibt, auf einer V1 getestet. Das Review ist sehr interessant und die Bilder wirklich nicht schlecht.
    Das habe ich auch. Die Ergebnisse sind ganz ok, hin und wieder kann das Bokeh recht nervös werden.
    Man muss sich aber darüber bewusst sein, dass die Verarbeitung echt nicht mit der eines normalen Objektivs vergleichbar ist!
    Spaßig aber billig in jeder Hinsicht.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  3. #13
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.748
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.989
    Erhielt 6.714 Danke für 2.368 Beiträge

    Standard Orestor 4/200mm an Nikon 1V1

    Kamera: Nikon 1V1
    Objektiv: Meyer Orestor 4/200mm M42

    Neuwerk von Cuxhaven-Dunen aus gesehen. 18 km übers Watt fotografieren ist gar nicht so einfach wegen der Luftbewegungen.

    #1: ISO 200, 1/1000 Sek, Blende so um 5,6
    1V1 Orestor 200.jpg
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  4. 2 Benutzer sagen "Danke", GoldMark :


  5. #14
    Spitzenkommentierer Avatar von jock-l
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.351
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.695
    Erhielt 3.304 Danke für 835 Beiträge

    Standard

    Interessante Vorschläge was ihr so adaptiert

    Was ist von "leichtem Nebel" hier im Angebot zu halten ? Interessant wäre das Objektiv, weil es mehr in Richtung umgerechnet 30mm geht ... F1,2 dürfte real weniger eine Rolle spielen, leicht abgeblendet in Richtung f1,8/f2 sollte es passen. Hat wer eigene Erfahrungen mit dieser Linse oder einen anderne Vorschlag ?
    Ungeduld ist keine Schwäche ...

  6. #15
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.748
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.989
    Erhielt 6.714 Danke für 2.368 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jock-l Beitrag anzeigen
    Interessante Vorschläge was ihr so adaptiert

    Was ist von "leichtem Nebel" hier im Angebot zu halten ? Interessant wäre das Objektiv, weil es mehr in Richtung umgerechnet 30mm geht ... F1,2 dürfte real weniger eine Rolle spielen, leicht abgeblendet in Richtung f1,8/f2 sollte es passen. Hat wer eigene Erfahrungen mit dieser Linse oder einen anderne Vorschlag ?
    Wenn einer übervorsichtig ist, dann ist da fast gar nichts. Ist es ein Untertreiber, ist alles versifft.
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  7. #16
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    95
    Danke abgeben
    20
    Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jock-l Beitrag anzeigen
    Interessante Vorschläge was ihr so adaptiert

    Was ist von "leichtem Nebel" hier im Angebot zu halten ? Interessant wäre das Objektiv, weil es mehr in Richtung umgerechnet 30mm geht ... F1,2 dürfte real weniger eine Rolle spielen, leicht abgeblendet in Richtung f1,8/f2 sollte es passen. Hat wer eigene Erfahrungen mit dieser Linse oder einen anderne Vorschlag ?
    Das ist schon sehr viel Geld für eine C-Mount-Linse, die noch dazu "vernebelt" ist. Mir wäre das Objektiv nur dann so viel Geld wert, wenn es im "mint" Zustand wäre. Mittlerweile würde ich aber generell davon abraten MF-Objektive für N1 anzuschaffen. Nachdem ich das Vergnügen hatte eine E-M10 (Focus-Peaking+Belichtungsmessung) mit MF-Objektiven auszuprobieren, bin ich überzeugt das N1 einfach das falsche System für sowas ist.

  8. #17
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.748
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.989
    Erhielt 6.714 Danke für 2.368 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MCH Beitrag anzeigen
    Mittlerweile würde ich aber generell davon abraten MF-Objektive für N1 anzuschaffen. Nachdem ich das Vergnügen hatte eine E-M10 (Focus-Peaking+Belichtungsmessung) mit MF-Objektiven auszuprobieren, bin ich überzeugt das N1 einfach das falsche System für sowas ist.
    Kann ich nicht so nachvollziehen. Habe die Nikon 1 V1 und die Olympus OM-D E-M5 und setzte auf beiden Systemen mit viel Spaß und Erfolg MF-Objektive ein. Für die V1 verwende ich den Russenchip.
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  9. #18
    Spitzenkommentierer Avatar von jock-l
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.351
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.695
    Erhielt 3.304 Danke für 835 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MCH Beitrag anzeigen
    Das ist schon sehr viel Geld für eine C-Mount-Linse, die noch dazu "vernebelt" ist.
    Sehe es ähnlich, aber da ich nur ab und an MF-Objektive an die V1 ansetze und mehr via FT1 die Nikkore, fehlt die Routine ...

    Prinzipiell klappt das aber, so daß ich keinen Ausschluß machen würde "geht/geht nicht". Mein Test der OlyM10 Mitte des Jahres beim Playground zeigte, daß mit richtigen Streßtest (helles Fenster bzw. Sonnenlichteinfall, dunkler Raum- starke Kontraste !) die Oly auch keine Wunder vollbringen kann, sprich es fehlte "Biss" den Fokus zu setzen oder Struktur im Fensterausschnitt bei den Bildergebnissen, da war nur weißer Matsch... Deswegen werde ich aber nicht sagen, daß die kleene Oly nichts kann- an diesem Beispiel wäre vielleicht auch jede andere Kamera gescheitert (Wenn man ehrlich ist und eine Kamera für zwei Stunden in den Händen hält und das Menue nicht kennt- evtl. wäre damals mehr gegangen, wenn ich die Größe des Fokusfeldes hätte verändern können, Einzelmessung etc.)

    Aber das führt weg in Richtung OT und deshalb Selbstzensur- gern zurück zu Nikon 1 und Altglas
    Ungeduld ist keine Schwäche ...

  10. Folgender Benutzer sagt "Danke", jock-l :


  11. #19
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    95
    Danke abgeben
    20
    Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von GoldMark Beitrag anzeigen
    Kann ich nicht so nachvollziehen. Habe die Nikon 1 V1 und die Olympus OM-D E-M5 und setzte auf beiden Systemen mit viel Spaß und Erfolg MF-Objektive ein. Für die V1 verwende ich den Russenchip.
    Klar, irgendwie geht es immer, aber da ich die Möglichkeit hatte MF-Objektive sowohl mit der E-M10 als auch mit der V1 auszuprobieren, fand ich die Oly deutlich angenehmer und spaßiger zu benutzen. Belichtungsmessung, Focus-Peaking und IBIS sind einfach eine sehr tolle Feature-Kombi. Mit dem Russenchip hat man mit den N1ern einen Teil der Funktionalität, die die Oly "out of the box" hat, solche Chips sind aber nur Herumdoktern an Symptomen. Nikon müsste endlich aufwachen und aufhören die Kameras in dieser Hinsicht zu beschneiden. Keiner kann mir sagen das Altglas mit den 1ern nicht noch mehr Spaß machen würde, wenn die Kameras Belichtungsmessung ohne Chip und Focus-Peaking hätten.

    @jock-l

    Ich weiß das Focus-Peaking nicht immer problemlos funktioniert, gibt es aber eine Fokushilfe mit der man so schnell scharfstellen kann? Die Lupe ist unter manchen Lichtbedingungen präziser, es dauert aber länger bis man mit dieser scharfgestellt hat.

  12. #20
    Spitzenkommentierer Avatar von jock-l
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.351
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.695
    Erhielt 3.304 Danke für 835 Beiträge

    Standard

    Die Lupe der V1 nutze ich mit FT1-Adapter eingesetzte Nikkore wie z.B. das 55mm/f1,2, stimmt das braucht etwas mehr Zeit, aber schlußendlich zählt das Ergebnis
    Richtig manuell wie heute mit dem Meopta 1,8/40mm am Kiwiadapter geht keine Lupe, die Wippe ist für die Funktion Zeiteinstellung belegt ...

    (Aktuell eingesetztes Altglas an V1 habe ich hier gezeigt.)
    Ungeduld ist keine Schwäche ...

  13. Folgender Benutzer sagt "Danke", jock-l :


Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •