Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fernbrille für kurzsichtiges Objektiv

  1. #1
    Kennt sich aus Avatar von waldbeutler
    Registriert seit
    17.09.2019
    Ort
    Kutzenhausen
    Alter
    64
    Beiträge
    90
    Danke abgeben
    54
    Erhielt 95 Danke für 39 Beiträge

    Standard Fernbrille für kurzsichtiges Objektiv

    Hallo Leute,

    ich bekam ein AF 28-105/3.5-4.5 D Nikkor geschenkt, das einen sehr heftigen Sturz hinter sich hatte.
    Äußerlich waren nur Kratzer auf der Frontlinse zu sehen, aber die Fokussierung ging überhaupt nicht mehr.
    Ich habe das Objektiv komplett zerlegt und schließlich die Ursache gefunden: Die Fokussiereinheit war nach vorne gedrückt (da ist eine Spiralfeder drin), ihre beiden Ärmchen mit den Gleitrollen waren abgebrochen.
    Die Ärmchen habe ich an den Bruchkanten mit Superkleber bestrichen und zusammen gefügt, nach dem Aushärten die Klebestellen versäubert und das Objektiv wieder zusammen gebaut.
    Nun funktionierte zwar wieder die Fokussierung, das Objektiv war aber kurzsichtig geworden: Die Klebefuge (unter 1 mm dünn!) der Ärmchen bewirkte, dass in Stellung unendlich der Fokus bereits auf 2 Meter saß!
    Nochmal das ganze Objektiv zerlegen, die Klebestellen zersägen und erneut zusammen kleben, und dann das Objektiv wieder zusammen bauen - und dann eventuell feststellen, dass es noch immer etwas kurzsichtig ist oder inzwischen gar weitsichtig?
    Nein!

    Ein hartvergütetes Brillenglas mit - 0,5 Dioptrien in einem 72 => 62 mm Step-Down-Ring davor gesetzt tut es einwandfrei:


    Name:  DSC_10215.jpg
Hits: 114
Größe:  278,0 KB
    Gruß, Michael

    Nikon-Fan seit 1983
    Fotograf & Fotogeräte-Service seit 2009

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", waldbeutler :


  3. #2
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.748
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.971
    Erhielt 6.702 Danke für 2.367 Beiträge

    Standard

    Hallo Michael,

    kannst Du auch Bilder einstellen, die Du mit diesem Objektiv gemacht hast einstellen?
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  4. #3
    Kennt sich aus Avatar von waldbeutler
    Registriert seit
    17.09.2019
    Ort
    Kutzenhausen
    Alter
    64
    Beiträge
    90
    Danke abgeben
    54
    Erhielt 95 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Hallo Bernhard!
    Zitat Zitat von GoldMark Beitrag anzeigen
    kannst Du auch Bilder, die Du mit diesem Objektiv gemacht hast, einstellen?
    Könnte ich, klar - aber wozu?
    Das AF 28-105/3.5-4.5 D Nikkor ist bekannt für seine abgeblendet gute, offenblendig ausreichende Leistung an KB-Film oder 12 MP FX Sensoren.
    An der Abbildungsleistung hat sich durch die Fernbrille nichts bemerkbares verändert.

    Hingegen war die Blitzbelichtung von Motiven in einem bis zwei Metern Entfernung ohne die Fernbrille, was beim Objektiv dann der Entfernungseinstellung 2 m bis oo entsprach, wegen der falschen an die Kamera übermittelten Fokusentfernung heftig überbelichtet.
    Da ich dieses Zoom nur für eBay-Produktfotos mit Blitz verwenden will, musste diese Überbelichtung natürlich korrigiert werden, sonst hätte ich die Fernbrille nicht gebraucht.
    Gruß, Michael

    Nikon-Fan seit 1983
    Fotograf & Fotogeräte-Service seit 2009

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •