Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: MINOLTA SRT - 101

  1. #1
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.08.2009
    Ort
    Saarlänner
    Beiträge
    448
    Danke abgeben
    29
    Erhielt 66 Danke für 34 Beiträge

    Standard MINOLTA SRT - 101

    Minolta SRT-101 res.jpg

    Bild : MINOLTA SRT - 101 mit MC Rokkor-PF 1:1.7 f=55mm, 1967, silber

    Minolta war ein japanischer Kamerahersteller , der von 1929 – 2003 produzierte.
    Es wurden Kameras für verschieden Filmformate von 16 mm bis Mittelformat vertrieben. 1950 kam neben der Produktion von Kameras und Ferngläsern noch der Direktvertrieb u.a. ab 1972 für Fotokopiergeräte hinzu.
    Die 1966 erschienenen Minolta SRT – Kameras , insbesondere die Minolta SRT 101, waren die zur damaligen Zeit weltweit meistverkauften SLR-Kameras.
    2003 ging Minolta mit Konika zu Konika-Minolta zusammen, um dann 2006 die Produktion von Kameras einzustellen. Die Produktionsanlagen und Markenrechte wurden von Sony aufgekauft .



    Technische Daten der MINOLTA SRT 101:

    Typ: MINOLTA SRT 101
    Farbe silber , auch schwarz erhältlich,

    Baujahr: 1966 – 1975


    Bildträger:
    KB-Patrone 135; 12, 24 oder 36 Bilder, 24mmx36mm, 6 – 6 400ASA (12 - 36 DIN)

    Verschluss:
    horizontal ablaufender Tuchschlitzverschluss, 1s - 1/1000s + B, Blitzsychronisation 1/60, Selbstauslöser ca. 8s,

    Objektiv:
    Wechselobjektiv : Rokkore - Minolta SR - bayonet (Meter Coupled)
    z.b.

    • MC Rokkor-PF 1:1.7 f=55mm - 52mm Filtergröße
    • MC Rokkor-PF 1:1.4 f=58mm - 55mm Filtergröße
    • MC Rokkor-PG 1:1.2 f=58mm - 55mm Filtergröße



    Sucher:
    Pentaprismensucher mit Mattscheibe, Mikroprismenfeld, getrennter Belichtungszeiger und Nachführzeiger


    Belichtung :
    Eine Spezialität der SR-T-Serie ist die CLC-Belichtungsmessung (Contrast Light Compensation). Grundsätzlich arbeitet der CdS-Belichtungsmesser integral mit Mittenbetonung, im Gegensatz zu vielen anderen Kameras jedoch mit zwei Meßzellen, deren Meßbereiche sich in der Suchermitte überlappen.
    Die Belichtungsmessung wurde bei offener Blende durch das Objektiv vorgenommen (MC - meter coupled).
    Die Minolta SRT 101 war eine der ersten Kameras mit vollem Blenden-TTL-Belichtungsmesser ( TTL = threw the lenses ). Dies wurde ermöglicht, indem Minolta den Blendenring an seinen Rokkor-MC-Objektiven näher an der Kamera platzierte. Dadurch kann der Blendenring mechanisch mit dem Belichtungsmesser im Inneren der Kamera kommunizieren.

    Besonderheiten:
    FP-Kontakt ermöglicht auch kürzere Verschlusszeiten mit den heute nicht mehr gebräuchlichen FP-Blitzbirnen, X-Kontakt für Blitzgerät, Filmtransport erfolgt über einen Schnellschalthebel, mechanischer Selbstauslöser, Drahtauslöseranschluss, Abblendtaste und als Besonderheit die Möglichkeit, den Schwingspiegel manuell hochzuklappen, CdS-Belichtungsmesser integral mit Mittenbetonung, Schärfetiefenkontrolle, Zubehörschuh mit Mittenkontakt, ¼“-Stativgewinde

    Stromversorgung:
    Knopfzelle,
    ursprünglich mit 1.35-volt 625 Quecksilberbatterie, ersetzbar durch Zink/Luft 1.4-volt 675

    Maße:
    51 x 86 x 136 mm, 560 g

    Kaufpreis :
    Preisliste Minolta (Preise in DM) - Auszug aus einer Preisliste
    (Vergleich: Stundenlohn eines Handwerkers um DM 5.- )

    Gültig ab 1.10.1968
    Änderungen vorbehalten, Alle vorhergehenden Listen sind ungültig
    Alle Preise sind empfohlene Ladenverkaufs-Richtpreise

    Minolta SR-T-101 :
    Kamera mit Minolta-Rokkor MC 1,2/58 mm DM 1276,-
    Kamera mit Minolta-Rokkor MC 1,4/58 mm VSB DM 998,-
    Kamera mit Minolta-Rokkor MC 1,7/55 mm VSB DM 898,-
    Gehäuse, silber DM 628,-
    Gehäuse, schwarz DM 690,-

    Wolfgang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von knipser2 (31.01.2012 um 23:56 Uhr) Grund: Preisliste
    Canon EOS 500D, 5D MKII u Nikon D70s

    Leitz Elmarit R 2.8/28mm,
    Leitz Elmarit R 2,8/35mm, Summicron R 2/50mm, Summicron R 2/90mm, Leitz Makro Elmarit R 2.8/60mmmit 1:1 Adapter, Leitz Elmar R 4/180mm, Canon EF 4/24-105mm L,
    Sammlung Vivitar Linsen - dabei Series 1 komplett, Sammlung Macroobjektive,

  2. 2 Benutzer sagen "Danke", knipser2 :


  3. #2
    Witze-Weltmeister Avatar von Herbert1950
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Langenzersdorf
    Alter
    69
    Beiträge
    1.098
    Bilder
    4
    Danke abgeben
    6
    Erhielt 19 Danke für 12 Beiträge

    Standard AW: MINOLTA SRT - 101

    Ja, war ein wunderschönes Gerät......

  4. #3
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    136
    Danke abgeben
    39
    Erhielt 143 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Sollte in keiner Kamerasammlung fehlen.

    Falls sich jemand für die Minolta-Objektivcodes interessieren sollte: http://www.rokkorfiles.com/Lens%20History.html

    "This code designated the number of groups and elements within a lens, with details as follows: First Letter (no. of groups): T=3; Q=4; P=5; H=6; S=7; O=8; N=9.
    Second Letter (no. of elements): C=3; D=4; E=5; F=6; G=7; H=8; I=9; J=10; K=11; L=12.
    "

Ähnliche Themen

  1. Minolta XG 1
    Von hinnerker im Forum Minolta
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 17:43
  2. Minolta X 300
    Von hinnerker im Forum Minolta
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 16:37
  3. Adaptierung des Minolta MD Anschlusses auf Minolta/Sony AF-Anschluss brauche Hilfe
    Von fotowolf61 im Forum "Café Manuell" - Hier wird geplaudert..
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 23:02
  4. Minolta 7i
    Von Horst im Forum Weitere Hersteller
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 10:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •