Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Xiaoyi 1.8/42.5

  1. #1
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    13.178
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.284
    Erhielt 3.508 Danke für 1.586 Beiträge

    Standard Xiaoyi 1.8/42.5

    Das Xiaoyi (manchmal auch nur „Yi“) 1.8/42.5 ist ein chinesisches (Wer hätte das gedacht?) Objektiv für µ4/3-Systemkameras. Ursprünglich wurde es 2016 auf dem Markt gebracht mit der Yi M1 Kamera. Da es für einen Sensor mir „Zweifachcrop“ entwickelt wurde, entspricht die Brennweite dem Bildwinkel eines 85mm-Objektivs an einer Kleinbildkamera. Es ist also ein echtes „Portrait“-Objektiv und steht in direkter Konkurrenz zu Objektiven wie dem Panasonic 42.5mm f/1.7 Asph. Power O.I.S. oder dem Olympus M.ZUIKO DIGITAL 45mm F1.8 oder gar einem Meyer Nocturnus 0.95/35. Das Panasonic kenne ich selbst nicht, mit dem Olympus habe ich mal kurz fotografiert und das hat mir sehr gut gefallen. Das Nocturnus ist ein ganz besonderer Fall, da es manuell zu fokussieren ist und inzwischen nicht mehr neu erhältlich. (Ein ähnliches Objektiv gibt es von Mitakon, doch das kenne ich nicht.)

    2020-03-24_0049.jpg

    Ein Portrait-Objektiv, das kompakt daher kommt, ist natürlich ein schöne Sache. Kompakt und vor allem leicht ist es auf jeden Fall.

    2020-03-24_0033.jpg
    Im Vergleich zum Viltrox 1.8/85 an der Sony A7II. Das ist ja im Grunde eine ähnliche Kombo für Kleinbild.

    Da ich bisher für meine kleine Olympus PEN E-P3 bisher nur ein Standard-Zoom, ein Tele-Zoom und ein 30er hatte und eben kein Portrait-Objektiv – und auch nicht viel Geld dafür ausgeben wollte, µ4/3 ist immerhin nur mein Viert-System – kam mir das äußerst günstige Angebot für das Yi sehr recht. Dieses Objektiv scheint mir zur Zeit „abverkauft“ zu werden, da seit vier Jahren kein Nachfolger für die M1 mehr auf den Markt gekommen ist. Jetzt war ich gespannt, wie sich das Yi 42.5 so macht.

    Hier nun eine kleine Blendenreihe (1.8 / 2.8 / 4 / 8):
    2020-03-24_0038.jpg
    2020-03-24_0039.jpg
    2020-03-24_0040.jpg
    2020-03-24_0041.jpg

    Das Objektiv hat eine Makro-Funktion, die per Knopf umgestellt werden kann.
    Normale Nahgrenze:
    2020-03-24_0042.jpg
    In Makro-Funktion:
    2020-03-24_0043.jpg

    Verarbeitung: nicht top, aber noch akzeptabel (viel Plastik, auch Plastikbajonett, Fokusring nur Attrappe)
    Abbildungsleistung (Schärfe): sehr gut, auch schon bei Offenblende zentral hoch
    Abbildungsleistung (Bokeh): sehr gut, angenehme weich
    AF-Leistung (Geschwindigkeit, Treffsicherheit, Lautstärke): durchschnittlich gut, gelegentlich langsam und fehlerhaft und ziemlich laut (dacht erst, das Exemplar hätte ein Problem)
    Größe/Gewicht: kompakt und sehr leicht

    Noch ein paar Beispiele:
    2020-03-24_0036.jpg
    2020-03-24_0037.jpg
    2020-03-24_0044.jpg
    2020-03-24_0045.jpg
    2020-03-24_0048.jpg

    Wenn man mal über die Plastik-Haptik und den gelegentlich lauten und nicht immer sicheren AF hinweg sieht, ist es - vor allem für den zur Zeit ausgerufenen Preis (von um die €70,-) ein empfehlenswertes Objektiv für eine µ4/3-Kamera.

    Zusammen mit dem Panasonic 12-32 und der PEN E-P3 bildet das 42.5er ein tolles, superkompaktes Set. Ergänzt durch die Nikon A und deren lichtstarken WW ist das ein Set, das für eine Urlaubsreise ausreicht und das die Kasse nicht so sehr belastet.
    Geändert von LucisPictor (24.03.2020 um 16:06 Uhr)
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •