Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ausbau Altixbajonett - äußerliche Reinigung Aluminiumobjektive

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    08.02.2020
    Beiträge
    3
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Ausbau Altixbajonett - äußerliche Reinigung Aluminiumobjektive

    Liebes Forum,

    ich lese schon eine zeitlang mit, da ich in den letzten Monaten vermehrt mit Meyer-Görlitz-Objektiven fotografiert habe und Fan geworden bin, so dass ich nach und nach eines erworben habe. Vielen Dank für die guten Rezensionen!
    Ich konnte jetzt ein Altix-Set mit Primagon, Telefogar und Tessar erstehen. Die Objektive erscheinen mir erstmal als Laie sehr gut in Schuss für ihr Alter. Habe die Front- und Rücklinse ausgebaut und gereinigt. Danach war der leichte Nebel weg. Möchte sie an meine Sony Alpha adaptieren.
    Wie bekomme ich das Altix-Bajonett aus der Altix ausgebaut, um es irgendwie an einen M42-Adapter zu basteln?
    Und, wie kann ich die Objektive, die angelaufen sind und gelblichen Dreck an den Rädern haben, vermutlich vom Greifen etc. schonend reinigen, dass sie wieder glänzen?

    Vielen Dank.
    millenniumstar

  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.412
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    9.183
    Erhielt 5.366 Danke für 1.034 Beiträge

    Standard

    Hallo und herzlich Willkommen hier,
    du musst den Altix-Anschluss nicht aus der Kamera ausbauen.
    Besorge dir einen M42 auf Nex Adapter.

    Das M42-Gewinde des Adapters musst du nur mit Schmirgelpapier oder einer Rundfeile LEICHT abfeilen,
    dann passen die 3 Flügel der Altix-Objektive dort rein.

    Du veränderst also nichts am Objektiv oder der Kamera selbst, sondern nur den Adapter.
    Funktioniert einwandfrei!
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", Namenloser :


  4. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von classicglasfan
    Registriert seit
    24.11.2014
    Ort
    Graz
    Alter
    44
    Beiträge
    2.334
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    4.143
    Erhielt 5.695 Danke für 1.243 Beiträge

    Standard

    Mit etwas Glück gibt es in der Bucht auch Adapter Altix auf Sony-E. Ich habe mir mal vor einiger Zeit einen aus Polen gegönnt:

    Name:  DSC08041.jpg
Hits: 98
Größe:  242,8 KB

    Name:  DSC08042.jpg
Hits: 93
Größe:  279,7 KB
    Gruß, André


  5. 2 Benutzer sagen "Danke", classicglasfan :


  6. #4
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    08.02.2020
    Beiträge
    3
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ja, vielen Dank für die Antworten. Die Idee des Abfeilens hatte ich gelesen. Ich hattte nur die Idee, eben einen richtigen Adapter von Altix auf Nex zu basteln, den man für alle drei Objektive gleichermaßen nutzen kann. Hatte angefangen den Feststellring abzubauen aber kam dann nicht weiter und ich meine irgendwann im Forum gelesen zu haben, dass irgendjemand meinte, es würde eigentlich ohne rohe Gewalt gehen das Bajonett auszubauen und nun bin ich neugierig das zu versuchen. Aber hab schon gesehen, dass es auch Menschen gibt, die solche Adapter auch in Deutschland bauen und in der Bucht abieten. Kostenpunkt 50-75 EUR, hm. Und einen 42er Adapter hab ich da und die Altix werde ich wohl auch nicht benutzen. Deshalb die Bastelidee. Vielleicht liest es ja derjenige

  7. #5
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    13.142
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.238
    Erhielt 3.475 Danke für 1.570 Beiträge

    Standard

    Im Titel steht ja auch "äußerliche Reinigung". Ich habe bei Silberobjektiven sehr gute Erfahrung mit "Never-Dull" gemacht. Google mal.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


  9. #6
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    66
    Beiträge
    1.924
    Bilder
    37
    Danke abgeben
    5.874
    Erhielt 8.540 Danke für 1.579 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von millenniumstar
    Wie bekomme ich das Altix-Bajonett aus der Altix ausgebaut, um es irgendwie an einen M42 -Adapter zu basteln?
    Irgendwie verstehe ich dich nicht richtig, wenn Du das Altix-Bajonett aus der Kamera ausbauen willst, dann kannst Du es ja nicht an einen M42_adapter dranbauen,
    der würde dann zu lang und Du würdest unendlich nicht mehr erreichen. Oder meinst Du den silbernein M42-Ring aus dem Adapter ausbauen und da das Bajonett hin, das funktioniert aber auch nicht.
    Ich habe mir vor einiger Zeit einen Adapter für die A7 gebaut, der besteht aus einem Bajonett aus einer alten Altix-Kamera, einem M42 17-31 Helicoid von Pixco und einem dünnen M42-Nex adapter,
    das hatte dann den Vorteil, daß die Nahgrenzen der Objektive gravierend besser wurden.

    Name:  K800_P4046220.JPG
Hits: 88
Größe:  89,4 KB

    Allerdings hatte ich den Ausbau des Bajonetts falsch angefangen, klappte zwar schließlich, aber war ein ziemliches Getue. Jedenfalls, wenn Du das Bajonett aus der Kamera direkt auf den Helicoid aufklebst,
    dann stimmt das Auflagemaß ziemlich genau (geht ein klein wenig über unendlich hinaus)

    Gruß Dieter
    Fotografiere nur noch digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955

  10. Folgender Benutzer sagt "Danke", ulganapi :

    eos

  11. #7
    Hardcore-Poster Avatar von DD_Ihagee
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    615
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.134
    Erhielt 737 Danke für 321 Beiträge

    Standard

    Auch wenn es mich so gar nichts angeht - verwendet zum Schlachten bitte defekte Kameras.

    Name:  altix_2_20200403180927282_20200403181323107.jpg
Hits: 80
Größe:  270,9 KB

    Schaut doch mal in diese unschuldigen Augen...

    VG
    Holger

    P.S. Zum Säubern verwende ich bei Alu-Objektiven sehr gern Silberputztücher.
    Diverse Dresdner Kameras und einige dazugehörige Objektive aus Jena und Görlitz - viel analoges Zeug also .............und nebenbei zwei Canon mit 'nem D

  12. 3 Benutzer sagen "Danke", DD_Ihagee :


  13. #8
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    08.02.2020
    Beiträge
    3
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ulganapi Beitrag anzeigen
    Oder meinst Du den silbernein M42-Ring aus dem Adapter ausbauen und da das Bajonett hin, das funktioniert aber auch nicht.
    Ich habe mir vor einiger Zeit einen Adapter für die A7 gebaut, der besteht aus einem Bajonett aus einer alten Altix-Kamera, einem M42 17-31 Helicoid von Pixco und einem dünnen M42-Nex adapter,
    das hatte dann den Vorteil, daß die Nahgrenzen der Objektive gravierend besser wurden.
    Ja, ich dachte den Innenring rausbauen und das Bajonett rein, okay, dann war das zu mutig gedacht. Das mit dem Helicoid klingt auch spannend und mit den Nahgrenzen würde mir gefallen.

    an DD_Ihagee ja, das kann ich verstehen, würde schon auch etwas weh tun, wobei ich noch eine Exa-Ihagee erwerben konnte mit einem Trioplan-Schatz und wenn ich wirklich mal komplett analog fotografieren wöllte, würde ich vermutlich diese eher nehmen. Nun ja.
    Vielen Dank erstmal für die Ideen, auch bezüglich des Putzens, ich werde probieren

  14. #9
    Spitzenkommentierer Avatar von classicglasfan
    Registriert seit
    24.11.2014
    Ort
    Graz
    Alter
    44
    Beiträge
    2.334
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    4.143
    Erhielt 5.695 Danke für 1.243 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ulganapi Beitrag anzeigen
    ...Oder meinst Du den silbernen M42-Ring aus dem Adapter ausbauen und da das Bajonett hin, das funktioniert aber auch nicht.
    Ich habe mir vor einiger Zeit einen Adapter für die A7 gebaut, der besteht aus einem Bajonett aus einer alten Altix-Kamera, einem M42 17-31 Helicoid von Pixco und einem dünnen M42-Nex adapter,
    das hatte dann den Vorteil, daß die Nahgrenzen der Objektive gravierend besser wurden.
    Irgendwo hier im Forum hatten wir das aber schon, dass man ein Altix-Bajonett in einen M42-Adapter einbauen kann. Allerdings muss man am Bajonett eventuell noch etwas feilen und muss damit rechnen, dass das Auflagemaß nicht ganz passt.
    Gruß, André


  15. #10
    Hardcore-Poster Avatar von DD_Ihagee
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    615
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.134
    Erhielt 737 Danke für 321 Beiträge
    Diverse Dresdner Kameras und einige dazugehörige Objektive aus Jena und Görlitz - viel analoges Zeug also .............und nebenbei zwei Canon mit 'nem D

  16. Folgender Benutzer sagt "Danke", DD_Ihagee :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •