Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 119

Thema: Carl Zeiss Jena Flektogon 2.8/20 mm - M42

  1. #1
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.780 Danke für 823 Beiträge

    Standard Carl Zeiss Jena Flektogon 2.8/20 mm - M42

    Ich habe mich etwas ausführlicher mit meinem seit über 25 Jahren in meinem Besitz befindlichen Jena Flektogon 20mm 1:2.8 beschäftigt. Dank eines Adapters kann diese Optik mit M 42-Anschluss an aktueller Kameratechnik verwendet werden.


    Carl Zeiss Jena Flektogon 2.8/20 von praktinafan auf Flickr


    Der Adapter selbst kommt für etwa 15 € aus Hong Kong

    Mein erstes Urteil war recht zurückhaltend. Mir fehlte die Schärfe und ich hatte den Eindruck, dass vor allem bei Offenblende eine starke Streulichtempfindlichkeit vorherrscht. Es zeigt sich nun: mein Fehler!

    Die neuesten Testaufnahmen zeigen, dass diese Optik wirklich sehr gute Bildergebnisse liefern kann, wenn sie richtig und sorgfältig eingesetzt wird. Das heißt:

    • Abgeblendet ab 5.6 sehr scharf. Offen genaueste Schärfekontrolle beachten! Dann auch scharf. Auf Lichtverhältnisse achten, Streulicht vermeiden.
    • Abgeblendet ab 5.6 kaum Randabschattung.
    • Kaum chromatische Aberrationen. Die größte Überraschung!
    • Sehr gut gerechnet, nahezu gerade Linien. Viel besser als bei aktuellen Zooms (das war fast zu erwarten!)
    • Sehr guter Kontrast und satte Farben


    Eine Reihe von Aufnahmen steht in meiner me.com Galerie bereit, es können auch die Bilder in Originalgröße geladen werden.

    Es gibt dazu ein flickr!-Album
    Geändert von praktinafan (27.12.2012 um 00:10 Uhr)

  2. 3 Benutzer sagen "Danke", praktinafan :


  3. #2
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.553
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.429
    Erhielt 2.538 Danke für 1.166 Beiträge

    Standard AW: Flektogon 20 f/2.8

    Ich bin bei diesem Objektiv zwiegespalten.

    Einerseits sind die Fleks berühmt für ihre exzellent Korrektur (CAs, Verzeichnung etc.), andererseits habe ich auch schon Schärfemängel festgestellt.
    Abgeblendet auf f5.6 ist jedes etwas bessere Objektiv scharf. Ausgezeichnet wird es, wenn es aufgeblendet scharf ist.

    Das soll nicht bedeuten, dass das keine gute Linse ist! Nein, die Fleks sind klasse.
    Aber was mich an ihnen stört, ist der Hype, der um sie gemacht wird und die demzufolge absolut überteuerten Preise!

    Man findet für 2/3 des Preises eines Flek 4/20 und für die Hälfte des Preises eines Flek 2.8/20 ein 3.5/17 von Tokina oder Vivitar - und diese Linsen sind sicher nicht um soviel schlechter (wenn überhaupt).

    Die Fleks sind spitze an einer Vollformat-Kamera (so wie bei deiner 5D). Doch an einer APS-DSLR verlieren sie viel von ihrem WW-Effekt und sind dadurch deutlich zu teuer!

    Also, mein Ratschlag wäre:

    Hast du eine 5D (oder einen andere FF-DSLR), kaufe ein Flek. Wobei das 4/20 mindestens ebenso gut ist wie das 2.8/20. Ich kenne sogar Leute, die sagen, es sei besser.

    Hast du eine APS-DSLR, suche lieber nach einem Tokina 3.5/17 (oder dem baugleichen Modell von Vivitar) bzw. nach dem (etwas teureren) Tamron 3.5/17 - auch eine schon legendäre Linse.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


  5. #3
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.780 Danke für 823 Beiträge

    Standard AW: Flektogon 20 f/2.8

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    Aber was mich an ihnen stört, ist der Hype, der um sie gemacht wird und die demzufolge absolut überteuerten Preise!
    (...)
    Hast du eine APS-DSLR, suche lieber nach einem Tokina 3.5/17 (oder dem baugleichen Modell von Vivitar) bzw. nach dem (etwas teureren) Tamron 3.5/17 - auch eine schon legendäre Linse.

    Der Hype
    stört mich weniger, ist ja in meinem Fall ’ne werterhaltende Maßnahme

    Frage an Carsten und alle
    Wegen Tokina/Tamron 3.5/17: gehen die nicht an FF?
    So oft braucht man ja normalerweise die extremen WW nicht, aber wenn, dann kann’s nie genug sein >-------<

  6. Folgender Benutzer sagt "Danke", praktinafan :


  7. #4
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.230 Danke für 504 Beiträge

    Standard AW: Flektogon 20 f/2.8

    Genau - Carsten!
    Die Unterscheidung Vollformat und APS - DSLR ist wesentlich.
    Bei einer 1,5 (1,6) Crop-Cam ist ein 17mm Objektiv zu empfehlen, denn 20mm entsprechen beschnitten 30mm, keine besondere Brennweite.
    Auf der Canon 5D sieht das Ganze natürlich anders aus. Ich hoffe, dass es bald mehr FF(Full-Format)-Modelle geben wird, ich will nämlich eine FF-Pentax DSLR.
    mfg Peter
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  8. #5
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.553
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.429
    Erhielt 2.538 Danke für 1.166 Beiträge

    Standard AW: Flektogon 20 f/2.8

    Zitat Zitat von praktinafan Beitrag anzeigen

    Der Hype
    stört mich weniger, ist ja in meinem Fall ’ne werterhaltende Maßnahme
    Stimmt!



    Zitat Zitat von praktinafan Beitrag anzeigen
    Frage an Carsten und alle
    Wegen Tokina/Tamron 3.5/17: gehen die nicht an FF?
    So oft braucht man ja normalerweise die extremen WW nicht, aber wenn, dann kann’s nie genug sein >-------<
    Soweit ich weiß, lassen sich die 17er auch an einer 5D nutzen. Wenn nicht, lässt sich dies sicher ändern (Linsenrückseite etwas bearbeiten...)
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  9. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


  10. #6
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.553
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.429
    Erhielt 2.538 Danke für 1.166 Beiträge

    Standard AW: Flektogon 20 f/2.8

    Zitat Zitat von Padiej Beitrag anzeigen
    Genau - Carsten!
    Die Unterscheidung Vollformat und APS - DSLR ist wesentlich.
    Bei einer 1,5 (1,6) Crop-Cam ist ein 17mm Objektiv zu empfehlen, denn 20mm entsprechen beschnitten 30mm, keine besondere Brennweite.
    Auf der Canon 5D sieht das Ganze natürlich anders aus. Ich hoffe, dass es bald mehr FF(Full-Format)-Modelle geben wird, ich will nämlich eine FF-Pentax DSLR.
    mfg Peter
    Ja, Peter. Für APS-DSLRs gibt es kein wirkliches Superweitwinkel unter den manuellen Linsen. (Dafür nutze ich mein Tokina 12-24. )
    Das ist übrigens auch einer der Gründe, warum so viele MF-Fans so begeistert von der 5D sind...
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  11. #7
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.780 Danke für 823 Beiträge

    Standard AW: Flektogon 20 f/2.8

    Ein paar Bilder vom letzten Dienstag.

    Jetzt suche ich nur noch eine Schnittbild/Microprismen-Mattscheibe (aber das ist ein anderer Thread)...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken      

  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", praktinafan :


  13. #8
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.230 Danke für 504 Beiträge

    Standard AW: Flektogon 20 f/2.8

    Guten Morgen!

    Sehr beeindruckende Bilder, vor allem, wenn 20mm auch 20mm sind. Die Eckbereiche bei den Statuen sind scharf, also keine Spur von Problemen bei FF.

    mfg Peter
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  14. #9
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.780 Danke für 823 Beiträge

    Standard AW: Flektogon 20 f/2.8

    Ja, mit diesem WW kann man schöne Effekte erzielen, das braucht bei mir aber noch etwas Erfahrung damit. Mir gefällt der 3D-Effekt, der hier herauskommt.

    Die Schärfe gewinnt eindeutig durch abblenden. Sie dieses Testbild mit 100% crops. Die Randabschattung lässt natürlich auch nach. Und die Weichheit in der Mitte.

    Willi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  15. #10
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.553
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.429
    Erhielt 2.538 Danke für 1.166 Beiträge

    Standard AW: Flektogon 20 f/2.8

    Wie man sieht, ist das Flek für 5D-User ein echter Tipp!
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Carl Zeiss Jena Flektogon 2.8/35mm "aus Jena" DDR (Zebra) M42
    Von Padiej im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.10.2017, 00:41
  2. Carl Zeiss Jena Sonnar 2.8/180mm (Praktisix)
    Von praktinafan im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 20:40
  3. Photozone Review Canon EF-S 17-55mm f/2.8
    Von Marimo im Forum Canon
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 10:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •