Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: TAMRON 70-300 f4-5,6 DI LD Macro 1:2

  1. #1
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    50
    Beiträge
    7.878
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    836
    Erhielt 1.322 Danke für 562 Beiträge

    Standard TAMRON 70-300 f4-5,6 DI LD Macro 1:2

    Hallo!

    Für die A55 habe ich das Minolta 75-300 gegen ein neueres Tamron 70-300 getauscht.

    Das ist es:

    http://www.tamron.eu/de/objektive/ue...keproducts_pi6[cam]=is_sony&tx_keproducts_pi6[vc]=false&tx_keproducts_pi6[sp]=false

    Das Tamron ist vom ersten Eindruck OK. Der Preis liegt bei 125 €, also nicht sehr teuer.
    Das Zoomen geht streng.
    Für Foto OK, für Film nicht zu verwenden.

    Fokussiert wird mit dem Motor im Body. Daher ist es so billig, denke ich.

    Die Fokussierung mit der A55 ist aber schnell, da gibt es nichts zu meckern.

    Optische Leistung - ich finde, die passt :-)
    hier einige Bilder:

    f9 - 300mm:


    Tamron 70-300 A55 Libelle 02 von padiej auf Flickr


    A55 Tamron 70-300 Libellenherz von padiej auf Flickr

    f5,6 - 300mm (Offenblende):


    2011 05 14 INLINE MÜNCHEN 300m 2-1 von padiej auf Flickr

    f7 - 70mm


    Mittelburgenland 3 -1 von padiej auf Flickr

    Ich bin zufrieden, wie das Tamron mit der A55 kann. Der Stabi der A55 erledigt seine Arbeit gut und so kann ich bei 300mm auf 1/100 sec gehen.

    Die Makro - Funktion M 1:2 geht nur im Bereich 180-300mm. Da muss man einen Schieber betätigen, warum, habe ich noch nicht ganz kapiert.
    Die Optik ist dann in diesem Zoombereich fixiert, aber dafür darf man den Nahbereich nutzen.

    Tamron schreibt:

    Im Bereich von 180-300mm ermöglicht die Makro-Switchover Funktion Abbildungsmaßstäbe bis zu 1:2. Damit ist diese Telezoom in hervorragender Weise auch für die Makrofotografie ausgestattet. Durch seine lange Brennweite, entsteht ein Arbeitsabstand von 95cm, was gerade bei der Fotografie von Insekten und Kleinstlebewesen ein Vorteil ist, da in der Regel Fluchtdistanzen nicht unterschritten werden. Insgesamt ein universelles Tele, das auch in der Makrofotografie eine gute Figur macht.
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  2. #2
    Ist oft mit dabei Avatar von Lugias Crusader
    Registriert seit
    30.04.2011
    Ort
    Landkreis Dahme-Spreewald
    Beiträge
    305
    Danke abgeben
    97
    Erhielt 157 Danke für 43 Beiträge

    Standard AW: TAMRON 70-300 f4-5,6 DI LD Macro 1:2

    Hab den Thread erst jetzt irgendwie gefunden o_O

    Vor meinem Wechsel zur "anderen Objektivpalette" hatte ich das gleiche Tamron im Einsatz und habe es mehr genutzt als das 55-250 IS von Canon... irgendwann brauchte ich den IS nicht mehr, hatte dann ruhige Hände und konnte auch so gut belichten.

    Es fühlte sich auch gut an, war nicht zu schwer und nicht zu leicht - hatte einfach alles gepasst.

    Nur die Gegenlichtblende wurde immer schwieriger in Sachen Demontage / Montage - und die Fokussierung (manuell) ist bisschen schwergängig, aber nur sehr leicht.

    Summa summarum ist es ein gutes Objektiv.


    Liebe Grüße,
    Kevin.
    - Seltsamkeiten überall! -
    I kan haz Photo-Blogz?

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    2.264
    Bilder
    10
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 31 Danke für 22 Beiträge

    Standard AW: TAMRON 70-300 f4-5,6 DI LD Macro 1:2

    Zitat Zitat von Padiej Beitrag anzeigen
    ...Für die A55 habe ich das Minolta 75-300 gegen ein neueres Tamron 70-300 getauscht...
    Das Minolta 75-300 ist doch 'ne tolle Linse. Ich habe dafür das Sigma 70-300 rausgeschmissen. Und wenn das Tamron dann noch besser ist, sollte man es sich vielleicht mal angucken.

  4. #4
    Ist oft mit dabei Avatar von boogey
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    198
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: TAMRON 70-300 f4-5,6 DI LD Macro 1:2

    Also die optische Leistung des TAMRONS scheint wirklich gut zu sein. Das Preisleistungsverhältnis geradezu optimal.
    Ich habe das Pentax 55-300 gekauft und bin sehr damit sehr zufrieden. Die mitgelieferte Streulichtblende des Pentax ist aber so lange, dass ich den Objektivdeckel mit meinen Wurstfingern nicht rangepappt bekomme. Bedeutet: Streulichtblende runter und dann Deckel drauf.

  5. #5
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    50
    Beiträge
    7.878
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    836
    Erhielt 1.322 Danke für 562 Beiträge

    Standard AW: TAMRON 70-300 f4-5,6 DI LD Macro 1:2

    Ich finde den Makro-Bereich gut. 180-300mm auf Crop machen sich wirklich gut. So kann man Libellen jagen.

    Tamron baut auch die Objektive für Sony, die nicht von Zeiss kommen. Die Billigschiene sozusagen.
    Deshalb harmonieren die Tamron-Optiken mit den Sony-Bodys besser, als so manche Sigma-Optiken mit div. Marken wie Canon.
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  6. #6
    Ist oft mit dabei Avatar von Lugias Crusader
    Registriert seit
    30.04.2011
    Ort
    Landkreis Dahme-Spreewald
    Beiträge
    305
    Danke abgeben
    97
    Erhielt 157 Danke für 43 Beiträge

    Standard AW: TAMRON 70-300 f4-5,6 DI LD Macro 1:2

    Streulichtblende runter und dann Deckel drauf.
    Bei dem hier genannten Tamron schmeiße / dreh ich die Blende einfach andersherum wieder dran und pappe dann den Deckel drauf... geht das bei deinem Pentax-Objektiv nicht?


    Liebe Grüße,
    Kevin.
    - Seltsamkeiten überall! -
    I kan haz Photo-Blogz?

  7. #7
    Ist oft mit dabei Avatar von boogey
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    198
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: TAMRON 70-300 f4-5,6 DI LD Macro 1:2

    Kevin, das funzt, aber ich will ja im Fotoeinsatz nicht städig die Streulichtblende abmontieren, um den Deckel drauf zu pappen. Übrigens, ich habe die Kamera auf dem Rad ständig um den Hals hängen mit montierter Blende. Ich will sofort einsatzbereit sei, um fotografisch blitzschnell zuschlagen zu können, wenn z. B. ein Lammopard einen Touristen reißt.
    Wenn ich dann z. B. im Frühling an Rapsfeldern und Löwenzahnwiesen vorbei fahre, die Linse ungeschützt ist, habe ich jede Menge Pollen auf dem Glas. Oder ich reite mit dem Rad wie weiland der Schimmelreiter bei Starkwind am gischtigen Strand entlang. Auch da setzen sich mit der Zeit salzhaltige feine Wassertröpfchen auf die Vergütung. Deswegen will ich einfach den Deckel drauf haben, ohne dass ich die Blende umbaue.

  8. #8
    Ist oft mit dabei Avatar von Lugias Crusader
    Registriert seit
    30.04.2011
    Ort
    Landkreis Dahme-Spreewald
    Beiträge
    305
    Danke abgeben
    97
    Erhielt 157 Danke für 43 Beiträge

    Standard AW: TAMRON 70-300 f4-5,6 DI LD Macro 1:2

    Okay, überzeugt^^

    Da lobe ich mir das "Alte Glas", bei welchem der Deckel (bei meinen Objektiven bisher) immer auf die Metall-Blende draufgepappt wird :P

    ###

    Lammopard *rofl* Da möchte ich ein Bild von sehen^^


    Liebe Grüße,
    Kevin.
    - Seltsamkeiten überall! -
    I kan haz Photo-Blogz?

  9. #9
    Kennt sich aus Avatar von kante
    Registriert seit
    04.02.2011
    Ort
    Tambach-Dietharz
    Alter
    56
    Beiträge
    84
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: TAMRON 70-300 f4-5,6 DI LD Macro 1:2

    Hallo,

    ich hatte auch eine zeitlang das alte Tamron 70-300 an einer 400d. Von der Abbildungsleistung war es
    nicht die Wucht, warscheinlich ein Montagsmodel, was mich auch ein wenig generft hat, war die sich
    mitdrehende Frontlinse, und das der Tubus ziemlich labbrig war.
    Gruss Ulf

    EOS 60d & 18-135 IS
    Meyer Optik Görlitz Orestor 135 2,8 M42
    Sigma 70-300 APO DG

  10. #10
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von Salzknipser
    Registriert seit
    08.03.2011
    Ort
    Schriesheim
    Alter
    50
    Beiträge
    418
    Danke abgeben
    850
    Erhielt 176 Danke für 61 Beiträge

    Standard AW: TAMRON 70-300 f4-5,6 DI LD Macro 1:2

    Muss da Ulf beipflichten, hatte auch ein eher schlechteres Modell erwischt, an einem Wochenende getestet, dann ging es zurück an den Verkäufer, war ja neu und somit konnte ich es ohne Probleme zurückgeben. Danach habe ich mir entnervt ein gebrauchtes Canon 70-200 4L geholt und bin sehr zufrieden, selbst mit Kenko 1,4 Konverter kann ich immer noch super scharfe Bilder machen
    LG

    Sven

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sigma 70-200mm f/2.8 EX DG HSM II Macro vs. Tamron 70-200mm f/2.8 Di LD (IF) Macro
    Von sirmatzel im Forum Canon Objektive - Kaufberatung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 12:41
  2. Tamron Tele Macro 28-70mm 1:3.5 - 4.5
    Von danis` im Forum Testberichte und Listen (Altglas)
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 08:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •