Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: TTArtisan 1,2/50 (APS-C) für E-mount, fx, mft

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    70
    Beiträge
    3.018
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    9.972
    Erhielt 16.313 Danke für 2.584 Beiträge

    Standard TTArtisan 1,2/50 (APS-C) für E-mount, fx, mft

    In letzter Zeit gab es zwei aufstrebende Stars in der chinesischen Objektivherstellungsszene.
    Einer ist 7artisans und der andere ist TTartisan. Obwohl ihr Name sehr ähnlich ist, sind sie nach meinen Infos nicht dieselbe Firma, angeblich läßt jeder seine Optiken von DJ Optical machen, aber immer mit eigenem Linsendesign. Sowohl die optische als auch die Verarbeitungsqualität der Objektive beider Firmen sind verblüffend.


    TTArtisan 1.2/50 (APS-C, mft)

    einige Eckdaten:

    Brennweite: 50 mm (75 mm Äquiv.)
    Blende: 10 Lamellen (1,2 – f16 mit Klicks)
    Optisches Design: 7 Elemente 5 Gruppen
    Beschichtungen: Mehrfachbeschichtung
    Autofokus: Nur manueller Fokus
    Nahgrenze: 50 cm – unendlich
    Gewicht: 336g

    Das TTartisan 50mm f/1.2 ist kein Allround-Objektiv. Wie bei jedem 50-mm-APSC-Objektiv (75-mm-Vollformat-Äquivalent) ist es als leichtes Tele eher auf Porträtaufnahmen ausgerichtet


    Linsenschema


    Name:  ttartisan_1,2_50.jpg
Hits: 873
Größe:  70,9 KB
    Es ist wohl eine Art Sonnartyp

    und sieht so aus:
    Name:  PB133657.JPG
Hits: 845
Größe:  1,17 MB
    Name:  PB133666.JPG
Hits: 838
Größe:  961,0 KB
    Grundsätzliches: Die Verarbeitungsqualität des Objektivs ist ausgezeichnet
    Die Blendenlamellen sind doppelt gekrümmt und das sorgt für ein gut aussehendes Bokeh, auch wenn es abgeblendet ist
    Das TTartisan 50mm f/1.2 hat definitiv eine sehr ordentliche Schärfe, sogar weit offen. Selbst auf mittleren Entfernungen von etwa 5-10 Metern schneidet es mit f/1,2 sogar recht gut ab. Beim Abblenden auf f/2 wird die Schärfe noch besser und alles wird viel kontrastreicher. Es ist wie bei dem 1,4/35 auch, optimale Schärfe wird bei 5,6 erreicht.
    Die Eckenschärfe ist in Ordnung, auch weit offen
    auch offen gibt es kaum Vignettierung, bei Blende 2 ist sie verschwunden
    Flares gibt es, aber sehr gemäßigt

    Bokeh:

    Die Unschärfe-Wiedergabe dieses Objektivs ist wirklich sehr ansprechend Weit geöffnet sehen die Glanzlichter absolut fantastisch aus.
    Rund, sauber, keine scharfen Kanten und keine Zwiebelringe, an den Seiten eher katzenmäßig, alleine deswegen behalte ich das Teil
    Beim Abblenden haben die Glanzlichter aufgrund der Blendenlamellen eine unregelmäßigere Form, es wird sternförmig etwa zwischen Blende 2 und 8.
    Solche Bokehfotos liefere ich noch nach, weil im Augenblick alles grau in grau ist und das ergibt einen absolut ruhigen Hintergrund.

    Für Porträtaufnahmen mit Gegenlicht und ähnlichen in gemäßigter Distanz ist das Objektiv bestens geeignet, wobei - es geht nicht um Pixel-Peeping. Tatsächlich ist alles in Ordnung, wofür man diese Brennweite verwenden kann.

    ein paar Fotos mit der Olympus OM-D E-M10 II


    Name:  PB120064_er.jpg
Hits: 841
Größe:  2,90 MB
    Name:  PB120056_sh.jpg
Hits: 832
Größe:  3,33 MB
    Name:  PB120060A_sh.jpg
Hits: 826
Größe:  2,51 MB
    Name:  PB110052_sh.jpg
Hits: 831
Größe:  2,46 MB

    weitere Fotos folgen...
    Fotografiere meistens digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955
    falls doch analog, dann Kleinbild mit Minolta AF, Mittelformat mit Bronica 6x7 und 4,5x6


  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    70
    Beiträge
    3.018
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    9.972
    Erhielt 16.313 Danke für 2.584 Beiträge

    Standard

    jetzt welche mit der Fujifilm x-t20
    Name:  DSCF1954.JPG
Hits: 816
Größe:  1,51 MB cremiger Hintergrund
    Name:  DSCF1958A_sh.jpg
Hits: 834
Größe:  1,69 MB CAs am Schmuck
    Name:  DSCF1963A_sh.jpg
Hits: 824
Größe:  1,96 MB
    Name:  DSCF1980A_sh.jpg
Hits: 807
Größe:  2,48 MB
    Name:  DSCF1984A_sh.jpg
Hits: 820
Größe:  1,75 MB cremiger Hintergrund
    Name:  DSCF1991.JPG
Hits: 815
Größe:  2,89 MB
    Name:  DSCF1982_sh.jpg
Hits: 818
Größe:  1,83 MB
    Fotografiere meistens digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955
    falls doch analog, dann Kleinbild mit Minolta AF, Mittelformat mit Bronica 6x7 und 4,5x6


  3. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    70
    Beiträge
    3.018
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    9.972
    Erhielt 16.313 Danke für 2.584 Beiträge

    Standard

    Weil das mit der Sonne schlecht aussieht, habe ich meine Stehlampe im Arbeitszimmer mit einer Lichterkette dekoriert, damit man einen Eindruck bekommt,
    wie Lichtpunkte abgebildet werden. Abstand zur Schreibtisch-Lampe 70cm, zur Stehlampe 2,70m, zum Fenster etwa 5m
    Name:  DSCF1784_dcc.JPG
Hits: 800
Größe:  268,8 KB Bl.1,2 Balls
    Name:  DSCF1785_dcc.JPG
Hits: 805
Größe:  294,9 KB Bl.1,2 die Balls werden am Rand etwas gestaucht in Richtung Katzenaugen

    wenn man die Blende verändert
    Name:  DSCF1786_1,4_dcc.JPG
Hits: 802
Größe:  271,7 KB Bl.1,4
    Name:  DSCF1787_2,0_dcc.JPG
Hits: 805
Größe:  265,6 KB Bl.2
    Name:  DSCF1788_4_dcc.JPG
Hits: 801
Größe:  290,8 KB Bl.4

    zwischen 1,4 und 2 ist m.E. kaum ein Unterschied

    nochmal ein Katzenaugenfoto
    Name:  DSCF1791_katze_dcc.JPG
Hits: 787
Größe:  301,1 KB
    alle Fotos mit der Fujifilm x-t20, sie sind unbehandelt
    Fotografiere meistens digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955
    falls doch analog, dann Kleinbild mit Minolta AF, Mittelformat mit Bronica 6x7 und 4,5x6

  4. 11 Benutzer sagen "Danke", ulganapi :


  5. #4
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    70
    Beiträge
    3.018
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    9.972
    Erhielt 16.313 Danke für 2.584 Beiträge

    Standard

    Der Winter ist inzwischen eingezogen, ein paar Fotos von heute morgen mit der Fujifilm x-t20 und dem ttartisan 1,2/50, Blenden zwischen 1,2 und 4, beim Sonnenstern Blende 16
    Name:  DSCF1872A_sh_dcc.jpg
Hits: 761
Größe:  1,36 MB #1
    Name:  DSCF1878A_sh_dcc.jpg
Hits: 748
Größe:  1,61 MB #2
    Name:  DSCF1885A_sh_dcc.jpg
Hits: 750
Größe:  1,38 MB #3
    Name:  DSCF1891A_sh_dcc.jpg
Hits: 760
Größe:  681,1 KB #4
    Name:  DSCF1893A_sh_dcc.jpg
Hits: 754
Größe:  747,5 KB #5
    Name:  DSCF1908A_sh_dcc.jpg
Hits: 745
Größe:  804,1 KB #6
    Name:  DSCF1861_dcc.JPG
Hits: 745
Größe:  509,4 KB #7
    Fotografiere meistens digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955
    falls doch analog, dann Kleinbild mit Minolta AF, Mittelformat mit Bronica 6x7 und 4,5x6


  6. #5
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    11.01.2016
    Ort
    Südlich Nürnberg
    Beiträge
    130
    Danke abgeben
    1.144
    Erhielt 1.058 Danke für 116 Beiträge

    Standard

    Aufgrund des positiven Eindrucks, den der Bericht von ulganapi vermittelt hat, habe ich mir das Objektiv beim "grossen Fluss" bestellt. Es kam aus Rom.

    Die beiden Aufnahmen wurden mit Offenblende an der A6000 gemacht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

  7. 10 Benutzer sagen "Danke", Helos :


  8. #6
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    20.04.2021
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    76
    Danke abgeben
    105
    Erhielt 251 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Ich konnte das Teil sehr günstig von Rolf erwerben - und hatte es heute auf der Fríedhofstour in Hannover mit. Ich bin echt angetan von dem Teil. Alles, was an Schärfe und Konstrast offenblendig fehlt, lässt sich mit zwei Handgriffen in Lightroom tunen. Auch die CA's sind echt nicht so krass. Gutes Teil!
    HG, Daniel

    Name:  DSCF0137.jpg
Hits: 545
Größe:  698,4 KB
    Name:  DSCF9840.jpg
Hits: 554
Größe:  498,3 KB
    Name:  DSCF9785.jpg
Hits: 546
Größe:  391,5 KB
    Name:  DSCF9749.jpg
Hits: 549
Größe:  1.021,0 KB
    Name:  DSCF9845.jpg
Hits: 569
Größe:  502,5 KB
    Name:  DSCF9731.jpg
Hits: 548
Größe:  810,3 KB
    Name:  DSCF9713.jpg
Hits: 541
Größe:  682,4 KB
    Name:  DSCF0062.jpg
Hits: 553
Größe:  626,9 KB
    Name:  DSCF9758.jpg
Hits: 547
Größe:  766,5 KB
    Name:  DSCF9994.jpg
Hits: 545
Größe:  432,7 KB
    Name:  DSCF9854.jpg
Hits: 540
Größe:  469,9 KB
    Name:  DSCF9869.jpg
Hits: 546
Größe:  377,2 KB
    Name:  DSCF0054.jpg
Hits: 547
Größe:  385,7 KB

  9. 11 Benutzer sagen "Danke", weißabgleich :


  10. #7
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    09.07.2020
    Beiträge
    5
    Danke abgeben
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Cool Sonnar?

    Ich würde meinen, es ist eher ein Planar/ Biotar-Typ, eine modifizierte Doppel-Gauss-Konstruktion. Das sieht man auch sehr gut an den Beispielbildern mit dem swirly-Bokeh und am Rand die Tendenz zu Katzenaugen-Bokeh.
    Danke für die super Beispielbilder.

  11. #8
    Spitzenkommentierer Avatar von Rob70
    Registriert seit
    05.08.2014
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    1.524
    Bilder
    11
    Danke abgeben
    2.734
    Erhielt 6.516 Danke für 1.119 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Wilfried Beitrag anzeigen
    Ich würde meinen, es ist eher ein Planar/ Biotar-Typ, eine modifizierte Doppel-Gauss-Konstruktion. Das sieht man auch sehr gut an den Beispielbildern mit dem swirly-Bokeh und am Rand die Tendenz zu Katzenaugen-Bokeh.
    Danke für die super Beispielbilder.
    Modifiziertes Planar stimmt irgendwie... Der Objektivkunde bei Klassik-Cameras zur Folge würde ich am ehesten einen Ultron-Typ herauslesen...
    Siehe weiter unten bei: http://www.klassik-cameras.de/Biotar.html

    Ich hatte mir auch falsch gemerkt, was ein Sonnar vor allem ausmacht: Statt drei freie Linsen vorn (wie ich mir falsch gemerkt hatte) hat es drei verkittete Linsen vorn als Hauptmerkmal.

  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", Rob70 :


  13. #9
    Ist oft mit dabei Avatar von Peter-1
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    212
    Danke abgeben
    36
    Erhielt 421 Danke für 82 Beiträge

    Standard TTartisan

    Ob nun Sonnar oder ein mod. Sonnar, es ist für diesen Preis ein ausgezeichnetes Objektiv. Meine Vergleiche zu älteren Canon FD, Olympus OM oder SMC Pentax, oder selbst einem alten Summicron M fallen immer wieder zu Gunsten des kleinen TTartisan 50 / 1,2 aus. Die Jahre in der Optikentwicklung sind nicht spurlos gewesen.

  14. Folgender Benutzer sagt "Danke", Peter-1 :


Ähnliche Themen

  1. TTArtisan 0,95/50 mm (APS-C)
    Von ulganapi im Forum moderne manuelle Objektive
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.2022, 14:52
  2. TTArtisan 1,25/90mm
    Von gladstone im Forum moderne manuelle Objektive
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.12.2021, 09:01
  3. TTArtisan 17mm 1:1.4 E-mount, fx, mft
    Von ulganapi im Forum moderne manuelle Objektive
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2021, 21:26
  4. TTArtisan 35mm 1:1.4 E-mount
    Von Peter-1 im Forum "Café Manuell" - Hier wird geplaudert..
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.11.2021, 18:48
  5. TTArtisan 1.4/50
    Von realmatrix im Forum moderne manuelle Objektive
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.01.2021, 15:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •