Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Herbst 2021 im Bild

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    67
    Beiträge
    2.509
    Bilder
    42
    Danke abgeben
    7.825
    Erhielt 12.246 Danke für 2.106 Beiträge

    Standard Herbst 2021 im Bild

    Hier kann alles rein, was mit Herbst zu tun hat.

    Im Jahreszeitengedicht „Astern“ beschreibt Gottfried Benn den leisen Übergang von dem bunten, lebensstarken Sommer, hin zum kalten, toten Winter.
    Da nun der Herbst spürbar wird und die ersten Astern aufblühen, zu Beginn ein etwas expressionistisches Asternfoto.
    (Fujifilm x-e2 mit lomo 4/40)

    VG Dieter
    Fotografiere nur noch digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955

  2. 11 Benutzer sagen "Danke", ulganapi :


  3. #2
    Hardcore-Poster Avatar von gorvah
    Registriert seit
    24.11.2017
    Ort
    32469
    Beiträge
    859
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    2.667
    Erhielt 3.786 Danke für 599 Beiträge

    Standard

    Astern haben wir nicht, aber der Frühherbst bringt schon wieder Motive....

    1. Die Freilandtomaten sind am Ende...Konica Hexanon UC 4.0/80-200
    00001.jpg

    2. Die ersten Blätter verfärben sich....Minolta e.Rokkor 4.5/75 Vergrösserungsobjektiv
    00003.jpg

    3. Ernte hat begonnen.....kleines Projektorobjektiv Liesegang Patrinast 2.8/85
    00004.jpg

    4. 3 Farben Blatt ...Konica Hexanon 3.5/28
    00006.jpg

    5. Schattenspiel an Hagebutte...Konica Hexanon 1.4/57
    00007.jpg

    6. Heute : die erste Kastanie....Konica Hexanon 3.5/28
    00005.jpg

    7. seit 2 Wochen wird der Haselnussbusch abgeerntet....Konica Hexanon UC 4/80-200
    00002.jpg

    Schöne Woche noch
    Gorvah


  4. #3
    Hardcore-Poster Avatar von Hias
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    830
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    3.246
    Erhielt 3.576 Danke für 654 Beiträge

    Standard

    Da schließe ich mich doch gleich gerne an.

    Fotografisch ist der Herbst ja eine wunderbare Zeit, mit all den Farben und dem Nebel. Aber noch sieht es eher nach Spätsommer aus (der September ist hier im Süden bisher ja viel besser als der August).

    Ein paar schnell auf dem Arbeitsweg aufgenommene Bilder im Münchner Waldfriedhof. Alle mit dem Pergear 1.6/35mm an der Sony A6000.

    #1 Farn, ausnahmsweise im s/w - f2? 1/2500s ISO100
    DSC03601.JPG

    #2 Lindenblatt am Ende des Sommers - f2? 1/2500s ISO100 (das Pergear kann sehr schönen Regenbogen-Flare)
    DSC03603.JPG

    #3 Die ersten Blätter fallen - f2.8 1/2500s ISO100
    DSC03604.JPG

    #4 Was das wohl mal war ? f? 1/640s ISO100
    DSC03606.JPG

    #5 Waldfriedhof f5.6 1/60s ISO320
    DSC03609.JPG

    #6 Spätsommerlicht f2? 1/1000s ISO100
    DSC03614.JPG

    Gruß Matthias


  5. #4
    Hardcore-Poster Avatar von Hias
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    830
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    3.246
    Erhielt 3.576 Danke für 654 Beiträge

    Standard

    Herbst ist zudem Bergwanderzeit, weil die Gewitter und Schauerneigung am nördlichen Alpenrand (dieses Jahr war's ganz übel) dann etwas zurückgeht.

    Ich hatte meinen "großen" Kindern mal erzählt, dass ich vor Jahren auf einer Tour auf die viel begangene Benediktenwand Steinböcke gesehen hab und sie haben mich schon lange bearbeitet, da mit ihnen raufzusteigen. Letzten Sonntag waren wir da und haben natürlich keine Steinböcke gesehen, allerdings sind uns Frühaufsteher entgegengekommen, die sie gesehen haben. Wir waren durch ein Missgeschick meinerseits (Sonnencreme vergessen, musste nochmal umkehren ) erst um 09:00 Uhr am Startpunkt in der Jachenau, um abseits der Massen von Süden her auf die Benediktenwand zu gehen.

    Mit dabei das kleine Besteck Sony A6000 mit Pergear 1.6/35mm, Sony SELP1650 und Sony SEL55210.

    #1 Im Frühtau zu Berge - Pergear 1.6/35mm f2 1/4000s ISO100
    DSC03616.JPG

    #2 Die Baumeisterin, eine Wespenspinne - Pergear 1.6/35mm f4 1/250s ISO100
    DSC03620.JPG

    #3 Nach ca. einer Stunde Aufstieg auf einem Forstweg durch den Wald der erste Blick auf die Südseite der Benediktenwand - Sony SELP1650 bei 16mm f8 1/60s ISO125
    DSC03628.jpg

    #4 Blick nach Westen unterhalb der Bichleralm auf Jochberg, Herzogstand, Estergebirge und ganz hinten in der Bildmitte (in Wolken) die Zugspitze - Sony SELP1650 bei 16mm f8 1/100s ISO100
    DSC03639.jpg

    #5 Auf dem "Altweibersteig" (der ist nur für fitte alte Weiber !) durch die Südflanke der Benediktenwand (die weniger steil ist als die Nordseite), hier hätten die Steinböcke sein müssen, waren sie aber nicht.
    Pergear 1.6/35mm f5.6 1/400s ISO100
    DSC03649.JPG
    #6 Die berühmte 360° Gipfelaussicht , das war richtig Pech, es hat exakt da zugemacht, als wir den Gipfel erreicht hatten und wieder aufgerissen, als wir wieder am Abstieg waren.
    Pergear 1.6/35mm f4 1/1250s ISO100
    DSC03652.JPG

    #7 Die Alpendohlen haben uns trotz Nebel gefunden und bei paar Brotbrösel bekommen - Sony SEL55210 bei 195mm f6.3 1/640s ISO100
    DSC03680.JPG

    #8 Kühe oberhalb von der Bichler-Alm - Pergear 1.6/35mm f1.6 1/4000s ISO100
    DSC03686.JPG

    #9 Herbstfarben beim Abstieg - Pergear 1.6/35mm f2 1/4000s ISO100
    DSC03708.JPG

    #10 Enzian (eine langstänglige Art, vielleicht Schwalbenwurz-Enzian) - Pergear 1.6/35mm f? 1/1250s ISO100
    DSC03707.JPG

    #11 Die Bichler-Alm ist noch eine richtige Alm, kein Berggasthof - Sony SELP1650 bei 16mm f8 1/200s ISO100
    DSC03690.JPG

    #12 Der Bayerische Himmel - Pergear 1.6/35mm f2.8 1/4000s ISO100
    DSC03693.JPG

    Eine schöne Tour, auch ohne Steinböcke. Ich werde mit den Kindern wohl früher oder später einen weiteren Versuch starten müssen, vielleicht von Norden aus.
    Ich hab allerdings mit Schrecken feststellen müssen, dass diese moderate Bergtour mit 1000 Höhenmetern Aufstieg das Maximum ist, was ich im Moment schaffe. Ich sollte vielleicht doch weniger futtern und mehr trainieren.

    Gruß Matthias


  6. #5
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    02.02.2015
    Beiträge
    97
    Danke abgeben
    41
    Erhielt 91 Danke für 41 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hias Beitrag anzeigen
    #1 Im Frühtau zu Berge - Pergear 1.6/35mm f2 1/4000s ISO100
    Ui, was hatte die Spinne denn so intus, als sie das Netz gebaut hat?

  7. #6
    Spitzenkommentierer Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    1.659
    Bilder
    37
    Danke abgeben
    2.956
    Erhielt 3.850 Danke für 965 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von XxxxxX Beitrag anzeigen
    Ui, was hatte die Spinne denn so intus, als sie das Netz gebaut hat?
    Kleine Info dazu: Das ist eine Wespen- oder Zebraspinne, ein Neuzugang in unserer heimischen Spinnenwelt.

    Da die am liebsten Grashüpfer fressen, bauen sie ihre Netze immer so; der Zackenstreifen ist ein gutes Erkennungs- und Findemerkmal für diese Tiere.
    Wenn man den Blick einmal dafür geschärft hat, und an Wegrändern mit hohem Gras UND Grashüpfergezirpe rumschaut, findet man die Netze dann leicht,
    um diese Jahreszeit oft auch schon die samenstandartigen Kokons in der Nähe.

    Diese Streifen und die oft auch vorhandene Fläche im Netz soll wohl eine Landemöglichkeit für die armen Hüpfer vortäuschen und *zack* war's das dann...

    Gx

    Jubi

  8. 8 Benutzer sagen "Danke", Jubi :


  9. #7
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    02.02.2015
    Beiträge
    97
    Danke abgeben
    41
    Erhielt 91 Danke für 41 Beiträge

    Standard

    Als Mitglied eines Fotoforums statt eines Bioforums sind mir da eher die pinken Spinnfäden (CAs) aufgefallen.

  10. #8
    Hardcore-Poster Avatar von Hias
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    830
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    3.246
    Erhielt 3.576 Danke für 654 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jubi Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn man den Blick einmal dafür geschärft hat, und an Wegrändern mit hohem Gras UND Grashüpfergezirpe rumschaut, findet man die Netze dann leicht,
    um diese Jahreszeit oft auch schon die samenstandartigen Kokons in der Nähe.
    ...
    Gx

    Jubi
    Hallo Jubi, also ich finde Dein Wissen über die einheimische Natur nach wie vor total bewundernswert, auch in einem Fotoforum .
    Die Kokons kann ich übrigens auch zeigen.
    Pergear 1.6/35mm f2.8? 1/1000s ISO100
    DSC03619.JPG

    Und die pinken Spinnenfäden sind da, weil das Pergear in solchen extremen Situationen halt Farbsäume macht und ich zu faul war, sie zu entfernen. Jetzt hab ich mich mal an die Entfernung gemacht, aber meine Nachbearbeitungsfähigkeiten (in Darktable) sind begrenzt.

    DSC03616.jpg

    Gruß Matthias

  11. 4 Benutzer sagen "Danke", Hias :


  12. #9
    Hardcore-Poster Avatar von gorvah
    Registriert seit
    24.11.2017
    Ort
    32469
    Beiträge
    859
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    2.667
    Erhielt 3.786 Danke für 599 Beiträge

    Standard Heute kam Nebel

    1. Konica Hexanon 3.5/28
    DSC08629 Konica Hexanon 3.5 28 Wilde Möhre Nebel Tümpel Weserradwegkl.jpg

    2.Konica Hexanon UC 4.0/80-200
    DSC08632 Konica Hexanon 4.0 80-200 sw Zwei Bäume Nebel Tümpel Weserradwegkl.jpg

    3.Konica Hexanon UC 4.0/80-200
    DSC08632 Konica Hexanon UC 4.0 80-200 Zwei Bäume Nebel Tümpel Weserradwegkl.jpg

    4.Konica Hexanon UC 4.0/80-200
    DSC08634 Konica Hexanon 4.0 80-200 Nebel Tümpel Weserradweg_1kl.jpg

    5.Konica Hexanon UC 4.0/80-200 Crop
    DSC08635 Konica Hexanon 4.0 80-200 sw Nebel Tümpel Weserradwegkl.jpg

    Konnte mich wieder nicht entscheiden - Schwarz weiss oder Farbe ? Sind noch zu frisch - muß ich noch ein paar mal draufschauen.

    Gruß

    Gorvah

  13. 9 Benutzer sagen "Danke", gorvah :


  14. #10
    Hardcore-Poster Avatar von Bergteufel
    Registriert seit
    15.04.2015
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    760
    Bilder
    82
    Danke abgeben
    2.500
    Erhielt 3.511 Danke für 526 Beiträge

    Standard

    Moin,
    ich schon, ganz klar die Schwarzweißen.

    @Hias
    Sind Foto 11, 12 unscharf? Oder liegt es an meiner alten Brille?

    LG
    Dirk

  15. 2 Benutzer sagen "Danke", Bergteufel :


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •