Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Henry's legendären Samtfokussiertubus in 62,5mm

  1. #21
    Spitzenkommentierer Avatar von jock-l
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.384
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.720
    Erhielt 3.384 Danke für 855 Beiträge

    Standard

    .. ich hatte gerade hierfür den Durchmesser des Schaftes angefragt und zur Antwort erhalten "62cm"- das ist mit Sicherheit ein Verwechsler von cm und mm. Wenn hoffentlich auch richtig verstanden wurde, was ich mit Schaft meinte...
    (Rectimascopen siehe hier, fast ganz runterscrollen)

    Interessenten vor, vielleicht lässt sich am Preis noch etwas "feilen"...
    Ungeduld ist keine Schwäche ...

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", jock-l :


  3. #22
    Spitzenkommentierer Avatar von Waldschrat
    Registriert seit
    06.07.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    49
    Beiträge
    2.943
    Bilder
    42
    Danke abgeben
    10.902
    Erhielt 6.353 Danke für 1.689 Beiträge

    Standard

    So ein ROW "Rectimaskop" ist glaub ich ein "Anamorphot"-Vorsatz. Also eine Zusatzoptik, die vor das eigentliche Objektiv geschnallt
    wird, um z.B. ein 3:2-Format zu einem 16:9-Format zu verzerren (bzw. zu entzerren, falls es ursprünglich verzerrt aufgezeichnet wurde.)

    Schönen Abend noch!

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", Waldschrat :


  5. #23
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    115
    Danke abgeben
    76
    Erhielt 37 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Geändert von hinnerker (15.01.2016 um 23:38 Uhr)

    Danke

    Auf neue Infos aus der hauseigenen Ideenwerkstatt bin ich schon gespannt.
    Damit wird ja vieles möglich, das ich bisher für unmöglich gehalten hätte.

  6. #24
    Spitzenkommentierer Avatar von Waldschrat
    Registriert seit
    06.07.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    49
    Beiträge
    2.943
    Bilder
    42
    Danke abgeben
    10.902
    Erhielt 6.353 Danke für 1.689 Beiträge

    Standard

    @jock-l: Das mit den Anamorphoten hab ich auch erst vor ein paar Tagen gelernt.
    Die Anregung zum weiter Einlesen kam (mal wieder...) aus dem DCC:
    http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=21385

  7. #25
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.270
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.257
    Erhielt 9.052 Danke für 3.213 Beiträge

    Standard

    Moin,

    die 62.5er Tuben sind fertig.

    Sie wurden auf anraten eines Users, der viel mit dieser Art von Objektiven macht und schon Besitzer eines der beiden bisher vor einigen Monaten produzierten Tuben um ca. 30mm verlängert.
    Die Gesamtlänge ist nun auf 70mm angewachsen und passt nun eindeutig viel besser zu den großen und schweren Objektiven.

    Da dies natürlich auch mehr "Materialverbrauch" bedeutet (und diese Alustangen in 70mm Durchmesser kosten richtig Geld), komme ich mit meiner genannten Kalkulation nicht so ganz hin.

    Gegensteuern kann ich aber dadurch, dass ich z.B. den Umkehrring weglasse (die ich ohnehin erst neu bestellen müsste) und es für mich derzeit eine deutliche Vereinfachung wäre, wenn ihr Euch selbst einen passenden
    52mm Umkehrring auf das jeweils gewünschte Kamerabajonett besorgt, falls der nicht ohnehin schon vorhanden ist vom 52.5er SFT.

    Passend zugeschnittenen Samt für die 62.5er Objektive schicke ich auch 3 Streifen mit.

    Alles weitere dann per PN. Die Tuben könnten am Anfang der kommenden Woche also ausgeliefert werden...

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKIII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7, NEX7, A7 II.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

  8. 4 Benutzer sagen "Danke", hinnerker :


  9. #26
    Spitzenkommentierer Avatar von Waldschrat
    Registriert seit
    06.07.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    49
    Beiträge
    2.943
    Bilder
    42
    Danke abgeben
    10.902
    Erhielt 6.353 Danke für 1.689 Beiträge

    Standard

    DANKESCHÖN! :YES:

  10. #27
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.270
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.257
    Erhielt 9.052 Danke für 3.213 Beiträge

    Standard

    Dankenswerter Weise hat mir ein Forenuser vor einigen Tagen zwei 62.5er Objektive von ISCO zugesandt, die ich als "Referenz" für die Toleranzfelder nutzen konnte.

    Dabei handelte es sich um ein ISCO-Göttingen Super KIPTAR 2/75mm.

    Ich zeige es hier mal in einem Bild:

    kiptar-2_75.jpg

    Wie man sehen kann, beginnt der 62.5er Durchmesser für den Samt erst im mit der oben gezeigten roten Linie - statt wie bei den Meoptas gewohnt - an der unteren roten Linie und ist damit sehr kurz.

    Durch die Erhöhung der Tubus-Gesamtlänge ist es nun trotzdem möglich, dass dieses Objektiv im Bereich hinter Unendlich bis ca. 50cm betrieben werden kann (dies kann man natürlich sogar mittels Zwischenringen noch verbessern, ohne Unendlich zu verlieren.

    Hier der Aufbau an einer A7 mit EOS auf E-Mount Adapter (entschuldigt die schlechte Qualität der Bilder, aber keine Zeit und dient nur der Verdeutlichung)

    Kiptar-A7.jpg

    Beim ISCO Kiptar 2/110mm muss noch ein 26mm Zwischenring zwischen Canon Adapter und Objektiv angebracht werden um von hinter unendlich bis in den Nahbereich von ca. 70cm zu kommen.

    Da muss man halt ein wenig experimentieren und die Objektive dürften auch sehr unterschiedlich ausfallen bzw. Zwischenringe erfordern.

    Insgesamt aber ist die Geschichte durch die Verlängerung jetzt gut zu händeln.

    An einer DSLR geht es natürlich ohne den Adapter, so dass man eigentlich jeden beliebigen 52mm Umkehrring auf das jeweilige Kamerasystem benutzen kann und brennweitenabhängig dann eben mit Zwischenringen anpassen/optimieren sollte.

    Mit seiner Innenlänge von nunmehr 67mm liegt eigentlich jeder dieser "schweren Brummer" ziemlich genial in diesem Tubus und wird durch ihn ohne "Verkippung" gehalten. Das stelle ich mir bei einem Helicoidadapter doch recht wackelig vor im Vergleich zu dieser Lösung.

    Nikon Anschlüsse/Umkehrringe hätte ich noch liegen... EOS ist leider grad aus bei mir und ich habe - wie gesagt - für eine Nachbestellung keine Zeit, da es bei mir bereits in der nächsten Woche mit den Renovierungsarbeiten an der
    neuen Hütte losgeht und sich die Auslieferung unabsehbar verschieben könnte.

    LG
    Henry
    Geändert von hinnerker (29.01.2016 um 14:21 Uhr)
    Canon EOS 5D MKIII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7, NEX7, A7 II.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

  11. #28
    Spitzenkommentierer Avatar von Waldschrat
    Registriert seit
    06.07.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    49
    Beiträge
    2.943
    Bilder
    42
    Danke abgeben
    10.902
    Erhielt 6.353 Danke für 1.689 Beiträge

    Standard

    Wie in einem anderen Faden
    http://www.digicamclub.de/showthread...l=1#post244952
    schon vorgestellt: Handelsübliche Stativschellen mit 68mm Innendurchmesser passen
    nach Unterfütterung von 2 Lagen Veloursamt ganz brauchbar für Henrys 62,5mm SFT.
    Geändert von Waldschrat (01.04.2016 um 12:14 Uhr)

  12. 2 Benutzer sagen "Danke", Waldschrat :


Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •