Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Minolta C.E. Rokkor 2.8/50mm

  1. #1
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.09.2014
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    359
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    823
    Erhielt 307 Danke für 111 Beiträge

    Standard Minolta C.E. Rokkor 2.8/50mm

    Liebe Forengemeinde,

    heute erreichte mich o.a. Objektiv, das ich für ein kleines Taschengeld samt dazugehörigem Kaiser Vergrößerungsgerät gekauft habe.
    Bisher habe ich noch nicht so viel darüber erfahren können. Es ist sehr wertig aufgebaut und aus Vollmetall. Die Blendenverstellung verläuft butterweich und geht von 2.8 bis 22. Es hat 6 Blendenlamellen.
    Anschluß nach M39 Standard. Ich habe es an das Vnex-System für die Sony Nex adaptiert und so sieht es unmontiert aus.

    Name:  DSC08679.jpg
Hits: 1072
Größe:  268,9 KB

    Name:  DSC08680.jpg
Hits: 1043
Größe:  237,6 KB

    Name:  DSC08681.jpg
Hits: 1046
Größe:  275,8 KB

    Die Naheinstellgrenze liegt bei knapp 20cm. Es ist nicht so empfindlich auf Gegenlicht und neigt auch nicht nach CA`s. Das Glas hat eine leicht bräunliche Färbung.
    Hier erstmal drei Testfotos, weitere werden folgen. Alle offenblendig und nur von RAW nach Jpg umgewandelt. Mein erstes Fazit, das Glas hat ein tolles Bokeh, die Farben sind ebenfalls sehr gut und scharf ist es obendrein.

    Name:  DSC08698.jpg
Hits: 1029
Größe:  150,3 KB

    Name:  DSC08705.jpg
Hits: 1030
Größe:  192,4 KB

    Name:  DSC08712.jpg
Hits: 1024
Größe:  167,8 KB
    Geändert von klein_Adlerauge (15.02.2016 um 12:20 Uhr)


  2. #2
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.09.2014
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    359
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    823
    Erhielt 307 Danke für 111 Beiträge

    Standard

    So konnte Freitag und gestern noch weitere Aufnahmen machen......

    Name:  DSC08716.jpg
Hits: 972
Größe:  240,5 KB

    Leichte CA`s bei den Spiegelungen im Tisch. Die CA`s verstärken sich im direkten Licht ein wenig, ist aber noch recht angenehm und in der EBV zu bewältigen. Alle Aufnahmen mit Offenblende.

    Name:  DSC08717.jpg
Hits: 979
Größe:  266,1 KB

    Aufnahme aus grob 5m Entfernung....

    Name:  DSC08734.jpg
Hits: 981
Größe:  266,2 KB

    15m Entfernung

    Name:  DSC08735.jpg
Hits: 969
Größe:  319,3 KB

    Keine Qualitativ überwältigende Aufnahmen, aber es dient ja nur zur Veranschaulichung.
    Weitere Aufnahmen von Unendlich und Metall Oberflächen kommen.

  3. #3
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    05.03.2014
    Ort
    Ettiswil
    Alter
    61
    Beiträge
    46
    Danke abgeben
    21
    Erhielt 64 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo Haesel
    Hast Du bereits weitere Fotos mit dieser Linse gemacht?
    Bei mir ist gestern dasselbe Teil angekommen und bin gespannt über Berichte
    Gruss Ruedi

  4. #4
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    50
    Beiträge
    2.001
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    837
    Erhielt 6.307 Danke für 872 Beiträge

    Standard

    Ich kenne dieses Objektiv zwar nicht von eigener Anschauung, aber ich habe ein sehr ähnlich aussehendes C.E.-Rokkor 2.8/30 (HIER vorgestellt). Bei dem gibt es eine Sache zu beachten, die bei dem 50er vermutlich genauso ist:

    Das Objektiv stammt aus einem Vergrößerer und hat für die einfachere Arbeit in der Dunkelkammer eine beleuchtete Blendenskala. Diese Beleuchtung funktioniert ganz simpel, indem die Blendenskala teilweise transparent ausgeführt ist und sich auf der Rückseite des Objektivs zwei Lichtdurchlässe befinden. Der Vergrößerer leuchtet im Betrieb ja schön hell von hinten auf das Objektiv und dadurch wird die Blendenskala auch von innen beleuchtet.
    Das bedeutet aber umgekehrt, dass auch Streulicht von außen durch die Blendenskala in das Objektiv eindringen kann. Ich habe das bei meinem Exemplar so behoben, dass ich das Bajonett abgeschraubt, einen dünnen Ring aus schwarzer Folie eingelegt und das Bajonett wieder festgeschraubt habe.

  5. Folgender Benutzer sagt "Danke", Helge :


  6. #5
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.747
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.935
    Erhielt 6.691 Danke für 2.363 Beiträge

    Standard

    Hallo Helge,

    vielen Dank für den Tipp.
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  7. #6
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.747
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.935
    Erhielt 6.691 Danke für 2.363 Beiträge

    Standard

    Kamera: Sony A7
    Objektiv: C.E. Rokkor 2.8 50mm mit VNEX adaptiert

    #1: Besucher (Offenblende)
    Name:  DSC04795darktable2_2_5.jpg
Hits: 605
Größe:  275,8 KB

    #2: 100% Ausschnitt #1 (nicht schlecht für Freihand)
    Name:  DSC04795darktable2_2_5-100.jpg
Hits: 614
Größe:  262,9 KB
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  8. 6 Benutzer sagen "Danke", GoldMark :


  9. #7
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.747
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.935
    Erhielt 6.691 Danke für 2.363 Beiträge

    Standard

    Kamera: Sony A7
    Objektiv: C.E. Rokkor 2.8 50mm mit VNEX adaptiert

    #1: Kurz vor dem Aufblühen (Offenblende)
    Name:  DSC04805darktable2_2_5gimp.jpg
Hits: 581
Größe:  275,8 KB
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  10. 2 Benutzer sagen "Danke", GoldMark :


  11. #8
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    21.03.2016
    Beiträge
    7
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Tolle Makros. Sind diese in Retrostellung aufgenommen?

    Wie habt ihr von nah bis fern fokusser. Für nah gibt' das Balgengerät! Wie kommt ihr auf unendlich? Dafür ist das obj. Doch nicht gerechnet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •