Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Minolta Rokkor 35mm f1.8

  1. #1
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    119
    Danke abgeben
    83
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge

    Standard Minolta Rokkor 35mm f1.8

    Hallo zusammen,

    Ich habe mir das Minolta 35mm 1.8 gegönnt und heute die ersten Bilder auf der Sony A7ii gemacht. Mir fällt auf das insbesondere bei offener Blende das Objektiv sehr weich ist. Ich hatte sogar zuerst auf Pilz oder Nebel getippt, aber da scheint nix zu sein. Daher wollte ich fragen ob die Linse halt nicht richtig scharf ist bei 1.8 oder ob ich vielleicht ein Montagsmodell erwischt habe.
    Auch die extreme Anfälligkeit bei Gegenlicht ist mir aufgefallen. Der Kontrast geht dann ganz fix weg.

    Grüße Jens

  2. #2
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    21.06.2015
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.111
    Bilder
    11
    Danke abgeben
    3.815
    Erhielt 6.520 Danke für 822 Beiträge

    Standard

    Ich habe keine eigenen Erfahrungen aber in den meisten Berichten wird geschrieben, dass das Objektiv offen detailreich zeichnet aber extrem kontrastarm ist.
    VG Danyel

  3. 2 Benutzer sagen "Danke", Dbuergi :


  4. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von wolfhansen
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.132
    Danke abgeben
    2.685
    Erhielt 5.310 Danke für 771 Beiträge
    Gruß
    Wolfgang

  5. Folgender Benutzer sagt "Danke", wolfhansen :


  6. #4
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    119
    Danke abgeben
    83
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Auf der Seite bin ich fast jeden Tag am schmökern.

  7. #5
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    16.06.2014
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    938
    Danke abgeben
    2.412
    Erhielt 5.303 Danke für 675 Beiträge

    Standard

    Ich habe es nicht mehr, habe es aber nicht als "weich" in Erinnerung, ganz im Gegenteil. Allerdings habe ich es nicht oft offen genutzt, siehe hier:

    http://www.altglas-container.de/inde...r-hh-35mm-f1-8
    Gruß
    Rolf
    ____________
    www.altglas-container.de flickr

  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", xali :


  9. #6
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    1.792
    Bilder
    53
    Danke abgeben
    6.824
    Erhielt 8.467 Danke für 1.480 Beiträge

    Standard

    Hallo Jens,

    in meiner Analogzeit hatte ich das 1,8/35mm in der ersten Ausführung (MC) auf der X-700 und der XD7.

    Soweit ich mich erinnern kann, war es tatsächlich ein wenig "duftig" bei Offenblende und die Gegenlicht-
    empfindlichkeit war enorm. Ich denke dies war der ziemlich antiquierten Vergütung zuzuschreiben.

    Wiegesagt, das bezieht sich auf meine Analogerfahrungen, die aber schon lange, lange her sind...

    LG, Christian

  10. 2 Benutzer sagen "Danke", gladstone :


  11. #7
    Administrator
    Registriert seit
    29.01.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.575
    Danke abgeben
    2.546
    Erhielt 2.417 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    Hallo Jens,

    habe mein Exemplar schon eine Weile nicht mehr verwendet. Aber aus der Erinnerung raus würde ich auch sagen, offen geringe Kontraste.

    Evtl. komme ich morgen dazu eine paar Aufnahmen damit zu machen.

    Grüße Roland

    PS: Gerade mal im Test Excel nachgeschaut: Wir haben auch einen Testbericht zu dem Objektiv. Zwischenfazit im ersten Beitrag:

    "Nach den ersten Schüssen würde ich sagen: Offen recht weich, aber ohne großartige Überstrahlungen. Schon ab 2 brauchbar und ziemlich scharf ab 4 - also nix ungewöhnliches für ein lichtstarkes Glas aus der alten Zeit." [finkaudio: https://www.digicamclub.de/showthread.php?t=16301 ]

  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", ropmann :


  13. #8
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    119
    Danke abgeben
    83
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Ich habe lange nach einem 35mm mit Blende größer 2.8 gesucht. Leider scheint das Rokkor ein bißchen 'schwierig' zu sein. Vielleicht bleibe ich dann bei meinem Zuiko 35mm f2,8.

    Trotzdem vielen Dank für die vielen Rückmeldung.

  14. #9
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    21.08.2012
    Beiträge
    558
    Danke abgeben
    1.242
    Erhielt 550 Danke für 202 Beiträge

    Standard

    Ich habe ein altes 1.8/35 mm HH Rokkor (MC) und habe mein Exemplar ebenfalls offen als ziemlich weich und gegenlichtempfindlich in Erinnerung.
    Hier an der Samsung NX20 (APS-C), Offen an der Nahgrenze.
    SAM_0600.jpg
    Ich habe es vor einem Jahr dann noch mal an der α7II ausprobiert und ähnliches beobachtet.

  15. 4 Benutzer sagen "Danke", Miles Teg :


  16. #10
    Hardcore-Poster Avatar von Rob70
    Registriert seit
    05.08.2014
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    893
    Bilder
    11
    Danke abgeben
    1.606
    Erhielt 3.563 Danke für 593 Beiträge

    Standard

    Ich hatte das MC Rokkor 1.8/35-HH bis vor kurzem. In einem Test, bei dem ich es mit anderen 35ern verglichen habe, hat es sehr gut (sogar mit am Besten) abgeschnitten. Es war sehr gleichmäßig scharf mit schönen Minolta-Farben und auf größere Entfernung auch nicht weich (zumindest nicht mehr als die anderen - eher im Gegenteil).

    Hier, das Übersichtsbild (bei f/1.8), natürlich verkleinert.
    Minolta MC Rokkor-HH 1.8_35 @ 1.8.jpg

    Ich habe dann verschiedene Ausschnitte gemacht und zu einem Übersichtsbild zusammengefügt, bei dem ich die Größe der Ausschnitte nicht verändert habe. Um vergleichen zu können, muss man die Bilder IM ORIGINAL von Flickr herunterladen und in einem Viewer vergrößern (z.B. IrfanView):

    Die Ergebnisse finden sich hier... und in den darauffolgenden Bildern des Flickr Streams.

    Bei den folgenden Beispielen habe ich leider nicht zuverlässig getaggt, aber ich bin sehr sicher, dass sie mit dem besagten Rokkor gemacht wurden, z.B. (etwas bearbeitet: Lichter runter, Tiefen rauf)
    DSCF4033.jpg

    Die Gegenlichtempfindlichkeit kann ich allerdings auch voll unterschreiben. Bei derselben Wanderung, auf der auch das vorangegangene Bild entstanden ist, habe ich auch direkt gegen die Sonne fotografiert mit ziemlich unbrauchbaren (oder interessanten?) Ergebnissen. Z.B. diese:
    DSCF4175.jpg

    DSCF4191.jpg

    Alles in allem würde ich sagen: Qualitativ sehr hochwertiges Objektiv mit schönen Minolta-Farben. Sehr gleichmäßige und sehr gute Schärfe über den gesamten Bildbereich. Nicht verwendbar im direkten Gegenlicht, wobei man mit einer Spiegellosen ja sieht, was die Kamera aufnimmt und so stets einen etwas anderen Ausschnitt wählen kann.
    Geändert von Rob70 (25.11.2019 um 23:07 Uhr)
    Flickr (Bilder) oder Foto- und Altglasthemen auf meinem englischsprachigen Blog: theothersideofbokeh.wordpress.com


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •