Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 21 von 21

Thema: Spiegellose Systemkamera von Sigma

  1. #21
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    40
    Danke abgeben
    8
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Bei aller Liebe zu Altglas finde ich dass man die Kirche im Dorf lassen sollte. Das Bajonett ist das selbe geblieben, weswegen alle Objektive passen, die man auch auf älteren SDs verwenden konnte. Die SD15 und die noch älteren Modelle harmonieren mit Altglas, so vermute ich zumindest, nur deswegen besser, weil der Sensor kleiner ist. Erst ab der SD1 steckt ein APS-C-Sensor drin. Davor waren es Sensoren mit 1,7 Crop-Faktor.
    Mir ist es lieber, dass Sigma beim alten Bajonett geblieben ist. Die Alternative wäre ein Schritt, wie jener den Sony mit dem E-Mount gegangen ist. D.h. ein neues Bajonett einführen und wegen Mangel an Ressourcen das alte Bajonett (A-Mount) langsam sterben lassen. Aus Sicht neuer Nutzer ist es toll, dass man mit dem neuen Bajonett praktisch jedes Glas adaptieren kann. Was ist aber mit den Leuten, die sich mit Objektiven für das alte Bajonett eingedeckt haben? Sollten die sich einfach damit abfinden, dass sie ihre relativ neuen Objektive nur mit Adapter und womöglich mit eingeschränkter Funktion (lahmer AF, nur wenigen Fokuspunkten, usw.) an der neuen Kamera verwenden können? Ich weiß nicht wie du und der Kollege dmcp das seht, ich wäre aber stink sauer, wenn mich ein Kamerahersteller derart im Regen stehen lassen würde. Sigma hat aus Sicht bestehender Kunden völlig richtig gehandelt.

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", Schnappschussschießer :


Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •