Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Canon FD Umbau auf EF Mount

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    29.12.2021
    Beiträge
    2
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Canon FD Umbau auf EF Mount

    Hey liebe Community,

    ich habe nun schon viel gelesen aber dennoch wage ich mich nicht so richtig an das selber umbauen heran.

    Deshalb wollte ich mal in Erfahrung bringen, ob es jemanden gibt der Umbauten anbietet oder mir im Raum Sachsen damit unter die Arme greifen kann?

    Liebe Grüße aus Dresden

  2. #2
    Ist oft mit dabei Avatar von waldbeutler
    Registriert seit
    17.09.2019
    Ort
    Kutzenhausen
    Alter
    66
    Beiträge
    259
    Danke abgeben
    193
    Erhielt 383 Danke für 140 Beiträge

    Standard

    Das Auflagemaß des EF-Bajonettes ist mit 44 mm um zwei mm länger als das des FD-Bajonettes.
    Du müsstest also diese zwei mm und die Dicke eines EF-Bajonettes (zwei bis drei mm) vom FD-Objektiv hinten abfräsen, um ein EF-Bajonett anschrauben oder ankleben zu können.
    Selbst wenn dir das gelingt, wird die Verstellung der Blende des Objektives wahrscheinlich nicht mehr möglich sein, weil die Verstellmechanik bis in das FD-Bajonett hinein reicht.
    Und falls die Blende doch noch zu verstellen gehen sollte, ist ein Fotografieren mit so einem "kastrierten" rein manuellen Objektiv an einer Canon EOS DSLR kein leichtes Unterfangen...

    Es gibt allerdings Adapter von FD-Bajonett auf SONY-E-Bajonett.
    Ich habe selbst so etwas, damit funktionieren FD-Objektive ohne Abfräsen und Umbauarbeiten, sogar mit Blendenverstellung Offenblende/Arbeitsblende einwandfrei an SONY Kameras mit E-Bajonett.
    Gruß, Michael

    Nikon-Fan seit 1983
    Fotograf & Fotogeräte-Service seit 2009

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", waldbeutler :


  4. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von joeweng
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    Molfsee bei Kiel
    Beiträge
    1.836
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    7.813
    Erhielt 5.958 Danke für 1.160 Beiträge

    Standard

    Moin,
    es ist sehr ärgerlich, dass es "edmika" Umbausätze nicht mehr gibt. Die waren gut durchdacht und von guter Qualität. Hierbei musste auch nichts vom Objektiv abgeschliffen werden.
    Eigentlich müsste ein Ersatz für das fd-Bajonett per 3D Druck machbar sein. Gibt es vielleicht schon was im Netz?
    LG Jörn
    Digital und Analog unterwegs...

  5. Folgender Benutzer sagt "Danke", joeweng :


  6. #4
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    29.12.2021
    Beiträge
    2
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ein 3D Druck wäre tatsächlich ideal, aber leider bin ich diesbezüglich nicht fündig geworden.
    Aber vielleicht hat ja jemand damit schon Erfahrungen sammeln können.

    Ich bin auf dieses Set gestoßen, hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht? Preis ist natürlich etwas hoch.

    Leider kann ich noch keinen Link einfügen, das Conversations Kit findet man auf der Seite von simmodlens.com

  7. #5
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    12.12.2014
    Ort
    OG
    Beiträge
    539
    Bilder
    86
    Danke abgeben
    895
    Erhielt 1.398 Danke für 361 Beiträge

    Standard

    Es gibt doch hier im Forum genug Umbauanleitungen zum Umbau auf EF.

    Gruß Wolfram

  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", Oldman1 :


  9. #6
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.725
    Danke abgeben
    357
    Erhielt 509 Danke für 269 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von joeweng Beitrag anzeigen
    Moin,
    es ist sehr ärgerlich, dass es "edmika" Umbausätze nicht mehr gibt. Die waren gut durchdacht und von guter Qualität.n
    Soweit ich sehe, gibt es die EdMika Umbausätze nach wie vor:
    https://www.simmodlens.com/product-p...conversion-kit
    ---------------------------------------------------------------------------
    Kameras und Zubehör selbst reparieren, umbauen oder gänzlich selbst erstellen:
    http://www.4photos.de

  10. Folgender Benutzer sagt "Danke", Keinath :


  11. #7
    Spitzenkommentierer Avatar von joeweng
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    Molfsee bei Kiel
    Beiträge
    1.836
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    7.813
    Erhielt 5.958 Danke für 1.160 Beiträge

    Standard

    Super, Danke für den Link!

    Das ist aber nicht mehr das gleiche Produkt, sondern eine Weiterentwicklung aus Messing statt eines Polymers. Die vorherigen Adapter hatten 75 USD gekostet, jetzt ist es deutlich mehr als doppelt so teuer.
    Außerdem sind in der Liste keine Zooms mehr dabei. Ich denke, dass es sich trotzdem lohnt, da gelegentlich vorbeizuschauen.

    LG Jörn
    Digital und Analog unterwegs...

  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", joeweng :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •