Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Woran liegt das?

  1. #11
    Hardcore-Poster Avatar von Marimo
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    Biel
    Alter
    43
    Beiträge
    828
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard AW: Woran liegt das?

    Ok mein Tipp an Dich ist, gehe auf Augenhöhe bei deinen Motiven. Durch eine geänderte Aufnahmeposition wir das Foto schon ganz anders wirken, ausserdem solltest du bei schnee etwas eine Blende überbelichten. Aber das würde oben ja schon beschrieben. Am besten die Belichtungskorrektur auf +1 stellen. Wie Du es genau bei deiner Kamera machen kannst, kann ich Dir leider nicht sagen.

    Noch ein Topp zur nachbearbeitung, Versuch es mal mit FixFoto ein Einfaches Programm aber sehr gut. Vorallem wirdt Du in kurzer Zeit sehr gut ergenisse damit erzielen.

    PS: Bei Fragen zur Pentax und wie Du was einstellen kannst, wird Dir Arachno bestimmt gerne weiterhelfen. Senden Ihm einfach mal eine PM

    Gruss Mirco
    Man kann aus jedem Bild lernen: was gefällt, was gefällt nicht, und der Lerneffekt liegt in der Antwort zur Fragen: warum?

  2. #12
    Lady
    Gast

    Standard AW: Woran liegt das?

    Danke Schade das es hier den *bussi* Smily nicht gibt ;-)
    Als Programm hab ich jetzt Photoshop CS3


    lg

  3. #13
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    424
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Woran liegt das?

    Zitat Zitat von Lady Beitrag anzeigen
    Danke Schade das es hier den *bussi* Smily nicht gibt ;-)
    Als Programm hab ich jetzt Photoshop CS3


    lg
    Mit dem Programm kannst Du einiges anstellen. Mein Tipp: arbeite Dich in die RAW-Verarbeitung ein, das lohnt sich (oder noch Adobe Lightroom dazu)...

    Ciao,

    Thomas
    Sony Alpha 700 mit versch. Objektiven

  4. #14
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    02.12.2004
    Beiträge
    492
    Danke abgeben
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard AW: Woran liegt das?

    Der Fortgang der Diskussion und die einschlägigen Ratschläge bewegen mich dazu,
    hier noch einmal meinen unmaßgeblichen Senf beizugeben.

    Die gegebenen Ratschläge und Hinweise mögen ja alle richtig sein,
    und CS3 ist sicher ein ganz tolles Programm, zweifelsohne.
    Auch das Fotografieren in oder mit RAW, ob nun ausschließlich oder gelegentlich, mag seine Vorteile haben.

    Doch all diese Kunst ist ganz umsunst, wenn dir ein Englein auf das Zündloch brunst -
    wie dermaleinst die Musketiere zu bemerken pflegten.
    Mir scheinen die Ratschläge leicht am Wesentlichen vorbeizuzielen,
    um mal im Bild zu bleiben.

    So wie ich die Dinge sehe und verstehe,
    hat Lady ohne tiefergehende fotografische Kenntnisse eine DSLR angeschafft.
    Unter diesen Bedingungen sind die Ergebnisse ihrer Bemühungen folgerichtig schlecht,
    und wohl eher nicht durch die Anschaffung eines Bildbearbeitungsprogramms vom Kaliber eines Photoshop CS3 zu verbessern.

    Die Beschäftigung mit den Grundlagen der Fotografie und die
    Auseinandersetzung mit Fragen der Bildgestaltung scheinen mir angebrachter.
    Denn soweit ich weiß, macht immer die oder der hinter der Kamera die Fotos.
    Sollte sich an dieser Erkenntnis allerdings in neuerer Zeit etwas geändert haben -
    nun, ich bin lernfähig, etwa so, wie die Linke in ihren Beteuerungen zu Fragen ob ihrer Gesinnung behauptet.

    Gruß Wilhelm

  5. #15
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    811
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Woran liegt das?

    Hallo Lady,
    ich sehe das auch wie thomaswilli,sieh Dir doch mal diese Links an.Ich denke ,daß sie auch Dir etwas helfen können.Es hilft halt nichts,man muß sich beim fotografieren mit vielem auseinandersetzen bis sich der/ein Erfolg einstellt.Die meisten von uns sind noch am lernen,mal weiter mal weniger weit und oft genug auch gefrustet vom Ergebnis.Aber solange es noch Spass macht,wird auch weiter gemacht.Also nicht die Kamera ins Korn werfen - sonder reinknien in die Foto (DSLR)Thematik .
    Gruß Jörg

    http://www.rofrisch.de/start.htm
    http://www.striewisch-fotodesign.de/lehrgang/lehrg.htm
    http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=106673

  6. #16
    Heiko
    Gast

    Standard AW: Woran liegt das?

    ...und damit geht es ihr wie vielen von uns hier beim ersten Kontakt mit einer DSLR. Also geben wir hier Tipps aus unserer eigenen Erfahrung, um zu helfen. Allerdings halte ich CS3 für einen Anfänger auch etwas overkill, zumal kein Programm aus einem verkorksten Bild ein Kunstwerk machen kann. Aber letztlich zählt doch nur, was wir daraus lernen...

  7. #17
    Ist oft mit dabei Avatar von trubi
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Britz / Spandau
    Alter
    47
    Beiträge
    234
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Woran liegt das?

    @thomaswilli

    genau da liegt der hund begraben. deshalb habe ich ja gebeten das sich einer der lady mal annimmt, der selbst eine pentax besitzt, somit tipps 1 zu 1 von ihr auch übertragen werden können ...

    ein telfongespräch würde da sicher das beste sein um es nicht in die länge zu ziehen und grundliegende fragen und antworten in die richtige richtung zu weisen .... was ist was , warum ist das so usw.

    den rest und die details wird sie sich dann erlesen müssen..

    und ich denke sie wird dann auch schnell tipps aus den foren verstehen und umsetzen können .


    gruß mirko

  8. #18
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    49
    Beiträge
    7.878
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    836
    Erhielt 1.317 Danke für 559 Beiträge

    Standard AW: Woran liegt das?

    Hallo!
    Natürlich will Peter auch seinen Senf dazugeben:

    Wir dürfen von einer Kamera keine Wunder erwarten. Die Kunst der Motivbeleuchtung, die von Profi-Fotografen angewendet wird, fehlt beim Normalfotograf (abgesehen vom Frontblitz). Licht wirkt Wunder, und da gibt es unglaubliche Konstruktionen und Reflektoren, Lampen und Spiegel, damit das Model bzw. Motiv perfekt ausgeleuchtet wird.

    Weiters ist das Standardobjektiv 18-55 der Pentax nicht das Beste. Das frisst einiges an Qualität und Schärfe auf.

    Zur Kinderfotografie kann ich den Vorschlägen, runter mit dem Kamerahorizont, nur beipflichten. Ich liege oft am Boden herum.

    Beim fotografieren schneller Objekte lasse ich die Sonne scheinen oder ich fahre die ISO Zahl hoch (800 bei der K10, 1600 bei der K100) - muss aber danach Entrauschen (Gratis Software), --- da sind wir nicht mehr Konkurrenzfähig mit den Topmodellen von Canon und Nikon.

    Ich mache am Tag um die 50 Bilder, 40 lösche ich wieder und lerne dabei.
    Für schöne Portraits empfehle ich Fixbrennweiten (50mm), die bekommt man günstig über Ebay (manuelle).

    Ich übe ständig herum, meist mit alten Fixbrennweiten, die man manuell bedienen muss. Ich fotografiere meine Kinder oft, und meist ohne Blitz. Die Bilder sind oft qualitativ zum vergessen (unscharf, dunkel, zu hell, zu Schattig).

    Erst mit viel Übung kann man sich das Ergebnis vorstellen, und somit entscheiden, ob ein Bild überhaupt Sinn macht, oder für den Papierkorb ist.

    Das ist der Springende Punkt - der Könner weiß, was da für ein Bild rauskommt, der Anfänger nicht. Daher die Enttäuschungen.

    Die Werbung und die Technik wollen uns zwar vorgaukeln, dass die neuen Cam´s alles zuwege bringen, aber wie thomaswilli treffend schreibt, macht der Mensch dahinter das Bild, die Technik hilft ein wenig.

    Ich glaube, ein Profi-Fotograf macht auch mit einer Handy-Kamera tolle Bilder (und umgekehrt).

    Übrigens - ich bin auch noch Anfänger - wenn ich 1 Million Bilder gemacht habe, dann werde ich mich als Fortgeschrittener bezeichnen (950 000 fehlen mir noch dazu)

    mfg Peter
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  9. #19
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    49
    Beiträge
    7.878
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    836
    Erhielt 1.317 Danke für 559 Beiträge

    Standard AW: Woran liegt das?

    Ich vergaß: Die Panasonic FZ50 ist eine Top-Kamera mit Leica-Optik (wenn nicht die beste Nicht DSLR überhaupt).
    Diese Optik ist wesentlich besser als das Pentax-Zoom 18-55.
    Ich habe daher dieses Zoom verkauft und fotografiere mit fixen Brennweiten, die Qualität garantieren.
    Dieses Standardzoom hemmt die Leistung des Sensors, denn die Pentax kann geniale Bilder machen (die Testfotos der Limited Objektive sind zum niederknien, die Neupreise leider auch) -
    daher hamstere ich gebrauchte alte manuelle Fixbrennweiten, denn die sind auch top.
    Dann kann man objektivtechnisch die Panasonic übertrumpfen.
    mfg Peter
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  10. #20
    Fleissiger Poster Avatar von Sachsenpeter
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    154
    Bilder
    18
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard AW: Woran liegt das?

    Zitat Zitat von Lady Beitrag anzeigen
    Ich danke euch für eure Antworten.

    Leider leider ist all das für mich noch ziemlich Chinesisch... also wie ich die Blende und die passende Belichtungszeit einstellen muss...
    Die Bilder hab ich jetzt mit Blenden / Zeitautomatik geknipst... mit Blitz wurde es zu hell ;-)

    lg

    Ist schon verwunderlich, auf der einen Seite kennt die Lady sich gar nicht aus mit solchen Sachen wie Blende und Belichtungszeiten usw. aber sie leistet sich PS CS 3 für über 1000.-€

    Ein Grafikprogramm für Profis, dann kann man sich nur noch wundern.
    Gruß Peter

    Motto: Lebbe geht weider !

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

User die den Thread gelesen haben : 6

Sie haben keine Rechte diese Namensliste einzusehen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •