Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: AF Geschwindigkeit und Auslöseverzögerung A7R III

  1. #1
    Ist oft mit dabei Avatar von Rob70
    Registriert seit
    05.08.2014
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    416
    Bilder
    8
    Danke abgeben
    630
    Erhielt 1.447 Danke für 251 Beiträge

    Standard AF Geschwindigkeit und Auslöseverzögerung A7R III

    Hallo zusammen.

    Ich habe seit Kurzem die A7R III, welche ich mir unter anderem (nach mehreren Jahren A7) gekauft habe, um wieder einen guten AF zu haben. Die Kinder sind nun größer und schneller und haben keinen Bock mehr auf Fotos, also muss ich und die Kamera schnell sein.

    Nun habe ich zum ersten Mal versucht ein Fußballspiel meines Sohnes zu fotografieren. Leider musste ich feststellen, dass die Kamera zu lange braucht, um auszulösen. Objektiv war Sony FE 1.8/85.

    Einstellungen: AF-C, Priorität: Auslösung, Focusarea: einmal Feld, einmal mittlere Spotmessung (änderte auch fast nichts). Fokustaste ist nicht der Auslöser, wurde aber quasi ständig gedrückt.

    Bei fast jedem Foto hat trotz Vorfokussierens das Auslösen eine gefühlte Viertelsekunde gebraucht, so dass der Moment jedesmal schon vorbei war. Sehr ärgerlich. Statt des Schusses, bei dem der Ball gerade den Fuß verlässt, habe ich fast nur Bilder des nachschwingenden Schussbeins und keinen Ball.

    Mit der Canon 5D II (wahrlich kein Speed-Wunder), die ich vor ca. 3 Jahren noch benutzt hatte, ist mir so etwas nie passiert (mit Spot AF).

    Nun meine Frage: Gibt es Einstellungen/Objektive, die an der A7R3 eine schnellere Auslösung ermöglichen (sonst muss ich den AF abschalten und auf Bilder in der Fokuszone warten, aber dafür habe ich die A7R 3 natürlich nicht gekauft).

    Danke im Voraus für Eure Tipps, die ich gleich heute Nachmittag beim nächsten Spiel einsetzen werde :-).

    __________________
    Flickr (Bilder) oder Foto- und Altglasthemen auf meinem englischsprachigen Blog: theothersideofbokeh.wordpress.com

  2. #2
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.024
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.072
    Erhielt 8.506 Danke für 3.027 Beiträge

    Standard

    Ohne jetzt die AF Modi der A7 je getestet zu haben, gehe ich mal davon aus, dass das C für Continue steht, also AF Nachverfolgung.
    Bei Canon ist das die Nachführ-Priorität. Da der AF der A7 III wohl eigentlich ganz ausgezeichnet sein soll, würde ich mal aus diesem Continue-Modus rausgehen. Der dürfte nämlich bis zum Ende versuchen, diese Nachführung auf Kosten der Auslöse-Prio zu behindern.

    Bei einer Canon würde ich sagen... Auslöse-Priorität vor kontinuirlichen Nachfokussieren nutzen.
    Aber wie gesagt, kenne ich mich mit dem AF-C Modus nicht aus und hab nur die A7 I und keine AF Objektive dafür.

    Aber ich denke mal, da wird irgendwo der sprichwörtliche "Hase im Pfeffer" begraben sein. Das die Kamera schlechter sein soll als die Vorgänger - Versionen kann ich mir nicht so recht vorstellen, wirbt Sony doch gerade mit einem der "rasantesten AF - Systeme" ihrer neueren Kameras.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


  4. #3
    Hardcore-Poster Avatar von Gang
    Registriert seit
    05.07.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    66
    Beiträge
    659
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    1.043
    Erhielt 690 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Habe versucht, das mal mit meiner A7RII und dem Sony FE 2.8/24-70 nachzustellen.

    Meine Einstellungen

    Menu/Benutzer/5 - AF bei Auslösung = Ein
    Menu/Benutzer/4 - PriorEinstellung bei AF-C = Auslösen

    Menu/Kamera/3 - Fokusmodus = Einzelbild AF
    Menu/Kamera/3 - Fokusfeld = Mitte
    Menu/Kamera/5 - Messmodus = Spot

    Ich muss den Auslöser halb gedrückt halten, um

    a) das Motiv zu fokussieren und
    b) den AF für das sich bewegende Motiv automatisch nachzuführen.

    Mit dem bereits halb gedrückten Auslöser kann ich mittels Durchdrücken des Auslösers jederzeit ein Bild ohne Verzögerung erstellen. Allerdings … wenn ich den Auslöser nicht bereits halb gedrückt halte, benötige auch ich eine gefühlte halbe Sekunde zu Bilderstellung mit der Konsequenz, dass die Situation zu spät erfasst wird.

    Verstehe ich Dich richtig, dass Deine AF-Messung nicht auf dem Auslöser liegt und Du den Auslöser erst bei Bilderstellung betätigst?

    Vielleicht helfen Dir meine Ausführungen ein wenig, viel Glück.

    Gruß, Rick

  5. Folgender Benutzer sagt "Danke", Gang :


  6. #4
    Ist oft mit dabei Avatar von aibf
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ort
    Mittlerer Neckar Raum
    Alter
    71
    Beiträge
    351
    Danke abgeben
    255
    Erhielt 444 Danke für 140 Beiträge

    Standard

    Wenn der AF der A7r III sogar bei fliegenden Vögeln funktioniert, sollte das auch bei Sport möglich sein.
    Hier ein Video, dass vielleicht helfen könnte, den AF und die anderen Parameter richtig einzustellen: https://www.youtube.com/watch?v=Km3tIbCawB8

    Ansonsten bietet Sony hier Hilfe für die Kamera an: https://helpguide.sony.net/ilc/1710/v1/de/index.html
    VG Ekkehard


  7. Folgender Benutzer sagt "Danke", aibf :


  8. #5
    Ist oft mit dabei Avatar von Rob70
    Registriert seit
    05.08.2014
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    416
    Bilder
    8
    Danke abgeben
    630
    Erhielt 1.447 Danke für 251 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gang Beitrag anzeigen
    Habe versucht, das mal mit meiner A7RII und dem Sony FE 2.8/24-70 nachzustellen.

    Meine Einstellungen

    Menu/Benutzer/5 - AF bei Auslösung = Ein
    Menu/Benutzer/4 - PriorEinstellung bei AF-C = Auslösen

    Menu/Kamera/3 - Fokusmodus = Einzelbild AF
    Menu/Kamera/3 - Fokusfeld = Mitte
    Menu/Kamera/5 - Messmodus = Spot

    Ich muss den Auslöser halb gedrückt halten, um

    a) das Motiv zu fokussieren und
    b) den AF für das sich bewegende Motiv automatisch nachzuführen.

    Mit dem bereits halb gedrückten Auslöser kann ich mittels Durchdrücken des Auslösers jederzeit ein Bild ohne Verzögerung erstellen. Allerdings … wenn ich den Auslöser nicht bereits halb gedrückt halte, benötige auch ich eine gefühlte halbe Sekunde zu Bilderstellung mit der Konsequenz, dass die Situation zu spät erfasst wird.

    Verstehe ich Dich richtig, dass Deine AF-Messung nicht auf dem Auslöser liegt und Du den Auslöser erst bei Bilderstellung betätigst?

    Vielleicht helfen Dir meine Ausführungen ein wenig, viel Glück.

    Gruß, Rick
    Ja, Du hast alles richtig verstanden. AF liegt bei mir auf der AEL-Taste. Diese drücke ich kurz vor dem Auslösen dauerhaft und möchte dann gleichzeitig mit dem Auslöser abdrücken. Es kann sein, dass sich dadurch die Verzögerung ergibt. Ich werde es mal versuchen, den AF auf den Auslöser zurück zu legen und heute ausprobieren, ob das etwas hilft.

    Danke.
    Flickr (Bilder) oder Foto- und Altglasthemen auf meinem englischsprachigen Blog: theothersideofbokeh.wordpress.com

  9. #6
    Ist oft mit dabei Avatar von Rob70
    Registriert seit
    05.08.2014
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    416
    Bilder
    8
    Danke abgeben
    630
    Erhielt 1.447 Danke für 251 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Ohne jetzt die AF Modi der A7 je getestet zu haben, gehe ich mal davon aus, dass das C für Continue steht, also AF Nachverfolgung.
    Bei Canon ist das die Nachführ-Priorität. Da der AF der A7 III wohl eigentlich ganz ausgezeichnet sein soll, würde ich mal aus diesem Continue-Modus rausgehen. Der dürfte nämlich bis zum Ende versuchen, diese Nachführung auf Kosten der Auslöse-Prio zu behindern.

    Bei einer Canon würde ich sagen... Auslöse-Priorität vor kontinuirlichen Nachfokussieren nutzen.
    Aber wie gesagt, kenne ich mich mit dem AF-C Modus nicht aus und hab nur die A7 I und keine AF Objektive dafür.

    Aber ich denke mal, da wird irgendwo der sprichwörtliche "Hase im Pfeffer" begraben sein. Das die Kamera schlechter sein soll als die Vorgänger - Versionen kann ich mir nicht so recht vorstellen, wirbt Sony doch gerade mit einem der "rasantesten AF - Systeme" ihrer neueren Kameras.

    LG
    Henry
    Ja, ok, danke Henry und ja, AF-C ist Nachführ-AF, AF-S ist AF-Single, bei Sony sind das die entsprechenden Begriffe. Das werde ich auch noch probieren. AF-S müsste bei der Entfernung, in der ich dann normalerweise das Bild aufnehme auch noch zufriedenstellende Schärfe schaffen, wenn ich kurz vor dem Auslösen scharf stelle. Auslösepriorität habe ich übrigens bereits eingestellt gehabt.

    Ich habe übrigens die A7R III, die vermutlich nicht so schnell ist wie die A7III, jedoch auch einen guten AF besitzen soll (z.B. im Vergleich zur A7R II).
    Flickr (Bilder) oder Foto- und Altglasthemen auf meinem englischsprachigen Blog: theothersideofbokeh.wordpress.com

  10. #7
    Ist oft mit dabei Avatar von Rob70
    Registriert seit
    05.08.2014
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    416
    Bilder
    8
    Danke abgeben
    630
    Erhielt 1.447 Danke für 251 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von aibf Beitrag anzeigen
    Wenn der AF der A7r III sogar bei fliegenden Vögeln funktioniert, sollte das auch bei Sport möglich sein.
    Hier ein Video, dass vielleicht helfen könnte, den AF und die anderen Parameter richtig einzustellen: https://www.youtube.com/watch?v=Km3tIbCawB8

    Ansonsten bietet Sony hier Hilfe für die Kamera an: https://helpguide.sony.net/ilc/1710/v1/de/index.html
    Danke, die werde ich mir bei Gelegenheit mal zu Gemüte führen. Das Beispiel mit den Vögeln ist aber nicht geeignet, um meine Situation zu beschreiben. Wenn man den Vogel mit der Kamera verfolgt, ist's ja wurst, ob man eine Viertelsekunde früher oder später auslöst, solange der AF sitzt. Beim Fußball ist die Situation dann aber vorbei.


    Unabhängig von der Antwort:

    Natürlich kann ich immer Serien schießen, da ist die A7RIII ja auch richtig schnell, aber dann würde ich pro Spiel vermutlich statt auf 200 Bilder auf 1000 kommen, was mir ganz klar zu viel ist. Als Profi macht man's aber natürlich so. Als Amateur eher nicht.

    So, nun ziehe ich los und versuche es heute mal besser zu machen. .... ich werde berichten.
    Flickr (Bilder) oder Foto- und Altglasthemen auf meinem englischsprachigen Blog: theothersideofbokeh.wordpress.com

  11. #8
    Ist oft mit dabei Avatar von Rob70
    Registriert seit
    05.08.2014
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    416
    Bilder
    8
    Danke abgeben
    630
    Erhielt 1.447 Danke für 251 Beiträge

    Standard

    Auch wenn ich immer noch nicht voll zufrieden bin: Die Rückverlegung des Fokus auf den Auslöser hat eine deutliche Verbesserung gebracht, so dass ich einige gute Bilder machen konnte. Trotzdem kommt mir das ganze System noch nicht so "flüssig" vor wie eine Spiegelreflex, bei der ich immer das Gefühl hatte, dass der Auslöser in dem Moment reagiert, wo ich durchdrücke.

    Dadurch, dass die erste Maßnahme bereits zum (relativen) Erfolg geführt hat, habe ich gar nichts anderes mehr versucht (z.B. AF-S).

    VG und danke für die Tipps heute, Rolf
    Flickr (Bilder) oder Foto- und Altglasthemen auf meinem englischsprachigen Blog: theothersideofbokeh.wordpress.com

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •