Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Venus 2.8/60mm 2:1 Makroobjektiv

  1. #21
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    21.08.2012
    Beiträge
    555
    Danke abgeben
    1.242
    Erhielt 556 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von classicglasfan Beitrag anzeigen
    Du hast ganz vergessen zu erwähnen, dass man damit auch noch shiften kann. (zumindest bei APS-C, wenn ich das richtig verstehe; siehe unteres Bildpaar)
    Stimmt, erschien mir nicht so wichtig. Liegt wohl an meinen Interessen. :-) Obwohl mir die Makrofotographie und Architektur (zumindest ja eine klassische Domäne der Tilt/Shifts) irgendwie eher antagonistisch erscheinen. Und ohne floating elements (von denen ich nichts lese) frage ich mich natürlich wie die Leistung an Unendlich sein wird. Obwohl das sicher nicht so problematisch wie bei meinem alten Vivitar 2.8/90 mm. :-D

  2. #22
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    21.08.2012
    Beiträge
    555
    Danke abgeben
    1.242
    Erhielt 556 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Ich habe mir jetzt noch mal alle Bilder in der Galerie angesehen. Irgendwie ist die Bildwirkung extrem ungewohnt und ich weiß immer weniger ob mir das gefällt oder nicht. Ich glaube das liegt zum Teil daran, das man bei Makros immer eher wenig Schärfentiefe hat und meist ein schönes Bokeh bei dem wenig vom Subjekt ablenkt. Ist bei diesem Objektiv nicht der Fall, der Hintergrund ist sehr gut identifizierbar. Ich glaube, dass ist das irritierende an den Bildern.

  3. #23
    Spitzenkommentierer Avatar von classicglasfan
    Registriert seit
    24.11.2014
    Ort
    nördlich von Graz
    Alter
    48
    Beiträge
    2.572
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    5.108
    Erhielt 6.963 Danke für 1.456 Beiträge

    Standard

    Ja, das ist schon irgendwie ein extremes Objektiv, da es ja mit Blende 4 und der kurzen Brennweite von Haus aus schon eine hohe Schärfentiefe mitbringt und noch die weitwinkeltypischen Verzerrungen. Da sehen Makroaufnahmen schon recht gewöhnungsbedürftig aus. Bei dem kurzen Abstand zum Objekt stellt sich auch die Frage, ob man das Motiv richtig ausgeleuchtet bekommt bzw. lebende Objekte nicht vorher die Flucht ergreifen. Dann würde ich lieber das oben erwähnte 2.8/60 nehmen.
    Gruß, André
    __________________________________________________ __________________________________

    (Im Moment nur sporadisch online)


  4. #24
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    473
    Danke abgeben
    132
    Erhielt 391 Danke für 143 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    habe seit 2 Tagen ein 60mm 2:1 Macro mit Minolta A-Bajonett ohne AF,ohne Bezeichnung oder Hersteller ohne Serien Nr., aus China.
    Es Unterscheidet sich vom Laowa 60mm 2:1 durch den Durchbruch in der Frontblende und dem Gummibelag auf dem Entfernungsring, der Gummibelag wirkt etwas einfach, aber ok.
    A6000 Blende 4 , natürlich ohne Bearbeitung.

    DSC09261,1 .jpgDSC09267,1.jpgDSC09272,1.jpgDSC09297,1.jpg
    Der Preis ist auch kleiner.
    Gruß Ewald
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. 5 Benutzer sagen "Danke", minolta2175 :


  6. #25
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    70
    Beiträge
    3.005
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    9.901
    Erhielt 16.190 Danke für 2.572 Beiträge

    Standard

    Meins habe ich gerade wiedentdeckt, es ist das von @minolta2175, aber mit Sony E-Anschluß und einer eingebauten Tilt-Funktion, die ich aber stillgelegt habe.
    Ein paar Fotos
    kann sich schon sehen lassen

    VG Dieter
    Fotografiere meistens digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955
    falls doch analog, dann Kleinbild mit Minolta AF, Mittelformat mit Bronica 6x7 und 4,5x6

  7. 11 Benutzer sagen "Danke", ulganapi :


  8. #26
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    473
    Danke abgeben
    132
    Erhielt 391 Danke für 143 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ulganapi Beitrag anzeigen
    Meins habe ich gerade wiedentdeckt, es ist das von @minolta2175, aber mit Sony E-Anschluß und einer eingebauten Tilt-Funktion, die ich aber stillgelegt habe.

    VG Dieter
    Hallo Dieter,

    mit welchem Objektiv wurden die Bilder gemacht?
    Ein 60mm 2,8 und einer eingebauten Tilt-Funktion?
    Bitte ein Foto.
    Gruß Ewald

  9. #27
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    70
    Beiträge
    3.005
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    9.901
    Erhielt 16.190 Danke für 2.572 Beiträge

    Standard

    Hallo Ewald,

    Ja, es ist das 2,8/60, hat nur einen anderen Anschluß. Die Tiltfunktion (3.Foto unten) war mir zu wenig exakt und zu leichtgängig, deswegen habe ich sie stillgelegt.

    Gruß Dieter
    Fotografiere meistens digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955
    falls doch analog, dann Kleinbild mit Minolta AF, Mittelformat mit Bronica 6x7 und 4,5x6

  10. 2 Benutzer sagen "Danke", ulganapi :


  11. #28
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    70
    Beiträge
    3.005
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    9.901
    Erhielt 16.190 Danke für 2.572 Beiträge

    Standard

    Heute habe ich in einer Kamera (Sony a6000) mit diesem Objektiv Fotos vom letzten Jahr gefunden, die ich noch nicht einmal heruntergeladen hatte.
    Hier ein paar davon, ich werde es mal wieder öfter benutzen.
    Mir gefällt die Anmutung sehr...

    VG Dieter
    Fotografiere meistens digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955
    falls doch analog, dann Kleinbild mit Minolta AF, Mittelformat mit Bronica 6x7 und 4,5x6

  12. 9 Benutzer sagen "Danke", ulganapi :


Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Venus
    Von digifret im Forum Allgemeine Informationen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.04.2019, 10:57
  2. KX-800 Macro twin lite von Kuang-Ren-- Venus optics
    Von digifret im Forum Kamerablitzgeräte, TTL und nicht TTL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2018, 17:02
  3. Makroobjektiv - Erfahrungen??
    Von Viktor im Forum Sigma, alle Mounts
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 19:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •