Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Contax/Yashica FX- Reihe.. Yashica FX-3 super 2000

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von Loeffel
    Registriert seit
    23.01.2009
    Ort
    Mannheim
    Alter
    55
    Beiträge
    1.728
    Bilder
    40
    Danke abgeben
    1.575
    Erhielt 3.595 Danke für 539 Beiträge

    Standard Contax/Yashica FX- Reihe.. Yashica FX-3 super 2000

    IMG_1345 Yashica FX-3 super 2000.JPG
    Bild: Yashica FX-3 super 2000 mit Yashica Lens ML 1:1,9/50 mm, Blende 1,9 - 16, Fokus 0,5m bis 10m und unendlich

    Hersteller:
    Kyocera Corporation, Kyoto, Japan.
    Gegründet 1959 als Kyoto Ceramic Co., Ltd.. 1983 verschmilzt Yashica Co., Ltd mit Kyocera. Die Kameras wurden weiter unter den Namen Yashica und Contax hergestellt.
    Yashica:
    Gegründet als Yashima Seiki Company 1949 in Nagano. 1953 geändert in Yashima Optical Industry Company, 1958 in Yashica Co Ltd. geändert, Übernahme der Nicca Camera Company. 1968 Übernahme des Objektivlieferanten Tomioka Kogaku Kikai Seizo Sho. 1972 Kooperation mit Carl Zeiss und F.A. Porsche, 1974 erscheint die Contax RTS. 1983 Übernahme durch Kyocera Co. 2005 wird die Kameraproduktion eingestellt.

    Typ:
    Yashica FX-3 super 2000 (Basiert auf Yashica FX-3)

    Baujahr:
    1986 - 2002

    Bildträger:
    KB -Patrone 135; 12, 24 oder 36 Bilder 24x36mm, 25 - 3.200 ASA (15 - 33 DIN )

    Objektive:
    Wechselobjektive mit Contax/Yashica-Bajonett

    Verschluss:
    Vertikal ablaufender Metall-Schlitzverschluss
    Manuell 1s - 1/2000s
    Automatik 11s - 1/1000s
    Blitzsychronisation (1/125s und länger)
    B(ulb)
    Selbstauslöser 10s, mechanisch

    Sucher:
    Dachkantenprismensucher mit einem Sucherfeld von 92% des effektiven Bildformats und einer 0,91-fachen Suchervergrößerung (50mm-Objektiv, bei unendlich)
    Einstellscheibe mit Mikroprismenring und Schnittbildindikator

    Sucheranzeige:
    Anzeige der richtigen Belichtung, Über- und Unterbelichtung mit 3 LED's, Blitzbereitschaftsanzeige

    Sonstiges:
    schwarz beledertes Metallgehäuse (schwarz);
    Belichtungssystem mit mittenbetonter Integralmessung;
    mechanischer Auslöser;
    Schnellspannhebel mit 130°-Schwung, automatischer Bildzähler mit Rückstellung auf "S" bei Öffnen der Rückwand, Rückspulkurbel;
    Blitzschuh mit Mittenkontakt;
    ¼“-Stativgewinde

    Stromversorgung:
    2x 1,5 V Alkali-Mangan Batterien (LR44 oder gleichwertige) oder 1,55 V Silberoxid-Batterien (SR44)

    Die Batterien werden nur für den Belichtungsmesser benötigt. Die Kamera selbst funktioniert rein mechanisch.

    Abmessungen:
    135 x 84,5 x 50 mm, Gewicht 445 Gramm (ohne Batterien)

    Listenpreis 1988: DM 295,- zzgl. MwSt.
    Geändert von hinnerker (26.08.2016 um 21:12 Uhr)
    LG
    Stefan

    Canon EOS 80D, Sony A7 + A6000, VNEX
    ALLE Yashica ML's + ein paar Praktina-Objektive, Nikkore und Tokinas

    Endlich: loeffel auf flickr
    Yashica Objektive auf olypedia.de

  2. 2 Benutzer sagen "Danke", Loeffel :


  3. #2
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    Steglitz-Zehlendorf
    Beiträge
    406
    Danke abgeben
    39
    Erhielt 102 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Hi Stefan,
    schönes Teil, müssen ja auch schon ne Menge Yashica-Kameras in deinem Besitz sein. Nehmen die keinen Platz ein, hatte gehofft ein paar Bilder auf Flickr zu finden, aber Fehlanzeige, da besteht noch Handlungsbedarf. Habe mir neulich eine FX-D im Krokoanzug geleistet.
    LG
    Gerhard
    PS. die Vorstellung hat einfach eine Antwort verdient.

  4. #3
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von Salzknipser
    Registriert seit
    08.03.2011
    Ort
    Schriesheim
    Alter
    49
    Beiträge
    418
    Danke abgeben
    849
    Erhielt 176 Danke für 61 Beiträge

    Standard

    Hallo Stefan,

    eine schöne Vorstellung, ich schlage vor, wir machen mal bei Gelegenheit einen Film rein und ich bringe auch eine analoge mit, mal sehen auf welche ich dann gerade Lust habe Dokumentiert wird das natürlich digital
    LG

    Sven

  5. #4
    Spitzenkommentierer Avatar von Loeffel
    Registriert seit
    23.01.2009
    Ort
    Mannheim
    Alter
    55
    Beiträge
    1.728
    Bilder
    40
    Danke abgeben
    1.575
    Erhielt 3.595 Danke für 539 Beiträge

    Standard

    Danke für Eure Kommentare.

    Ja, sie ist wirklich wunderschön, abgesehen von ein paar unbedeutenden Kratzerchen im Bereich des Stativgewindes hat sie nahezu keine Gebrauchsspuren, sieht eigentlich aus wie frisch aus dem Laden. Alles original, auch die Belederung. Sie war ein Beifang zum "Bokina" und funktioniert tadellos.

    Es sind in der Tat (sozusagen zwangsläufig als Yashica ML-Sammler) schon einige Yashica-Kameras durch meine Hände gewandert - FR, FX-3, FX-7, FX-70, FX-D, 107, 108, 109 usw., teilweise sogar mehrmals. Behalten habe ich aber lediglich die FX-D, die ich hier vorgestellt habe und die zur Zeit an meinem Yashica-Balgen die Vitrine ziert. Sie ist aber komplett einsatzbereit.
    Alle anderen Kameras habe ich aus Platzgründen nach und nach wieder abgestossen. Es ist einfach ein Platzproblem und den wenigen zur Verfügung stehenden Platz fülle ich lieber mit Objektiven. Aber auch da wird's langsam eng.

    Bei dieser FX-3 super 2000 hier überlege ich aber noch, ob ich nicht ein Plätzchen für sie reservieren soll. In dem Zustand wird sie wohl nicht mehr allzu häufig anzutreffen sein.

    Sven, jederzeit. Filme habe ich noch ein paar da.
    Geändert von Loeffel (28.08.2012 um 21:24 Uhr)
    LG
    Stefan

    Canon EOS 80D, Sony A7 + A6000, VNEX
    ALLE Yashica ML's + ein paar Praktina-Objektive, Nikkore und Tokinas

    Endlich: loeffel auf flickr
    Yashica Objektive auf olypedia.de

  6. #5
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von Salzknipser
    Registriert seit
    08.03.2011
    Ort
    Schriesheim
    Alter
    49
    Beiträge
    418
    Danke abgeben
    849
    Erhielt 176 Danke für 61 Beiträge

    Standard

    Ich würde die auch behalten, bei dem nahezu neuen Zustand!

    Na dann schmeisse ich auch noch Filme in den Pool

    Wir werden sicherlich einen passenden Termin finden!
    LG

    Sven

  7. #6
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.045
    Erhielt 1.955 Danke für 891 Beiträge

    Standard

    Nun habe ich auch so eine schön leichte und kompakte FX-3 super2k.



    Wie ich herausfand, ist es ja eine Cosina, als Yashica gelabelt.

    Frage: welches Standard-Objektiv empfehlt ihr zur Kamera? Es sollte möglichst kompakt sein!

  8. #7
    Spitzenkommentierer Avatar von Loeffel
    Registriert seit
    23.01.2009
    Ort
    Mannheim
    Alter
    55
    Beiträge
    1.728
    Bilder
    40
    Danke abgeben
    1.575
    Erhielt 3.595 Danke für 539 Beiträge

    Standard

    Glückwunsch, meine ist vor kurzem einer Praktina gewichen.
    Welche Brennweite ?

    Edit: Hab' gerade gelsesn: Standardbrennweite. Das kommt davon, wenn ich abends noch Beiträge per Smartphone versuche zu lesen.

    Aber zur Frage: Die Yashicas ML 1,9 oder 2,0 / 50mm sind schön kompakt und auch leicht, nur rund 160 Gramm. Ich hatte sie hier vorgestellt.
    Das Zeiss Planar 1,7/50mm ist etwas größer, mit knapp 190 Gramm aber auch noch verhältnismäßig leicht.
    LG
    Stefan

    Canon EOS 80D, Sony A7 + A6000, VNEX
    ALLE Yashica ML's + ein paar Praktina-Objektive, Nikkore und Tokinas

    Endlich: loeffel auf flickr
    Yashica Objektive auf olypedia.de

  9. #8
    Spitzenkommentierer Avatar von Loeffel
    Registriert seit
    23.01.2009
    Ort
    Mannheim
    Alter
    55
    Beiträge
    1.728
    Bilder
    40
    Danke abgeben
    1.575
    Erhielt 3.595 Danke für 539 Beiträge

    Standard

    Noch ein kleiner Nachtrag:

    Es gibt M42-C/Y-Adapter. Damit können dann auch M42-Objektive an Contax-Yashica-Kameras betrieben werden.
    LG
    Stefan

    Canon EOS 80D, Sony A7 + A6000, VNEX
    ALLE Yashica ML's + ein paar Praktina-Objektive, Nikkore und Tokinas

    Endlich: loeffel auf flickr
    Yashica Objektive auf olypedia.de

  10. Folgender Benutzer sagt "Danke", Loeffel :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •