Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 81

Thema: Zuiko Auto-T 2.0/100mm

  1. #1
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.939
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    775
    Erhielt 5.970 Danke für 834 Beiträge

    Standard Zuiko Auto-T 2.0/100mm

    Zwei Jahre habe ich nach diesem Objektiv gesucht und meine Schmerzgrenze immer weiter nach oben verschoben. Jetzt steht es endlich vor mir auf dem Tisch und ich habe nur gut die Hälfte von dem bezahlt was ich schon einmal erfolglos bei ebay geboten hatte. Geduld zahlt sich aus...

    So sieht das gute Stück aus wenn man die schillernde Mehrfachvergütung ins rechte Licht rückt:


    Und so "im Profil":


    ...und mit ausgezogener Streulichtblende:



    Interessant ist die Fokussierung über einen Doppelhelicoid (sowohl hinterer als auch vorderer Teil des Tubus verschieben sich gegen den Fokusring), wie man es sonst eigentlich nur von Makroobjektiven kennt. Ob das mit dem Floating Element zu tun hat oder durch die sehr kurze Naheinstellgrenze erforderlich wurde, kann ich nur vermuten:






    Ein paar Daten:

    Kameraseitiger Anschluss: Olympus OM
    Gewicht: 503 g (Herstellerangabe 500 g)
    Baulänge min. ab Auflagefläche: 72 mm
    Filtergewinde: 55 mm
    Blende 2.0 -22 in ganzen Stufen
    9 Blendenlamelllen
    Naheinstellgrenze 0.7 m
    Fokusweg ca. 280°
    Ausziehbare Streulichtblende (ca. 15 mm Auszug)
    7 Linsen in 6 Gruppen
    Floating Element

    Linsenschnitt:


    Als gesicherte Information kann gelten, dass in diesem Objektiv ED-Glas verbaut wurde. Ich habe aber noch keine zuverlässige Quelle gefunden, die besagt, welche Linse(n) daraus bestehen.

    (Ergänzung: Hier gibt es einen Linsenschnitt, der auch die Glassorten markiert: http://www.marcocavina.com/articoli_...cklight/43.gif)


    Ich werde in den nächsten Tagen noch einige Testfotos auch im Vergleich mit anderen 100mm-Objektiven zeigen. Ein paar einzelne Bilder schon mal vorweg - angefangen von der wunderbar kurzen Nahgrenze von 70cm, die für ein 100mm-Objektiv schon fast Makroqualitäten bietet, über den Portraitbereich bis hin zu größerer Entfernung (alles an der 5D MkII, KB-Format):

    f/2.0

    Link zur hohen Auflösung: http://abload.de/img/zuiko2-100_g-3btqox.jpg

    100%-Crop daraus:



    f/2.0

    Link zur hohen Auflösung: http://abload.de/img/zuiko2-100_g-10rsqv6.jpg


    f/2.0

    Link zur hohen Auflösung: http://abload.de/img/zuiko2-100_g-12xyq2d.jpg


    f/2.0

    Link zur hohen Auflösung: http://abload.de/img/zuiko2-100_g-48tq7e.jpg


    f/2.0

    Link zur hohen Auflösung: http://abload.de/img/zuiko2-100_g-11b7p7k.jpg


    f/2.0

    Link zur hohen Auflösung: http://abload.de/img/zuiko2-100_g-1k1rsh.jpg


    f/2.0

    Link zur hohen Auflösung: http://abload.de/img/zuiko2-100_g-22hqmq.jpg

    100%-Crop daraus:
    Geändert von Helge (18.06.2013 um 15:28 Uhr)


  2. #2
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.385
    Danke abgeben
    1.045
    Erhielt 1.929 Danke für 883 Beiträge

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem raren "Hammer"-Glas! Hoffentlich ergibt sich einmal die Gelegenheit, 2/90 und 2/100 gemeinsam zu "bespielen".

    Ganz toll, was du da zeigst.

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", praktinafan :


  4. #3
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.939
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    775
    Erhielt 5.970 Danke für 834 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von praktinafan Beitrag anzeigen
    Hoffentlich ergibt sich einmal die Gelegenheit, 2/90 und 2/100 gemeinsam zu "bespielen".
    Ab Juli habe ich voraussichtlich wieder etwas mehr Zeit, dann schaffen wir eine Gelegenheit.

  5. #4
    Hardcore-Poster Avatar von FD-ler
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    Berlin / Hamburg
    Beiträge
    586
    Danke abgeben
    32
    Erhielt 103 Danke für 79 Beiträge

    Standard

    Hey Helge - Glückwunsch!
    Da bist du mir wegen damals wohl sogar dankbar, wenn es nun so günstig ging ...

    Dafür durfte es sich bereits fest in meine Tasche fressen - es ist mein absultes Lieblingsglas und steht fest neben dem 75er Biotar und dem 55er Pancolar in meiner Tasche.
    Gegenüber dem 90er legt es mM noch einmal eine Schippe obendrauf, das benutze ich schon gar nicht mehr (zumal das 100er für Portraits gut nah geht), was aber auch den 10mm mehr BW geschuldet sein mag.
    Gruß Marcus

  6. #5
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.385
    Danke abgeben
    1.045
    Erhielt 1.929 Danke für 883 Beiträge

    Standard

    Das klingt ja hoch interessant.
    Und ich dachte immer, beim 2/90 wäre "das Ende aller Diskussionen" für mich erreicht

  7. Folgender Benutzer sagt "Danke", praktinafan :


  8. #6
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    Steglitz-Zehlendorf
    Beiträge
    406
    Danke abgeben
    39
    Erhielt 102 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Ein Vergleich mit dem 105er Nikon wäre ganz toll. Glückwunsch. LG Gerhard

  9. Folgender Benutzer sagt "Danke", Alfred E. :


  10. #7
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.768
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.877
    Erhielt 8.020 Danke für 2.876 Beiträge

    Standard

    Sehr schön.. Glückwunsch zu dem Glas.

    Dringend interessieren würde nun natürlich ein Vergleich zum Canon nFD 2/100mm..

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  11. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


  12. #8
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    17.02.2010
    Ort
    Niederwürschnitz
    Beiträge
    837
    Bilder
    7
    Danke abgeben
    3.135
    Erhielt 663 Danke für 230 Beiträge

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch. das scheint ja ein Hammerobjektiv zu sein. Das Bild mit der Vase ... Boah!!

    Gruß Gerhard
    LG aus Sachsen Gerhard

  13. #9
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.939
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    775
    Erhielt 5.970 Danke für 834 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von FD-ler Beitrag anzeigen
    Hey Helge - Glückwunsch!
    Da bist du mir wegen damals wohl sogar dankbar, wenn es nun so günstig ging ...
    Im Prinzip schon. Meines jetzt ist zwar sicher in einem schlechteren äußeren Zustand als Deines aber das ist mir eigentlich ganz recht. Ich behandle meine Objektive eher als Gebrauchsgegenstände denn als Sammlerstücke und wenn es schnell gehen muss, fliegen die Dinger auch mal in ein Fach der Objektivtasche in dem schon was anders drin ist. Bei einem "Vitrinenstück" hätte ich da ständig ein schlechtes Gewissen.

    Die "Vergleichswünsche" füllen ja schon eine richtige Liste. Das Zuiko 2/90 Macro ist natürlich naheliegend auch wenn das eigentlich zwei ganz unterschiedliche Bereiche sind. Die beiden 105mm Nikkore wären sicher interessant wobei ich mein 2.5/105 inzwischen wieder verkauft habe. Ein Summicron 2/90 wäre auch ein interessanter Vergleich. Und dann gäbe es ja noch das Bokina und die Takumare, und Steinheil und...
    Beim nächsten DCC-Treffen, können wir ja mal ein fixes Stativ aufstellen und dann macht jeder identische Bilder mit seinen besten 90-105mm Objektiven

    Ich habe jetzt erst einmal ein paar Vergleiche mit dem Canon FD 2/100 und dem Zuiko Auto-T 2.8/100 zu bieten - beide auch schon hier mir eigenen Berichten vorgestellt und beides für mein Empfinden hervorragende Vertreter der Brennweite, bei denen ich mir schon kaum vorstellen konnte, was es noch zu verbessern gäbe:

    Canon FD 2/100
    Zuiko 2.8/100

    Im ersten Teil habe ich ein Motiv im Nahbereich genommen und vor einen unruhigen Hintergrund mit ein paar Highlights gestellt, das ganze noch mit Sonnenschein und harten Kontrasten garniert. Dabei muss man natürlich berücksichtigen, dass die Nahgrenze der beiden Vergleichsobjektive jeweils bei 1 m liegt und sie von daher schon einmal nicht an die 0,7 m des Zuiko 2/100 herankommen - für mich ein sehr wichtiger Punkt.

    Alle Bilder wurden mit der 5DII vom Stativ und mit Fokussierung über LiveView bei maximaler Vergrößerung gemacht. Umwandlung in jpg über LR4 mit identischen Standardeinstellungen. Das gesamte Bild zeige ich nur einmal am Anfang und dann im Folgenden die wichtigsten Stellen als 100%-Crops. Wenn der Wunsch nach den kompletten Bildern besteht, kann ich die gerne noch verlinken.

    Zuiko 2/100 - f/2

    Link zur hohen Auflösung: http://abload.de/img/vgl_100_ges_g_20zgjhqa0.jpg


    Erst einmal die Ausschnitte aus dem Bereich, auf den fokussiert wurde:

    Zuiko 2/100 - f/2


    Canon 2/100 - f/2






    Zuiko 2/100 - f/2.8


    Canon 2/100 - f/2.8


    Zuiko 2.8/100 - f/2.8







    Zuiko 2/100 - f/5.6


    Canon 2/100 - f/5.6


    Zuiko 2.8/100 - f/5.6



    Ich sehe zunächst einmal drei hervorragende Objektive, die nur bei sehr genauem Vergleich Unterschiede zeigen. Am auffälligsten ist vielleicht, dass bei f/2 und etwas weniger ausgeprägt auch noch bei f/2.8 das Zuiko 2/100 kontrastreicher und schärfer abbildet als das Canon FD 2/100. Vor allem bei Offenblende sind die Ränder der Blütenblätter beim FD/100 etwas verschwommen. Aber bitte, das sind hochlichtstarke Portraitobjektive bei Offenblende in der vollen Sonne - dafür finde ich auch noch das Canon exzellent. Nur das Zuiko kann es eben noch etwas besser.

    Was chromatische Aberrationen betrifft, geben sich die Objektive in diesem Beispiel nicht sehr viel. Alle drei zeigen leichte out-of-focus CA, also die typischen Farbsäume von Magenta vor der Fokusebene und grün hinter der Fokusebene. Diese verschwinden beim Abblenden, dafür tauchen beim "kleinen" Zuiko 2.8/100 leichte laterale CAs auf: Rote Farbsäume jeweils an den oberen Kanten der Blütenblätter. Beim Canon sind diese CAs nur in winzigen Spuren zu sehen, beim Zuiko 2/100 überhaupt nicht - vermutlich spielt hier das ED-Glas eine Rolle.

  14. 4 Benutzer sagen "Danke", Helge :


  15. #10
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.939
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    775
    Erhielt 5.970 Danke für 834 Beiträge

    Standard

    ...und jetzt das gleiche mit Ausschnitten aus dem Hintergrund, für einen Bokehvergleich:

    Zuiko 2/100 - f/2


    Canon 2/100 - f/2






    Zuiko 2/100 - f/2.8


    Canon 2/100 - f/2.8


    Zuiko 2.8/100 - f/2.8




    Zuiko 2/100 - f/5.6


    Canon 2/100 - f/5.6


    Zuiko 2.8/100 - f/5.6




    Die Interpretation überlasse ich jetzt mal dem individuellen Geschmack des Betrachters. Auffällig ist nur, dass die 9 Blendenlamellen des Zuiko über alle Blendenstufen hinweg eine fast runde Blendenform ergeben.

    In den nächsten Tagen werde ich diesen Vergleich dann noch mit weiteren Motiven fortsetzen, auch auf größere Distanzen.


Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •