Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13212223
Ergebnis 221 bis 230 von 230

Thema: Canon FD 1.2/55mm SSC Umbaudoku..

  1. #221
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    18.12.2017
    Beiträge
    6
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Canon FD Gemeinde 😊Ich habe ein FD 55 1.2 ssc aspherical. Ich habe das Front Element komplett zerlegt, gereinigt und wieder zusammen gesetzt. Alle bösen Pilz Spuren sind nun Geschichte.Meine Frage nun, ob es Einstellungen gibt die dort zu machen sind? Kennt sich hier jemand mit dem Front Element aus oder hat gar eine Reparatur Anleitung? Ich habe es erfolgreich wieder zusammen gebaut. Aber habe den Eindruck, dass Ghosting und Ca bei offen Blende stärker sind. Grüße Mario

  2. #222
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    369
    Bilder
    21
    Danke abgeben
    231
    Erhielt 1.265 Danke für 245 Beiträge

    Standard

    Hallo Mario,

    dieselbe Prozedur habe ich vor ein paar Monaten hinter mich gebracht (auch mit dem 1,2/55 SSC aspherical).
    Eigentlich kann man, wenn man das Frontelement so einsetzt, wie man es herausgenommen hat nichts verkehrt
    machen. Mein Objektiv liefert tadellose Ergebnisse.

    Hinsichtlich des Ghostings würde ich zur Sicherheit mit einer Taschenlampe hindurchleuchten, ob sich nicht doch
    irgendwo ein leichter Schleier befindet.

    Bezüglich der CA`s würde ich das Frontelement zumindest nochmal lockern, etwas drehen und nachsehen, ob
    irgendwo Spiel ist.

    Wenn die Schärfelage mit den Markierungen am Einstellring übereinstimmt (unendlich = unendlich) dann bin ich
    mit meinem Latein hinsichtlich der CA´s leider am Ende...

    LG Christian

  3. #223
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    18.12.2017
    Beiträge
    6
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Christian.Vielen Dank für deine Antwort. Werde alles checken so bald ich wieder zu Hause bin (Urlaub). Evtl. Nehme ich es auch noch mal auseinander und entferne mögliche Schlieren. Ich stelle dann hier Bilder dazu ein. Wäre spitze wenn du und die restlichen Leute hier mal drüber schauen könnten ob die Bild Qualität so passt.Grüße Mario

  4. #224
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    369
    Bilder
    21
    Danke abgeben
    231
    Erhielt 1.265 Danke für 245 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von smilebrain Beitrag anzeigen
    Wäre spitze wenn du und die restlichen Leute hier mal drüber schauen könnten ob die Bild Qualität so passt.
    Hallo Mario,

    zuerst mal Willkommen im DCC!

    Klaro, sobald Du hier Fotos einstellst, werde ich mir die anschauen und meinen Senf dazu geben.
    Inzwischen wünsche ich Dir einen schönen Urlaub!

    LG Christian

  5. #225
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    18.12.2017
    Beiträge
    6
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Idee Endlich liefert es

    Hallo Christian, ich habe es mit einer Lampe genauestens durchleuchtet. Und tatsächlich leichte Schlieren entdeckt! Also wieder von vorne zerlegt. Dieses Mal habe ich auch die zweite Linse, von vorne aus gezählt, raus bekommen. Also auch die gereinigt. Bin da beim letzten Mal nicht so gut dran gekommen. Interessanter Weise war der Lappen davon sogar schmutzig!!! Beim Zusammenbau ist mir aufgefallen, dass ich es wahrscheinlich beim letzten Mal nicht richtig zusamm gebaut habe. Front Element war nicht weit genung drin. Auf jeden Fall sitzen die Verschraubungen nun tiefer drin. Und die Bild Qualität ist tatsächlich ein großer Unterschied. CAs sind weniger und es ist schärfer. Vielen Dank. Hier sind Bilder dazu. Leider kann man bei dem vorher nachher Bild (Fitness Gerät) den starken Unterschied nicht wirklich erkennen. https://link.shutterfly.com/FZ9H1v9v7Y Mario

  6. #226
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    369
    Bilder
    21
    Danke abgeben
    231
    Erhielt 1.265 Danke für 245 Beiträge

    Standard

    Hallo Mario,

    das freut mich, dass dieses Objektiv jetzt wieder gute Ergebnisse liefert. Es ist tatsächlich oft
    eine Linse, die nicht ganz in die Versenkung gerutscht ist, oder leicht verkantet ist, die einem beim
    Zusammenbau das Leben schwer macht. Aber mit viel Geduld und Feingefühl geht das dann schon...

    Übrigens ist bei Deinem 55mm aspherical eben die zweite Linse von vorne diejenige mit der
    asphärisch geschliffenen Oberfläche, also die Linse, die für die sehr gute Korrektur dieses Objektives
    zu einem grossen Teil mit verantwortlich ist.

    Viel Freude damit!

    LG Christian

  7. #227
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    18.12.2017
    Beiträge
    6
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielleicht als Kniff für Leute mit dem gleichen Problem: ich habe die Metall Hülse der aspharischen Linse mit dem Fön warm gemacht. So ist die Linse einfach rein gefallen. Eine Frage habe ich noch: Gibt es eine Möglichkeit das Fokussieren zu erleichtern? Also den Widerstand des Fokusringes einzustellen? Grüße Mario

  8. #228
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    369
    Bilder
    21
    Danke abgeben
    231
    Erhielt 1.265 Danke für 245 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von smilebrain Beitrag anzeigen
    Eine Frage habe ich noch: Gibt es eine Möglichkeit das Fokussieren zu erleichtern? Also den Widerstand des Fokusringes einzustellen?
    Hallo Mario,

    wenn die Fokussierung schwergängig ist, liegt das meistens an der alt gewordenen Schmierung. Die verwendeten
    Fette werden mit den Jahren fester, machmal gar bröselig und damit nimmt der Widerstand beim Fokussieren zu.

    Eventuell hat Dein Objektiv auch mal einen Schlag bekommen, so dass die Helicoid-Gewinde ganz einfach nicht
    mehr zu 100% rund laufen.

    Sofern es an der Schmierung liegt, die kann man erneuern, soll heißen Objketiv zerlegen, Helicoid-Gewinde penibel
    reinigen und dann mit geeigneten Schmierstoffen (Ich verwende OSIM-Fette) neu fetten.

    Ob ich das 55m aspherical soweit zerlegen würde, weiß ich nicht, da hier vermutlich Schwierigkeiten bei der Justage
    des hinteren Floating Elements auftreten können. Das würde ich dann doch lieber vom Fachmann machen lassen.

    LG Christian

  9. #229
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    18.12.2017
    Beiträge
    6
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank Christian.Also einen Defekt durch Sturz schließe ich aus. Wenn ich die Fokussierung einige Male drehe, wird sie leichtgängiger. Aber ist immer noch nicht wirklich leichtgängig. Ich tippe also auf die Geschichte mit dem Fett. Habe zum Vergleich mein neues Voigtländer 40 1.2 für Sony. Das ist schon ne ganze Ecke leichtgängiger. Kennst du im Köln Bonner Raum einen Reparatur Service der so was kann? Grüße Mario

  10. #230
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    369
    Bilder
    21
    Danke abgeben
    231
    Erhielt 1.265 Danke für 245 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von smilebrain Beitrag anzeigen
    Kennst du im Köln Bonner Raum einen Reparatur Service der so was kann?
    Hallo Mario,

    leider nein, ich komme aus dem Süden der Republik...

    LG Christian

Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13212223

Ähnliche Themen

  1. Canon 1,2/55mm S.S.C.... Umbaufrage
    Von hinnerker im Forum Testberichte und Listen (Altglas)
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 20:30
  2. Photozone Review Canon EF-S 17-55mm f/2.8
    Von Marimo im Forum Canon Autofokus Objektive
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 09:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •