Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Carl Zeiss Jena 2,8/180 Zerlegung

  1. #1
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    376
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    11
    Erhielt 31 Danke für 16 Beiträge

    Standard Carl Zeiss Jena Sonnar 2,8/180 Zerlegung

    Teilzerlegung:
    Am Bajonettteil (3) festhalten und Tubus (1) herausschrauben. So erhält man weitgehend Zugang zum Metergang zwecks Reinigung und Neufettung. Eine weitere Zerlegung war bei meinem Teil nicht notwendig.


    Wenn man dann an den Nuten den gesamten vorderen optischen Teil (2) herausschraubt, kann man an der eingebauten Blende
    die Lamellen reinigen.

    Name:  cjz180_2,8.jpg
Hits: 2015
Größe:  88,9 KB

    Von hinten erhält man Zugang zur Blende, wenn man vom Bajonett aus die Hinterlinse an ihrer schwarzen Blende herausschraubt.
    Geändert von carl_goes_digital (17.05.2012 um 10:38 Uhr)

  2. #2
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    15
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    So etwas zierliches hab ich auch :-) Nur ist der Zustand recht "gebraucht" :-(

    Kommt man noch irgendwie besser an den Metergang? Habe das Gefühl, dass da immer noch Dreck o.Ä. drin ist.

    Grüße
    spilu
    Canon EOS 50D
    Canon EFS 15-85 IS USM, 3,5-5,6 | Canon EFS 55-250 IS, 4-5,6 | Canon EF 50 II, 1,8
    Meyer Görlitz Orestor 135/2,8 | Leica R 50/2
    Carl Zeiss Jena Tessar 50/2,8 | Carl Zeiss Jena Sonnar 135/3,5 | Carl Zeiss Jena Sonnar 180/2,8 | Helios 44-2 58/2
    Pentacon 30/3,5 | Pentacon MC auto 135/2,8 | Pentacon 200/4 | Pentacon 300/4

  3. #3
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    376
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    11
    Erhielt 31 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    noch weiter zerlegen, das müsste dann von hinten geöffnet werden - vermute ich mal. was meintest du mit Alu-Schalterchen (in der pn) ?

  4. #4
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    15
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zwei dieser kleinen Alu-Hebel/Schalter sieht man auf deinem Bild auch, oberhalb des Blendenringes.
    Ich vermute mal mit dem ersten (Vom Blendenring zur Kamera) stellt rastet man die Stativhalterung ein?
    Der Zweite (geriffelt) ist mir völlig unklar und der Dritte (bei Dir nicht sichtbar) dürfte wohl die Blende steuern ... aber der klemmt bei meinem.

    Wie gesagt, eine Funktion haben die bei mir alle drei nicht...
    Canon EOS 50D
    Canon EFS 15-85 IS USM, 3,5-5,6 | Canon EFS 55-250 IS, 4-5,6 | Canon EF 50 II, 1,8
    Meyer Görlitz Orestor 135/2,8 | Leica R 50/2
    Carl Zeiss Jena Tessar 50/2,8 | Carl Zeiss Jena Sonnar 135/3,5 | Carl Zeiss Jena Sonnar 180/2,8 | Helios 44-2 58/2
    Pentacon 30/3,5 | Pentacon MC auto 135/2,8 | Pentacon 200/4 | Pentacon 300/4

  5. #5
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    376
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    11
    Erhielt 31 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    mit dem vorderen Schalter kann man diese verstellbare "Stativhalterung" fixieren, die anderen beiden haben mit der blende zu tun

  6. #6
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    376
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    11
    Erhielt 31 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spilu Beitrag anzeigen
    Kommt man noch irgendwie besser an den Metergang? Habe das Gefühl, dass da immer noch Dreck o.Ä. drin ist.
    der Fokussiergriff läuft ja auch in einem Gewinde, und zwar im Objektivgehäuse (mit dem Bajonett), und dieses Gewinde muss ebenfalls geschmiert sein

  7. #7
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    376
    Bilder
    2
    Danke abgeben
    11
    Erhielt 31 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zerlegen von hinten:

    Name:  sonnar1.jpg
Hits: 2009
Größe:  39,0 KB

    den Ring mit dem Gewinde ganz herausdrehen (roter Pfeil)
    drei Schrauben (gelber Pfeil) herausdrehen und das Bajonetteil nach oben wegziehen
    darunterliegenden Metallring herausnehmen

    Name:  sonnar3.jpg
Hits: 1995
Größe:  63,7 KB

    die drei ganz außenliegenden Schrauben lösen und Teil nach oben wegziehen

    Name:  sonnar5.jpg
Hits: 2041
Größe:  60,8 KB

    den Blendenhebel losschrauben, die Stativschelle an ihrem Hebel auf "freidrehen" stellen und nach oben abziehen

    Name:  sonnar6.jpg
Hits: 2004
Größe:  64,1 KB

    die drei Schrauben entfernen und den Teil nach oben abziehen. Blendenring ebenfalls nach oben abziehen

    Name:  sonnar7.jpg
Hits: 2010
Größe:  79,4 KB

    die Anschlagschraube herausdrehen (gelber Pfeil),
    anschließend am Teil A festhalten und mittels B über den Mindestabstand drehen, dann fällt
    die gesamte Optik (C) heraus (Achtung, schwer !).
    A und B kann man nun auseinanderschrauben (die Umdrehungen mitzählen, wesentlich beim Zusammensetzen),
    dann kann man die beiden Gewindeteile reinigen und neu fetten.
    Zugang zum Metergang ist dann ebenfalls kein Problem

  8. #8
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.184
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.533
    Erhielt 6.796 Danke für 2.483 Beiträge

    Standard

    Sehr schön, danke für die Einblicke.. das Zebra hatte ich zwei Mal.. ist ein tolles Objektiv..

    Bei meinen Exemplaren war eine Überholung nicht notwendig.. aber sollte es nochmal nötig sein, weil mir doch so ein "Geschoss" mal wieder über den Weg läuft, so haben wir ja hier nun eine schöne bebilderte Anleitung für die Zerlegungsschritte..

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  9. #9
    Kennt sich aus Avatar von Diamond_72
    Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    74
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hey, danke für den Einblick.

    Ich spiele mit den Gedanken, mir auch ein Sonnar 2.8/180er Zebra Tele zu holen, aber kann mich zwischen dem und dem Sonnar 2.8/200er Tele nicht entscheiden.

    Sind beide Gläser nicht identisch, was die Ergebnisse angeht?
    Canon EOS 60D + EF 24-105 1:4 L USM IS + Sigma EX DC 10-20 HSM + EFS 60 2,8 IS

  10. #10
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.184
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.533
    Erhielt 6.796 Danke für 2.483 Beiträge

    Standard

    Nimm lieber das 200er Sonnar.. der 180er "Schinken" ist auf Dauer zu klobig.

    Hier ein Bericht zum 200er.. ich würde es heute noch haben, wenn mir nicht mein schlankes und kleines Leica Elmarit 2.8/180mm MKII übern Weg gelaufen wäre..

    http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=11301

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •