Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: EXA 0? (von etwa 1961?) Sucher Matscheibe.

  1. #11
    Spitzenkommentierer Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    1.533
    Bilder
    37
    Danke abgeben
    2.601
    Erhielt 3.371 Danke für 866 Beiträge

    Standard

    Ich muß da auch mal ne Lanze für die kleinen Exas brechen:
    Mit dem Lichtschachtsucher finde ich sie immer noch prima und die 1b-Ausführung mit M42-Anschluß bietet da auch noch für eine breite Palette von Objektiven Spielraum.
    Außerdem ist sie nicht zu klobig und ich mag das Design.
    Natürlich sind das keine Wunderwerke der Technik, aber einfach ist doch auch mal gut.

    Gx

    Jubi

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", Jubi :


  3. #12
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    21.04.2017
    Ort
    Jena
    Alter
    67
    Beiträge
    7
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

    Standard EXA 0

    Vielen Dank für Eure Beteiligung.

    Also das es knapp hergeht und so ein Verschluß nicht das gelbe vom Ei ist ist ja klar,
    aber wenn es zwangsweise immer Abschattungen gegeben hätte,
    wäre die EXA selbst in der DDR kaum verkäuflich gewesen.
    Also es muß wohl meißtens ausgereicht haben, denke ich.

    Allerdings gab es bekannte Abschattungen bei Objektiven über 100mm.
    (Ich benutzte hier aber nur ein Lydith 30mm und ein Tessar 50mm.)
    Die zum Teil starken Abschattungen auf meinen Bildern,
    könnte ich ja auch irgentwie selbst verursacht haben.
    Ist schon komisch, daß es nicht durchgängig alle Bilder betrifft.
    So weiß ich nicht, wie ich es in Zukunft vermeiden kann.
    Es soll es sogar abschattungsfreie Teleobjektive dazu gegeben haben.

    Erst vor kurzem kam noch ein Berolina-Westromat 3,5/135 zu mir.
    (Schwarz eloxiert sieht es richtig edel aus.)
    Und damit es stilecht genug wird, kam auch noch ein Bonotar 105 dazu.
    Sollten sie an der EXA abschatten, kommen sie eben an meine A7m2.

    Anfangs hatte ich die Anleitung noch nicht und war total irritiert.
    Der Spiegel gibt den Suchereinblick erst nach kompletten Filmtransport wieder frei.
    Das muß man erst mal wissen.

    Warscheinlich werde ich doch noch einen Film mit den neuen Objektiven riskieren.
    Werden sehen, was dabei herauskommt.
    (Habe auch den EXA-Balgen mit dem versenkten Tessar für Blümchen und Insekten.)

    Irgentwie kommen schon nostalgische Gefühle auf,
    wenn man draußen damit herumfotografiert.
    Egal, mir macht es Spaß und wem es evtl. nicht gefällt der soll halt weggucken.

    Mein Zimmeradler (Cheetah) meinte das eben auch!
    ZimmerAdler.jpg

    Beste Grüße: Alpha.
    Geändert von Alpha (22.02.2021 um 22:18 Uhr)

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", Alpha :


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •