Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Defektes Objektiv für Canon Eos (Vivitar Series 1)

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    6
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Defektes Objektiv für Canon Eos (Vivitar Series 1)

    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum uns möchte erst einmal ein freundliches Hallo in die
    Runde werfen.

    Nun aber zu meinem Problem.
    Ich habe über eBay ein gebrauchtes Vivitar Series 1 70-300 Objektv gekauft.
    Optisch ist das auch ganz ok, nur hat sich herausgestelt, daß der Autofokus
    nicht funktioniert. Das Objektiv versucht zwar nachzustellen (was man am Motor hört)
    aber es tut sich nichts. Die Mechanik ist ansonsten leichtgängig und manuell
    auch zu bedienen.
    Gibt es eine Möglichkeit so ein Objektiv reparieren zu lassen oder ist das
    vielleicht ein bekanntes Problem das sich von einem geschickten Bastler lösen lässt ?

    Viele Grüße,

    Daniel
    Geändert von hinnerker (19.04.2014 um 17:36 Uhr)

  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von cyberpunky
    Registriert seit
    07.04.2011
    Ort
    P2X-3YZ
    Beiträge
    1.292
    Danke abgeben
    1.466
    Erhielt 1.150 Danke für 471 Beiträge

    Standard

    Ist per Ferndiagnose schwer zu sagen. Oft ist eins der Flexkabel defekt. Ersatz kostet via Internet aus China oft nur ein paar Euro.
    Der Einbau aber ist recht aufwendig und erfordert einiges Geschick. Wenn du es dir selber zutraust würde ich mal in Internet nach
    einer Reparaturanleitung suchen.
    Altglasphasen nach LucisPictor abgeschlossen .

    > aufgrund diversen aktuellen Projekten bin ich leider längere Zeit offline im Digicamclub, wünsche euch für 2019 Gesundheit und immer gutes Licht <

  3. #3
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    1.196
    Danke abgeben
    1.716
    Erhielt 2.401 Danke für 632 Beiträge

    Standard

    Schick es zurück, eine Reparatur in einer Werkstatt lohnt nicht.

    Wenn das mit der Rückgabe nicht geht, kannst Du es mal von hinten aufschrauben - ist wirklich sehr einfach aufgebaut - oft ist bei diesen Cosina-Dingern (der eigentliche Hersteller) nur eine Fokusschnecke ausgehangen, die man wieder auf den Zahnkranz schieben muss.

  4. #4
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    6
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard ZUrückschicken geht nicht...

    .. der Verkäufer will es nicht zurücknehmen, ich konnte nur einen preisnachlass raushandeln.
    Daher werde ich wohl probieren es selbst zu reparieren.
    Ich bin momentan etwas verunsichert. Ich habe nämlich unterschiedliche Angaben zum wirklichen Hersteller.
    Einige sagen Cosina andere sagen es sei ein Tokina.

    Die Antworten hier im Forum haben mich aber darin bestärkt, dass es sich wohl lohnt das Ganze in
    Angriff zu nehmen.


    Viele Grüße,

    Daniel

  5. #5
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    6
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Barney hatte Recht

    Ich habe eine interessante Webseite gefunden, auf der der Code der Vivitar Objektive entschlüsselt wird.

    (Link kann ich nicht posten..)

    Laut dieser Beschreibung habe ich ein Cosina Objektive.
    Das wird meine Suche nach einer Anleitung deutlich erleichtern.

    Die ausgehangene Fokusschnecke ist wohl auch sehr wahrscheinlich, weil ich ja den Motor noch
    hören kann.

    Mal schauen wie es weitergeht...

  6. #6
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    6
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Ist soweit wirklich einfach...

    Ich habe das Objektiv nun hinten aufgesschraubt und tatsächlich soetwas wie einen Keilriemen gefunden, der
    von einem Ring gerutscht war. wahrschienlich ist das die von Barney erwähnte ausgehangene Fokusschnecke.
    Danach funktionierte das Objektiv einwandfrei. Die Optik gefällt mir sehr gut und es macht gestochen scharfe Bilder.

    Allerdings währte das Vergnügen nicht lange, nach 2-3 mal fokussieren hat sich das Ganze wieder ausgehangen.
    Offensichtlich ist der Keilriemen ausgeleiert.

    Kennt vielleicht jemand von Ihnen einen Lieferanten für Ersatzteile ?

    Ich konnte übrigens die Abdeckung des Objektivs nicht komplett abnehmen, da ich sonst das Kabel für den
    elektrischen anschluss abgerissesn hätte.
    Wie kann ich das denn schonend lösen ?

    Viele Grüße,

    Daniel

  7. #7
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    376
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    11
    Erhielt 32 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von danielerkelenz Beitrag anzeigen
    Offensichtlich ist der Keilriemen ausgeleiert.
    Kennt vielleicht jemand von Ihnen einen Lieferanten für Ersatzteile ?
    riemen ausbauen, abmessen und bei Geschäften nachfragen. oder per google oder ebäh mit *Objektivnamen/Hersteller* und Begriffen wie "repair parts" suchen

    Zitat Zitat von danielerkelenz Beitrag anzeigen
    Ich konnte übrigens die Abdeckung des Objektivs nicht komplett abnehmen, da ich sonst das Kabel für den
    elektrischen anschluss abgerissesn hätte.
    Wie kann ich das denn schonend lösen ?
    l
    meist sind die kabel auf der Platine gesteckt/geclipst. kann man schon rausbekommen..

  8. #8
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.260
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.248
    Erhielt 9.021 Danke für 3.203 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von danielerkelenz Beitrag anzeigen
    Ich habe das Objektiv nun hinten aufgesschraubt und tatsächlich soetwas wie einen Keilriemen gefunden, der
    von einem Ring gerutscht war. wahrschienlich ist das die von Barney erwähnte ausgehangene Fokusschnecke.
    Danach funktionierte das Objektiv einwandfrei. Die Optik gefällt mir sehr gut und es macht gestochen scharfe Bilder.

    Allerdings währte das Vergnügen nicht lange, nach 2-3 mal fokussieren hat sich das Ganze wieder ausgehangen.
    Offensichtlich ist der Keilriemen ausgeleiert.

    Kennt vielleicht jemand von Ihnen einen Lieferanten für Ersatzteile ?

    Ich konnte übrigens die Abdeckung des Objektivs nicht komplett abnehmen, da ich sonst das Kabel für den
    elektrischen anschluss abgerissesn hätte.
    Wie kann ich das denn schonend lösen ?

    Viele Grüße,

    Daniel
    Mach doch mal ein Bild von dem "Übeltäter"...

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKIII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7, NEX7, A7 II.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

  9. #9
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    6
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Fotos...

    Halo, vielen Dank für Eure Antworten.

    Ich habe mal Fotos von dem Übeltäter gemacht.
    Der Ring hat einen Durchmesser von 1 cm. Nach 2-3 mal fokussieren war er schon wieder halb runtergerutscht.

    Bis jetzt hatte ich noch kein Glück mit der Neubeschaffung. Da es ansonsten ein Recht schönes Objektiv ist,
    bleibe ich aber am Ball und und würde mich über Tipps sehr freuen.

    Viele Grüße,

    Daniel
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.260
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.248
    Erhielt 9.021 Danke für 3.203 Beiträge

    Standard

    Eventuell soetwas besorgen und probieren...

    http://www.ebay.de/itm/Kautschukband...item2ed0d98c67

    Das ist Gummi - Rundschnur, die es auch im technischen Werkstatthandel Deiner nächstgrößeren Stadt geben sollte.
    Dieses Gummi im geeigneten Durchmesser, kannst Du selbst schneiden und mit einem "Pünktchen" Cyanacrylat an den Enden zusammenkleben. Geht prima !

    Alternativ wäre auch an die Beschaffung von kleinen Gummiringen aus dem Modellbaubereich zu denken. Eventuell mal mit dem Übeltäter beim großen "C" = Conrad Electronic schauen, ob die Modellbauabteilung solche Dinge vorrätig haben könnte.

    Ein weiterer Tipp wäre das "Ausschlachten" alter CD Laufwerke oder Kasettenrekorder auf dem Recycling-Hof, wo solche Winzlinge auch gern verbaut wurden.

    Nur so als "Gedankenanregung" für die Beschaffungsmöglichkeiten.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKIII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7, NEX7, A7 II.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

  11. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •