Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Adobe Objektivprofile für manuelle Objektive

  1. #31
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    440
    Danke abgeben
    870
    Erhielt 1.226 Danke für 273 Beiträge

    Standard Profile für Minolta MC/MD-Objektive

    Weiter geht’s mit Profilen für meine mittlerweile ziemlich ausgedünnte Gruppe von Minolta MC und MD-Objektiven.

    • Minolta MD 28-85 mm f/3,5-4,5. Schönes und leistungsfähiges Zweiringzoom. Die Einzelprofile für f = 28, 35, 50 und 85 mm bei Offenblende und f/8 korrigieren die Vignettierung und Verzeichnung.
    • Minolta MD 35-70 mm f/3,5. Dritte und letzte Version dieses “legendären” Standardzooms, dessen optische Elemente auch von Leitz verbaut wurden. Einzelprofile für f = 35, 50 und 70 mm bei Offenblende und f/8.
    • Minolta MD 75-150 mm f/4. Relativ seltenes Telezoom mit kleiner Brennweitenspanne, wurde nur während zwei Jahren verkauft. Tolle Bildqualität bei allen Brennweiten und Blenden mit nur sehr geringer chromatischer Abberation, die Verzeichnung und Vignettierung werden von den Einzelprofilen (f = 75, 100 und 150 mm, Offenblende und f/8) gut korrigiert.
    • Minolta MC Rokkor - PG 50 mm f/1,4. Perfekt verarbeitetes Standardobjektiv mit sehr guter Abbildungsleistung bei Abblendung, hervorragend ab f/5,6. Einzelprofile für f/1,4, f/2,8 und f/5,6.
    • Minolta MD Macro 100 mm f/4. Optisch hervorragendes Telemakroobjektiv, untadelig schon bei Offenblende. Nur der Schneckengang des Scharfstellrings könnte weicher laufen (Aluminium auf Aluminium). Profile für f/4 und f/8.
    • Minolta RF Rokkor 500 mm f/8. Optisch und mechanisch gutes Spiegellinsenobjektiv. Die Streulichtblende könnte länger sein und ein Stativring fehlt. Das Profil korrigiert die starke Vignettierung (Hotspot) und Verzeichnung.

    Viel Spass beim Ausprobieren


    LG Volker

    Profile Minolta MD .zip
    Geändert von Alsatien (01.04.2020 um 12:51 Uhr)

  2. 4 Benutzer sagen "Danke", Alsatien :


  3. #32
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    440
    Danke abgeben
    870
    Erhielt 1.226 Danke für 273 Beiträge

    Standard Profile für manuelle Nikon und Sigma-Objektive

    Heute gibt's Profile für eine kleine Anzahl von Nikon Nikkor und Sigma MF-Objektiven. Hier ist die Liste :

    • Nikon Nikkor 28 mm f/3,5. Das Objektiv wurde hier schon mit fünf anderen vorgestellt. Es handelt sich um die AI-Version, die im Januar 1977 herauskam, die aber optisch mit der nachfolgenden AIS-Version (1981) identisch ist. Nicht zu verwechseln mit den älteren Versionen, die optisch nicht so gut sind. Einzelprofile für Offenblende, f/5,6 und f/11.
    • Nikon Nikkor HC Auto 50 mm f/2. Grossartiges Standardobjektiv mit sehr gleichmässigen Leistungen, das meiner Meinung nach dem Summicron-R 50 mm f/2 optisch ebenbürtig ist. Mit der Vorgängerversion H Auto und den Nachfolgerversionen Nikkor und Nikkor AI in Sachen Optik identisch, obgleich es Unterschiede in der Vergütung gibt. Einzelprofile für f/2, f/4 und f/8.
    • Nikon Nikkor 50 mm f/1,8. Mein Objektiv gehört zum Typ 2 (AI), mit traditioneller Bauweise und kleinster Blende 22. Sehr gute Bildqualität. Einzelprofile für f/1,8, f/2,8 und f/5,6.
    • Nikon Micro-Nikkor 55 mm f/2,8. Sehr leistungsfähiges Makroobjektiv mit "Close Range Correction". Einzelprofile für f/2,8, f/5,6 und f/11.
    • Nikon Nikkor P-Auto 105 mm f/2,5. Klassisches Porträtobjektiv mit 5 Linsen in 3 Gruppen (Sonnar-Typ). Einzelprofile für f/2,5, f/5,6 und f/11.
    • Nikon Zoom-Nikkor 25-50 mm f/4. Klasse Verarbeitung und Bildqualität, dafür ziemlich sperrig und schwer. Einzelprofile für die Brennweiten 25, 28, 35 und 50 mm, bei Blende 4 und 8.
    • Sigma Apo 70-210 mm f/2,8. Lichtstarkes Reportage-Zoom aus den frühen Neunzigern. Mit 82 mm Filterdurchmesser und vier Linsen aus SLD-Glas. Solide Mechanik und erstklassige Optik, die meisten Exemplare haben wie meins einen Schleier zwischen zwei verklebten Linsen, der den Kontrast mindert. Einzelprofile für die Brennweiten 70, 100, 135 und 210 mm, bei Blende 2,8, 5,6 und 11.
    • Sigma Apo Macro 180 mm f/5,6. Leicht, kompakt und scharf. Profile für f/5,6 und f/11.
    • Sigma Apo Tele Macro 300 mm f/4. Tolles Teleobjektiv mit guter Korrektur der chromatischen Abberation. Profile für f/4 und f/8.




    Viel Spass beim Ausprobieren.


    LG Volker

    Profile Nikkor+Sigma .zip
    Geändert von Alsatien (02.04.2020 um 22:41 Uhr)

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", Alsatien :


  5. #33
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    440
    Danke abgeben
    870
    Erhielt 1.226 Danke für 273 Beiträge

    Standard Profile für Minolta MD 70-210 mm f/4

    Hier noch ein kleiner Nachzügler, der während des Profilierens der anderen MD-Objektive noch halbzerlegt auf den Schreibtisch lag. Wie üblich liefere ich eine Reihe von Einzelprofilen, hier für die Brennweiten 70, 100, 150 und 210 mm und die Blenden f/4 und f/8.

    LG Volker

    Minolta MD 70-210 f:4.zip
    Geändert von ropmann (02.04.2020 um 17:44 Uhr) Grund: Brennweite im Titel korrigiert

  6. 4 Benutzer sagen "Danke", Alsatien :


  7. #34
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    696
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    1.182
    Erhielt 1.780 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Hallo Volker,
    Zitat Zitat von Alsatien Beitrag anzeigen
    • Tamron SP 500 mm f/8 (55B). Erste Version dieses damals sehr populären Spiegellinsenobjektivs. Das Profil kompensiert die starke Vignettierung und die relativ diskrete Verzeichnung.
    ich habe das Profil ausprobiert.

    Ganz passt es noch nicht.
    Zum einen gibt es links oben eine helle Ecke (überrascht mich - bei Überkorrektur hätte ich vier helle Ecken erwartet, aber nur links oben ist die Ecke heller - liegt aber nicht am Motiv, sondern tritt bei allen Bildern auf),
    zum anderen produziert die Verzeichnungskorrektur nach meine Gefühl eine leichte Tonne. Die Verzeichnungskorrektur würde ich ganz weglassen - das Ergebnis ist dann besser. Das Objektiv hat keine sichtbare Verzeichnung.

    Kamera war die Nikon D600, das Profil habe ich in LR 6.14 verwendet.

    Hier sind die Ergebnisse an einem Bild:

    1)
    DSG_7305-2.jpg
    Raw unbearbeitet, kein Profil, keine manuellen Korrekturen

    2)
    DSG_7305-3.jpg
    Mit deinem Profil.
    Links oben ist die Ecke zu hell. Die minimale tonnenförmige Verzeichnung an den Windkraftanlagen links (nicht, die Flügel, die sind durch die Bewegung verzerrt, sondern die "Stange") ist nur im direktem Vergleich mit dem Original zu erkennen. Ein Bild mit deutlich mehr geraden Linien am Rand habe ich momentan nicht.

    3)
    DSG_7305-4.jpg
    Ohne Profil, Vignettierung nach Augenmaß korrigiert, Verzeichnung ohne Korrektur.
    Ich denke, etwa so müsste das Ergebnis aussehen.

  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", Anthracite :


  9. #35
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    440
    Danke abgeben
    870
    Erhielt 1.226 Danke für 273 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    Hallo Volker,


    ich habe das Profil ausprobiert.

    Ganz passt es noch nicht.
    Zum einen gibt es links oben eine helle Ecke (überrascht mich - bei Überkorrektur hätte ich vier helle Ecken erwartet, aber nur links oben ist die Ecke heller - liegt aber nicht am Motiv, sondern tritt bei allen Bildern auf),
    zum anderen produziert die Verzeichnungskorrektur nach meine Gefühl eine leichte Tonne. Die Verzeichnungskorrektur würde ich ganz weglassen - das Ergebnis ist dann besser. Das Objektiv hat keine sichtbare Verzeichnung.

    Kamera war die Nikon D600, das Profil habe ich in LR 6.14 verwendet.
    Erstmal vielen Dank, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, das Profil einem Test zu unterziehen
    Ja, seltsame Sache, die ich auch bei mir nachvollziehen kann. Ich habe heute morgen noch ein wenig mit dem Tamron und zwei verschiedenen Testcharts experimentiert und kann die Vignettierung feststellen, wenn ich zur Profilerstellung statt meinen polnischen High-End-Adapter einen chinesischen K&F Adapter verwende (das habe ich ursprünglich so gemacht, denn der Stativring des Adapters kommt dem des Tamrons ins Gehege...). Anbei ein neues Profil, das die einseitige Vignettierung korrigiert und auch keine oder wesentlich geringere Verzeichnung produzieren dürfte (mit sehr langbrennweitigen Objektiven ist die Profilerstellung ziemlich kompliziert, denn bei der grossen Entfernung ist es unmöglich, die Kamera zu "verkanten", um der Software zu helfen...). Hier ein Beispiel (kein schönes Foto, aber es ist immer noch drakonische Ausgangssperre im Elsass) :

    _DSC901303.jpg

    Ohne Korrektur

    _DSC901301.jpg

    Altes Profil

    _DSC901302.jpg

    Neues Profil


    Das neue verbesserte Profil ist im Anhang


    LG Volker

    ILCE-7-Tamron SP 500 mm f8 (55B).lcp.zip

  10. Folgender Benutzer sagt "Danke", Alsatien :


  11. #36
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    696
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    1.182
    Erhielt 1.780 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Danke,

    jetzt passt's, die helle Ecke ist weg.

    Die Verzeichnungskorrektur würde ich wohl immer noch weglassen, kann's aber mangels passender Motive nicht wirklich beurteilen. Außerdem kann man die in LR separat abwählen.

  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", Anthracite :


  13. #37
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    440
    Danke abgeben
    870
    Erhielt 1.226 Danke für 273 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    Danke,

    jetzt passt's, die helle Ecke ist weg.

    Die Verzeichnungskorrektur würde ich wohl immer noch weglassen, kann's aber mangels passender Motive nicht wirklich beurteilen. Außerdem kann man die in LR separat abwählen.
    Ja, Du kannst die Verzeichnungskorrektur bei Bedarf auch reduzieren. Sie ist ja auch entfernungsabhängig und nimmt mit steigender Entfernung zum Motiv ab. Da meine Testchart und mein Garten nur endliche Masse haben, ist die Messung bei Unendlich leider nicht möglich, die Korrektur müsste aber für ein ungefähr 10 Meter entferntes Motiv perfekt sein.

    LG Volker

  14. #38
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    696
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    1.182
    Erhielt 1.780 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Alsatien Beitrag anzeigen
    Jdie Korrektur müsste aber für ein ungefähr 10 Meter entferntes Motiv perfekt sein.
    OK. Dann liegt es daran. Bei meinen Bildern waren die einzigen geraden Linien, die ich hatte, die Dächer weit entfernter Häuser oder die Windfraftanlagen, welche wohl an die zehn Kilometer weit entfernt sein dürften. Damit ist das Problem geklärt.

  15. #39
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    440
    Danke abgeben
    870
    Erhielt 1.226 Danke für 273 Beiträge

    Standard Zeiss Objektive

    Weiter geht's mit einer kleinen Gruppe von Zeiss-Objektiven :


    • Carl Zeiss Jena Pancolar 50 mm f/1,8. Zebra-Version mit "normalen" Gläsern, die Einzelprofile für f/1,8, f/2,8 und f/5,6 sind also auch für die spätere Version mit Mehrschichtvergütung gültig.
    • Carl Zeiss Jena Tessar 50 mm f/2,8. Zebra-Version, Einzelprofile für f/2,8, f/5,6 und f/11.
    • Carl Zeiss Tessar 50 mm f/2,8. Objektiv aus westdeutscher Produktion, für die Icarex TM Kameras, wahrscheinlich ein umgelabeltes Voigtländer Color-Skopar. Einzelprofile für f/2,8, f/5,6 und f/11.
    • Carl Zeiss Jena Flektogon 35 mm f/2,4 MC. Einzelprofile für Offenblende, f/5,6 und f/11.


    Viel Spass beim Testen


    LG Volker

    Zeiss.zip
    Geändert von Alsatien (Gestern um 21:37 Uhr)

  16. Folgender Benutzer sagt "Danke", Alsatien :


Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •