Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Canon EF 1.2/50mm L USM und Canon EF 1.4/50mm USM

  1. #1
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    881
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    255
    Erhielt 183 Danke für 95 Beiträge

    Standard Canon EF 1.2/50mm L USM und Canon EF 1.4/50mm USM

    Hallo liebe Mitglieder,

    zu den aktuellen Canon-Normalobjektive EF 1.2/50mm L USM sowie Canon EF 1.4/50mm USM: Wie können die sich bei Offenblende mit alten Spitzenobjektiven wie z.B. dem Canon FD 1.2/55mm S.S.C. Aspherical bzw. Canon FD 1.4/50mm S.S.C. und Konsorten behaupten? Verwendet diese jemand und hat ein Vergleich? Ich denke dabei an Universaleinsatz mit häufigen Situationen bei sehr schlechtem Licht (z.B. Weihnachtsmärkte, wenn es dunkel ist) sowie Fotografieren bei "normalen" Bedingungen ala "Sonne lacht, Blende 8"...

    Vielen Dank im Voraus!

    LG
    Waveguide

  2. #2
    Moderator Avatar von RetinaReflex
    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    1.403
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    1.076
    Erhielt 1.155 Danke für 469 Beiträge

    Standard

    Kann hier nur für die EF Objektive sprechen: Das 50mm 1.2 hat ein sehr schönes Bokeh. Ist jedoch bei Offenblende nicht das Schärfste Objektiv, CAs sind sichtbar und eine doch recht ausgeprägte Vignettierung ist zu sehen. Zudem zeichnet das Objektiv ziemlich weich, was ich aber nicht als Nachteil verbuchen würde.

    Beim 50mm 1.4 ist die Randunschärfe nicht so deutlich wie beim 1.2er. Aber scharf bei Offenblende würde ich es auch nicht nennen und die CAs sind auch recht deutlich.


    Available light tauglich sind beide Objektive und machen auch beide dabei eine gute Figur.

    Abgeblendet ab Blende 4 sind beide Objektive sehr scharf und die Vignettierung ist auch nicht mehr so deutlich.

    Fazit: Es sind spezielle Objektive für spezielle Anwendungen. Deshalb sollte man sie auch so bewerten. Bei Available light würde ich die Vignettierung, die Randunschärfe und die Das doch eher unterordnen. Vor allem in Anbetracht der Lichtstärke ist die Leistung nicht so schlecht wie oft dargestellt.
    Das beide Objektive ziemlich weich zeichnen ist für Portraits kein Nachteil, aber es kommt auch auf die Art und Weise an wie man Portraits gestalten möchte.

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", RetinaReflex :


  4. #3
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    881
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    255
    Erhielt 183 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Hallo RetinaReflex,

    war am Überlegen, ob ich auf ein solches Objektiv wegen dem Autofokus "upgrade". Mein Olympus OM Zuiko 1.4/50mm tut es bis jetzt hervorragend, sieht man mal vom nicht ganz einfachen Scharfstellen per Hand durch den Sucher ab. Neben diesen beiden Canon-EF-Objektiven wirkt es direkt zierlich. Das Olympus hat mich im neuwertigen Zustand unter 200 Euro gekostet (ohne Adapter). Bei Offenblende ist es weich und vignettiert, ab Blende 2 aber hervorragend. Das mit der signifikanten Randunschärfe beim 1.2-er hab ich inzwischen auch andernorts gelesen. Für mich schon wichtig, denn ich möchte auch nächtliche Straßen fotografieren, wo es auf gute Schärfe bis in die Ecken ankommt und nicht nur Portraits in der Bildmitte.

    LG
    Waveguide

  5. #4
    Moderator Avatar von RetinaReflex
    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    1.403
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    1.076
    Erhielt 1.155 Danke für 469 Beiträge

    Standard

    war am Überlegen, ob ich auf ein solches Objektiv wegen dem Autofokus "upgrade"
    Beim 1.4 gibt es eine hohe Serienstreuung. Man hört öfter von Objektiven mit Fehlfokus und hab auch schon öfter eins gesehen, wo der Fokus nicht korrekt saß.

    Beim 1.2 ist mir kein Fall direkt bekannt, wo der Autofokus von Werk aus nicht sitzen würde.


    Wäre das Sigma 50mm 1.4 ART für dich eine Alternative? Es ist dem Canon Pedanten bei weitem überlegen in nahezu allen Aspekten. Wenn es unbedingt Canon sein soll, würde ich zum 1.2er raten.

  6. #5
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    881
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    255
    Erhielt 183 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Wow, das Sigma macht auch keinen schlechten Eindruck! Ganz schön aufwändig. Da legt sich Sigma aber schwer ins Zeug... Zum Canon 1.4-er: Das könnte mal - nachdem, was ich jetzt mitbekommen habe - ein Update brauchen ähnlich vielen anderen Festbrennweiten, die mit einem IS versehen wurden. Canon hüllt sich da in Schweigen, ob ein IS-Nachfolger rauskommt



    Danke für die Infos. Wie dem auch sei, mein Zuiko behalt ich trotzdem

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •