Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Rolleiflex T

  1. #1
    Hardcore-Poster Avatar von Bergteufel
    Registriert seit
    15.04.2015
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    640
    Bilder
    75
    Danke abgeben
    2.095
    Erhielt 2.715 Danke für 440 Beiträge

    Standard Rolleiflex T

    Collage II.jpg
    Von 1958 bis 1976 wurden 137.000 Exemplare der T-Rollei in drei Varianten gebaut. Die Kamera lag preislich zwischen der sehr teuren Rolleiflex und der deutlich preiswerteren Rolleicord. Das Aufnahmeformat ist 6x6. Auffallend ist, dass der Auslöser, wie bei der Baby Rollei (4x4) seitlich angebracht ist und nicht wie üblich bei Rollei frontal auf der Objektivstandarte sitzt. Als Aufnahmeobjektiv wurde ein Tessar 3.5/75mm verbaut.

  2. 8 Benutzer sagen "Danke", Bergteufel :


  3. #2
    Hardcore-Poster Avatar von Bergteufel
    Registriert seit
    15.04.2015
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    640
    Bilder
    75
    Danke abgeben
    2.095
    Erhielt 2.715 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    1#
    #1.jpg
    #2
    #2.jpg
    #3
    #3.jpg
    #4
    #4.jpg
    Aufgenommen auf Retropan 320, entwickelt mit Rodinal 1+25 ca. 20min

  4. 9 Benutzer sagen "Danke", Bergteufel :


  5. #3
    Hardcore-Poster Avatar von Bergteufel
    Registriert seit
    15.04.2015
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    640
    Bilder
    75
    Danke abgeben
    2.095
    Erhielt 2.715 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    #5
    #5.jpg
    #6
    #6.jpg
    #7
    #7.jpg
    Aufgenommen auf Ilford 125, entwickelt mit Rodinal 1+50 ca.10 Min
    Was bei der letzten Aufnahme passiert ist weiss ich nicht. Die alte Lady hat so ihre Eigenheiten. Gegenlicht mag sie nicht so wirklich. Man muss doch eine Handvoll Filme belichten, am besten bei einer Marke bleiben, um mit ihr fotografieren zu können und den Ausschuss in Grenzen zu halten. Danach steigt der Spaßfaktor enorm.

  6. 5 Benutzer sagen "Danke", Bergteufel :


  7. #4
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    230
    Danke abgeben
    99
    Erhielt 221 Danke für 118 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bergteufel Beitrag anzeigen
    ...
    Was bei der letzten Aufnahme passiert ist weiss ich nicht. Die alte Lady hat so ihre Eigenheiten. ...
    Das sieht aus als hätte der Verschluß nach der Aufnahme nicht komplett geschlossen. Vielleicht ist die Zeit Reif für "einen Ölwechsel".

  8. #5
    Hardcore-Poster Avatar von Bergteufel
    Registriert seit
    15.04.2015
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    640
    Bilder
    75
    Danke abgeben
    2.095
    Erhielt 2.715 Danke für 440 Beiträge

    Standard Zweite Serie

    Es macht viel Spaß mit dieser Kamera zu fotografieren. Für's Erste habe ich mich mit dem Ilford HP4 eingeschossen. Der Film ist vom Emulsionstyp Klassisch/ Kubisch eingestellt. Somit zeigt er sich gutmütig bei nicht ganz korrekt eingestellter Belichtung. Bei klaren Lichtverhältnissen verzichte ich mittlerweile auf den ex. Belichtungsmesser. Für die Filmentwicklung benutze ich gerne den Kodak D-76 in einer 1+1 Dosierung. Für das Abfotografieren der Negative setze ich seit kurzem eine dimmbare Leuchtplatte ein.
    #1Hans+Pauline.jpg
    #2Pauline.jpg
    #3Passarelle.jpg
    #4Drumer.jpg
    #5Lügde.jpg
    #6Markt.jpg

  9. 11 Benutzer sagen "Danke", Bergteufel :


  10. #6
    Hardcore-Poster Avatar von Hias
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    587
    Bilder
    22
    Danke abgeben
    2.102
    Erhielt 2.358 Danke für 442 Beiträge

    Standard

    Schöne Bilder, v.a. das erste von der letzten Serie. Man merkt, dass Du die Rolleiflex langsam in den Griff kriegst.

    Farbbilder damit fände ich sehr spannend.

    Gruß Matthias

  11. Folgender Benutzer sagt "Danke", Hias :


  12. #7
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    230
    Danke abgeben
    99
    Erhielt 221 Danke für 118 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bergteufel Beitrag anzeigen
    Es macht viel Spaß mit dieser Kamera zu fotografieren. Für's Erste habe ich mich mit dem Ilford HP4 eingeschossen. Der Film ist vom Emulsionstyp Klassisch/ Kubisch eingestellt. Somit zeigt er sich gutmütig bei nicht ganz korrekt eingestellter Belichtung. Bei klaren Lichtverhältnissen verzichte ich mittlerweile auf den ex. Belichtungsmesser. Für die Filmentwicklung benutze ich gerne den Kodak D-76 in einer 1+1 Dosierung. Für das Abfotografieren der Negative setze ich seit kurzem eine dimmbare Leuchtplatte ein.
    Glückwunsch zur T, aber Du solltest nochmal die Nagative und danach ggf. die Kamera oder Deine "Postproduction" checken.

    Bei der Passerelle (Pardon, Niki-de-Saint-Phalle-Promenade) rechts dunkel, unten heller Streifen, beim Schlagzeug unten dunkle Ecken, bei den ersten beiden unten rum "künstlerisch" und bei der Landschaft (nicht perfekt belichtet) helle Ecken ...

  13. Folgender Benutzer sagt "Danke", Jan Böttcher :


  14. #8
    Hardcore-Poster Avatar von Bergteufel
    Registriert seit
    15.04.2015
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    640
    Bilder
    75
    Danke abgeben
    2.095
    Erhielt 2.715 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    Hallo Matthias,
    Danke, Farbe wäre der nächste Schritt. Leider habe ich keinen Fachhandel vor Ort der mir die Fotos scannen könnte. Bin gerade dabei auszuprobieren die Orangemaske, die bei der Filmentwicklung entsteht, zu neutralisieren. Vielleicht klappt es mit der passenden grünen Folie.

    schöne Grüße
    Dirk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •