Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Reparatur Carl Zeiss Jena Objektiv 50mm 1:1,4

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    4
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Reparatur Carl Zeiss Jena Objektiv 50mm 1:1,4

    Ich hatte mir vor vielen Jahren eine Praktica BX20 inkl. dem o.g. Objektiv gekauft. Lamellen waren schwergängig und daher unbrauchbar.
    Hatte es zerlegt und Lamellen gereinigt. Leider habe ich wohl ein paar Fehler beim zusammen setzen gemacht. Abgesehen davon dass minimale Rückstände vom Reinigen auf den inneren Linsen zu finden sind, ist die Fokusierung auch nicht mehr i.O. Ich musste den Anschlag entfernen damit ich über Unendlich drüber hinaus drehen kann und so auf Unendlich scharf gestellt bekomme.
    Meine Frage, kann man das Objektiv irgendwo gerneralüberholen lassen oder gibt es eine Anleitung wie man das fachgerecht zerlegt und zusammen baut?
    Geändert von TheCritter (30.03.2015 um 10:50 Uhr)

  2. #2
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.475
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.357
    Erhielt 9.511 Danke für 3.332 Beiträge

    Standard

    Hallo und willkommen.

    spezialisiert auf Ost Objektive ist Fotoservice Olbrich... die machen alles an CZJ Objektiven und haben oft auch einen Teilevorrat für diese Ost-Objektive.
    Gute und preiswerte Arbeit.

    http://www.fotoservice-olbrich.de/
    Canon EOS 5D MKIII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7, NEX7, A7 II.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


  4. #3
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    4
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    danke

  5. #4
    Spitzenkommentierer Avatar von Waldschrat
    Registriert seit
    06.07.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    51
    Beiträge
    2.943
    Bilder
    42
    Danke abgeben
    11.811
    Erhielt 6.379 Danke für 1.692 Beiträge

    Standard

    Dem stimme ich zu.
    Die Görlitzer machen erstklassige Arbeit!
    Familienbetrieb in der dritten (?) Generation.
    Erfahrungsschatz. Teilweise Ersatzteile vorhanden.

    Ich kann mich erinnern, schon als Jugendlicher in
    der DDR irgendeines meiner Fotogeräte zur Garantiereparatur
    an diese Adresse geschickt zu haben.
    In den letzten Jahren waren einige meiner M42-
    Schätze zum Aufmöbeln in Görlitz.

    Henry hat mit "preiswert" m.E. ein passendes Adjektiv
    gewählt. Billig ist der Service ja nun nicht.

    Gegenüber - salopp formuliert - Wald-, und Wiesen-Schraubern,
    welche nicht über die Messmittel verfügen,
    kommt ein Objektiv aus Görlitz justiert und
    perfekt zentriert zurück!


    Genug der Lobhudelei.
    Möge Frau Schönfelder uns Liebhabern solider
    Altgläser noch lange erhalten bleiben!


    meine 2 cent
    Herzliche Grüße in die kreative Runde
    vom Waldschrat


    _

  6. 2 Benutzer sagen "Danke", Waldschrat :


  7. #5
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    21.08.2012
    Beiträge
    552
    Danke abgeben
    1.229
    Erhielt 532 Danke für 198 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Hallo und willkommen.

    spezialisiert auf Ost Objektive ist Fotoservice Olbrich... die machen alles an CZJ Objektiven und haben oft auch einen Teilevorrat für diese Ost-Objektive.
    Gute und preiswerte Arbeit.

    http://www.fotoservice-olbrich.de/
    M.E. der beste Tip in dieser Hinsicht. Ich hatte ein 1.4/50 Prakticar in desolatem Zustand aus Frankreich bekommen und bei Olbrich wurde das wunderbar restauriert.

  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", Miles Teg :


  9. #6
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    20.05.2021
    Beiträge
    17
    Danke abgeben
    19
    Erhielt 7 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich hänge mich hier mal mit dran.

    Ich habe ebenso besagtes Objektiv und habe neulich Folgendes entdeckt.
    Auf den ersten Blick sieht es aus wie ein kleiner Kratzer. Dieser befindet sich allerdings auf der Innenseite der letzten Linse vor dem Bajonettanschluss.

    Oder ist das evtl. sofar Fungus?

    Dann wäre das wohl ein Fall für Foto Olbrich...

    Was meint ihr?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken    

  10. #7
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    16.06.2014
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    896
    Danke abgeben
    2.170
    Erhielt 4.998 Danke für 636 Beiträge

    Standard

    Sieht für mich nicht nach Fungus aus.
    Gruß
    Rolf
    ____________
    www.altglas-container.de flickr

  11. #8
    Fleissiger Poster Avatar von waldbeutler
    Registriert seit
    17.09.2019
    Ort
    Kutzenhausen
    Alter
    65
    Beiträge
    181
    Danke abgeben
    131
    Erhielt 236 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Das sieht nach einem Vergütungsschaden aus. Ob der durch einen früheren (schon lange abgestorbenen) Pilzbefall verursacht wurde, durch einen Kratzer beim Zerlegen der Linsensatzes, oder von alleine aufgetreten ist, kann man nach diesen Fotos natürlich nicht sagen.
    Er dürfte sich aber auf die Abbildungsleistung des Objektives mit Sicherheit nicht auswirken.
    Gruß, Michael

    Nikon-Fan seit 1983
    Fotograf & Fotogeräte-Service seit 2009

  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", waldbeutler :


  13. #9
    Spitzenkommentierer Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    1.653
    Bilder
    37
    Danke abgeben
    2.914
    Erhielt 3.811 Danke für 958 Beiträge

    Standard

    Für mich auch eher ein Riß der Vergütungsschicht, vermutlich ein Produktionsfehler.
    Ich würde keinerlei Beeinträchtigung in der Abbildungsleistung davon erwarten.
    Gx

    Jubi

  14. 2 Benutzer sagen "Danke", Jubi :


  15. #10
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    382
    Danke abgeben
    417
    Erhielt 329 Danke für 141 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Ich denke auch, ein winziger Fehler in der Vergütung.
    Tritt bei vielen Ost Objektiven mit dieser violetten Vergütung auf.

    Gerne auch bei russischen Optiken.

    Hat aber keinerlei Nachteile auf die Bildqualität.

    Von daher, einfach ignorieren und fotografieren.

    Danny
    Canon EOS 650D mit M42 Adapter (Cropfaktor 1,6) / Pentax Q 10 mit C- und D-Mount Adapter (Cropfaktor 5,5)
    Dazu jede Menge Wurstgläser und Flaschenböden mit Schraubgewinde


    Altglas-Phase zwischen 9 & 10..... (die Altglas-Phasen nach LucisPictor)

  16. Folgender Benutzer sagt "Danke", Altglas :


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •