Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: Pentacon 2.8/135mm – M42 – "Bokeh-Monster"

  1. #1
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von kilgore72
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Glücksburg an der Ostsee
    Alter
    45
    Beiträge
    697
    Bilder
    15
    Danke abgeben
    215
    Erhielt 50 Danke für 32 Beiträge

    Standard Pentacon 2.8/135mm – M42 – "Bokeh-Monster"

    Meine heutige Kurzvorstellung ist das Pentacon 135mm f/2.8 in der Version mit 15 Blendenlamellen.
    Es ist auch unter den Namen "Bokeh Monster bekannt. Pentacon ist ein heute noch ansäßiges Unternehmen in Dresden.
    Das Pentacon 135mm existiert in vier Versionen wobei eines sogar 16 Blendenlamellen hat.

    Techische Daten:Blende min 2.8 Blende max 32
    Elemente 5/4
    Filtergröße 55mm
    Naheinstellgrenze 1,5m
    Gewicht 470g
    Länge 89mm
    15 Blendenlamellen

    Das Pentacon besticht durch wenig CAs wobei eine Streulichtblende durchaus zu empfehlen ist, da es doch zu Flares neigt.
    Die 15 Blendenlamellen-Version ist unvergütet. Richtig scharf wird das Pentacon ab f/4. In meinen Augen taugt es auch zu
    Portraits aufgrund seiner dezenten Weichzeichnung bei Offenblende.


    Name:  IMG_8693.jpg
Hits: 10237
Größe:  175,0 KB

    hier mal einige pics...

    Offenblende f/2.8



    f/2.8



    f/2.8



    f/4
    "Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch...aber ich habe jetzt mehr Spaß an meinen schlechten Bildern... " (Heiko Kanzler)
    flickr

  2. #2
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.553
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.429
    Erhielt 2.538 Danke für 1.166 Beiträge

    Standard AW: Pentacon 135mm f/2.8 "Bokeh-Monster"

    Ja, ich erinnere mich. Das Pentacon 2.8/135 war eines der ersten "Kultobjektive" als vor etwa 6/7 Jahren der Hype, manuelle Objektive an DSLRs zu schrauben, begann.
    Ich hatte auch mal eines, habe es aber wieder verkauft. Es bietet zwar eine gute Allround-Performance, eine sehr gute Schärfe und in der Tat ein schönes Bokeh, ist aber keine wirklich außergewöhnliche Linse, die man unbedingt haben oder behalten muss.

    So sah mein Examplar aus:

    Pentacon auto 2.8/135 by LucisPictor, on Flickr

    Und hier ein Beispielbild:

    Pentacon 135 I by LucisPictor, on Flickr
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  3. #3
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von kilgore72
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Glücksburg an der Ostsee
    Alter
    45
    Beiträge
    697
    Bilder
    15
    Danke abgeben
    215
    Erhielt 50 Danke für 32 Beiträge

    Standard AW: Pentacon 135mm f/2.8 "Bokeh-Monster"

    Ich bin auch stark am Überlegen ob sie behalte da ich ja auch das Jupiter 37am 135mm habe und das auch nicht schlecht ist, vielleicht sogar ein Ticken besser..

    LG
    Thomas
    "Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch...aber ich habe jetzt mehr Spaß an meinen schlechten Bildern... " (Heiko Kanzler)
    flickr

  4. #4
    Moderator "Manuelle Objektive" Avatar von Fraenzel
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    22587 Hamburg
    Alter
    72
    Beiträge
    3.405
    Bilder
    75
    Danke abgeben
    1.987
    Erhielt 1.133 Danke für 282 Beiträge

    Standard AW: Pentacon 135mm f/2.8 "Bokeh-Monster"

    Zitat Zitat von kilgore72 Beitrag anzeigen
    Ich bin auch stark am Überlegen ob sie behalte da ich ja auch das Jupiter 37am 135mm habe und das auch nicht schlecht ist, vielleicht sogar ein Ticken besser..

    LG
    Thomas
    Hallo Thomas,
    bevor Du es verkaufst, mach doch mal einen Vergleichstest Pentacon gegen Jupiter und zeig uns die Fotos.
    Wie es scheint, ist Dein Pentacon nicht die MC (multi coated) Version oder irre ich da?
    Ich habe die MC Version - leider nur mit 6 Blendenlamellen.
    Unter anderem ist diese Aufnahme hier:
    http://gallery.digicamclub.de/4image...98&mode=search
    ein Grund für mich, diese Linse nicht zu verkaufen.
    Gruss Fraenzel

  5. #5
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von kilgore72
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Glücksburg an der Ostsee
    Alter
    45
    Beiträge
    697
    Bilder
    15
    Danke abgeben
    215
    Erhielt 50 Danke für 32 Beiträge

    Standard AW: Pentacon 135mm f/2.8 "Bokeh-Monster"

    Hallo Fraenzel,

    nein meines ist nicht die MC Version, also nix Vergütung.

    LG
    Thomas

    Übrigens Top-Bild Fraenzel!!!!!
    "Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch...aber ich habe jetzt mehr Spaß an meinen schlechten Bildern... " (Heiko Kanzler)
    flickr

  6. #6
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    647
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard AW: Pentacon 135mm f/2.8 "Bokeh-Monster"

    @Thomas (Kilgore72)
    Ich besitze auch das 37AM und als vergütetes Objektiv wird es deinem unvergüteten / sehr schwach vergüteten Pentacon alleine schon deshalb überlegen sein. Genug Blendenlamellen hat man auch. Die Presetblende ist natürlich Geschmackssache, aber an sich auch nicht schlecht, da man keine Probleme mit den leicht öligen Blendenlamellen bekommt.

    Pro Linse wird bei unvergütetem Glas min. 4% Licht reflektiert, was bei 5 Elementen ca. 18% des einkommenden Lichts ausmacht (0.96^5) . Und der Anteil 'fehlt' oder springt dir auf falschem Weg auf den Sensor, was du natürlich nicht haben willst
    Natürlich ist auch die Vergütung des 37AM nicht perfekt und sorgt für mehr als 0% Reflektion. Aber auf den ersten Blick kann ich keine komplett unvergütete Linsen in meinem 37AM erkennen (wie es bei billigen "vergüteten Objektiven" aus der Zeit manchmal der Fall ist).

    Eine Besonderheit des 37AM ist natürlich der glänzende Schneckengang, der im Makrobereich mit viel Licht zum Problem werden kann. Da Henry aber schon eine Lösung für dieses Problem gefunden hat, kann man diesen Nachteil mit etwas Basteln beseitigen.

  7. #7
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von cdgh
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    609
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    165
    Erhielt 469 Danke für 88 Beiträge

    Standard AW: Pentacon 135mm f/2.8 "Bokeh-Monster"

    Ersichtlich gibt es verschiedene Pentacon 2,8/135 Objektive.
    Meines, erst kürzlich hier vorgestelltes, hatt 15 Blendenlamellen und ist vergütet.
    Die Streulichtblende ist fest angebaut.
    Solltest Du8 es verkaufen wollen, denk bitte an die Nikorianer hier im Forum.
    Dieses Objektiv lässt sich hervorragend und mit wenig Aufwand an die Nikon
    anpassen. Bei guter Unendlicheinstellung!
    Böse Zungen haben früher (also noch zu DDR-Zeiten) behauptet, die besten
    Objektive gehen in den kapitalistischen Westen (Devisenbeschaffung...),
    die nicht so guten gehen in die Bruderländer
    und nur der "Rest" wird in der DDR verkauft.
    Das ist natürlich nur eine böse Nachrede.
    Aber vielleicht stammen daher die verölten 5Blendenobjektive,
    die nicht vergütet sind?

  8. #8
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.553
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.429
    Erhielt 2.538 Danke für 1.166 Beiträge

    Standard AW: Pentacon 135mm f/2.8 "Bokeh-Monster"

    Ja, das J37 ist m.E. besser als das 135er Pentacon. Das klein bisschen weniger an Lichtstärke macht keinen wirklichen Unterschied, die Schärfe ist gleich gut und das Bokeh ebenso.
    Meiner Einschätzung nach ist das Jupiter noch stabiler und nur deshalb weniger beachtet, weil es weniger bekannt ist.
    Da gab es nie solch einen Hype. Schade eigentlich.

    Mein J37 habe ich übrigens noch - oder besser: eines der Exemplare, die ich hatte.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  9. #9
    Kennt sich aus Avatar von 62Nordic
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    38
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Pentacon 135mm f/2.8 "Bokeh-Monster"

    Zitat Zitat von cdgh Beitrag anzeigen
    Ersichtlich gibt es verschiedene Pentacon 2,8/135 Objektive.
    Meines, erst kürzlich hier vorgestelltes, hatt 15 Blendenlamellen und ist vergütet.
    Die Streulichtblende ist fest angebaut.
    Solltest Du8 es verkaufen wollen, denk bitte an die Nikorianer hier im Forum.
    Dieses Objektiv lässt sich hervorragend und mit wenig Aufwand an die Nikon
    anpassen. Bei guter Unendlicheinstellung!
    Böse Zungen haben früher (also noch zu DDR-Zeiten) behauptet, die besten
    Objektive gehen in den kapitalistischen Westen (Devisenbeschaffung...),
    die nicht so guten gehen in die Bruderländer
    und nur der "Rest" wird in der DDR verkauft.
    Das ist natürlich nur eine böse Nachrede.
    Aber vielleicht stammen daher die verölten 5Blendenobjektive,
    die nicht vergütet sind?
    Sollte dies der Fall sein, so denkt mal bitte fleißig an mich.
    Dies ist das einzige Objektiv, welches mich vordergründig interessiert.
    Wenn der Aufwand der Unendlichkeitsfindung keine unerreichbare Hürde wäre, dann könnte ich sehr, sehr schwach werden
    Es ist ja schließlich bald Weihnachten......

    Viele Grüße

    Stefan

  10. #10
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.230 Danke für 504 Beiträge

    Standard AW: Pentacon 135mm f/2.8 "Bokeh-Monster"

    Diese drei gibt es:


    Pentacon 2,8 135mm Seite von padiej auf Flickr
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  11. Folgender Benutzer sagt "Danke", Padiej :


Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Kringel"-Bokeh beim Trioplan - stört es?
    Von praktinafan im Forum "Café Manuell" - Hier wird geplaudert..
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 23:18
  2. Ein echer "Licht-Riese"...Porst M42 Screw mount 135mm f1:1.8 (!) Lens
    Von LucisPictor im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 15:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •