Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    8
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

    Hallo Leute.

    Ich wollte mal fragen, ob hier schon jemand Erfahrungen mit dem Tamron Kundendienst gemacht hat?

    Ich habe 2005 ein Tamron AF 28-200 gekauft und es hat mir immer gute Dienste geleistet. Es gab nie Probleme.
    Nun habe ich mir eine EOS-40D gekauft und das Objektiv da dran geschraubt. Zunächst stellte ich nur einen leichten Backfokus fest. Plötzlich kam ein Fehler Err01, was auf einen Kommunikationsfehler mit dem Objektiv hindeutet. Allerdings nur im Brennweitenbereich zwischen 50 und 100mm. Die anderen Bereiche funtkionierten einwandfrei weshalb mir das zunächst gar nicht auffiel. Seitdem hatte ich den Fehler auch an meinen anderen Kameras (EOS-D60 und EOS-350D). INsbesondere mit der D60 hatte ich eine Stunde vorher noch gearbeitet und alles lief perfekt. Da hätte ich wohl das Objektiv nicht an die 40D schrauben sollen, war mein erster Gedanke.

    Nun ja, ich dachte mir, daß ich es einschicke, da es ja wohl nicht so schlimm sein kann und ich auch in diversen Foren gelesen habe, daß bei der 40D Probleme mit Tamron- und Sigma -Objektive aftreten, die durch ein Firmwareupdate seitens der Hersteller behoben werden können. Dies war jedoch ein grobe Fehleinschätzung.

    Heute kam der Kostenvoranschlag und ich dachte ich traue meinen Augen nicht.

    Code:
    Folgende Arbeiten werden ausgeführt: überprüft justiert gereinigt ersetzt
    Schärfe                               X            X
    Schärfeneinstellung                   X            X
    Zoom                                  X            X                  X
    Blende                                X            X                  X
    Linse                                 X            X                  X
    Autofocus                             X            X
    Ersatzteile : Blendengruppe Canon, Zoomstifte, Kleinteile
    Ersatzteile 55.00
    Arbeitszeit 93.00
    Versandkosten 8.00
    MwSt 19% 29.64
    Gesamtsumme in € 185.64

    Mein erster Gedanke - Wollen die dich verarschen? Man beachte, daß das Objektiv vor auftreten des Fehlers intakt war und nur einmal an die EOS 40D geschraubt wurde. Wie da so ein Schaden entstehen soll, den die angeblich gefunden haben wollen, ist mir schleierhaft. So krass es klingt, aber ich gehe nun wirklich sorgsam mit meinen Objektiven um und daß da eine Linse, die Blende und der Zoom von einem Augenblick zum anderen kaputt gehen soll, halte ich für absolut unmöglich. Oder aber die verbauen da wirklich Komponenten von mieseabler Qualität.

    Das schlimmste ist ja daß ich für 199.-Euro ein komplett neues Objektiv von dem Typ bekomme. Einen Kostenvoranschlag über diesen Preis zuszusenden ist wohl nur ein schlechter Scherz. Ich habe mal um eine Stellungnahme gebeten. Mal sehen was da raus kommt.

  2. #2
    Linsendoktor Avatar von SantaKlaus
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Dollern
    Beiträge
    1.928
    Danke abgeben
    122
    Erhielt 56 Danke für 27 Beiträge

    Standard AW: Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

    Mich wuerde nicht wundern wenn das Pauschalpreise sind! Bevor angefangen wird nach dem wirklichen Fehler zu suchen werden Baugruppen gewechselt und fertig...

    Was soll man dazu sagen?? Ausser: Frechheit!

    Gruss,
    Klaus
    Jeder Tag an dem Du nicht lächelst ist ein verlorener Tag!

    Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

  3. #3
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    13.200
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.333
    Erhielt 3.540 Danke für 1.600 Beiträge

    Standard AW: Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

    Irgendwo müssen die guten Preise von Tamron, Sigma und Tokina ja herkommen.
    Wenn nicht vom Verkauf, so von den Servicekosten.

    Aber du hast völlig recht, Reparaturkosten von über € 185,- für ein €199,- Objektiv anzusetzen ist schon seltsam.
    Vielleicht wollen sie aber genau erreichen, dass du von der Reparatur absiehst und die ein neues kaufst.

    Und dann auch noch MwSt auf die Versandkosten!!!
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  4. #4
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    8
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

    Mich wuerde nicht wundern wenn das Pauschalpreise sind! Bevor angefangen wird nach dem wirklichen Fehler zu suchen werden Baugruppen gewechselt und fertig..
    Das wäre aber dann wohl doch zu frech, was ich mir nicht vorstellen kann, da ich ausdrücklich einen Kostenvoranschlag verlangt habe. Da sollte man wenigstens das Teil schon mal angeschaut haben und nicht pauschal ein Angebot erstellen. Sonst könnten sie gleich auf der Homepage schreiben "repariert wird ab einem preis von xxx€. Weniger lohnt nicht."

  5. #5
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    8
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

    Reparaturnummer 36828

  6. #6
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    8
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Böse AW: Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

    Tja seither herrscht Funkstille.
    Hab noch mal per Mail nachgefragt, bekomme aber keine Antwort mehr. Mein Objektiv habe ich auch nicht wieder zurück bekommen. Ich denke mal, daß ich da wohl Lehrgeld bezahlt habe und von TAMRON in Zukunft die Finger lassen werde.

  7. #7
    Fleissiger Poster Avatar von Adlerauge
    Registriert seit
    22.01.2005
    Ort
    bei Bayreuth
    Beiträge
    174
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

    Hi!
    Ich habe im Prinzip genau dasselbe mit meinem Tamron 28-300 Xr Di erlebt, erstens den error 01, zweitens den Kostenvoranschlag über 190 Euro!
    Nachdem mir Conny mitgeteilt hat, dass Sigma diese Reparatur für 70 € macht (*), hat mir dieser Preis noch mehr aufgestoßen!
    Ich habe es mir nun zurückschicken lassen (ist noch nicht da!).
    lg, HANS

    * http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=8971&page=3
    [COLOR=Red]_________________________________________

    Life is too short to shoot bad pictures ...

  8. #8
    Hardcore-Poster Avatar von sirmatzel
    Registriert seit
    03.04.2007
    Ort
    Spandau-Tiefwerderwiesen
    Alter
    56
    Beiträge
    875
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage AW: Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

    25.09.2008, 08:28 #9 Thomaswest69
    Ist noch neu hier

    Registriert seit: 07.07.2008
    Beiträge: 14

    AW: Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

    Tja seither herrscht Funkstille.
    Hab noch mal per Mail nachgefragt, bekomme aber keine Antwort mehr. Mein Objektiv habe ich auch nicht wieder zurück bekommen. Ich denke mal, daß ich da wohl Lehrgeld bezahlt habe und von TAMRON in Zukunft die Finger lassen werde.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    25.09.2008, 08:34 #10 marc

    Registriert seit: 03.04.2003

    AW: Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

    Ich hak mal nach


    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX XXXX
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX XXXX



    Hallo Ihr Zwei ,

    was ist denn aus dieser Sache geworden ???

    liebe Grüße Matthias

  9. #9
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    8
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen runter AW: Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

    Hallo Zusammen.

    Hier der aktuelle Stand!

    Also nachdem ich den Kostenvoranschlag abgelehnt habe und zwar per Brief (Mail reichte nicht) habe ich das Objektiv wieder bekommen. Es war natürlich nichts dran gemacht. Auch die Schrauben haben keinerlei Zeichen eines Schraubendrehers aufgewiesen. Habe mir die mit dem Mikroskop mal angeschaut. Da hat anscheinend keiner nachgeschaut. Wenn da ein halbwegs begabter Hobbyelektroniker oder gar ein ausgebildeter Techniker rein geschaut hätte, dann hätte er den Fehler innerhalb kürzester Zeit gefunden. Ich habe dafür etwa 5 Minuten gebraucht!

    Da das Objektiv ja so für mich wertlos ist und es eine Weile im Schrank gelegen hatte, habe ich mich gestern selbst ran gemacht um den Fehler zu finden. Als Elektronikingenieur habe ich mir das einfach mal zugetraut. Mehr hätt ich ja eh nicht mehr kaputt machen können.
    Nachdem ich die Elektronikleiterplatte am Hinterteil entfernt und die Fokusmotoreinheit ausgebaut hatte, konnte ich an die Blendeneinheit ran (Der gemeldete Fehlercode ist ja ein Blendenfehler) . Als ich mir das Kabel von der Elektronikplatine zur Blendeneinheit angeschaut habe hab ich es dann gesehen. Das flexible Flachkabel zur Blendeneinheit ist richtig abgeknickt und gebrochen! (Hab ne Makroaufnahme angehängt)

    Das ist auch so blöd verlegt, daß das zwangsläufig mit der Zeit passieren muss. Also ist es definitiv ein Konstruktionsfehler und wäre damit eigentlich ein Fall für die Gewährleistung.
    Das gebrochene Kabel scheint ab und zu noch mal Kontakt zu haben, weshalb der Fehler in Brennweitenbereichen unter 70mm und etwas über 100mm nicht oder nur ganz selten auftritt. Die Blendeneinheit wird nämlich beim Zoom mitbewegt und da bewegt sich auch das Kabel. Bei jedem Zoom wird es also mechanisch beansprucht. Es ist also nur eine Frage der Zeit bis es bricht.
    Ich möchte sogar behaupten, das das Problem so häufig sein dürfte, daß der Fehler bei Tamron längst bekannt sein dürfte.

    Ich finde das Verhalten von Tamron einfach nur peinlich und absolut kundenfeindlich. Eigentlich ein Fall der ins Fernsehen gehört.
    Ich werde jedenfalls daraus Konsequenzen ziehen und definitiv bei dieser Firma kein Objektiv mehr kaufen, auch wenn optisch gesehen ein paar schöne Teile im programm sind !
    Ganz daneben finde ich es auch 15.-Euro für einen Kostenvoranschlag zu verlangen, wenn man sich das Objektiv noch nicht mal angeschaut hat!
    Wie gesagt, der Fehler war so offensichtlich, daß den auch ein Blinder gefunden hätte. Die Mühe des Aufschraubens hat man sich aber offensichtlich nciht gemacht.

    Wenn ich mir den KV noch mal anschaue, dann frage ich mich doch glatt, was man da für eine Linse ersetzen wollte. Glauben die wirklich, daß Ihre Kunden blöd sind? Ich habe fast den Verdacht, daß die wirklich so denken.
    Das Kabel kostet bestimmt nur wenige Euro wenn nicht gar nur Cent aufgrund der Menge, die davon hergestellt wird. So einfache Sachen lohnen sich anscheinend nicht für Tamron und man fährt lieber den Kurs dem Kunden ein neues Objektiv für viel Geld zu verkaufen.:redeye

    TAMRON? Never again!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    8
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Erfahrungen mit Tamron Kundendienst???

    Naja, erhoffen tue ich mir allerdings nicht viel davon.
    Ich hab da kein Vertrauen mehr in den Verein. Bin einfach nur stinksauer.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •