Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Vivitar/Komine 2.8/90mm Makro 1:1

  1. #1
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard Vivitar/Komine 2.8/90mm Makro 1:1

    Moin,

    die Stelle eines 90er oder 100er Makro ist seit dem Verkauf meines Leica R Makro Elmar 4/100mm vor mehr als 2 Jahren bis heute unbesetzt geblieben. Nachdem auch ein Deal mit einem Leica APO Makro 2.8/100mm leider nicht zustande kam, war es zwar immer im Hinterkopf, diesen Bereich zu besetzen, aber war eben so, dass ich es nicht wirklich vermisste.

    Aufgrund eines aktuellen Tauschangebotes in einem anderen Forum hab ich mich dann mehr zufällig mit dem genannten Objektiv befasst und hätte fast eingeschlagen in den Handel. Leider käme das Teil aus Peru mit entsprechend hohen Transportkosten und hätte noch irgendwie umgebaut werden müssen.
    Letztlich also nicht wirklich interessant und zudem hasse ich es, auf dieses "Altmaterial" ein zweites Mal Steuer an irgendeinen Staat zu zahlen, denn auch mein Handelspartner bekommt seine gezahlte Steuer ja nicht zurück als Privatperson (dann könnte er es günstiger anbieten).

    Durch Willis Posting bezgl. eines Ebay Angebotes für dieses Objektiv, hab ich dann gleich mal zugegriffen und dieses Objektiv per Sofortkauf zu einem günstigen Preis erstanden.

    Die technischen Daten der M42 Version:

    Vivitar 2.8/90mm

    Abbildungsmaßstag 1:1
    Blendenreihe 2.8-22
    6 Elemente in 4 Gruppen
    Bildwinkel 27 Grad
    Naheinstellgrenze 1:1 = ca. 35 cm zur Sensorebene, ca. 14,5cm von der vorderen Linse)
    Anzahl der Blendenlamellen = 8
    Länge = 89mm (bei Unendlich)
    176mm (max. Auszug 1:1)
    Durchmesser aussen... 70mm
    Filterdurchmesser = 62mm
    Gewicht 480g
    A/M Umschalter

    Mit dem typischen, aber korrekten 1.5 mm China-Billig-Adapter ist fokussieren hinter Unendlich möglich.

    Der Drehwinkel zwischen 1:1 und Unendlich beträgt 990 Grad. Dies bedeutet, der Fokusring muss zweimal komplett und dann nochmals 270 Grad gedreht werden um von Unendlich bis in den maximalen Nahbereich von 14,5 respektive 35cm zu kommen. Ein sehr langer Drehweg !

    Das mir vorliegende Exemplar ist bis auf ein paar kleine Bereibungen und einem ehemals durchdrehenden Fokusring-Belagsgummi in einwandfreiem Zustand.

    Stehend, eingefahren.. Länge 8,9 cm



    Maximaler Auszug für 1:1... Länge 17,6 cm





    Nach den ersten paar Schüssen, lassen sich schonmal zwei Aussagen treffen:

    Das Objektiv ist scharf im Nahbereich, hat eine recht neutrale Farbgebung in den Aufnahmen und ist haptisch gut ausbalanciert. Im "Normalbereich", also als 90mm Objektiv genutzt, erinnert es mich ein wenig an das von Stefan (Loeffel) einmal testweise erhaltene Yashica ML 2.8/55mm, nur das die Frontlinse etwas weiter zurück liegt als beim ML.




    Die ersten schnellen Testschüsse mit dem Objektiv im Nahbereich aus der Hand..

    Für das Bokeh..





    Und als Beispiel für die Schärfe.. eine Kugelschreiber-Beschriftung.. 1:1 bei Offenblende



    Die ersten Schüsse sehen recht vielversprechend aus. Ich werde das Objektiv heute noch auf einen kleinen Rundgang mitnehmen und testen.

    Was ich bisher so an meinem Bildschirm sah, stimmt optimistisch, wenngleich ich im Fernbereich da noch genau hinsehen muss. Es scheint auf den ersten Blick leichte Schwächen zu haben.. kann aber auch an mir liegen, da ich dies bislang ohne Stativ und recht huschig probiert habe.

    Werde weiter über dieses doch recht interessante Objektiv berichten...

    LG
    Henry
    Geändert von hinnerker (06.07.2010 um 22:55 Uhr)

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


  3. #2
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Vivitar/Komine 2.8/90mm Makro 1:1

    Ein weiteres Bild mit einem sich zufällig verirrenden Flugobjekt im Maßstab 1:1.5 bei Blende 5.6



    Denke, das ist schon recht ordentlich.

    LG
    Henry

  4. #3
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard AW: Vivitar/Komine 2.8/90mm Makro 1:1

    Das ist sehr ordentlich - und ich bin echt froh, dieses Objektiv in kundiger Hand zu wissen

    Bezüglich des Drehweges: heißt langer Weg also auch, dass die "Normaldistanz" nicht in 5 ° durchwandert werden? Nach der Beschriftung sieht es ja danach aus. Könnte also auch für Normalanwendungen zumindest "gedacht" sein?

  5. #4
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Vivitar/Komine 2.8/90mm Makro 1:1

    Hi Willi,

    vielen Dank nochmal für den Hinweis auf dieses Angebot auf Ebay...

    In der Tat ist für den "Normalbereich" bereits ein vollständiger 360 Grad - Turn erforderlich.
    Das Objektiv kann auch befriedigen im Normalbereich, wenngleich es offen ein klein wenig weich wirkt und an weißen Kanten im Sonnenlicht leichte Blausäume an selbigen produziert, die aber bei f3.5 verschwinden. Insofern eher ein reales 3.5er oder 4er bei sehr guten Leistungen.

    Bei 3.5 würde ich es als sehr gut einstufen. Werde das aber bei Gelegenheit (leider grad Regendurchzug) auch nochmal in Bildern zeigen. Die Öffnung von 2.8 erleichtert die visuelle Kontrolle bei 1:1 schon sehr gut im Vergleich zu meinem alten Makro Elmar 4/100mm, wenngleich es wohl nicht ganz rankommt. Aber das Teil ist schon schön für das Geld und ich werde es wohl behalten um auch diesen Bereich nun endlich wieder zu besetzen. Zumindest so lange, bis mir ein Apo Makro von Leica mal günstig über den Weg laufen sollte nach dem "geplatzten" Deal.

    Ich hegte ja die Hoffnung, dass es vor dem Pyrmonter Treffen noch ankommt, denn Ralf und ich haben dort ein paar Vergleichsschüsse unserer 70-90er Brennweiten gemacht, die Ralf wohl demnächst mal einstellen wird. Da hätte es dann gut mit reingepasst. Im Vergleich liefen: Canon EF 1.8/85mm, Zeiss 1.4/85mm ZE, Zuiko 2/85mm, Biotar 1.5/75mm, Angenieux Zoom bei 2.5/70mm, Samyang 1.4/85mm, Leica Summicron 2/90mm und das A.Schacht Travenar 2.8/90mm.. Stativ/5D MKII von ihm und alle Objektive bei Offenblende. Leider nur eine Sequenz, aber die Zeit war zu knapp.

    Ich hänge dann in den Thread von Ralf nochmal einen kurzen Vergleich aller meiner Objektive in dem Bereich mit ein für die Vollständigkeit, dann kann man das Vivitar zumindest in den Kontext stellen.

    LG
    Henry

  6. #5
    Moderator "Manuelle Objektive" Avatar von Fraenzel
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    22587 Hamburg
    Alter
    72
    Beiträge
    3.401
    Bilder
    75
    Danke abgeben
    1.967
    Erhielt 1.113 Danke für 280 Beiträge

    Standard AW: Vivitar/Komine 2.8/90mm Makro 1:1

    Hallo Henry,
    vielen Dank für die Vorstellung dieser sehr interessanten Makrolinse. Deine ersten Testschüsse sehen ja schon vielversprechend aus.
    Bei den technischen Daten (hier Naheinstellgrenze) hast Du Dich wohl verdaddelt. 14,5 mm bis zur Frontlinse sollen wohl eher 14,5 cm heißen.
    Gruss Fraenzel

  7. #6
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Vivitar/Komine 2.8/90mm Makro 1:1

    Zitat Zitat von Fraenzel Beitrag anzeigen
    Hallo Henry,
    vielen Dank für die Vorstellung dieser sehr interessanten Makrolinse. Deine ersten Testschüsse sehen ja schon vielversprechend aus.
    Bei den technischen Daten (hier Naheinstellgrenze) hast Du Dich wohl verdaddelt. 14,5 mm bis zur Frontlinse sollen wohl eher 14,5 cm heißen.
    Gruss Fraenzel
    Ups... recht hast Du ... schon korrigiert.

    Das kommt vom elenden Denken in Brennweiten. In einer Mail an Ralf zur Beantwortung der Frage, wie weit die öffentlichen Parkplätze vom Hotel entfernt sind, ist mir ein ähnlicher Lapsus passiert..

    ca. 300mm oder so war meine Antwort.. grins.

    LG
    Henry

  8. #7
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Vivitar/Komine 2.8/90mm Makro 1:1

    Hier noch zwei 800px Crops, die von weiteren Wespenbildern gemacht wurden..
    Nach dieser kleinen Session hab ich ihr den Weg in die Freiheit wieder ermöglicht..





    Weitere Berichterstattung über das Vivitar mit Beispielen muss ich auf morgen verschieben. Aber insgesamt gefällt es mir schon sehr gut.

    LG
    Henry

  9. #8
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.08.2009
    Ort
    Saarlänner
    Beiträge
    449
    Danke abgeben
    27
    Erhielt 64 Danke für 32 Beiträge

    Standard AW: Vivitar/Komine 2.8/90mm Makro 1:1

    hallo Henry

    Gratulation zu unserer tollen Linse

    Wolfgang

  10. #9
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Vivitar/Komine 2.8/90mm Makro 1:1

    Zitat Zitat von knipser2 Beitrag anzeigen
    hallo Henry

    Gratulation zu unserer tollen Linse

    Wolfgang
    Hi Wolfgang,

    daraus schließe ich, dass auch Du dieses Objektiv noch besitzt.
    Zeig doch mal ein paar Bilder, die Du mit dem Teil gemacht hast. Das ist immer interessant, denn dann kann man abschätzen, ob mein Exemplar "im Rahmen" liegt und gleiche Leistungen bringen kann.
    Oft genug fehlen "Vergleichsnormale".... schon um die Serienstreuungen kennen zu lernen und zu sehen, ob das Objektiv die gleichen Eigenschaften mitbringt wie ein weiteres Exemplar.

    Was ist Dir an positiven oder negativen Dingen an Deinem Exemplar aufgefallen?

    LG
    Henry

  11. #10
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.08.2009
    Ort
    Saarlänner
    Beiträge
    449
    Danke abgeben
    27
    Erhielt 64 Danke für 32 Beiträge

    Standard AW: Vivitar/Komine 2.8/90mm Makro 1:1

    hallo Henry

    schaue einmal Hier letzter Beitrag
    Meine Linsen sind allerdings "22er" d.h. Kiron made - aber Kiron und Komine sind absolut vergleichbar

    Wolfgang
    Geändert von knipser2 (07.07.2010 um 01:18 Uhr) Grund: e

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vivitar "Series 1" 2.5/90mm Macro VMC – M42
    Von praktinafan im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 12.01.2016, 18:52
  2. Tamron SP AF 90mm F/2,8 Di MACRO 1:1
    Von krebs9778 im Forum Testberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 19:31
  3. Vivitar Makro 2.8 55mm 1:1
    Von Uwe.T im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •